sowas schon mal gesehen?

Seite 84 von 154
neuester Beitrag: 05.09.20 06:13
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 3839
neuester Beitrag: 05.09.20 06:13 von: Dicki1 Leser gesamt: 625188
davon Heute: 106
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 81 | 82 | 83 |
| 85 | 86 | 87 | ... | 154   

20.11.19 15:17

4165 Postings, 2711 Tage dlg....

Richtig, mE könnte man ein zweites Scheitern dem Kapitalmarkt durchaus positiv verkaufen, zB folgendes Szenario:

- Man vertieft die Kooperation und hebt Synergien bei der Produktion
- AMS kauft noch bis zu 25% + 1 Stimme für eine Sperrminorität
- Durch den Anteil hat man eine Übernahme durch einen Dritten verhindert
- AMS kann die knappe Milliarde mit dem Kredit darstellen, der nach 1-2 Jahren getilgt wäre
- Die Kapitalerhöhung wäre vom Tisch
- Vllt könnte Osram sogar eine 9%ige Kapitalerhöhung nur an AMS machen (KE ohne Bezugsrecht), um so frische Mittel für die Restrukturierung zu bekommen und um den Gewerkschaften entgegen kommen
- Je nach Entwicklung des JVs und der operativen Performance könnte eine Komplettübernahme in den nächsten Jahren wieder auf den Tisch kommen
- Notwendige Desinvestitionen (zB der Digitalbereich) könnte Osram auch so tätigen.

Wahrscheinlich wäre aber eher, dass man die Alexander NEVERke Gmbh gründet, um ein drittes Angebot abzugegen....  

20.11.19 19:44

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

@dlg : zu den 25% + 1 ja das wäre hilfreich !!
Aber eine Kapitalerhöhung halte ich für den Kooperationspartner Osram nicht unbedingt für nötig.
AMS hat doch einen Interessenten für die Digitaltechnik.
Osram könnte auch selbst diesen Part verkaufen und das Geld für Investitionen im Opto-Semi Bereich verwenden. Osram könnte auch selbst noch ca. 10 % des Personals feuern und somit effektiver werden.
Anschließend laufen Kooperationen so ab, dass AMS das Gesamtprodukt vermarktet und Osram als verlängerte Werkbank dafür fungiert.
Ein weiteres Bieterverfahren mit z.B. Everke-Bid-GmbH ist hoffentlich dann nicht mehr erlaubt ( wenn die Bafin-Mühlen schnell genug mahlen)

Irgendwie kommt mir AMS wie ein stinkender Käse für die Osram-Aktionäre vor. Scheinbar spielt hier Geld eine untergeordnete Rolle ( hab ich so noch nirgends erlebt). Ich kann es mir auch nicht erklären, warum man das Angebot nicht bereits annahm ;-)  

22.11.19 10:48

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

Bisher ( nach der Hälfte der Zeit) sind 1,94% !!!! der Osram-Aktien angedient worden.
Das ist im gleichen Zeitraum noch weniger, als beim ersten Versuch !

Ja, ich weiss : die Dicken kommen erst am Schluss :-))
Die ?stinkende Käse?-Theorie kann das augenblicklich allerdings noch nicht entkräften ;-)

https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019225056  

22.11.19 15:04

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

Für Everke selbst, dürfte die Schlussfolgerung bei einer erneuten Absage sicherlich wichtig werden.
Um nicht als Isnogud ( will Kalif anstelle des Kalifen werden) zu enden, muss Everke eigentlich den Merger-Versuch dann eindeutig beenden.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die AMS-Großaktionäre noch einen dritten Versuch und womöglich einer sinnlosen Erhöhung des Angebots einfach nur zusehen würden.
 

22.11.19 15:07

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

ganz nebenbei gehen solche operativen Highlights, wie die überraschend guten Verkaufsprognosen der Airpod Pro mit dem (vermutlich) AMS-ANC chip ganz unter ...  

23.11.19 11:41

191 Postings, 498 Tage oelepinguinInsiderhandel...

23.11.19 12:48

17 Postings, 386 Tage PitgrossJetzt sollte es klappen

AMS-Grossaktionär Temasek stützt Pläne für Osram-Übernahme  

23.11.19 13:05

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

Kann ein CEO eigentlich auch vom Knast heraus die Geschäfte leiten, oder ist das wie beim Monopoly-Spiel ? :-))
Der gute Alexander hat wohl seine Aktien-Schäfchen immer rechtzeitig in Sicherheit gebracht ;-)  

23.11.19 13:28

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp..

@dlg : die Medien umgehen zwar noch immer das patengestützte ?Napoleon?-Zitat, aber mittlerweile wird Everke auch schon als Agent 007 bezeichnet :-))
Guggsch Du : https://www.google.de/amp/s/www.spiegel.de/plus/...0-000167093480-amp  

23.11.19 13:32

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

Auch interessant und bereits vor ein paar Wochen hier thematisiert:

https://www.google.de/amp/s/...hedgefonds-einstieg-a-1297870-amp.html  

23.11.19 13:37

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

beim ersten Merger-Versuch war ich letztendlich für das Zustandekommens der Übernahme (als kleineres Übel hinsichtlich der schon gekauften 20% Anteile)
Mittlerweile bin ich klar dafür, dass die Übernahme platzen sollte, somit keine KE stattfindet und das Ganze als Kooperation mit einem 25,0001 % AMS Anteil an Osram stattfinden sollte..  

23.11.19 16:36

17 Postings, 386 Tage PitgrossBIN DAFÜR

Ich bin dafür das der Deal zu Stande kommt. Habe meine AMS zu 40 verkauft und warte auf die 35 zum Wiedereinstieg. Bin überzeugt das A M S als Gewinner da dasteht in 2 Jahren. Darum bete ich zu den Heiligen das  die Österreicher den Kampf diesmal gewinnen und das Alexander nicht endet wie ein anderer mit A......  

23.11.19 19:31
1

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

kaufe doch einfach etwas anderes für 35 Franken.
Ein Cordon bleu zum Mittagstisch in einem durchschnittlichen Schweizer Restaurant beispielsweise :-))  

24.11.19 14:42

4165 Postings, 2711 Tage dlg....

Jack, vielen Dank für den Hinweis mit dem Spiegel. Habe das Magazin hier seit Samstag liegen und bisher nicht reingeschaut - freue mich jetzt schon riesig auf den Bericht :-)

Ansonsten, wie pitgross angedeutet hat, gibt es Unterstützung aus Fernost - damit werden die sicherlich auch die KE mitmachen: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-MeM7aZcdnkUzF61gdW15-ap3

Chance für die Übernahme sehe ich bei fifty-fifty...  

25.11.19 09:30

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

yo ... die Temasek-Meldung macht die Übernahme nicht wahrscheinlicher, aber sie sichert die AMS-Aktie stark ab, falls die Übernahme wirklich zustande kommt ..
Von daher ist das in jedem Falle eine gute Nachricht  

25.11.19 09:46

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp....

@dlg : ich spiele grad mit dem Gedanken noch ein wenig aufzustocken ...
Die augenblickliche Dialog-Bewertung auf AMS oder AMS/Osram angewendet, lässt mich ein wenig träumen. :-))

Eine KE würde ja vermutlich nur knapp 50 % Aufstockung bedeuten, wenn ich das richtig interpretiere ..  

25.11.19 10:36

4165 Postings, 2711 Tage dlg....

Hi Jack, Deine Überlegung kann ich nur zu gut nachvollziehen: AMS mit starkem Wachstum voraus wird mit einem 2021er KGV von unter 8 bewertet, Dialog mit voraussichtlich kaum Wachstum die nächsten Jahre liegt da bei knapp 20. Eigentlich eine klare Sache (ok, man müsste sich überlegen, inwieweit man net cash vs net debt mit einbringen will). Dazu glaube ich, dass der Kurs grundsätzlich profitieren sollte wenn man endlich mal Gewissheit hat und dazu die KE durchgezogen wurde (in der vllt auch Short Positionen geschlossen werden).

Ich bin nur mittelfristig skeptisch was den Osram Deal und die Integration betrifft, daher weiß ich nicht, ob ich zum jetzigen Zeitpunkt (vor KE) noch weiter erhöhen würde.

Zur KE: ich bin da kein Experte (bzw müsste mich noch mal einlesen über Bezugsrechte, etc), könnte mir aber das Folgende vorstellen: AMS möchte 1,6 Mrd Euro einsammeln, davon 0,5 Mrd. über eine Wandelanleihe (habe ich so in Erinnerung lt. Prospekt), verbleiben 1,1 Mrd. Euro bzw. 1,2 Mrd. CHF. Wenn man jetzt zB für fünf Aktien zwei Bezugsrechte bekäme, dann wären das 34 Mio neue Aktien (momentan 84,4 Mio ausstehend). D.h. der Bezugspreis der jungen Aktien müsste bei ca. 35,5 CHF liegen, damit die auf die 1,2 Mrd. CHF Erlös kommen. Und diese 35,5 CHF wären ein Abschlag von rund 22% auf den aktuellen Kurs, was mir einigermaßen plausibel erscheint.

In anderen Worten 50% glaube ich daher eher nicht, da würden die den Bezugspreis der neuen Aktien zu tief ansetzen.  

25.11.19 13:10

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp..

von augenblicklich 45,x auf den Ausgabepreis 35 wären ja über 22% Abschlag ...
anders und in Euro gerechnet kommen ( bei 5 Aktien zum augenblicklichen und 2 Aktien mit Abschlag) folglich ca. 38,x Euro/Aktie heraus.

 

25.11.19 13:20

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp....

Endlich wissen wir warum die IG Metall und die Betriebsräte Sturm gegen die AMS-Übernahme laufen, während sie die Heuschrecken Bain & Co unterstützten !!!
Es sind überhaupt nicht (nur) die dickeren Firmenwagen, die Bain &Co denen versprochen haben, sondern die Unterschiede zwischen Östereichischer und Deutscher Gesetzgebung.
In Deutschland wird die Hälfte des Aufsichtsrates von Arbeitnehmervertretern besetzt und in Österreich nur ein Drittel !
Achso, alles klar ... da wären ja lockere und hochdotierte Pöstchen weggefallen (und Diestwagen natürlich)

https://www.wsws.org/de/articles/2019/11/25/osra-n25.html  

26.11.19 08:58

4165 Postings, 2711 Tage dlg....

Jack, normalerweise bin ich nicht der große Freund von solchen Theorien - aber die Verhaltensweise der IG Metall ist mE so dermaßen ?strange?, dass man solche Dinge wohl auch in Betracht ziehen muss.

Mal wieder etwas Inhaltliches in Bezug auf Produkte: ?Apple?s future flagships will also feature rear-facing 3D sensors?

https://memeburn.com/gearburn/2019/11/...e-12-pro-6gb-ram-3d-sensors/

DAS wäre natürlich mal eine 007-like Aktion wenn man hier schon einen Design Win hätte und AMS schon diese 100 Mio iPhone 12 x 4 USD world-facing sensor in seiner Planung mit drin hätte. Kann aber in keinster Weise einschätzen, ob das realistisch ist.  

26.11.19 10:51

1 Posting, 375 Tage themanhfrear-3d sensing

I'll write in English - apologies for any inconveniences - my German is not the best.

According to below articles the ToF sensors for 2020 rear camera ipads/ iphones will be supplied by Sony while the camera module by LG Innotek;

http://en.thelec.kr/news/articleView.html?idxno=507

http://www.lginnotek.co.kr/en/itk_news/...of-module-for-smart-phones/

Sony's Image sensor sales and profits have been rocketing lately with upward revisions for FY19 according to the latest earnings presentation:
https://www.sony.net/SonyInfo/IR/library/presen/...f/19q2_sonypre.pdf - see page 11


It is not clear who will supply the VCSEL for camera's flood illuminator - however, my personal view is that this will be dual sourced by Lumentum and II-VI (that recently acquired Finisar);
for a fact II-VI's CEO mentioned in last earnings call they have incurred technical issues with deploying 3D Sensing VCSEL for their largest supplier; in the meanwhile Lumentum is benefiting from this - also reflected in the stock price;

Extract from II-VIs  earnings transcript:
''
Vincent D. Mattera -- President and Chief Executive Officer
Although the fab was qualified in the September quarter and it was well-positioned to begin volume shipments in the December quarter, a technical issue required some additional attention and that work is causing a delay. We are working closely with our largest 3D Sensing customer to implement in a qualified the improvements that have been identified. And as of today, our conservative view is that we will begin shipping in the March quarter. We are actively sharing best practices between the fabs and expect the benefits of that synergy to quickly accrue.
''

I was hoping I can find arguments that indicates AMS's presence in 2020 ipads/ iphone rear camera module - however at this stage it seems rather unlikely. Please share if you have any such indicators.

This being said I am a long-term AMS shareholder as I believe in company's prospects in a market with superior growth potential.

 

26.11.19 13:21
1

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

die sind garantiert im world face drin !
Die Idee mit dem Nachkaufen war nicht schlecht, nur hätte ich das auch machen sollen, ich Deppele :-))  

27.11.19 13:17

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

der schärfste Wettbewerber von Time of flight Sensoren ( STMicro) hat ?zufällig? gestern verkündet, dass man bereits 1 Milliarde dieser TOFs verkauft hat.
Beim iPhone12 tippe ich trotzdem auf AMS, da man vermutlich wieder die technisch bessere Lösung hat (?)

https://www.globenewswire.com/news-release/2019/...Flight-Module.html  

27.11.19 19:10

4165 Postings, 2711 Tage dlg....

Ist die letzte AMS Mitteilung von gerade eben ein geschickter Schachzug oder ein Akt der Verzweiflung...  

27.11.19 19:23

4626 Postings, 1884 Tage JacktheRipp...

die Osram-Felle scheinen davon zu schwimmen ....
Ich erwarte beim Scheitern allerdings ein klareres Statement als : wir machen in den nächsten 6 Monaten dann nichts mehr.
Eine klare Ansage mit : Mergerversuch wird NICHT mehr stattfinden, wäre das Mindeste, was ich erwarten würde.
Nicht mehr nachkaufen bedeutet ja, dass man nicht auf 25,x % mit verstärkten Kooperationen aufbauen würde -> folglich wird man hoffentlich schnellstmöglich die 20 mio Osram Aktien für z.B 38 Euro an Bain &Co abtreten

Wenn man ohne große Verluste (<100 mio) und eindeutig aus der Nummer rauskommt, sehe ich den AMS Kurs bei kurzfristig 60 Euro. Mittelfristig bei 70 bis 75 Euro  

Seite: 1 | ... | 81 | 82 | 83 |
| 85 | 86 | 87 | ... | 154   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln