Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert

Seite 7 von 62
neuester Beitrag: 14.06.21 08:20
eröffnet am: 27.05.13 20:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 1535
neuester Beitrag: 14.06.21 08:20 von: unbiassed Leser gesamt: 293285
davon Heute: 3
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 62   

25.06.13 11:03
3
Das sieht auch für mich danach aus, als wären dies die letzten Stücke der 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft.

Die 3 Banken Generali hatte die Stücke für ihren reinen Österreich-Fonds gekauft. Der Halbjahresbericht dieses Fonds wird am 28.6.2013 publiziert. Bis dahin - auch im Hnblick auf die HV - wollte man komplett draußen sein aus der Aktie.

Der Halbjahresbericht geht heute/morgen bereits in den Vordruck für die Printversion, wie ich dank eigener Quelen erfahren habe. Daraus resultiert nun auch meine Vermutung, dass der Fonds nun komplett draußen ist.

Jetzt sollte es mit einer Dividendenrallye klappen (wenn die Märkte nicht komplett auszucken).

Zur HV am 1.7. (nach Linz) kann ich leider nicht fahren, da ich an dem Tag ein Meeting in Wien habe. Werde mir aber berichten lassen.  

25.06.13 14:02

14577 Postings, 5774 Tage ScansoftSchätze mal die Rally, wird

dann starten, wenn der Käufer der Stücke eine Stimmrechtsmitteilung publiziert, da dann amtlich ist, dass der irrationale Verkäufer nicht mehr existiert. Ähnlich war ja die Situation bei FPH. Eine entsprechende Meldung könnte schon morgen erfolgen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

25.06.13 14:23

10246 Postings, 4287 Tage Astragalaxiada steht noch n

feeeeetter balken bei .80...generali hat noch nicht fertig...

 

25.06.13 16:17

4022 Postings, 4397 Tage AngelaF.Jetzt aber dürfte es soweit sein

3,899

 

25.06.13 16:19

2199 Postings, 3444 Tage InVinoVeritas28jawohl, weggelutscht das Ding

25.06.13 16:20

102495 Postings, 7763 Tage Katjuschakann natürlich sein, dass der Käufer keine

Meldegrenze überschreitet.

Mal sehn, obs das jetzt war oder 3BG nochmal 50k reinstellt. Eigentlich dürfte man jetzt aber nichts mehr haben. Die haben die letzten Tage über 100k verkauft. Und die restlichen 90k hat man vermutlich schon an den ersten 2-3 Tagen des Anstiegs bei 3,0-3,3 ? verkauft.  

25.06.13 16:32

102495 Postings, 7763 Tage Katjuschamerkwürdig ist ja

Die 50k standen bei 3,80 im Ask, aber gehandelt wurden sie dann bei 3,705-3,750 ?  

25.06.13 16:42

14577 Postings, 5774 Tage ScansoftFür den Käufer ist es doch

ne klasse Sache. Er kann sich nennenswert an einen innovativen Softwareunternehmen beteiligen und bekommt zudem erstmal als Einsatnd 10% Rendite überwiesen. Was will man mehr?
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

26.06.13 12:57
2

102495 Postings, 7763 Tage Katjuschazumindest scheint 3BG wirklich raus zu sein

Es kommt nichts mehr nach auf der Verkäuferseite.

Das Ask ist eigentlich fast leer. Wenn man die 2k des Marketmakers noch abzieht, dann stehen da grad mal 2k bis 4,1 ? im Ask. Vielleicht ist ja das der Grund, wieso der Kurs nicht steigt. Man kann ja kaum was kaufen.


Derzeit aber echt eine komfortable Situation für Aktionäre, wie ich schon mal beschrieben habe. Bleibt der Kurs bis zur HV bei 3,8-3,9 ?, geht er beim DIV-Abschlag dann auf 3,5 ?. Da wäre Fabasoft so stark unterbewertet und auch technisch sauber, dass sofort wieder Käufe einsetzen dürften, auch von mir. Gehts hingegen die nächsten Tage noch deutlich hoch, kann man sich natürlich auch freuen, auch wenn manch Trader vielleicht über 4,2 ? Gewinne mitnehmen würde, aber das ist ja normal. Ich glaub am Jahresende steht der Kurs eh bei 5 ?.  

26.06.13 14:02

2199 Postings, 3444 Tage InVinoVeritas28auch das Mitarbeiter-Optionenmodell

sollte man bei Fabasoft im Hinterkopf behalten: (kleiner Auszug) e.) Das dem jeweiligen Mitarbeiter in den einzelnen Modellschritten (Begebungszeitpunkten) eingeräumte Optionsrecht ist wie folgt ausgestattet: - Es berechtigt den Mitarbeiter, an zulässigen Ausübungszeitpunkten gegenüber Fabasoft AG eine Ausübungserklärung schriftlich abzugeben und damit das Recht auf die Zuweisung jener Anzahl von Stückaktien geltend zu machen, die innerhalb des im konkreten Vorstandsbeschluss/Aufsichtsratsbeschluss festgelegten Rahmens für den konkreten Mitarbeiter liegt. - Der zulässige Ausübungszeitpunkt liegt zwischen 15. Juni 2016 und 30. Juni 2016, nicht aber vor Ende jener Bilanzpressekonferenz, die über das Ergebnis des Geschäftsjahres 1.April 2015 bis 31. März 2016 berichtet. Das Recht, eine Ausübungserklärung schriftlich abzugeben, erlischt jedenfalls mit Ablauf des 30. Juni 2016. (...)

