"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11636
neuester Beitrag: 01.11.20 02:22
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 290883
neuester Beitrag: 01.11.20 02:22 von: julian gold Leser gesamt: 21922824
davon Heute: 1341
bewertet mit 356 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11634 | 11635 | 11636 | 11636   

02.12.08 19:00
356

5866 Postings, 4736 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11634 | 11635 | 11636 | 11636   
290857 Postings ausgeblendet.

31.10.20 11:14
8

3254 Postings, 1463 Tage QasarLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.10.20 23:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

31.10.20 11:21
9

24165 Postings, 3621 Tage charly503Hi Freunde

Ich weiß gar nicht, wo und bei was ich anfangen soll.
Fakt, alles Gerede um Ökonomie oder Betriebssysteme der jeweiligen Regierungen, ob Sozialismus, Kapitalismus und sonstige Politerscheinungen sind im Moment nicht nur sekundär, sie sind schlicht im Moment gänzlich vernachlässigbar!
Vordergründig sind Zusammenhänge zu ergründen, welches die Regierung treibt, entgegen aller Vernunft und solchen Erkenntnissen dazu, so zu handeln, wie sie es tun.
Schauen wir auf Bill Gates dessen Agenda vorsieht, alle Welt mit Impfstoff zu versorgen, der der Natur widerspricht.
Wie kann es sein, das eine Gruppe von schwerreichen Menschen, was wollen die eigentlich mit Geld anfangen, jedenfalls die Menschheit gesund zu erhalten wollen sie, sagt man, deren spezielle Aufgabe es ist.
Kann man es glauben?

Die Natur ist Millionen Jahre alt, Bakterien und Viren werden schon seit Milliarden Jahren auf der Erde sein.
Jetzt hat eine Lobby entdeckt, Veränderungen an Viren und Genen vorzunehmen um das der menschliche Körper selber seine Antikörper herstellt, um sich vor Krankheiten zu schützen.
Hat der Körper also die Natur, bislang aber schon selber gemacht!
Man hat also noch nicht entdeckt, wie ein Mensch entstanden ist, bastelt aber an seiner DNA und den Genen.
Nun bin ich auch kein Mediziner, aber auch hier an Bord sind einige, wenigstens glaube ich das aber, warum äußern sie sich nicht dazu, stellen sich gegen diese Forschung, fallen also auch störend den Forschern derzeit in die Arme?
Warum tut keiner was?
Man fährt sämtliche private Begegnungen herunter, vermeidet tunlichst persönliche Gespräche in größeren Kreisen über drei Personen, gab es solches schon mal? Kleinste Kreise, selbst in Familien oder deren Angehörige enden fast immer in Streit weil, nicht jeder ist weitgehend informiert, abseits vom TV und Radio, Presse.
Freundschaften zerfallen, Sportbegegnungen waren oft Auslöser von Gesprächen, Vereine geschlossen, Kneipengänge werden verhindert, Tanzveranstaltungen kommen sich Partner zu nahe, geht nicht mehr.
Selbst Liebesbeziehungen werden gar nicht erst zugelassen weil, wer weiß schon was sich hinter der Maske verbirgt. Wenn ich im TV sehe, welcher Krampf stattfindet um jeglichen Sänger und Showmoderatoren sich selbst bei Laune zu halten, grenzt schon an Krampf, der nicht mal mehr mit Magnesium zu stoppen ist.
Darum, werte Freunde, sollten wir darüber fabulieren, wie das Drama zu überstehen ist und was zu tun sein sollte um Änderungen zu erreichen.

 

31.10.20 12:51
8

14818 Postings, 2809 Tage NikeJoeDie Test-Pandemie

...geht eigentlich jetzt erst so richtig los.

Qasar hat ganz richtig analysiert (#859), dass der PCR Test KEINE QUALITATIVE Aussage zulässt.

Trotzdem verwenden Politiker diese Zahlen, um verfassungswidrige Maßnahmen durchzudrücken (mit Hilfe der Exekutive, die da mitspielt). Das alles hat bereits geschichts-trächtige Dimensionen eingenommen. Mal schauen, was die Geschichtsschreiber dazu sagen werden? Vermutlich wird es ähnlich wie bei 9/11 laufen, der Machthaber bestimmt die Geschichtsschreibung, so war es auch immer gewesen.

Jetzt kommt auch wieder die Panikmache mit den sich füllenden Krankenhäusern.
Die Frage, die ich stelle, wäre: "WOMIT füllen sich die Betten"? Der PCR Test ist, wie wir wissen, Großteils ohne Aussage, nur ein politisches Instrument der Manipulation. Warum haben die Menschen wieder mehr Probleme mit Grippe-Symptomen?


Da kann man schon Erklärungen finden, oder?

- Es ist Herbst, da steigen die Grippeerkrankungen und Atemwegserkrankungen oft an.

- Wer heute Grippe-Symptome hat und "positiv" ist, der wird als Covid-Patient eingestuft und behandelt (also als KRITISCH eingestuft); statt dass er zu Hause die Grippe normal auskuriert, liegt er jetzt in einem Spitalsbett und "blockiert" dieses für dringendere Fälle.

- Eine Grippe-Epidemie OHNE überfüllte Spitäler, kann eigentlich gar keine Epidemie sein! Also warum die Panik? Das korreliert. Sie hätten ja im Sommer neue Bettenstationen errichten können. Das ist nicht passiert. Hatten sie kein Geld dafür?

- Intensivbetten werden eher nicht knapp, weil, wie wir gelernt haben, dass die Patienten dort nicht besonders lange überleben können.

- Auch die steigenden Sterbezahlen werden panisch hervorgehoben.

- Wir hatten im April eine Untersterblichkeit gehabt, und das in einer der angeblich schrecklichsten Pandemien der Menschheitsgeschichte. Also ist klar, dass die Sterblichkeit jetzt höher liegen wird, also dass es eine "Übersterblichkeit" geben wird, sonst wäre es keine Epidemie. Auch das korreliert!

- Das alles passt wieder in das Narrativ der Politiker/Medien, die die steigende Anzahl von belegten Betten beschwört und Horror-Szenarien an die Wand malt.


Bitte diesen Erklärungsversuch als solchen zu sehen, ich habe keine Beweise dafür. Vielleicht ist alles genauso (simpel) wie es die Politiker uns erklären?
Der PCR Test ist eine Show für die Lemminge, das ist aber mittlerweile fast jedem klar.



 

31.10.20 13:57
11

14818 Postings, 2809 Tage NikeJoeWoher kommt die neue Panik?

https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps
Zahlen aus der KW43 (letzte Woche):

Alles ziemlich rätselhaft!  
Angehängte Grafik:
20201031-000080-....gif (verkleinert auf 86%) vergrößern
20201031-000080-....gif

31.10.20 16:01
3

930 Postings, 745 Tage MambaPlanen Trump und Putin die

Auflösung der BRD-Verwaltung ? Jalta Konferenz noch im Herbst möglich :
https://www.youtube.com/watch?v=gHkrwdDvWVs von min. 6 bis min. 9

Auch interessant :
GESARA - 209 Nationen haben angeblich für den Systemneustart unterschrieben .
Trump hat FED übernommen (verstaatlicht) usw.
https://www.youtube.com/watch?v=gHkrwdDvWVs von min. 3:30 - min. 7:30    

31.10.20 16:46
4

759 Postings, 6138 Tage sue.viLabordiagnostik bei Coronavirus SARS-CoV-2


Österreichische Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie
Version 1.5, 28.07.2020  

1.5.2. Bewertung von diagnostischen Test

In der gegenwärtigen Pandemiesituation sind die am Markt verfügbaren Testkits (in-vitro-Diagnostika) entweder mit Eilzulassungen für den amerikanischen Markt (FDA) genehmigt und danach von den Herstellern CE-gekennzeichnet worden oder sind überhaupt nur als Forschungskits verfügbar, bei denen keine nachvollziehbare Überprüfung der Qualität durch den Hersteller erfolgt ist,
....
....
      CE-gekennzeichneten Tests zur SARS-CoV-2 Diagnostik im Labor unterliegen nach derzeitiger Gesetzeslage nicht der Notwendigkeit einer objektiven Bewertung der Herstellerangaben durch eine unabhängige benannte Stelle.
https://www.oeglmkc.at/corona.html#ABS151

 

31.10.20 17:12
2

14818 Postings, 2809 Tage NikeJoeCorona-Quartett 25.10.2020

Kurzfassung:
https://www.youtube.com/watch?v=tSauzhzeTas

Wie viel schadet ein Lockdown?
Manche "sehen" etwas, andere können in der Panik einfach nichts "sehen"...
Angst und Panik schalten das rationale Denken aus, das weiß man.

 

31.10.20 17:17
7

8422 Postings, 3581 Tage farfarawayTypisch wie immer in solchen Situationen

Eine Täter Opfer Umkehr hilft da immer, kennen wir doch auch hier, wenn junge Mädchen missbraucht werden - ja selber schuld, war fährt sie auch nachts mit dem Bus oder der Tram. warum  hat sie sich nicht verschleiert etc. Das anzusprechen benötigt mal wieder Fremd Medien wie der NZZ:

Nach dem Attentat von Nizza herrscht in den Kirchen nur betretenes Schweigen oder gesammeltes Stammeln.
Ein Islamist ermordete drei Menschen in einer Basilika. Obwohl Christen attackiert wurden, wollen deutsche Bischöfe die Tat nicht präzise benennen. Lieber betreibt man eine Täter-Opfer-Umkehr.

https://www.nzz.ch/international/...chen-kirchen-schweigen-ld.1584458

Selbst für hartgesottene Politiker und für vom Dauerfeuer der Corona-Nachrichten ermüdete Medienkonsumenten sprengt ein solches Verbrechen jedes menschliche Mass. Barbarische Tötungsarten, wie man sie vom Islamischen Staat kennt, sind endgültig in Frankreich und damit in Europa angekommen. Dennoch regiert in weiten Teilen der Öffentlichkeit routinierte Betroffenheit oder verdruckstes Schweigen – auch und gerade in den Kirchen.

Um das Wort «Islam» wird gern ein Bogen gemacht; Um Probleme lösen zu können, muss man sie benennen.

Nur das wird von den Kirchen sträflich unterlassen, dito von den Medien, dito von den Politikern... auch hier wird man bald Schuldzuweisungen erfinden, wenn die IS zu wüten beginnt in Groko Land.

 

31.10.20 17:17
1

20005 Postings, 2526 Tage GalearisMamba , dass "Trump Fed übernommen" haben soll

ist  nicht bewiesen. Bitte  nur Fakten posten.
Der Link ist keine Quelle mit Testifizierung.  

31.10.20 18:14
8

8422 Postings, 3581 Tage farfarawayUnd weiter gehts

gerade in Lion ein orthodoxer Priester angeschossen worden. Da wird sicher in Deutschland weiter geschwiegen.

Vor allem, man wird aus den Lehren der Franzosen keine Konsequenzen ziehen, das weiter so mit der Regierung Groko ist Programm, bis alles zu Grunde gerichtet ist.

t-online benennt diese Fehler, die man auch bei uns sieht:

Neben der Corona-Pandemie versetzt auch der Schrecken des islamistischen Terrors Frankreich in Angst. Schon lange gibt es Warnungen vor der Unterwanderung ganzer Stadtteile, aber die Politik agiert hilflos (in Frankreich, und hier?)

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...rankreich-trifft-.html

Zum Beispiel: Eben dieses Problem thematisierte der renommierte Islamwissenschaftler Bernard Rougier in seinem Buch "Les territoires conquis de l’islamisme". Sein erschreckender Befund: 150 Kommunen in Frankreich seien bereits vollkommen in der Hand radikaler Islamisten. Dort gebe es keine Bildung mehr für Kinder, sondern nur noch islamistische Indoktrination. Die Frauen seien aus der Öffentlichkeit verbannt, Repräsentanten des Staates gelten als Feinde. Es gebe Repressionen gegen Muslime, die säkular gesinnt sind.

Islamwissenschaftler weisen darauf hin, dass die große Mehrheit der Muslime keineswegs der dschihadistischen Vision des Islams anhängt. Aber die sehr aktive Minderheit der Militanten – oft sind es von außen kommende Prediger – schafft es, das religiöse Leben in den Gemeinden zu dominieren.

Und wie viele Kommunen bei uns? Wie viele Straßenzüge werden von Clans beherrscht? Die Franzosen haben eine Last ob ihres Kolonialismus zu tragen, hier bei uns bauen wir selber unnötiger weise mehrere auf - dafür sorgt Merkel, Groko und die Grünen bis das  Erwachen aus der Starre beginnt - dann ist es zu spät.  

31.10.20 18:20
3

24165 Postings, 3621 Tage charly503paar Tage noch

lieber farfaraway!  

31.10.20 18:32
3

24165 Postings, 3621 Tage charly503bitteschön

http://www.aerzteklaerenauf.de/maskenpflicht-und-kinder/index.php
Grüße und übertreibt heute nicht mit Bonbons für die Kids  

31.10.20 18:59
4

1792 Postings, 2656 Tage barmbekerbrietBei mir hier...

in Hamburg leben derzeit 1/3 Ausländer bzw "Detsche" mit Migrationshintergrund. Bei den unter 18 jährigen liegt der Anteil bei 53 %. die Nachricht kam übers Radio und ich wunderte mich, daß danach keine Jubelgesänge angestimmt wurden. Aber dessen bedarf es wohl heute auch nicht mehr. Die meisten Leute vor dem Radio wissen auch so, daß sie zu jubeln haben.

Gruß in die Runde
barmbekerbriet  

31.10.20 19:32
2

24165 Postings, 3621 Tage charly503ghost buster für heute

31.10.20 19:39
1

380 Postings, 2570 Tage hpgronauhotmail.com20% falsch-negative bei PCR-Test am 8. Tag

Auch die Gesunden sollten sich nach einem negativen Testergebnis nicht sicher fühlen.
Es rutschen noch genug Coronainfizierte durch den PCR-Test.
Es muss jeder  mehrmals getestet werden.

https://m.apotheke-adhoc.de/nc/nachrichten/detail/...nkt-der-testung/  

31.10.20 19:46

1093 Postings, 273 Tage ScheinwerfererNike Kosmos

vermutlich hängst am digitalen Ablauf. Selbst Goldhamer hat sein Werkzeug wiederholt blitzig auf die Erdenscheibe fallen lassen.  

31.10.20 20:28
4

3254 Postings, 1463 Tage Qasar#873 Gesunde sollten sich auch ganz ohne PCRtest

sicher fühlen, weil sie nicht krank sind.

Und wer Gesunde C-testet bis sie positiv sind, sollte sich dringend selbst testen lassen. Womöglich ist er C-positiv mit all den vom Lauterb geschilderten Nachwirkungen der Hirnschädigung.  

31.10.20 20:42
4

607 Postings, 1340 Tage Instanz# 2908662, es zählen doch nur noch

die fetten und regierungsgenehmen Corona-Posaunen, welche am heftigsten im Corona-Endzeit-Orchester blasen!

Alle Corona-Rationalisten, alle Aufklärer, Beruhiger und Entwarner können ihre argumentativen Anstrengungen einstellen. Es hat keinen Sinn mehr. Die neue Normalität ist da. Selbst wenn wir heute glasklar bewiesen bekämen, dass Covid-19 nicht gefährlicher als die gewohnte alljährlich einkommende Grippe-Welle ist, das Rad ließe sich nicht mehr zurückdrehen. Die Menschen sind von den Panik-Medien auf ein Level hypersanitärer Achtsamkeit gescheucht worden, von dem man sie bis auf Weiteres nicht mehr herunterbekommen wird.

P.S.: Ja, ich habe heute ein Einkaufzentrum aka Shopping-Mall besucht, mein Eindruck ist der, dass ich mittlerweile wohl scheinbar von Irren umgeben bin!

Sad but true!
 

31.10.20 20:44

1093 Postings, 273 Tage ScheinwerfererNächste Woche

gibts Geschenke. Die US Wahl steht an. Schlagartig stimuliert werden dann Indikatoren sich hin und her bewegen. NmM <?  

31.10.20 20:53
3

15520 Postings, 5815 Tage pfeifenlümmelDie Tests zu Corona zeigen angeblich

falsche Ergebnisse, die Zahlen in  der Intensivmedizin steigen, weil die dämlichen Ärzte jeden Versoffenen, der nach Luft ringt, an die Sauerstoffflaschen hängen.
Unsere Kanzlerin hat vor ein paar Wochen noch prophezeit, dass Weihnachten die Zahl der Neuinfektionen auf 20 000 steigen könnte. Nun ist dies Zahl bereits jetzt schon fast erreicht. Die Tests scheinen ja in der letzten Zeit völlig falsche Ergebnisse anzuzeigen.
Man sollte jetzt endlich beherzt durchgreifen, die fälschlichen Tests einstellen und die Sauerstoffflaschen zudrehen, nur so können wir uns noch von dem übertriebenen Theater um die  dahinschlummernden Erkrankten befreien. Es gelte das Gesetz der Natur. Wer nicht genügend immun ist, hat das Weiterleben nicht verdient.
Das Recht des Stärkeren sollte auch hier gelten. Weg mir den Schwachen. Sie belasten uns nur.
Der Pfeifenlümmel wünscht Euch nur noch, zu den Stärkeren zu gehören!  

31.10.20 20:58
2

1093 Postings, 273 Tage ScheinwerfererQ liegt bestimmt goldrichtig

Die Maßnahmen sind bestimmt darauf gerichtet den Rest ruhig zu stellen, krank zu machen usw. physiologisches Trommelfeuer und der Druck wird erhöht. Ob das gut geht?<  

31.10.20 22:32

20005 Postings, 2526 Tage Galearis...

31.10.20 23:32

14818 Postings, 2809 Tage NikeJoe"5 vor 12": Der Heizpilz rettet uns

Eine ganz ernste Abhandlung der Lage der Nation:
https://www.youtube.com/watch?v=FrMC7jyILeM


 

31.10.20 23:40
1

14818 Postings, 2809 Tage NikeJoeVernünftige Argumente

...von einer Professorin der Donauuniversität in Krems:

Talk im Hangar-7 ? Corona außer Kontrolle: Werden wir wieder weggesperrt?
https://www.youtube.com/watch?v=fUCYGi5Hsxw

Wenn angeblich 80% der Bevölkerung den Maßnahmen zustimmen -- wird politisch immer behauptet -- dann kann das eigentlich NUR mit Emotionen (= Angst) zu tun haben, denn sonst bekommt man NUR in Nordkorea so einen Gleichklang der Meinung der Bürger hin!

Also das hat mit rationalen Überlegungen absolut nichts zu tun.


 

01.11.20 02:22

12475 Postings, 3304 Tage julian goldNikeJoe

Um zu begreifen was hier Weltweit ! geschieht braucht es Größe.
Sonst ist dieser Tsunami der da unaufhaltsam auf die Menschheit zukommt nicht zu verstehen.
Das alles geht weit weit über Corona hinaus.
Wer diese Größe nicht hat bekommt jetzt ein ums andere mal eins in die Magengrube.

Zb. Zu begreifen das jeder Staat der Welt überfordert ist fundamental kippende Verhältnise jeder Art nicht mehr beschreiben und abbilden zu können geht weit weit über die Erkenntnis hinaus das sich zb. Der Rechtsstaat hierzulande selbst im Weg steht bei der Pandemie Bekämpfung und der berechtigten Freude Gesetze dazu gerichtlich kippen zu lassen.

Wie gesagt, jeder Tag nun vermutlich wird uns abverlangen Größe und allergrößten Verstand und Menschlichkeit zu entwickeln.
Zu verstehen das Geschäfte schließen und das Internet Geschäft ebenfalls Probleme bekommt weil dessen Waren und Auswirkungen etc etc.

Alles Gute dabei.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11634 | 11635 | 11636 | 11636   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212