finanzen.net

Dynacert - Kein Handel seit dem 02.10.2019

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 18.05.20 08:49
eröffnet am: 15.10.19 14:47 von: Jico Anzahl Beiträge: 375
neuester Beitrag: 18.05.20 08:49 von: Regi51 Leser gesamt: 50860
davon Heute: 62
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

15.10.19 14:47
1

296 Postings, 242 Tage JicoDynacert - Kein Handel seit dem 02.10.2019

Da es mir nicht mehr erlaubt ist, auf Threads von Ahorncan zu antworten, weil er mich gesperrt hat, mache ich meinen eigenen Thread auf.
Onvista hat recht: nach dem 02.10.2019 in Kanada kein Handel.
Das die Kurse nachgezogen werden, hat nichts damit zu tun, ob ein Handel stattfindet oder nicht.
Bei den Portalen, die Du aufgezählt hast, sieht man nur die Kursveränderung, aber keinen Handel.
Ich bleibe dabei: wenn eine Aktie im Hamatland nicht oder kaum gehandelt wird, dann ist da vermutlich etwas faul.
Das kann ja auch jeder hier bei ONVISTA nachlesen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
349 Postings ausgeblendet.

30.04.20 11:15

121 Postings, 205 Tage Uncle Benzdrop inc

Als hätte man es heraufbeschworen...
es beginnt mit dem drop  

30.04.20 11:31

36 Postings, 36 Tage emakafZahlen Q4 positiv

Die wirtschaftlichen Ergebnisse sind zufriedenstellend, die verkaufte Stückzahl ist gestiegen, die Einnahmen, der Reinerlös usw.
Der Aufbau des internationalen Netzwerkes hat zugenommen.
Ich sehe keinen Grund für Panikverkäufe.
Wie Buffett schon sagte: Das Geld am Aktienmarkt fließt von den Ungeduldigen zu den Geduldigen.  

30.04.20 16:49
2

151 Postings, 330 Tage _Chart_DYA

Im kandischen Chat haben sie heute Dynacert absolut zerlegt.
Interessant zu lesen, da kommt auch vieles zu Tage was wir hier so gar nicht wissen.

https://ceo.ca/dya  

30.04.20 17:24

2214 Postings, 2164 Tage Kater Mohrle@emakaf

gibts schon Antworten von MAN, Daimler oder Scanina?
Ich fürchte, da kommt auch nix.  

30.04.20 18:11

36 Postings, 36 Tage emakafDaimler hat geantwortet, sie leiten es weiter.

Email von J.Payne hab ich soeben gelesen. versuche es zu posten  

30.04.20 18:15

36 Postings, 36 Tage emakafSehr positive Mail von J.Payne

Er sagt dass enorm viel gearbeitet wurde während Covid19.
Mosolf hat 1000 Stück geordert davon 150 bezahlt. Die restlichen werden 2020 bezahlt und fließen daher nicht in.den Q4 Bericht ein.
Genauso auch andere Order: Hier wurden Teilzahlungen gemacht.  

30.04.20 18:17

36 Postings, 36 Tage emakaf@_Chart_

die Seite ceo.ca  ist für manisch depressive. Hier wird nur genörgelt. Da fragt man sich wenn dynacert so schrecklich ist und jeder alle seine Aktien vetkauft, wieso beteiligen sie sich an den Diskussionen im Forum?....  

03.05.20 15:22
1

296 Postings, 242 Tage JicoStaatliche Kaufprämien für E-Autos ? Bin dagegen !

Am nächsten Dienstag - 05.05.2020 - sollen Gespräche über den vom Staat geförderten Kaufanreiz für E-Autos i.H. von bis zu 6.000 ? geführt werden - auf betreiben der Autoindustrie.
Warum fanden meines wissens nie Gespräche über Kaufanreize für eine Nachrüstung für LKWs und PKWs statt ?
Blieb denn bisher Herr Mosolf mit seinen angeblich bis in die hohe Regierungskreise reichenden Kontakte erfolglos - warum ?
Unter den momentanen Umständen bei Mosolf und Dynacert (genaues weiß man immer noch nicht) im Hinblick auf das gesamtwirtschaftlich negative Umfeld für Nachrüstungen an Dieselfahrzeugen wage ich keine Prognose.
Das kann von Pleite bis Phönix aus der Asche sein.
Und dass das offensichtlich nicht politisch gewollt ist mit Nachrüstungen an Dieselfahrzeugen läßt sich mMn auch daran ableiten, dass lieber eine höchst fragwürdige Technik gefördert wird, denn die E-Mobilität ist höchstens eine Zwischenlösung und infrastrukturmäßig nicht zu bewältigen, weil so viel Strom gar nicht erst erzeugt werden kann - auf Jahre hinweg.
Aber in so gut 10 Jahren, da bin ich mir sicher, wird vom E-Auto als der größte Irrtum der Autoindustrie zu lesen sein - wenn in Asien und sonstwo in der Welt mit dem Wasserstoffauto Kreise gedreht werden.
Mal sehen, wie dann die Autoindustrie dann wieder bettelt um staatliche Hilfen für die Umrüstung auf die in Deutschland neue, in vielen anderen Ländern längst etablierte Technik - weil man ja sonst wieder den Anschluß verpasst und so viele Arbeitsplätze verloren gehen könnten ...
In China z. Bsp. haben sie ja schön länger die Kaufprämie für E-Autos gestrichen und setzten auf das Wasserstoffautos - wie eben fasst ganz Asien.  

06.05.20 14:27

2212 Postings, 6389 Tage duffyduckkarbonkleen - neuer Internetauftritt


http://www.karbonkleen.com/

irgendwelche Testergebnisse April ersichtlich - ansonsten sporadisch aber deutlich moderner als die bisherige seite  

06.05.20 18:38

36 Postings, 36 Tage emakafVielen Dank für das Update!

14.05.20 06:53

2212 Postings, 6389 Tage duffyduckdealer in germany

Sehr positiv denke ich; jetzt auch Mosolf aber nur Deutschland und nicht z.B. auch Österreich.
Ich poste trotzdem in "Nörglerformum" (wie es Ahorn bezeichnete ;-))weil ich schon wieder manche Dinge nicht verstehe: Angegeben ist die Zentrale; Ansprechperson direkt noch keine. Auch auf der Internetseite von Move-tec (https://www.mosolf.com/leistungen/move-tec.html) ist Dynacert noch nicht direkt angegeben.

Geht mal die einzelnen Länder durch und schaut euch die webseiten der Dealer an. Teilweise schräg was da auf den Seiten kommt. Gut finde ich Karbonkleen und das sich in Deutschland was tut. Den Rest finde ich leider konzeptlos.
Dealer Indien: gibt es die Firma Solution4Polution überhaupt noch? Die Internetseite hat Bilder von der Montage im Freien gezeigt...
Dealer GB: Russel Group wird schon länger als Dealer angeführt, haben aber auf ihrer Seite leider keine Angabe zu Dynacert

 
Angehängte Grafik:
dealer_mosolf.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
dealer_mosolf.png

14.05.20 08:59
2

68 Postings, 4050 Tage Karddocmeine Überzeugung

ist es, dass es in Deutschland keine LKW mit HydraGen geben wird die vom LKW Hersteller ausgeliefert oder nachgerüstet werden. Wieso sollen Hersteller Haftung für ein fremdes Produkt übernehmen was so stark in den Motor eingreift und enorme Schäden verursachen kann. Der Vertrieb wird ohne LKW Hersteller laufen müssen. Bei MAN ist trotz Zulassung KBA kein Fahrzeug mit dieser Technik bestell- oder Nachrüstbar.
Hier wird ein Kamp gegen eine mächtige Industrie geführt.
Dynacert wir nach meiner Meinung seinen Weg in der stationären Industrie und in den Mienen machen, wo es keine aufwendigen Zulassungen gibt.
Nur, wenn ein Hersteller mit einsteigt, hat es auf dem europäischen LKW Markt eine Change.
Nicht falsch verstehen, ich finde das Produkt sehr gut und ich würde mir wünschen, dass ich Unrecht habe.  

14.05.20 09:41

Clubmitglied, 242 Postings, 192 Tage Regi51@Kaeddoc. dynaceret hat eine Versicherung

und haftet für Motorenschäden. Steht in den Flyern.
Ja du hast vollkommen recht, nicht nur die lkw industrie stemmt sich mit allen mitteln dagegen indem sie die prüftermine bei allen 3 prüfinstitute bis 2022 blockierte und bereits bezahlte.

HHO-Gas.at wollte ihr system prüfen lassen sogar die deutschen behörden stehen laut herr Brenner hinter diesem komplott. Seine Resultate wurde vom ADAC geprüft und fielen so gut aus dass sich ADAC beteiligen und 2 MIo investieren wollte, aber was soll wenn die 3 prüfstellen für die ganze eu verantwortlich bis ende 2022 blockiert sind?  

14.05.20 09:55

1495 Postings, 4255 Tage Alfons1982Corona Krise

Die Krise blockiert und verlangsamt den Geschäftsausbau und die Expansion, deswegen war diese Erfolgsmeldung wichtig gewesen für die Firma und für uns Kleinaktionäre.
Aber ich gehe trotzdem davon aus das sich das Produkt auf den Markt noch durchsetzen wird, weil es effektiv ist und insgesamt konstengünstig. Vor allem werden durch diese weltweite Krise die Neuen Elektroautos zurück geworfen werden. Das sollte uns nach der Krise helfen, den Umwrltschutz steht weiterhin ganz oben, was auch richtig ist.
Von Mosolf kam bisher nichts wenn man ehrlich ist. Hoffe doch das dies sich noch ändern wird.
Bezüglich den LKW Herstellern sehe ich es auch  mittlerweile als problematisch an, das diese zumindest hier in Deutschland bisher nicht kooperieren wollen. Das muss sich ändern wenn man die LKW Flotten erobern will! Die Frage hier lautet halt wie man das am besten bewerkstelligen kann.
Desweiteren werden wir hier mehr Geduld benötigen als am Anfang von vielen gehofft, denke aber das es sich zum Schluss auszahlen wird. Vor allem ist ja Sprott und Mosolf immer noch komplett investiert, oder gibt es hierzu neue andere Informationen ?  

14.05.20 10:20

Clubmitglied, 242 Postings, 192 Tage Regi51@Alfons gerade wenn die wirschaft

nicht voll läuft sollte man die sache beschleunigen denn jetzt sind die verantwortlichen am wenigsten beschäftigt. Somit wäre man bei wirtschaftlicher volllast bereit zu handeln.

 

14.05.20 12:02

151 Postings, 330 Tage _Chart_good news


News & Analysen zu DYNACERT
IRW-News: dynaCERT Inc.: dynaCERT erhält bedingte Genehmigung für Wechsel zu Toronto Stock Exchange
14.05.2020, 11:03 Uhr dpa-AFX  

14.05.20 12:15

1495 Postings, 4255 Tage Alfons1982Börsenwechsel

das ist gut. Damit können auch größere Investoren theoretisch Dynacert kaufen, da ja manche Investoren eher Werte nur an der TSX kaufen und nicht an der Venture.  

14.05.20 19:34

36 Postings, 36 Tage emakafGanz genau!

15.05.20 10:51

10065 Postings, 4272 Tage kalleariDynacert Toronto Stock Exchange

Toronto (Ontario), 14. Mai 2020. dynaCERT Inc. (TSX Venture: DYA, OTCQB: DYFSF, FRA: DMJ) ("dynaCERT" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass es die bedingte Genehmigung der Toronto Stock
 

15.05.20 11:35

1 Posting, 636 Tage othello0413Mosolf

Dass Mosolf 1000 Stück bestellt hat, liegt vielleicht auch daran, dass er 1000 LKW in seinem Fuhrpark hat.
Auch betreibt er einige Binnenschiffe, für die er das Hydragen einsetzen kann.
Allerdings befürchte ich, dass er bei den LKW Probleme hat, weil er hauptsächlich LKW von Mercedes einsetzt. Zumindest diese, die immer durch unseren Ort fahren.
Und das wurde ja schon mehrfach hier erwähnt, dass die Zulassung für LKW außer MAN wohl in den Sternen steht.
Zudem glaube ich, dass Mosolf im Moment andere Sorgen bez. Carina äh, Corona hat, als sich mit dynaCERT zu beschäftigen.
Der PKW-Umschlagplatz an meinem Wohnort stand für mehrer Wochen still.

Was mich allerdings wundert, dass die Börse auf die Nachricht von Anfang der Woche so minimal reagiert. Immerhin haben die jetzt einen Auftragsbestand von 4000 Stück, was einem Umsatz von ca. 20 Mio.  CAD entsprechen würde.  Ich hab mal gelesen, dass man für dieses Jahr 4.5 Mio. anstrebt.
Zudem hat man 150.000 Stück im Vertrag mit KarbonKleen bis 2023, was bedeuten würde, dass der Umsatz in den nächsten vier Jahren jedes Jahr um 400% zulegen müsste.

Glaubt die Börse nicht, dass die das schaffen, oder ist das schon eingepreist?
Haben die keinen, der solch eine Produktion hoch ziehen kann?
 

15.05.20 12:23
1

Clubmitglied, 242 Postings, 192 Tage Regi51@othello Ich hoffe es wissen so langsam Alle!

Hallo Herr Leute......
Das Thema haben wir 2x durch gemacht
Vor ca 5 Jahren ein realer Test bei der DEKRA (in Auftrag eines chinesischen Partners von uns) welche die "brilliance" Automarke in der EU etablieren wollte Co um 86% gesenkt, NoX um 92%

Letzter Satz des Laborleiters "diese Messergebnisse verlassen niemals den Raum....."

Letzter Versuch vor 2 Jahren sogar mit dem ADAC (welcher unsere Typengenehmigungen für jedes gängige Fahrzeug bezahlt hätte) je rund 5-6000 Eur , gesamt 2.000.000 Eur

Tests dürfen nur mehr sog. Offizelle Laborabgastestuntersuchungen machen (im übrigen auch für ALLE Autohersteller)

Davon gibt es nur 3 in Deutschland bzw EU und die Termine dort sind ALLE von den Autokonzernen GEBUCHT UND BEREITS BEZAHLT bis Ende 2022!

Das war es dann mal wieder vorerst

Daher macht HHO jeder einzelne Kunde für sich selbst und baut es ein bzw verwendet es

Viele Grüße
Helmut Eder
Hhogas.at Support
Am 15. März 2020, um 19:38, ".........> schrieb:

   Lieber Herr Helmut Eder.

Der zweite Satz, dessen Bedeutung nimmt schon seit einiger Zeit in meinen Vermutungen immer mehr Platz ein. Die Regierungen, diese Betrüger/Saukerle, betrügen und hintergehen das Volk nach Strich und Faden. Sie glauben nicht welche Wutgefühle in mir aufkommen, nachdem so ein Theater über die sogenannten toxischen Abgase aufgeführt wurde. Nichts wird entschieden obwohll VW und Mercedes 3000? pro umgebauten PW zahlen würden.Viele Firmen hatten die Hoffnung, haben Millionmen für Umrüstbauten investiert und diese Schweinehunde lassen sie hängen.  Alles Lippenbezeugungen. Ich schäume über Herr Eder. Hoffentlich säubert das Coronavirus einige Typen in diesen Mafiaclubs.
Liebe Grüsse
Kurt Leute.......

   -Ursprüngliche Nachricht  

15.05.20 22:00

2212 Postings, 6389 Tage duffyduckStrashin verkauft

schon wieder.(indirect ownership)

Und wandelt optionen. (direct ownership)

Verkauft deutlich mehr als er wandelt.  

16.05.20 10:10

121 Postings, 205 Tage Uncle Benzstrashin

Lt. Www.cEO.ca/dya hat strashin 125.000 Optionen gewandelt und 125.000 Shares verkauft - oder habe Ich was übersehen ?  

16.05.20 14:41

36 Postings, 36 Tage emakafKann es sein

dass die Optionsscheine in der TSX nicht mehr konvertiert werden können?  

18.05.20 08:49

Clubmitglied, 242 Postings, 192 Tage Regi51Mein grösster Wunsch Punkt 1.

1. Ich möchte gerne die neue Produktionsstötte von Dynacert sehen.

Geht mit der Zeit dynacert in KarbonKleen auf, wie Curetis NL in ObGen US. Die KA's die nicht immer die Aktie beobachteten gingen leer aus, denn Curetis wird/ist liquidiert.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11