f.) Der Bezugspreis beträgt € 3,50 (in Worten: drei Euro fünfzig Cent) pro Stückaktie.

g.) Das dem Mitarbeiter eingeräumte Recht aus der Option ist höchstpersönlich und nicht übertragbar, das gilt auch für die Teilnahme an diesem Mitarbeiter-Optionenmodell selbst.

Das Recht aus der Option ist weder belastbar noch verpfändbar.

 

26.06.13 14:05

2199 Postings, 3444 Tage InVinoVeritas28würde mich nicht wundern

wenn einige der 3BG Stücke in das Optionenmodell gewandert sind. Der 43k Block gestern nachmittag wurde ja innerhalb einer (!) Minute gehandelt (16:09 bis 16:10).  

26.06.13 14:06

14577 Postings, 5774 Tage ScansoftBei den derzeitigen Kursen

ist es fast schon logisch, dass ein fundamental orientierter Anleger nicht verkauft. Der irrational agierende Abgeber, der für den Kurssturz verantwortlich war ust nun raus, so dass man hier sehr schnell eine Normalisierung hin zu fairen Kursen erwarten kann.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

26.06.13 14:13

102495 Postings, 7763 Tage KatjuschaIch muss zugeben, mich bei diesem Mitarbeiter-

modellen nicht so auzukennen. Aus den oben verlinkten Punkten werde ich nicht schlau.

Was heißt dass denn für Aktienanzahl (kann die dadurch steigen?) und Kurs?

Und wieso können die Stücke der 3BG in dieses Optionsmodell gewandert sein? Wie ist das gemeint?

Kann das mal jemand für mich beschreiben als wär ich der totale Anfänger!  

26.06.13 14:18
1

4254 Postings, 4598 Tage HeffalumpWichtigster Kunde bald weg?

Kenne die Lösung und die Leute vor Ort persönlich, wenn die auf open source gehen verliert Fabasoft einen wichtigen Kunden und auch einen Mehrwert, m.M.

http://www.inside-it.ch/articles/32942  

26.06.13 14:31

102495 Postings, 7763 Tage Katjuschadas Thema wird ja nun schon länger diskutiert

Alles nich so wild, wenn ich das richtig interpretiere, da es wenn überhaupt ja erst ab 2016 zum Verlust des Kunden kommen könnte. Man stellt sich ja nicht ohne derzeit anders aus.

http://www.more-ir.de/d/11839.pdf

http://www.inside-it.ch/articles/32599


".... Richtig ist, dass der Bund für den Zeitraum von 2013 bis 2015 neue Wartungsverträge für die installierten und benützten GEVER-Lösungen des österreichischen Software-Herstellers Fabasoft abschliessen musste. Da nur Fabasoft seine Software wartet, musste der Auftrag "freihändig", also ohne Ausschreibung vergeben werden. Ausserdem hat der Bund zusätzliche Lizenzen für weitere, ursprünglich nicht eingeplante GEVER-Arbeitsplätze gekauft. Total gibt der Bund knapp neun Millionen Franken dafür aus, wie gestern veröffentlicht worden ist.

Anders als der 'SonntagsBlick' suggeriert, sind die Lizenzen mit Fabasoft nicht "ausgelaufen", so Jonas Spirig vom Bundesamt für Bauten und Logistik, das den Auftrag an Fabasoft vergeben hat.
... "  

26.06.13 14:38
2

4254 Postings, 4598 Tage HeffalumpKatjuscha, wenn Du Gever kennst und die Umstände

wie es dazu kam und was dahinter steckt, dann kannst du die Größenordnung und somit Wichtigkeit für Fabasoft erkennen!
Wartung etc. bis 2015 ist klar, die Geverlösung ersetzt du nicht in 2 Tagen, aber seit 2008 kämpfen einige dagegen und viele Wettbewerber darum, hier reinzukommen. Und diese sind beim Bund ebensoo gesetzt und Big Player (IBM zum Beispiel)  

26.06.13 15:03

14577 Postings, 5774 Tage ScansoftEs heisst ja nicht, dass nicht

auch Fabasoft erneut diesen Auftrag gewinnen kann. Immerhin sind öffentliche Verwaltungen die Spezialdisziplin von Fabasoft. Fabasoft hat ausreichend liquidide Mittel, um auf jede Situation reagieren zu können. Aus diesem Grund wäre auch ein Auftragsverlust verkraftbar. Für meine Schätzung des Wertes des operativen Geschäftes hat dies keinen Einfluss, zumal im Jahr 2015 auch die Cloudstrategie richtig durchstarten soll, die ja bereits heute schon den schwächelnden Lizenzverkauf mehr als überkompensiert.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

26.06.13 15:08

249 Postings, 4484 Tage lanvalllaut den..

 Äusserungen geht es ja nicht um den Verlust des Kunden. Der muss laut Schweizer Bund halt eine Mehrproduktstategie anbieten, d.h. parallel zu Fabasoft, nicht ohne...

 

26.06.13 15:20

102495 Postings, 7763 Tage KatjuschaHeffalump, dem hab ich doch nicht widersprochen

Nur ist das ein Thema was eben erst 2016 zum Thema wird. Und wie ich mit dem Link darstellen wollte, was jetzt auch lanvall aufgegriffen hat, geht es doch eher um politische Sachzwänge, eine Mehrproduktstrategie anbieten zu müssen. Da gibt es halt in der Politik Zoff. Das heißt doch aber nicht, dass der ganze Kunde verloren geht. Wenn man sich das genauer durchliest, gehts auch darum einzelne Verwaltungsbezirke, die noch nicht mit Gever ausgerüstet sind, einen anderen Anbieter wählen lassen zu können. Und ab 2016 können auch die alten wechseln, müssen aber nicht.
Abgesehen davon siehe Scansoft! Man hat jetzt viel in andere Geschäftsbereiche investiert was sich auch auszuazhlen scheint. Wie man an der Kostenstruktur sehen kann, können schon leichte Umsatzanstiege von 23,1 Mio ? auf 24,0 Mio ? den operativen Gewinn verdoppeln. Siehe dazu auch die Analyse, die ich oben verlinkt habe.  

26.06.13 15:20

102495 Postings, 7763 Tage KatjuschaVerlängerung des Fabasoft-Rahmenvertrags im Land

Niedersachsen

25.06.13

Nach dem Zuschlag 2007 für Fabasoft zur Einführung eines Dokumenten-management- und Vorgangsbearbeitungssystems unter dem Projekt-namen ?eAkte-Land Niedersachsen? wird inzwischen in mehr als 12 Pilotbetrieben mit der Fabasoft eGov-Suite gearbeitet. Zusätzlich stellt diese die Basis für Fachverfahren wie beispielsweise das ?elektronische Kabinettsinformationssystem (eKis)? oder der ?Einheitliche Ansprech-partner (EA)? dar. Nun wurde die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Fabasoft und den Land Niedersachsen für die bestehenden und auch für neue Benutzer um weitere 5 Jahre verlängert. Damit wurde der Rahmen geschaffen, die Ziele zur Verwaltungsmodernisierung und die flächendeckende Einführung der eAkte im Land Niedersachsen weiter zu verfolgen.  

26.06.13 15:22

102495 Postings, 7763 Tage KatjuschaFabasoft gewinnt EuroCloud Deutschland Award

24.05.2013

Plattform ?Folio Cloud? in der Kategorie ?Cloud Service Anwender: Best Business Impact? ausgezeichnet


Der Softwarehersteller und Cloud-Anbieter Fabasoft hat am 14.05.2013 bei der Abendgala im Rahmen der EuroCloud Deutschland Conference 2013 (ECDC 2013) in Karlsruhe den EuroCloud Deutschland Award in der Kategorie ?Best Business Impact? gewonnen. Ausgezeichnet wurde ein Software-Service auf Basis der Fabasoft Folio Cloud, der bei der Daimler AG eingesetzt wird. Der Automobilhersteller optimiert damit unternehmens- und länderübergreifend das Management von Produktzertifikaten für Fahrzeugkomponenten.  

26.06.13 15:24
1

29411 Postings, 5220 Tage 14051948KibbuzimWeiteres Wachstum beim Cloud Computing

Der Aspekt der Sicherheit dürfte nach den aktuellen Diskussionen über PRISM & Co weiter an Bedeutung wachsen.

http://www.scope-online.de/news/displayaction-999645.htm

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

26.06.13 15:31

102495 Postings, 7763 Tage Katjuschaach sorry, was ja schon nen Monat alt, die News

zu dem Gewinn des EuroCloud Deutschland Award.  

26.06.13 15:34

14577 Postings, 5774 Tage ScansoftEgal, dies zeigt, dass Fabasoft

über ein sehr wettbewerbsfähiges Cloudangebot verfügt. Man arbeitet ja bereits an dieser Strategie seit 5 Jahren, während andere Wettbewerber erst seit 1- 2 Jahren auf den Zug aufgesprungen sind. Hier zeigt sich auch, wie vorteilhaft es ist nicht quartalsweise zu denken. Dies ist auch nur möglich, da Fabasoft quasi ein halböffentliches Privatunternehmen ist...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

26.06.13 16:25

14577 Postings, 5774 Tage ScansoftVerkaufsinteresse ist jetzt

wirklich nicht mehr zu sehen. Ein größerer Interessent, der jetzt noch mit Divi Discount rein möchte müsste wahrscheinlich schon bis zu 4,5 EUR zahlen. Vielleicht taucht er noch bis Freitag auf. Ansonsten freue ich mich perseönlich auf die Dividende:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 62   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln