Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 523 von 562
neuester Beitrag: 02.12.21 07:28
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 14029
neuester Beitrag: 02.12.21 07:28 von: ellshare Leser gesamt: 2930973
davon Heute: 1816
bewertet mit 34 Sternen

Seite: 1 | ... | 521 | 522 |
| 524 | 525 | ... | 562   

20.10.21 14:21

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

20.10.21 14:31
1

1448 Postings, 4589 Tage aurinNein das habt ihr alle falsch verstanden

wenn ihr bei hohem Kursen verkauft bekommt ihr graue Haare wenn der Kurs danach nochmal viel höher steht. Verkauft ihr nicht und es geht wieder tiefer bekommt ihr ebenso graue Haare. Also ein Lose - Lose Game sozusagen. Das haben die Shortseller offenbar besser drauf. Oder die haben alle Glatzenschnitt was natürlich auch eine Lösung wäre :)  

20.10.21 15:18
1

70 Postings, 219 Tage davincino@H2-4U

Danke für den Link. Echt interessant nur Zufall? Wäre krass, wenn bzgl Daimler / AMG echt noch die Bombe platzt. Ich halte Daimler bisher absolut für ein Gerücht. Aber unabhängig von Daimler könnt AMG tatsächlich eine weitere Richtung verfolgen...  

20.10.21 15:54

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

20.10.21 21:11
2

142 Postings, 227 Tage AnvartaerHerbert Schein auf dem Bodenseeforum

Der baden-württembergische Batteriehersteller Varta fordert einen schnelleren Aufbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland, um der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen. ?Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass viele Autos schnell aufgeladen werden?, sagte Herbert Schein, der Chef des MDax-Unternehmens mit Sitz in Ellwangen auf der Ostalb beim Bodensee Business Forum von Schwäbisch Media im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen.

?Von der Batterieseite haben wir es gelöst, an den Batterie liegt es nicht mehr, dass die Elektromobilität nicht schneller ins Laufen kommt.? Die Politik müssen nun bei der Ladeinfrastruktur liefern.

Bildunterschrift:
Varta-Vorstandschef Herbert Schein kündigt Batterien für hochleistungsfähige Elektrofahrzeuge an.
 

21.10.21 09:07

303 Postings, 1378 Tage Tacki74Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 11:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

21.10.21 09:17

303 Postings, 1378 Tage Tacki74kurzfristig

sind bei mir 6 - 10 Monate ;-)  

21.10.21 09:30

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.10.21 09:40

1237 Postings, 3676 Tage BullenriderDeshalb

Streut Varta ja auch ;)  

21.10.21 10:01

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.10.21 10:22

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.10.21 10:41

1237 Postings, 3676 Tage BullenriderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

21.10.21 12:43
1

570 Postings, 654 Tage Targooh man ruft nach mir ?

Welch seltene Ehre - bin ich ja gar nicht gewohnt.
Wo doch der Blödmann ständig Wasser in den guten Varta-Wein gießt.
Anstatt hier abzuhängen wir die Varta-Dauercamper, bin ich ständig unterwegs in Sachen Lithium.
Das Thema passt auch gut zu meinem Geologiestudium. Noch mehr aber interessiert mich die Alubatterie. Das ist nichts neues und revolutionäres. Die Batterie gibt es längst, es wird weltweit an Unis und auch bei Batterieherstellern daran geforscht und entwickelt. Sie funktioniert längst hat aber noch einen blöden Negativpunkt - sie pumpt beim Lade- und Entladevorgang - meint sie ändert das Volumen.
Für stationäre Speicher kein Problem, für Smartphones und Autos dagegen unakzeptabel.
Im Vergleich zur Li-Ionenbatterie hält die Alubatterie 3 x länger, hat die 3-fache Energiedichte, braucht keine seltene Erden, kein Lithium, kein Kobalt nur Graphit und Alu. Das Ladeverhalten ist ähnlich einem Kondensator also extrem schnell. Darüber hinaus ist sie extrem billig, da die erforderlichen Rohstoffe reichlich vorhanden sind.
Nun kommt der erste Hersteller aus dem Busch mit einem Patent, das auf Basis der Nanotechnik das Pumpen beendet. Wenn es wahr wird, dann kommen die ersten seriellen Aluknopfzellen im 1 Q 2022 auf den Markt, wenig später will man Akkus für Smartphones nachschieben und ist anscheinend mit Apple im Gespräch. Ein I-Phone könnte dann in 1 min. geladen werden - kaum vorstellbar. Das wird der ultimative Gamechanger. Ich bleibe auf jeden Fall dran an dem Thema. Aber ich denke auch andere Hersteller werden demnächst damit ankommen. Was Varta hier im Köcher hat weiß ich nicht. Aber die können dan ja in Lizenz fertigen.  

21.10.21 15:05
1

1105 Postings, 2515 Tage Bernd-k@ Targo

Hast Du links zum Patent bzw. zu den Produktionsabsichten der Aluknöpfe in 1Q 22?  

21.10.21 15:46
1

570 Postings, 654 Tage TargoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 21:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

21.10.21 16:21
1

17 Postings, 637 Tage dja22Alu statt Lithium

https://www.maschinenmarkt.vogel.de/...tiger-stromspeicher-a-1050481/

An Batteriezellen in Serienreife im 1.Q 2022 glaube ich aber nicht so ganz  

21.10.21 16:37
2

570 Postings, 654 Tage Targo@dja22 - guter Beitrag

Hier wird sehr gut der aktuelle weltweite Entwicklungsstand der Alubatterie beschrieben. Die Uni Freiberg ist übrigens auch bei Geothemen ganz vorne mit dabei.
Danke für den Artikel. Wie bereits geschrieben, denke ich dass spätestens nächstes Jahr die Alubatterie kommen wird. Sicherlich zunächst als Knopfzelle und kleine Packs, da die wohl am unproblematischsten sind. Für stationäre Speicher auf alle Fälle - blöd wer da noch auf Lithium setzt, das nächstes Jahr eh unbezahlbar werden wird. Die Chinesen haben sich die weltweiten Vorkommen mehrheitlich gekrallt und wollen wohl das Trauerspiel a la Solartechnik wiederholen. Damals haben sie ja auch mit Mrd.-Subventionen ihrer eigenen Induustrie die westlichen Hersteller in die Knie gezwungen.
Es gibt nur einen Ausweg und der geht über Alu.  

21.10.21 17:50
1

1635 Postings, 527 Tage slim_nesbitKeine falsche Fährte legen

Alu ist und bleibt für flink. Der Rest ist auch nicht korrekt. Bitte nochmal recherchieren.  

21.10.21 18:05

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.10.21 18:10

114 Postings, 55 Tage AkkutippLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21.10.21 22:08
4

122 Postings, 308 Tage ZukaufenAngstmacherei

Die üblichen Verdächtigen pushen sich gegenseitig und bringen Batterien ins Spiel, für die es schon mehr als 10 Jahre Patente gibt. Und jetzt gibt es einen Hersteller mit dem Superpatent und die ersten Zellen sollen schon gleich mal im nächsten Quartal in die Serienproduktion gehen. Ansonsten werden zwar keine Details genannt. Aber wenn dieser Hinweis von einem Geologiestudenten kommt, muss er ja stimmen. Jetzt stürzen sich alle Handy-, Auto- und sonstigen Hersteller auf diese Batterie und von heute auf morgen werden Millionen dieser Batterien produziert.
Muss ich mir jetzt echt Sorgen wegen meinem Invest in Varta machen? Bestimmt nicht.  

22.10.21 10:54
2

1448 Postings, 4589 Tage aurinJaja die Aluhüteträger ;) Jedem das Seine....

Bin ich echtmal gespannt speziell bei den Knopf und Mikrozellen. Das wird bestimmt ein Riesen-Spass wenn die erstmals in Herzschrittmachern und implantierten Ohrhörern verbaut werden. Freiwillige vor sage ich da mal. Warum noch lange forschen wenn das Ausdehnungsverhalten von Studendenten-Azubis an der lokalen Uni doch ein paar Jahrelang getestet und für "gut" befunden wurde. Rein damit!

Ansonsten finde ich den Ansatz aber tatsächlich gut und sehe selbst bei E-Autos keinen Grund warum man nicht ein wenig mehr Volumen freihalten könnte/sollte um auch derartige Technik dort irgendwann störungsfrei unterzubringen. Bei Powertools und Co. wird es da schon schwieriger. Auch Varta forscht ja beständig in alle Richtungen weiter (man glaubt es kaum, gelle?). Nun aber eine Art von auch nur ansatzweiser Marktreife schon nächstes Jahr in den Raum zu stellen halte ich für mehr als nur "bedenklich" mein lieber Targo.

Trotzdem lebt das Forum ja von den bunten Gegensätzen hier und den Alu-Ansatz finde ich tatsächlich super wenngleich sich die EU sicherlich nicht lumpen lassen wird und notfalls auch den kompletten Rhein unterhöhlt um die CO-Ziele umzusetzen. Da müssen sich dann selbst die Aktivisten schweren Herzens wohl irgendwann zwischen Hambi-Wäldchen und den Flussdelfinen entscheiden. Schaun wir mal....

Für Vartas Coinpower und die V4X ist das genannte übrigens vorerst (also auf die nächsten Jahre) gänzlich uninteressant denn DIESE Produkte sind fertig und marktreif für die Massenproduktion (bei Bedarf einfach mal googeln was das genau bedeutet und wo da die Unterschiede zu vielversprechender Forschung liegen) ;)
 

22.10.21 11:54
1

1105 Postings, 2515 Tage Bernd-kApple car...

Die Verhandlungen von Apple mit den chinesischen Herstellern CATL und BYD über die Lieferung von Autobatterien für seine geplanten Elektroautos stocken, wie Reuters berichtet. Die Chinesen wollten keine Teams gründen und US-Fabriken bauen, die ausschließlich Apple zulieferten. Apple habe inzwischen auch japanische Anbieter ins Visier genommen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

...und wieso mag Varta hier gar nicht erst in Betracht kommen?  

22.10.21 12:13

2387 Postings, 3367 Tage ellshareHabeck

war es glaube ich der Akkus für Regionalzüge vorgeschlagen hatte plus car sharing mit eAutos das heute schon nicht funktioniert. Man braucht keinen Parkplatz im Parkhaus suchen sondern würde das Auto einfach abstellen.
Das liebe ich so an den Grünen das Sie immer nur von 12 bis Mittag denken.
Schon heute kommen fast alle meine Waren ins Haus. Ausser bei Lebensmitteln bekommen Aldi&Co das (noch) nicht gebacken.
Ins Office muss ich auch nicht mehr jeden Tag sondern wir machen Homeoffice.
Wo ich ein Auto jetzt und in Zukunft aber noch brauche ist der Sonntagsausflug ins Grüne zur Entspannung.
Und genau da fährt kaum ein Zug egal ob Diesel oder Akku. Und da alle anderen auch ins Grüne wollen gäbe es auch kein geshärtes Car mehr.
Aber egal wie es kommt. Immer sind Akkus sicherlich auch von Varta mit im Spiel.


 

22.10.21 12:47

161 Postings, 385 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Dem Wunsch nach einem schnelleren Aufbau von Lademöglichkeiten schließt sich Varta-Chef Herbert Schein an. ?Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass viele Autos schnell aufgeladen werden?, sagte Schein beim BBF. Und das sei nun Sache der Politik. Denn, wie der Varta-Chef selbstbewusst betonte, an der Batterie liege es nicht mehr, wenn die Elektromobilität nicht ins Laufen kommt.

https://www.pressreader.com/germany/...arten/20211021/281749862552705  

Seite: 1 | ... | 521 | 522 |
| 524 | 525 | ... | 562   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln