Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 454 von 523
neuester Beitrag: 20.10.21 00:37
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 13073
neuester Beitrag: 20.10.21 00:37 von: ellshare Leser gesamt: 2659775
davon Heute: 2157
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 452 | 453 |
| 455 | 456 | ... | 523   

06.08.21 09:12
1

102 Postings, 1027 Tage willi_@longtradeshort

Alle die Leser des Bezahlten Maydorns Report, unterrichtet  er mit SMS und per mail
über seine Käufe und Verkäufe von Aktien und Calls........manchmal kann man seine aktionen nicht so recht nachvollziehen, aber ein Fachmann ist er aufjedenfall.
 

06.08.21 09:12

16 Postings, 1099 Tage Cerberus83Die Welt ist ungerecht...

... aber das muss ja kein Nachteil für einen selbst sein. Wenn die Shortseller regelmäßig den Kurs für wenige Minuten so einbrechen lassen um dann die SL abzugrasen dann grase ich mit meinen kleinen Mitteln eben mit ab und dann bleibt auch etwas weniger für die Shorties je mehr das mitmachen.

Ich setze an normalen Tagen (also wenn eigentlich keine News zu erwarten sind) immer eine Tagesgültige Kauforder 5-7% unter dem aktuellen Kurs und versuche dabei psychologische SL Marken zu antizipieren. Der Kurs fällt teilweise für einige Sekunden ins Bodenlose. Das klappt bei mir sehr oft, nur einmal vor etwa 3 Jahren ging das bei Jinkosolar bei damals 17 USD kurzfristig voll in die Hose aber Varta hat nicht die Gefahr das politische Meldungen den Kurs regelmäßig pulverisieren können. In Summe machen solche Aktionen einen Großteil meiner kurzfristigen Gewinne  

06.08.21 09:27

102 Postings, 2230 Tage longtradeshort@Willi

OK Danke für die Antwort, das konnte ich nicht wissen. Dachte er bezog sich auf seine öffentliche Sendung von gestern.  

06.08.21 09:44
3

258 Postings, 257 Tage Walter Black@Anvartaer und Davincino

Es wird und wurde doch hier niemand als Shorter verunglimpft nur weil er die wildesten Kursphantasien, die bei einigen vorherrschen, nicht teilt. Auch gilt es bei all dem die Zeitschiene zu beachten.
Vor allem die Erwartungen zum zeitlichen Einsatz der V4Drive im Automotive sind, noch stark unterstützt durch das Halbwissen eines A.Maydorn, schon ziemlich unrealistisch. Wie kommt man denn auf die Idee, dass bei Fahrzeugen die einen Entwicklungszyklus von mehreren Jahren haben (in dem Artikel zum AMG Hybrid steht dass die Arbeiten an der Hochleistungsbatterie 2016 begannen), wenige Monate nach Vorstellung der ersten Testmuster und noch vor der ersten Pilotfertigung, die V4Drive eingesetzt wird.
So stark kann man sich ja gar nicht vors Gesicht schlagen wie man müsste. Nur weil die 21700 optisch starke Ähnlichkeiten zu den Haushaltsbatterien hat, kann man sie im Fahrzeug doch nicht so ohne weiteres wie bei einem Spielzeugauto gegen eine ganz andere Version austauschen.

Zur aktuellen Bewertung muss man sich nur bewusst machen, dass wir momentan bei 160€ gerade einmal 16%!    höher notieren als zum Ende August letzten Jahres. Allein das Gewinnwachstum dürfte seitdem höher gewesen sein.
Nicht zu vergessen die ganzen Fortschritte zur 21700 + neue Kunden.

@Aurin: Es ist doch recht eindeutig, dass die 160€er Marke zum Wochenabschluss nicht überschritten werden soll. Ich würde mich auch nicht wundern wenn heute im Tagesverlauf oder nach Xetra Schluss noch etwas kommt, um die Wochenkerze nicht zu positiv aussehen zu lassen.  

06.08.21 10:44

384 Postings, 413 Tage 229286526XDMEinstiegskurs

@CERBERUS83
so habe ich es bei Varta heute auch gemacht- mal sehen ob es noch einen Dip gibt...  

06.08.21 10:47
1

258 Postings, 257 Tage Walter BlackBooster bei AMG

Noch als Nachschub damit das Bild nicht so negativ wirkt.
Auch ich halte die zukünftige Zusammenarbeit von Daimler (zuerst bei AMG) und Varta für sehr wahrscheinlich.
Wenn man sich den Artikel zum AMG Hybriden anschaut, fällt aber sofort auf, dass hier mit viel (Kühl-) Aufwand unter Verwendung von "normalen" Zellen, ein Booster Paket entwickelt wurde (Maydorn hört nur Booster und glaubt sofort an Varta).
Ich glaube die Entwickler dieser Lösung müssen laut aufgeschriehen haben, als mit der Vorstellung der V4Drive ersichtlich wurde, dass man sich diesen Aufwand in Zukunft auch sparen kann. Ich glaube nur noch nicht daran, dass nun kurzfristig fertigt entwickelte Lösungen wieder über den Haufen geworfen werden (lasse mich aber gerne posiv überraschen).
Möglicherweise gibt es bei der offiziellen Vorstellung dann den Hinweis darauf, dass bei zukünftigen Modellen ein Booster mit deutlich abgespeckter oder gar keiner Kühlung zum Einsatz kommt ;)
 

06.08.21 11:15

75 Postings, 5736 Tage 4r4cV4Drive

Wer sagt denn , daß Daimler und Varta nicht zusammen entwickelt haben ...?
Wäre ja auch mal.  

06.08.21 11:23

106 Postings, 184 Tage Anvartaer@Walter

Guter Beitrag. Ich finde das Potential der V4Drive auch begeisternd. Hier gibt es nur noch einige Unklarheiten und die Erwartungen sollten hier jetzt, mit der Betonung auf jetzt, noch nicht zu hoch sein.

1. Wie du schon sagst, AM hört Booster und denkt Varta. Der Zusammenhang kann sicherlich auch zu einigen anderen Zellherstellern gezogen werden.
Ziel von Varta ist es, bis Ende 2021 eine Pilotlinie fertigzustellen für die V4Drive. Danach beginnt der Aufbau erster Produktionskapazitäten. Die AMG Modelle für 21/22 fallen da für mich raus. Selbst im allerbesten Fall switched Daimler nicht innerhalb von Monaten auf ein komplett neues Konzept um. Ich sehe hier so wie auch bei Porsche einen Einsatz im 23/24.

2. Du sprichst den Wegfall der Kühlung an und wir wissen wie gut die V4Drive hier sein soll. Was ist aber wenn 500 Zellen V4Drive nebeneinander geschaltet sind? Wie ist dann die Temperaturentwicklung?
Und hier kommen bestimmt auch noch Dutzende andere Ungewissheiten ins Spiel welche man nur durch Testen und längere Erfahrungswerte minimieren kann. Varta als sehr konservatives Unternehmen wird den Sicherheitsaspekt ernst nehmen und ausführlich Testen wollen.
Ich halte es daher für sehr unwahrscheinlich in 21/22 in irgendeiner Form die V4Drive in einem kommerziell verkauften Hybrid/BEV wiederzufinden.
3. Die Anhebung des Umsatzes für dieses Jahr halte ich auch für unwahrscheinlich. Der Anlauf der neuen Maschinen bzw. Innenausbau der neuen Halle ist derzeit noch im Gange. Das wird schon von Varta so mit einberechnet sein, konservativ natürlich. Ich erwarte hier in 21 noch keine großen Sprünge bei der Coinpower.  

06.08.21 11:24

1526 Postings, 484 Tage slim_nesbitIch !

Ich sage das.


-----

Mann - war die Welt noch übersichtlich, als Influencer im wesentlichen Promotion mit 3er-Packungen Philip Morris gemacht haben.
 

06.08.21 12:38

137 Postings, 2037 Tage aktie222an die die sich da bissl auskennen:

Kann es auch sein, dass die Lerrverkäufer gestern im Laufe der Erholung wieder mit Aktien eingedeckt haben?
Oder ist das vom Volumen und von der Art und Weise des Anstiegs eher unwahrscheinlich, dass die Leerverkäufer sich da eingedeckt haben?  

06.08.21 15:26

782 Postings, 424 Tage Robinsion13.08.

es sollte jedem klar sein, kommt von Varta keine Umsatzanhebung dann wird der Kurs wieder runter gehen, da die shorties sich das nicht entgehen lassen werden. Momentan werden V4DRIVE Batterien für Testzwecke hergestellt, laut Varta und auch der Bau dieser Pilotanlage ist im Zeitplan und wurde am Anfang des Jahres mit Q3/Q4 beziffert. Es könntn somit die ersten Test im Auto gerade stattfinden.  

06.08.21 15:53

6 Postings, 491 Tage gnauck@Anvartaer @Walter

Danke für eure Beiträge. Ist denke ähnlich, volle Zustimmung. Und Varta hat ja auch selbst gesagt das es noch eine Weile keine nennenswerte Umsätze mit der V4Drive geben wird.

Ich kann das gepushe vom Aktionär so langsam nicht mehr hören. Dinge wie eine Erhöhung der Umsatzprognose oder Partnerschaft mit Daimler jetzt schon als fix anzupreisen. Die Enttäuschung und der Kursverfall wird umso größer sein später falls es nicht eintreffen sollte. Ich bin auch schon lange Long bei Varta, aber im aktuellen Kurs ist jetzt schon sehr viel eingepreist.  

06.08.21 16:56

75 Postings, 5736 Tage 4r4cAktionär

wird sich mit dem Umsatz auf die neue Fabrik beziehen. Diese wird definitiv den Umsatz erhöhen und deshalb wird wohl Varta die Ziele nach oben anpassen müssen.
Alles andere mit Porsche/Daimler ist Fantasie für die Zukunft und könnte schon etwas zur Kurspflege beitragen. In anderen Unternehmen/Aktien geht bei solchen Meldungen der Kurs deutlich nach oben.
Der Aktionär bzw AM betont immer wieder, daß das jetzige Geschäft schon mehr Wert ist wie der aktuelle Kurs bzw. ein höherer Kurs gerechtfertigt wäre.

Meine Meinung mehr nicht.  

06.08.21 18:30

65 Postings, 176 Tage davincino@4r4c

Varta wusste doch schon, dass sie eine neue Fabrik hinstellen werden. Daher werden sie auch mit den Umsätzen bereits zu Beginn des Jahres gerechnet haben. Varta hat immer gesagt (grob): Hj1 stagnieren die Umsätze, Hj2 gibt's eine Beschleunigung. Wohl wegen der neuen Halle.
Nur wenn die Fertigung deutlich schneller als geplant hochfährt, kann über ein Einfluß der neuen Halle auf die Umsätze geredet werden.
Vllt gibt's tatsächlich eine Erhöhung der Prognosen, aber nur weil eine geplante Halle fertiggestellt wird, ist das noch kein Zeichen dafür.  

06.08.21 18:47

102 Postings, 313 Tage Barti67Ich glaube nicht,

dass die neue Fabrik schon in den Bilanzen war.  

07.08.21 10:28

136 Postings, 342 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder

Börse on air: Trends vom Parkett - "Varta hat uns auf Trab gehalten,

06.08.2021 20:15:23
Heute im Interview zum Anhören: Die Trends vom Parkett mit Markus Königer, Zertifikate-Händler in Frankfurt.

Varta ab 6.20 min

www.bochrichten/aktien/erse-online.de/...azon-amd-biontech-1030667190  

07.08.21 10:32

136 Postings, 342 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

07.08.21 11:59

54 Postings, 232 Tage XereXPrognose 8% Jahreswachstum - zutreffend oder nicht

Am Jahresbeginn hat Varta für dieses Jahr eine Wchstumsprognoge von 8% herausgegeben.

- Später kam die Meldung, dass die Coin Power Produktionslinien im 2 Quartal umgestellt werden. Was zur einer 50% Prodiktionssteigerung führen würde.
Zur Info: 2020 hat Microbatteriesparte 508,1 Mio ? Umsatz gemacht. Was ca. 58% des Gesamtunternehmensumsatzes von Varta ausgemacht hat.

- Mitte dieses Jahres kam eine neuer Werk hinzu. Dessen geplante Produktionskapazität liegt bei 100 Mio/a Coin Power. Die 100 Mio/a waren geplannt ohne Berücksichtigung der neuen Produktionstechnik (50%+).
Zur Info 2020 wirde insgesamt 200 Mio Coin Powers hergestellt und verkauf.

Und jetzt kann jeder eigenständig entscheiden:
- ist die Prognose von 8% Jahreswachstum 2021 realistisch?
- wurde die Produktionsumstellung im 2. Quartal berücksichtigt?
- wurde der neuer Werk und damit einhergehender Produktionssprung berücksichtigt?
 

07.08.21 12:13

54 Postings, 232 Tage XereX@davincino

Anstatt zu spekulieren, rechene einfach nach.
Nutze die Zahlen aus meinem Beitrag oben.

Die harten Zahlen sind der beste Beleg.  

07.08.21 15:42

88 Postings, 265 Tage ZukaufenProduktion und Verkäufe

Einige spekulieren hier nur, ob Varta die neuen Produktionsmöglichkeiten (neue Halle und Umstellung auf effektivere Maschinen) bei seiner Jahresprognose schon mitkalkuliert hat oder nicht. Und trifft diese höhere Kalkulation erst die 2. Jahreshälfte oder schon die 1.?
Die wichtigere Frage ist doch: Kann Varta die höhere Produktionsmenge schon in welcher Höhe verkaufen? Konnte Varta neue Kunden finden bzw. nehmen die bisherigen Kunden mehr ab? Kann nur ein Teil oder sogar schon die komplette Mehrproduktion abgesetzt werden? Und dann ist es auch egal, ob die Produktionsmenge schon im 1. oder erst im 2. HJ ansteigt. Es handelt sich nämlich um eine Jahresprognose.
Und allein deshalb bin ich schon sehr zuversichtlich, da es einen Run auf die größere Menge geben wird und Varta seine Marge dank der modernen Maschinen sogar noch erhöhen kann.
Ich verstehe nicht, warum einige hier ihre Zweifel öffentlich äußern aber keine Konsequenzen ziehen. Hätte ich Zweifel, dann würde ich zumindest einen Teil - wahrscheinlich die Hälfte - meiner Aktien verwerten und den anderen Teil laufen lassen. Dafür sehe ich aber keinen Grund. Langfristig spielt es nämlich keine Rolle, ob Varta am oder bis zum 13. die Prognose anhebt. Es ist auch egal, ob der Kurs ab 13. steigt oder fällt. Außer ich bin Trader.
AM hat im Übrigen 160? als Zwischenziel genannt und ich finde, er hat mitten ins Ziel getroffen. Gerne nehme ich auch seine weiteren Ziele bezüglich Varta entgegen.  

07.08.21 15:44

106 Postings, 184 Tage AnvartaerXerex

Du sprichst die Produktionssteigerung der bestehenden Maschinen an. Dieser Vorgang zog eine Produktionsveringerung im ersten Halbjahr mit sich durch die Umstellung der Maschinen. Dies wird jetzt im zweiten Halbjahr durch die höhere Effizienz wieder aufgeholt.

Mit der neuen Halle und 100 Mio pro Jahr Kapazität meinst du den 15,000m2 Anbau? Hier erfolgt derzeit noch der Innenausbau und die Produktion der Coinpower läuft später im Jahr an.

Du sprichst den Umsatz in 2020 an und bezifferst den mit 200 Mio verkauften wearables.
2021 erwartet Varta eine Jahreskapazität vom 200 Mio Stück bei voller Auslastung.  

07.08.21 16:13

55 Postings, 1378 Tage pirelli832011@anvartaer

07.08.21 16:25

106 Postings, 184 Tage AnvartaerPirelli

Die Artikel habe ich auch schon gesehen und finde das verwirrend.

Wenn man aber direkt zu Varta den Kontakt aufnimmt, kommt hier eine andere Aussage bezüglich des Ausbaus. Im Zweifel vertraue ich hier Varta und deren Aussage.  

07.08.21 16:28

106 Postings, 184 Tage AnvartaerErwartungen

Ich möchte hier auch nochmal auf den Beitrag von Robinson vom 04.08. verweisen welcher sich größenteils mit meinen Rückmeldungen deckt und von Varta ausgeht.  

Seite: 1 | ... | 452 | 453 |
| 455 | 456 | ... | 523   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln