finanzen.net

Dynacert - Kein Handel seit dem 02.10.2019

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 26.02.20 20:40
eröffnet am: 15.10.19 14:47 von: Jico Anzahl Beiträge: 246
neuester Beitrag: 26.02.20 20:40 von: kfzfachmann Leser gesamt: 28759
davon Heute: 156
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

15.10.19 14:47
1

109 Postings, 153 Tage JicoDynacert - Kein Handel seit dem 02.10.2019

Da es mir nicht mehr erlaubt ist, auf Threads von Ahorncan zu antworten, weil er mich gesperrt hat, mache ich meinen eigenen Thread auf.
Onvista hat recht: nach dem 02.10.2019 in Kanada kein Handel.
Das die Kurse nachgezogen werden, hat nichts damit zu tun, ob ein Handel stattfindet oder nicht.
Bei den Portalen, die Du aufgezählt hast, sieht man nur die Kursveränderung, aber keinen Handel.
Ich bleibe dabei: wenn eine Aktie im Hamatland nicht oder kaum gehandelt wird, dann ist da vermutlich etwas faul.
Das kann ja auch jeder hier bei ONVISTA nachlesen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
220 Postings ausgeblendet.

20.02.20 02:45
2

2585 Postings, 2891 Tage PitschMal so ne Frage nebenbei

Was kostet so eine Neuanschaffung auf Wasserstoffbasis? Was kostet die Nachrüstung auf HydraGEN Technologie. Welche Investitionskosten werden wohl am schnellsten reingeholt und sind damit ökonomisch betrachtet am sinnvollsten?

Ja - der Sprott wird sich freuen auf die Kursgewinne. Aber da steht er nicht alleine da. Wer an der Börse tätig ist weiss wie der Hase läuft! Also kein Argument. Sprott wie auch Dr. Mosolf investieren nicht weil sie spekulieren, sondern eine nachhaltige Investition suchen. Das gilt für Sprott sowohl für die Minenbranche, als auch hier für die Techindustrie.

@Kater, du kannst herum stochern wie du nur willst. Auch am Kurs herum mecken kannst du gut. Aber dieser steigt sowieso. Und darum erst recht, wenn solch Madigmacher wie du hier auftauchen und mit "Scheinargumenten" hantieren. Sie doch mal auf den Kurs. Der Markt irrt sich NIE! Der Trend liegt ganz klar auf unserer Seite. Dyna hat ein hochskalierbares Produkt was in die Zeit passt. Die Regierungen werden schon zeitnah darauf anzusprechen sein.

Bald eine Kooperation mit einem Automobilhersteller? Nur eine Frage der Zeit!  

20.02.20 08:40

1449 Postings, 993 Tage uranfaktsda hat doch

mal einer hier im Forum gefragt, warum die Dynadiva immer in 5 Cent Schritten fällt oder steigt, hm, naja, sieh mal einer an, das ist wohl "Schnee von Gestern"  

20.02.20 08:47

885 Postings, 332 Tage RDA84uran

ja war ich, hatte dann mal nachgelesen. Hat was mit dem Ticksystem zu tun.
Natürlich geht auch mehr als 0,5 cent Schritte. Aber nicht weniger.

Also 0,5, 1, 1,5, 2 etc.  

21.02.20 05:57

729 Postings, 1199 Tage w.k.walterDynacert TOP

dynaCERT als Top-Unternehmen aller Sektoren in den TSX Venture 50 für 2020 anerkannt


TORONTO, ON - (20. Februar 2020) - dynaCERT Inc. (TSX VENTURE: DYA) (OTCQB: DYFSF) (FWB: DMJ) ("dynaCERT" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in das Ranking der leistungsstärksten Unternehmen an der TSX Venture Exchange für 2020, die TSX Venture 50, aufgenommen wurde. Auf Grundlage der Daten von 2019 ist dynaCERT das Top-Unternehmen aus allen Sektoren.

Die HydraGENTM-Vorzeigetechnologie von dynaCERT, eine Technologie, die auf Kraftstoffeinsparungen und die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen abzielt, erzeugt auf Abruf Wasserstoff und Sauerstoff und bringt diese Gase über die Luftzufuhr in den Motor ein, um die Verbrennung zu verbessern und den Kraftstoffverbrauch um bis zu 19 % sowie die Emissionen um bis zu 50 % zu verringern. Die Technologie ist mit weltweit eingesetzten Dieselmotoren kompatibel.

dynaCERT verzeichnete einen Anstieg des Aktienkurses um 284 % und der Marktkapitalisierung um 384 %. Ein kurzes Video über dynaCERT, das von der TMX Group produziert wurde, finden Sie unter www.tsx.com/venture50 oder unter dem folgenden Link:

TMX-Interview mit Jim Payne, President und CEO von dynaCERT: https://vimeo.com/390241124/c3c2256bc0

Die TSX Venture 50 für 2020 ist ein Ranking der leistungsstärksten notierten Unternehmen aus fünf großen Industriesektoren: Clean Technology & Biowissenschaft, diversifizierte Industrien, Energie, Bergbau und Technologie. Ausgewählt wurden die Unternehmen auf Grundlage ihrer Jahresperformance anhand von drei gleich gewichteten Kriterien: Wachstum der Marktkapitalisierung, Anstieg des Aktienkurses und Handelsvolumen für das Jahr, das am 31. Dezember 2019 endete.

"Wir sind besonders stolz, die diesjährigen Gewinner der TSX Venture 50 - ein vielfältiges Spektrum von richtungsweisenden Unternehmen in der Frühphase, die auch unter den schwierigen Marktbedingungen eine gute Performance an den Tag gelegt haben - zu würdigen", sagt Brady Fletcher, Managing Director und Leiter der TSX Venture Exchange. "Gemeinsam möchten wir diese und viele weitere überzeugenden Erfolgsgeschichten an der TSXV, dem Fundament des weltweit führenden zweigliedrigen Systems für die Vermögensbildung, das Chancen für Emittenten und Investoren gleichermaßen bietet, feiern. Wir sind der festen Überzeugung, dass Investitionen des privaten Sektors in Zukunft der Schlüssel zur langfristigen Vitalität der kanadischen Wirtschaft sind, und wir setzen uns nach wie vor mit Nachdruck für unsere gesamte Basis an börsennotierten Emittenten ein."

Jim Payne, President und CEO von dynaCERT, meint dazu: "dynaCERT ist stolz auf diesen Erfolg und möchte der TMX für diese außergewöhnliche Anerkennung danken. dynaCERTs Fokus auf ESG-Kriterien (E=Environment, S=Social, G=Governance) hat in Kombination mit unserer wachsenden internationalen Bekanntheit für die Entwicklung und Kommerzialisierung einer Wasserstofftechnologie dazu geführt, dass unsere Marktkapitalisierung kürzlich auf über ein Drittel Milliarden Dollar gestiegen ist. Wir freuen uns auf das anhaltende Interesse der Investoren und die Aufnahme in begehrte institutionelle Fonds und ETFs an der TMX sowie den Märkten in den USA und Europa, die sich für den Bereich der sauberen Technologien interessieren."  

21.02.20 08:47

342 Postings, 85 Tage kfzfachmannKursziel

Kurzfristig 1,29?

Langfristig 5,50?

N.m.M.  

21.02.20 09:02

1113 Postings, 4166 Tage Alfons1982Kater Mohrle

Sprott und ich werden uns gemeinsam freuen ohne uns zu kennen. Weiß nicht was Sie haben ? Wo ist das Problem? Das dieses Papier unabhängig von Sprott spekulativ ist, sollte jeden hier investierterten klar sein. Ansonsten freuen an den Gewinnen. Wenn Sprott verkauft, verkaufe ich auch. Auf der Seite ceo kannst Du das fast live mitverfolgen. Einfach Insider eingeben und dann sieht man was Sach ist. Wer unten eingestiegen ist, wird auf jedenfall im Plus verkaufen können, wenn doch alles schief laufen sollte oder Sprott urplötzlich abverkauft. Deswegen nochmal die Frage warum machen Sie das? Ist doch  reine Zeitverschwendung. Lieber selbst recherchieren in der Zeit und die nächste Dynacert finden. Ihre Beweggründe würde mich schon interessieren !  

21.02.20 09:25

2177 Postings, 6300 Tage duffyduckvergleich afc dynacert

am 17.2. um 17:07 hat Jico vor Dynacert gewarnt. --> das will ich hier gar nicht kritisieren; kann jeder machen, wenn er nach wie vor glaubt es handelt sich um eine dump and pump Geschichte --> ich bin halt anderer Meinung.
Viel mehr aufgeregt hat mich, dass der Vergleich einer AFC Energie (die ich als durchaus vielversprechende Aktie halte) gebracht hat, weil diese halt gerade gestiegen ist. Die beiden Aktien haben zwar eine gewisse Abhängigkeit (zukünftig wird der Anteil der H2 angetriebenen Fahrzeuge die Diesel ablösen) aber trotzdem einen ganz anderen Fokus. Fairer würde ich da schon sehen, wenn jemand Baumot ins Gespräch bring und diese langfristig vergleicht und nicht weil gerade ein Kurssprung stattgefunden hat. Wollte man damit AFC "gut-" oder Dynacert "schlechtreden"?
Möchte man dies nach wie vor tun, sollte man aber fairerweise den nachfolgenden Chart dokumentieren.
Mir liegt nichts daran, denn ich wünsche allen AFC investierten, dass die Aktie steigt.

 
Angehängte Grafik:
dynacert_vs.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
dynacert_vs.png

21.02.20 09:30

2107 Postings, 2075 Tage Kater MohrleWarum?

weil es für mich heiße Luft ist.
MM kann da was nicht stimmen.
Hier auf der letzten Seite wurde es diskutiert:
https://www.motor-talk.de/forum/...man-wirklich-t4385004.html?page=42

Es kann ja jeder glauben, was er will.  

21.02.20 09:53

Clubmitglied, 153 Postings, 103 Tage Regi51@Kater Mohrle du liegst falsch.

Die Effizienz der Verbrennung im Motor durch Zugabe von hochexplosivem H2 ist sicher besser.
Es gibt noch ein anderes kommendes Verfahren das die Dieselmotoren auch mit H2 sauber macht.
Eine CH Firma ersetzt Dieselzufuhr mit LPG und H2 Gemisch. Die Abgas-Verbesserungen sind ähnlich des dynaCert-Systems ausser Co2 Gehalt ist mit diesem Gemisch logischerweise etwas besser. Wo dieses System dynaCert schlägt sind die Betriebskosten, denn LPG ist wesentlich günstiger als Diesel. Ob H2 auch auf dem Fahrzeug produziert wird, weiss ich noch nicht.
Kosten des Umbaus ca. 15-20'000?.  

21.02.20 09:59
1

1113 Postings, 4166 Tage Alfons1982KaterMohrle

Warum hat das KBA in Deutschland dann denen die Zertifizierung gegeben und hat den Grad der Verbesserungen mit angegeben? Sie zweifeln das an aber berufen sich auf Privatkeute die in Foren das Gegenteil behaupten? Dann sind Ihre Beweggründe objektiv gesehen lächerlich. KBA hätte nie eine Zertifizierung veranlasst wenn es nicht so wäre. Es würde dich quasi um staatlichen Bwtrug handeln und jeder Anwender könnte dann das KBA verklagen, weil die ein Betrugsprodukt zertifiziert haben. Ist das Ihr ernst Kater Mohrle ?  

21.02.20 10:21

21880 Postings, 6565 Tage utscheckMoin Kater, genau deshalb...

bin ich da rein!
Ungläubig habe ich mir die Geschichte durchgelesen und sagte mehrfach zu mir, das kann doch nicht sein...
Bis ich mir die nächste Frage stellte: Was wenn doch? Was, wenn die das tatsächlich wenigstens halbwegs so hingebastelt haben?
Dann haben wir hier eine eierlegende Wollmilchsau...und von der wollte ich ein Stück haben!

Mosolf hat die Dinger gekauft, baut sie in seine LKW ein und damit haben die Jungs in kurzer Zeit greifbare Daten aus dem Einsatz in der täglichen Praxis. Wenn das Schund ist, haben wir in Kürze Gewissheit...die entscheidene Frage: Was wenn nicht?

Ein weiteres Thema, das dem Klimaschutz zugute kommen könnte: Dynacert. Mosolf ist Vertriebspartner des kanadischen Unternehmens, das ein Verfahren entwickelt hat, schädliche Abgase von Dieselmotoren vom Stickoxid über den Feinstaub bis zur CO2 -Emission deutlich zu verringern. Technisch wird das durch die Zugabe von Wasserstoff und Sauerstoff in die Luftzufuhr des Verbrennungsmotors erreicht.

Quelle: Wilhelmshavener Zeitung  

21.02.20 10:23

2107 Postings, 2075 Tage Kater MohrleLM-Felgen haben auch

vom KBA eine ABE.
Die sagt aber nur aus, dass diese LM-Felgen auf einem bestimmten Fahrzeug gefahren werden dürfen, sonst gar nix.

Wo ist die Genehmigung vom KBA zu finden?
Kann die einer schwarz auf weiß zeigen?


Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir haben für die Firma DynaCert eine Genehmigung ausgestellt.

Falls Sie diese Genehmigung benötigen oder Fragen dazu haben, so melden Sie sich bitte an den Hersteller.



Mit freundlichen Grüßen


Ceren Bär
Kraftfahrt-Bundesamt
Abteilung Typgenehmigung
Fördestraße 16
24944 Flensburg

Telefon: 0461 316 -1542
Telefax: 0461 314 1737

E-Mail: ceren.baer@kba.de
Internet: www.kba.de

Hat die mal einer von Dynacert angefordert und kann sagen was da drin steht?  

21.02.20 10:41

3137 Postings, 652 Tage AhorncanAch mein lieber schwarzer Kater...

Du kannst hier schreiben was du willst. Wir die ein schöööön niedrigen Einstandskurs haben sind alle im Plus.  Und zählt an der Börse .....
Alle H2 Werte sind richtig gestiegen. Obwohl keine Firma in den Plus  Zahlen ist. DynaCert wird im 4. Quartal einen Gewinn ausweisen..... Es werden die ersten sein :))))


 
Angehängte Grafik:
429166f6-875d-42fd-a18b-2a9011480604.jpeg (verkleinert auf 35%) vergrößern
429166f6-875d-42fd-a18b-2a9011480604.jpeg

21.02.20 10:43

729 Postings, 1199 Tage w.k.walterHier der Bericht vom 26.8.2019

26.08.2019 | 15:19
943 Leser
Artikel bewerten:
(9)
IRW-News: dynaCERT Inc.: dynaCERT erhält europäische Zulassung seiner Wasserstoff-Technologie
IRW-PRESS: dynaCERT Inc.: dynaCERT erhält europäische Zulassung seiner Wasserstoff-Technologie

Toronto (Ontario), 26. August 2019. dynaCERT Inc. (TSX Venture: DYA, OTCQB: DYFSF, FRA: DMJ) freut sich bekannt zu geben, dass seine europäische 100-Prozent-Tochtergesellschaft, die dynaCERT GmbH (separat oder zusammen dynaCERT oder das Unternehmen), vom Kraftfahrt-Bundesamt (das KBA), das dem deutschen Verkehrsministerium unterstellt ist, die Allgemeine Betriebserlaubnis (die ABE) erhalten hat.

Die vom KBA stammende ABE-Homologation ermöglicht das Marketing, den Vertrieb, die Installation und den Einsatz der HydraGENä-Technologie von dynaCERT in Deutschland und wird auch in der gesamten Europäischen Union verwendet.

Einzigartiger innovativer Durchbruch

dynaCERT hat einen wichtigen und noch nie dagewesenen Meilenstein gesetzt.

Anträge hinsichtlich einer ABE-Zulassung müssen strenge Prüfungen und Validierungen bestehen, die von strikten und anspruchsvollen Vorschriften in Deutschland gefordert werden.

Die HydraGENä-Technologie von dynaCERT ist das einzige Wasserstoffgas-Versorgungssystem, das jemals vom KBA zugelassen wurde und die Homologation für die ABE-Genehmigung erhalten hat. Dieser einzigartige Vorteil beschert dynaCERT einen Vorsprung in der wasserstoffbasierten Technologie und stellt einen beträchtlichen Marktvorteil sowie eine Barriere für Nachahmer und mögliche konkurrierende Technologien dar.

Bedeutung der ABE-Homologation weltweit

Der adressierbare Markt der HydraGENä-Technologie von dynaCERT hat sich mit der Einführung der ersten ABE-Homologation dieser Art weltweit beträchtlich weiterentwickelt.

Aufgrund ihres hervorragenden Ansehens wird die Akzeptanz einer ABE-Homologation von anderen Ländern auf allen Kontinenten der Welt genau beobachtet. Bei der Regulierung ihrer Transportbranche verlassen sich viele Länder und Rechtsprechungen weltweit auf die ABE-Homologation als eindeutigen Standard für Kaufprüfungen bei der geregelten Nutzung neuer Expertise, wie etwa der HydraGENä-Technologie von dynaCERT.

Sorgfältige Kaufprüfung durch ABE

Die HydraGENä-Technologie von dynaCERT wurde ausführlich getestet, um die ABE-Homologation zu erhalten.

Darüber hinaus erforderte die ABE-Homologation des KBA etwa 26 Monate an Machbarkeitsnachweisen, Tests, Validierungen, Verifizierungen, Bestätigungen, Authentifizierungen, anspruchsvollen Tests mit strengen Protokollen, wissenschaftlichen Analysen, strengen Prüfungen sowohl mittels Praxis- als auch mittels Labormethoden sowie begleitenden zertifizierten Berichten. Das KBA, das die ABE erteilte, hat zahlreiche Techniker, Verbrennungsspezialisten und Automobilexperten, einschließlich weltbekannter europäischer Behörden wie Continental EMITEC, TÜV Nord und TÜV Süd, konsultiert und sich auf diese verlassen. (Siehe Pressemitteilungen vom 16. August und 17. September 2018).

Marktgröße

Laut dem europäischen Automobilherstellerverband (die ACEA) gibt es in Europa über 398 Millionen Fahrzeuge. Etwa 45 Prozent davon sind dieselbetrieben. Nahezu alle der etwa 39 Millionen Nutzfahrzeuge sind dieselbetrieben und können die HydraGENä-Technologie von dynaCERT in der Europäischen Union und im restlichen Europa nutzen. Die ABE-Homologation des KBA für dynaCERT gilt für über 560 MAN-Fahrzeugtypen und -modelle.

Bedeutung des Marketing

Ab sofort können das Marketing und der Vertrieb der HydraGENä-Technologie von dynaCERT europaweit über die zahlreichen lizenzierten Händler und Vertriebshändler des Unternehmens erfolgen.

In den vergangenen 18 Monaten hat dynaCERT zahlreiche Vertriebs- und Händlerabkommen hinsichtlich der Vermarktung und des Verkaufs seiner HydraGENä-Technologie identifiziert und ausverhandelt. Zu diesen Händlern und Vertriebshändlern zählen hoch qualifizierte dynaCERT-Wiederverkäufer, die europäische Länder wie Deutschland, Österreich, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Spanien, Portugal, Litauen, Lettland, Estland, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, das Vereinigte Königreich und Irland abdecken.

dynaCERT baut sein Händler- und Vertriebshändlernetz in Europa und der ganzen Welt weiter aus.

Wert der Homologation für die Speditionsbranche  

21.02.20 10:43

3137 Postings, 652 Tage AhorncanIn Mexiko fragt kein Mensch nach einer KBA

.... und in Deutschland für MAN zugelassen. MoSolf fährt seit 3 Monaten damit rum. Frag dort mal nach.  

21.02.20 10:47
2

705 Postings, 4267 Tage upholmKBA Genehmigung

21.02.20 10:49

4853 Postings, 358 Tage GonzoderersteMexico


Mexico , Mexico, es ist Fasching :-)) als alter Kölner weine ich dem nicht nach :-)) schlimme Musik  

21.02.20 10:55

2107 Postings, 2075 Tage Kater MohrleAlles klar

"Die ABE gilt für über 560 MAN-Fahrzeugtypen und -modelle."

Gigantisch!  

21.02.20 11:04

1113 Postings, 4166 Tage Alfons1982Kater Mohrle

Jetzt haben Sie es schwarz auf weiß , aber das reicht Ihnen immer noch nicht! Stimmt?s?  

21.02.20 11:11

Clubmitglied, 153 Postings, 103 Tage Regi51@Kater Mohrle

Mein liebes Käzchen, Deutschland ist nicht der ganze Erdball. Anderen Staaten legen den Verbesserung nicht so viele Steine in den Weg mit Verordnungen, Gesetze etc. etc. Einige Politiker habens gemerkt.

Nebst den LKW's sind da noch Baufahrzeuge und Schiffe die nachgerüstet werden könnten.
Sind wir ehrlich, den Geschäftsleuten geht es um die Treibstoffersparnis, Umwelt ist Beilage.

Aus diesen Gründen und des ? habe ich den Grossteil des Aktienpacket von D nach Kanada verlegt.  

21.02.20 11:22
1

3137 Postings, 652 Tage AhorncanKater

..... zweimal verbilligt und mit viel Nervenschwund raus..... so kann man auch nix verdienen.

Kauf hier paar Aktien .... und du wirst belohnt. Eh Brennstoffzellen und Wasserstoff und Bio Kraftstoffe für Flugzeuge richtig am Markt sich etablieren dauert es noch 1-2 Jahre. DynaCert als Zwischenlösung hat bis dahin fertig.

Denk mal darüber nach... ;-)  

21.02.20 16:05

2107 Postings, 2075 Tage Kater MohrleNa ja,

wer bei 0,30? rein ist kann den Dummenzock mitnehmen.
Ganz klar ja.  

21.02.20 17:03

3137 Postings, 652 Tage AhorncanWas ist ein Dummenzock ???

26.02.20 20:40

342 Postings, 85 Tage kfzfachmannAha genau diesen dunmzock

Du siehst es halt nicht  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001