finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8590 von 8845
neuester Beitrag: 16.12.19 11:46
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 221112
neuester Beitrag: 16.12.19 11:46 von: gewinnnichtv. Leser gesamt: 26427104
davon Heute: 15820
bewertet mit 238 Sternen

Seite: 1 | ... | 8588 | 8589 |
| 8591 | 8592 | ... | 8845   

16.11.19 16:45
2

1488 Postings, 676 Tage DerFuchs123Danke, ihr habt mich überzeugt,. .


. . . ich werde langsam überlegen, dann mal mit dem Ausstieg zu beginnen.  

16.11.19 16:50
1

1488 Postings, 676 Tage DerFuchs123Habe jetzt alles überlegt . . .


. . . bleibe doch drin und genieße den Kursanstieg . . . ab 30.11. oder nach dem 18.12.2019.  

16.11.19 16:51
3

4444 Postings, 2281 Tage ForeverlongDas sieht man doch an der Bilanz

SH hat Schulden bis Oberkante Unterlippe. Und doe sind auch noch zu 100% abgesichert. Aber darüber hinaus hat SH nix. Null EK!  

16.11.19 16:57

873 Postings, 6075 Tage guniAllich: Ist ja schön und gut, war ja auch ein

harter Kampf für Steinhoff, mit den Hedgefonds ins Geschäft zu kommen.

Jetzt wo man diesen (gemeinsamen Weg) geht, die Holding wieder auf die Beine zu stellen, sollte sich aber bei guter Entwicklung der Prozesse und erkennbarer Professionalität der handelnden Personen, auch am Zinssatz etwas ändern.

Die Hedgefonds haben ja ein bedeutend geringeres Risiko zu tragen. Letztendlich können sie immer noch alles zerschlagen.

Ich hoffe da kommt noch etwas von den "Rettern" in diese Richtung. :-)
-----------
when nothing goes right... go left!

16.11.19 17:12

873 Postings, 6075 Tage guniH731...- Endlich mal eine realistische Betrachtung

Es wäre für mich eine Riesen Überraschung wenn der 30-11. eingehalten werden würde. Überall all time highs und SH ein Graus :-))

Eine ganz harte Nummer :-))

---------------------------------------------
Genau so sieht es momentan aus.
Kann ja nur besser werden, oder? :-))
-----------
when nothing goes right... go left!

16.11.19 17:14
2

3151 Postings, 397 Tage Dirty Jack@BobbyTH

Die Darlehensverträge und Bonds hatten ursprünglich einen Nennwert von ca. 11,5 Mrd ?.
Man kann sich den Accession-Letter zum LUA nehmen und dies zusammenzählen.
Nun sind eine große Anzahl der Darlehen nicht zu 100 % abgerufen worden, deshalb reduziert sich das ganze auch auf ca. 2,5 Mrd ? weniger.
Lustigerweise etwa die Höhe der PIK bis Ende 2021-Zufall.
Wenn die HF Bankdarlehen zu 60-70% des Nennwerts gekauft haben, dann war das der "Marktpreis" oder aber zeigt es, dass die Banken bereit waren die Giftzettel für weniger loszuwerden, da für die das Risiko zu groß war.
Genaue Übersicht, was in Anspruch genommen wurde, findest du im Annex 5 des SEAG12719.
Falls bei einem Darlehen dort kein Nennwert steht, kann man sich auch noch mal im selben Dokument die
Schedule A
Claims in respect of Existing SEAG Facility Agreements
anschauen, sind die selben Nennwerte wie im Accession-Letter zum LUA.  

16.11.19 17:25

554 Postings, 74 Tage steinihopeDirty

"Nun sind eine große Anzahl der Darlehen nicht zu 100 % abgerufen worden, deshalb reduziert sich das ganze auch auf ca. 2,5 Mrd ? weniger.
Lustigerwe­ise etwa die Höhe der PIK bis Ende 2021-Zufal­l."

Alles ganz gute Feststellungen, aber was willst du damit sagen? Etwa, dass PIK nur vordergründig gezahlt wird ;-) ???  

16.11.19 17:30
2

1488 Postings, 676 Tage DerFuchs123Bei dieser Besicherung . .

. . . sollte sich Steinhoff seine Gläubiger frei aussuchen können.

Mit dieser hohen Absicherung besteht doch für einen Gläubiger fast kein Risiko.
Da ist dann eigentlich auch der Ausgang der Klagen einerlei, denn auch die neuen Gläubiger im Rahmen einer Umschuldung sind in jedem Fall immer vorrangig.

Auch das EK ist nebensächlich, da die Geschäfte florieren.

Ehrlich gesagt ich weiß nicht, worauf hier eigentlich noch gewartet wird bei der Umschuldung mit niedrigeren Zinsen.
Vielleicht wird mit Goldman Sachs und JP Morgan gar nicht über einen Börsengang von Pepco verhandelt, sondern   die Umschuldung.
Irgend einen Grund muss man ja der Öffentlichkeit formal angeben, wenn es diesbezüglich zu vermehrten Kontakten und Meetings kommt.
Eventuell möchte Steinhoff aber die Vergleichssumme für die Kläger gleich im Rahmen der Umschuldung mitfinanzieren.
Ein anderer Grund fällt mir nicht ein.
 

16.11.19 17:33
2

3151 Postings, 397 Tage Dirty Jack@ Foreverlong

Steinhoff hat schon EK, aber nicht für die Aktionäre, sondern für die Gläubiger.
Siehe "Share Pledge Agreements".
Da sind echte Werte an die Gläubiger gegangen:
?Pledge?
Ein ?pledge? ist die Überlassung des Besitzes an einem Gegenstand zur Sicherung einer Forderung und entspricht dem deutschen Pfandrecht. Notwendig ist also neben der Sicherungsabrede auch die Übergabe des Gegenstandes. Der Sicherungsnehmer ist berechtigt, das Sicherungsgut nicht nur in Besitz zu nehmen, sondern auch auf eigenes Risiko zu nutzen. Zudem darf er das Recht weiter übertragen. Er kann die Sache auch verkaufen und die gesicherte Forderung aus dem Erlös tilgen, wenn der vereinbarte Rückzahlungstermin verstrichen ist. Sollte vereinbart werden, dass die Sache im Gewahrsam des Sicherungsgebers verbleiben soll, muss die Sache von den sonstigen im Besitz des Sicherungsgebers befindlichen Gegenständen deutlich getrennt warden. Außerdem muss deutlich gemacht werden, dass die verpfändete Sache der Verfügungsgewalt des Sicherungsnehmers unterstellt ist. Das erfolgt normalerweise durch Versiegelung der Räume, die an den Sicherungsnehmer vermietet werden.

Die "Sicherungsabrede" ist in der Spezialvollmacht (Anhang) herauszulesen. Zusätzlich gibt es noch eine Stimmrechtsvollmacht.
Die "Übergabe des Gegenstandes" erfolgt durch Übergabe der Gesellschaftsanteile (Share), hier Steinhoff Holding Beta GmbH (Link), durch die Steenbok Newco 8 an den Security Agent Lucid Trustee Services Ltd..
Selbiges findest du auch in meiner obigen Tabelle #214715 für Möbel und Genesis.




STEENBOK NEWCO 8 LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-11-16_um_17.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-11-16_um_17.jpg

16.11.19 17:44

3151 Postings, 397 Tage Dirty Jack@steinihope

Die PIK sind für Schuldner mit sehr schlechtem Ruf der Marktpreis um Geld zu bekommen.
Und Steinhoffs Kreditrating ist einfach nicht vorhanden, ist Dank MJ eben nur diesen Marktpreis wert.
Mit LUA und Beginn der Restrukturierung wußte man ja selbst im Konzern nicht genau, was die Kiste wirklich Wert war.
Deshalb auch Lustigerweise und Zufall als Vokabular mit Ironie bei den 2,5 Mrd ?.  

16.11.19 17:45

990 Postings, 227 Tage JosemirWie

gesagt, uns gehört momentan nichts , außer die Vollmacht zur Handlung im Geschäftsbereich.
Wenn die Klagen durch sind und die Kläger verklagen ja Steinhoff und nicht die Gläubiger, dann gibt es genau so viel wie die Gläubiger vereinbart haben. Dies wird ab dem 31.11. weniger. Deshalb denke ich die Einigung kommt bald.
Und wenn die Klagen durch sind , dann darf Steinhoff umschulden. Aber nur Kredite gegen freigewordene Besicherungen.  Also muss was verkauft werden und zugleich Schulden getilgt werden um Sicherheiten frei zu bekommen. Cashflow ist da ein schönes Stichwort.
Da die Geschäfte gut laufen bin ich guter Dinge, aber die brauchen bekanntlich Weile.
Long und nochmals Danke Dirty..



 

16.11.19 17:49
1

1488 Postings, 676 Tage DerFuchs123@ Dirty J.

" Da sind echte Werte an die Gläubiger gegangen: "

Wir wollen bitte präzise bleiben:

Es sind keine Werte "an die Gläubiger gegangen" !

Diese Werte sind für Steinhoff nach wie vor real vorhanden und gehören in diesem Sinne auch weiterhin SNH.
Die Werte wurden lediglich zur Besicherung verpfändet.
Das ist nichts anderes, als wenn man sich bankfinanziert ein Haus kauft. Solange die Kreditraten bezahlt werden, ist alles gut und die Bank hat kein Verwertungsrecht.  

16.11.19 17:51
2

3151 Postings, 397 Tage Dirty Jack@Josemir

Du meinst bestimmt den 30.11.  ;-)
Aber ich gebe da H 7 Recht, ich glaube auch nicht, dass es zum 30.11. eine Einigung mit den Klägern geben wird.
Dazu haben wir schon zu viel Steinhofferfahrung in Sachen Termine.  

16.11.19 17:54
1

3151 Postings, 397 Tage Dirty Jack@ DerFuchs123

Ein Verwertungsrecht lese ich aus der Spezialvollmacht heraus.
Klar gilt dies nur im Verzugsfall, da sind wir uns einig.
 

16.11.19 17:56
2

205 Postings, 592 Tage Allichwenn die frist zum 30.11...

Verstreicht heisst das nicht dass die Kläger weniger bekommen!!! Das vergleichsangebot verringert sich... Aber die Kläger können weiterhin klagen... Und ich denke auch dass nach dem 30.11. Nichts fix ist... Wenn die Kläger zb im jänner 2020 einem Vergleich zustimmen aber mit den Konditionen von jetzt wird steinhoff vermutlich auch zusagen... Also versteift euch nicht auf den 30.11.... Sind wir einfach froh wenn es zu einer Einigung kommt.... Der Vorschlag von steinhoff muss aber nicht der tatsächliche Vergleich sein...  

16.11.19 17:56

4192 Postings, 654 Tage STElNHOFFDirty

könnte steini nicht mal eine Ausnahme machen?  

16.11.19 17:58
2

4192 Postings, 654 Tage STElNHOFFWenn

sich die Kläger untereinander einig werden, bzw. sind, müssen wir nicht warten bis es veröffentlicht wird, wir werden es dann am Umsatz der Shares sehen, denn, was glaubt ihr, wer dann zuschlägt?  

16.11.19 18:01
3

990 Postings, 227 Tage JosemirAch ja der 30.11.

ändert aber nichts an der Reduzierung des Angebotes..Ich würde unter diesem Druck einschlagen. Schließlich hat Steinhoff nichts und alles die Gläubiger.
Wir werden sehen. Bisher war jeder Termin verlängert und oder ein nonevent.
Ausnahmen bestätigen die Regel..
Long..  

16.11.19 18:02
1

205 Postings, 592 Tage Allich@steinhoff

Sehe ich auch so... Bevor eine offizielle Mitteilung kommt, wird vermutlich das Volumen anziehen  

16.11.19 18:03
1

4192 Postings, 654 Tage STElNHOFFJosemir

und zusätzlich kann ich "wieder" in die selbe aktie investieren, mit einer "Gewinngarantie" !!!  

16.11.19 18:09

873 Postings, 6075 Tage guniWozu eigentlich diese zusätzliche Besicherung

wenn den Hedgefonds doch eh alles gehört?

Hat das nur mit der Kreditlinie, Laufzeit bis zum 31. 12. 2022 zu tun?

-----------
when nothing goes right... go left!

16.11.19 18:17
3

205 Postings, 592 Tage Allichforum macht wieder spass

Seit dem sui, ralle etc. Gesperrt sind macht das forum wieder spass und hat auch wieder einen Sinn und Mehrwert!  

16.11.19 18:30

1488 Postings, 676 Tage DerFuchs123@ guni


Ich habe es eben schon geschrieben, den Hedge Fonds gehört GAR NICHTS.

Die Vermögenswerte von Steinhoff wurden lediglich zur Besicherung verpfändet !

Das ist ein ganz ganz großer Unterschied.  

16.11.19 18:32

990 Postings, 227 Tage Josemir@ Fuchs

ja aber für die Kläger macht es schon einen Unterschied..
Long...  

16.11.19 18:41
1

2491 Postings, 562 Tage BobbyTH@Dirtyjack

Danke für die Info, die du ja schon mal gepostet hattest.
ich verstand es beim erstenmal und nun wieder dass die Zinsen schon als Darlehen genehmigt sind und sich die Schulden dadurch nicht erhöhen. Sondern heute schon die Obergrenze der Schulden für Ende 2021 festgelegt ist.
Sollte Steinhoff bis dahin nochmal Fremdkapital benötigen gibt es nichts mehr. Ergebnis kann man sich selbst denken.
Anfang 2022 muss zurück gezahlt werden, eventuell mit neuem Vertrag,  bzw. mit Umschuldung über dritte.
Somit ist die Aussage des Vorstandes auch logisch zu verstehen: Steinhoff wird auf Jahre keine Gewinne haben.

Gut mir Wurst, gehen die Aktien an meine Erben....  

Seite: 1 | ... | 8588 | 8589 |
| 8591 | 8592 | ... | 8845   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Allianz840400
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750