finanzen.net

sowas schon mal gesehen?

Seite 9 von 60
neuester Beitrag: 16.07.19 09:18
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 1493
neuester Beitrag: 16.07.19 09:18 von: JacktheRipp Leser gesamt: 238178
davon Heute: 218
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 60   

27.06.18 23:42

3483 Postings, 873 Tage Jörg9AMS erholt sich wieder deutlich

Der Kursrückgang war völlig übertrieben. Wie erwartet hat sich der Kurs schon wieder deutlich erholt.

Wegen der Unterbewertung gehe ich davon aus, dass sich der Kurs sukzessive weiter erholen wird, auch wenn DAX und DOW weiter fallen werden. Die Schnäppchenjäger greifen in unruhigen Börsenzeiten bei TOP-Unternehmen zu.  

28.06.18 10:57

1155 Postings, 1270 Tage Werner01@Jörg

sieht heute schon wieder anders aus. Kurs 67,44

Außer subjektiven Einschätzungen gibt es keine Fakten, dass der Kursrückgang übertrieben ist.
Mal angenommen, es werden zu Q2 weiter negative Nachrichten publiziert war das erst der Anfang.

Bei AMS wird massiv die Zukunft auf Basis der Prognosen der GL gehandelt.
Wehe wenn die nicht kommen. Dann erwischt es uns.
Ich habe mittlerweile auch nochmal aufgestockt, aber nur weil ich dem Management hier einen Vertrauensvorschuss gebe.


 

28.06.18 11:13

3483 Postings, 873 Tage Jörg9@Werner01

Du musst völlig verwirrt sein.

Seit Tagen behauptest Du, dass AMS ein sehr riskantes Geschäft ausübt, Kunden wie Apple usw. verlorengehen werden. Fakten bestreitest Du konsequent und nun teilst Du mit, dass Du nach Deinem "Bashing" AMS gekauft hast, obwohl Dir nicht klar ist auf welcher Basis die Prognosen erstellt wurden und wie sicher die Prognosen sind.

Tut mir leid, aber das ist für mich nur ahnungslose Zockerei und jeden Sachverstand.
 

28.06.18 11:13

1155 Postings, 1270 Tage Werner01Nachtrag

Rein von den Fakten her gilt für mich immer noch was ich in #179 geschrieben habe.
Es bleibt zu hoffe, dass sich Deine Euphorie für die AMS Technologien sich bald in Aufträgen niederschlagen.

Warum du Deine Quelle nicht nennen willst ist für mich noch immer nicht schlüssig. Man muss hier keinen Namen nenne, sondern kann das so beschreiben, dass es Anderen einleuchtend wird.
 

28.06.18 17:24

3483 Postings, 873 Tage Jörg9@Werner01

Ich habe die Fakten mehr als deutlich genannt und werde die Diskussion beenden.

Der heutige Kurseinbruch resultiert daraus, dass Apple für die OLED-Displays LG zusätzlich beauftragt hat. Das war allerdings auch schon lange bekannt, dass LG für Apple zukünftig produzieren wird.

1. Weil Apple ab September auch das iPhone X Plus mit OLED-Displays ausstattet, weshalb als Samsung keinen OLED-Auftrag verliert und

2. weil Samsung letztes Jahr mit den OLED-Displays massiv in Verzögerung geraten ist, weshalb sich die Einführung des iPhone X verschoben hat.

Vor dem Hintergrund sollte klar sein, dass Apple, wie jeder Autohersteller auch, versucht mindestens zwei Lieferanten zu beauftragen. Bei der Gesichtserkennung von AMS ist das definitiv nicht der Fall, da derzeit kein Hersteller die Anforderungen von Apple bei den Sensoren erfüllt bzw. AMS derzeit - auch aufgrund der Patente - nur alleine in der Lage ist, die benötigten Sensoren herzustellen.

Da Apple zukünftig alle Telefone mit Gesichtserkennung ausstatten will würde AMS noch nicht einmal weniger produzieren, wenn Apple tatsächlich irgendwann einmal einen 2. Zulieferer finden würde, der vergleichbare Sensoren herstellen kann, ohne gegen die AMS-Patente zu verstoßen!  

28.06.18 17:39

1155 Postings, 1270 Tage Werner01@Jörg #203

So langsam beginnt sich dein Ton zu verirren und ich frage ich wer hier verwirrt ist.

Ich habe nie geschrieben dass Apple ein Problem ist ganz im Gegenteil ich war von den Aussichten von AMS begeistert (#151) Ich habe auch nie von einem riskanten Geschäft gesprochen, geschweige denn bashing betrieben. Was Du in #203 schreibst ist wie deine ?Quelle? absolut unbelegt. Aber du kannst mir gerne den post # zeigen in dem ich das gesagt haben soll.
Meine posts sind: 179, 191, 193 195 196, 198,151,157,160,166,168,172,174,128,130,132,139,143,147,150,120,1­22,125

Und soweit ich das sehe bist Du hier erst seit #190 aktiv und zwar ausschliesslich mit ?verdächtig? positiven Sprüchen. Deshalb habe ich habe nur abgekloft ob du nicht vielleicht nur die Aktie massiv nach oben redest mit leeren Behauptungen und angemerkt, dass du bitte deine Quelle zur Behauptung der Gesichtserkennung näher belegst (#191), aber da scheinst du ja ein Problem zu haben. Noch mehr hat mich gestört, dass dein Ton sehr rasch aggressiv wurde (#197).

Fakt ist dass mit den Q1 Zahlen die Prognosen für Q2 reduziert wurden (Kapazitätsprobleme..) und die in Aussicht gestellte positive Entwicklung vom AMS selbst nach hinten geschoben wurde. Das fand im Übrigen nicht nur ich vollkommen daneben. siehe # 179.
Die Erklärung von AMS war letztendlich soweit schlüssig, dass ich mich entschieden hatte noch wie Q2 Zahlen abzuwarten und dem Management sowie den Publikationen Vertrauen zu schenken.
In wie weit das gerechtfertigt ist werden die Q2 Zahlen und die weiteren Aussagen zeigen.
Das GJ 2018 ist immer noch absolut spekulativ, Planungen gibt es nur für 2019ff.
Das habe ich soweit akzeptiert, aber ich warte auf die Fakten, die diese positiven Aussichten untermauern.

Und zu allerletzt:
Wenn Du nicht mal belegen kannst was du in #203 behauptest, dann bleibt mir wirklich nur das Fazit, dass es sich bei Jörg9 um einen typischen pusher troll handeln muss. Also ich warte auf Deine Belege.
 

03.07.18 14:45

255 Postings, 869 Tage ahoffmann19@Kurs

Jetzt geht es aber richtig runter. Unter 60 ? schon. Warum ? Gibt es irgend etwas Neues ?
Danke Euch und bitte nicht streiten s.h. oben !!!  

03.07.18 16:52

1155 Postings, 1270 Tage Werner01@ahoffmann

Bin auch verblüfft. - Keine Erklärung im Moment.
Da keine news zu finden sind bleiben die üblichen Verdächtigen.

#  shorties? - habe keine info gefunden
#  Insider die mehr wissen und verkaufen????
#  Charttechnik, welche die Tiefs bei 54/55 sehen will?
keine Ahnung

zu #206
Streiten geht anders, mir ist wichtig dass wir  hier im Forum bei Fakten bleiben. Behauptungen ohne Beweise und Spekulationen bringen uns nicht weiter. Dem wollte ich entgegenwirken.


 

04.07.18 14:18

1648 Postings, 2400 Tage Kasa.dammLangsam frustet es

doch verkaufen auf diesem Niveau macht m.E. keinen Sinn mehr. Im nächsten Jahr soll ams wieder ausgelastet sein. Da ich bei 28 gekauft habe sind noch 100% Gewinn vorhanden. Eine Alternative wohin mit dem Geld sehe zur Zeit nicht. Chiphersteller sind sehr Zyklisch. Ams ist ein Wachstumswert, deshalb bleibe ich long.  

04.07.18 19:42

1155 Postings, 1270 Tage Werner01Die Frage ist

Ob es zu den Quartalszahlen bei der schon bekannten Kürzung für 2018 bleibt oder ob da noch was draufkommt. Da jedoch in den Präsentationen viel Wert darauf gelegt wird zu betonen, dass man erreicht was man sagt, erwarte ich das nicht wirklich.
Wenn zu den Quartalszahlen etwas positives kommt sollte die Dursstrecke möglicherweise beendet sein.  2018 habe ich persönlich ohnehin abgehakt. Mittlerweile ist mir auch klar warum es nie eine Aussage von AMS zu 2018 gegeben hat.....

Anbei noch die etwas ausführlichere Meinung von Vontobel
 

06.07.18 16:19

1155 Postings, 1270 Tage Werner01nun der Hammer von CS

Wenn das stimmt bin ich ja gespannt auf den Q2 Bericht und erwarte die nächste Kürzung fürs Gesamtjahr. Auf jeden Fall wissen hier anscheinend wohl seit Wochen einige mehr als wir Kleinaktionäre.
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für AMS von 130,00 auf 87,50 Franken gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Im iPhone dürften weniger 3D-Komponenten verbaut werden
 

09.07.18 10:10

3483 Postings, 873 Tage Jörg9CS nicht ernst nehmen

Die Analysten der CS haben auch bei Wirecard früher mit den Hedefonds zusammen gearbeitet. Die Studien der CS sind nicht meines Erachtens nicht ernst zu nehmen.  

10.07.18 13:10

80 Postings, 1371 Tage ricardo_rscash.ch

23.07.18 19:29

1284 Postings, 721 Tage LupinHier die Meldung zum Anstieg heute ab 18 Uhr

https://www.finanznachrichten.de/...b-der-erwartungen-deutsch-016.htm

Wird bei Ariva irgendwie nicht angezeigt. Hat der Vorstand vorher schön eingekauft? Dann können die ja Kasse machen.  

23.07.18 19:32

1284 Postings, 721 Tage LupinWo findet man die Insidertrades?

Wo werden die "directors dealings" von ams veröffentlicht?  

24.07.18 10:20

1155 Postings, 1270 Tage Werner01Meine Frage #210

ist beantwortet.
Das Management hat die Warnung nach Q1 überdeutlich ausgesprochen und somit hat AMS nun positiv überrascht. An der Planung 2016-2019 wird festgehalten.
Das sind für mich positive news und stärkt das Vertrauen ins Management, dass nach der Warnung doch auf dem Prüfstand war.
Somit hat sich im Prinzip auch die Credit Suisse disqualifiziert als sie das KZ vor 2 Wochen von 130 auf 87 gekürzt hat.  Mich würde es nicht wundern, dass diese "Investmentbank" mittlerweile schon wieder eingekauft hat. Eigentlich gehört das offiziell überprüft und falls ja von der Bankenaufsicht geahndet... ja ich weiss das ist Wunschdenken...

 

25.07.18 10:00

1155 Postings, 1270 Tage Werner01Kursreaktion???

Irgendwie begreife ich die Marktreaktion nicht. Gestern ist der Kurs nach den guten Zahlen vorbörslich bis auf fast 70? gestiegen, nun liegen wir wieder bei 60,6.
Das ist komplett pervers.  

26.07.18 09:22

1155 Postings, 1270 Tage Werner01conference call

Nachdem Credit Suisse schon kürzlich das KZ massiv von 120 auf 87 CHF gesenkt hat, folgt heute nochmals eine Reduktion auf 80 CHF.
Der Markt  liegt aktuell ja noch viel tiefer, obwohl CS  die mit Abstand negativste Einstellung hat.
Ich frage mich ob es Fakten gibt, die uns wirklich nachdenklich machen sollten.
Habe mir deshalb das Pressekonferenz-Skript durchgelesen und zusätzlich durch den google translator übersetzen lassen, was es aber auch nicht klarer macht. Die Idee was zu verstehen warum CS so negativ reagiert.

Zitat:
The next question comes from Achal Sultania from Crédit Suisse. Please go ahead.
Achal Sultania
Hi good morning. I have two questions from my side. First, so if I look at the margins, the way you?re guiding for Q3 EBIT margins and your comments, Michael, on OpEx are roughly flat. Seems here that the gross margins are going to be around 30% give or take in Q3. So I?m just wondering like how should we think about gross margins going forward? Is this the right level of gross margins at ? when volumes have ramped up? Or is there a big underutilization chart ? is still ? that you?re seeing in the quarter? Any comments on that would be helpful.
And then I have a follow-up on your Auto, Industrial and Medical business. It seems your H1 revenues are actually down year-on-year slightly, we have always thought that this should actually be growing double digits. So can you comment on that. Why your revenues are down in AIM?
Achal Sultania
Hallo, guten Morgen. Ich habe zwei Fragen von meiner Seite. Erstens, wenn ich mir die Margen anschaue, die Art und Weise, wie Sie die EBIT-Margen für das dritte Quartal steuern, und Ihre Kommentare, Michael, zu OpEx, sind ungefähr flach. Scheint hier, dass die Bruttomarge um 30% geben oder nehmen in Q3 sein wird. Ich frage mich nur, wie sollten wir über die künftigen Bruttomargen denken? Ist dies das richtige Niveau der Bruttomargen bei - wenn die Volumen gestiegen sind? Oder gibt es eine große Unterauslastungstabelle - ist es immer noch -, die Sie im Quartal sehen? Irgendwelche Kommentare dazu wären hilfreich.
Und dann habe ich eine Nachfolge in Ihrem Auto-, Industrie- und Medizingeschäft. Es scheint, dass Ihre H1-Umsätze im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken sind. Wir haben immer gedacht, dass dies eigentlich zweistellig werden sollte. Kannst du das sagen? Warum sind Ihre Einnahmen in AIM gesunken?

Michael Wachsler-Markowitsch
Yes, thank you for your questions, Michael,I?m happy to take it. We see ? as Alex pointed out, we see strong ramp in the quarter and this is ongoing. But clearly not be completed this quarter. So these ramps are driving a very strong upswing in EBIT margin, around 30 points in one quarter, a magnitude which is fully in line with what we have expected previously.
This absolutely and clearly also shows the positive effects of capacity utilization coming back and how quickly this translates into better financials. But still, we?re on a ramp-up situation this quarter, it?s on a very large scale and across different products but may also see somewhat different ramp-up curves. So volumes, capacity utilization, efficiencies et cetera. And as you know we cannot guide for further quarters in future, but we can only expect a positive ? a further positive development from the expected increases in utilization, clearly.
Michael Wachsler-Markowitsch
Ja, danke für deine Fragen, Michael, ich nehme es gerne an. Wir sehen - wie Alex betont hat, dass wir im Quartal eine starke Rampe sehen werden, und dies ist noch nicht abgeschlossen. Aber klar dieses Quartal nicht abgeschlossen sein. Diese Rampen treiben also die EBIT-Marge sehr stark an, etwa 30 Punkte in einem Quartal, eine Größenordnung, die voll im Einklang mit unseren Erwartungen steht.
Dies zeigt auch absolut und deutlich, welche positiven Auswirkungen die Kapazitätsauslastung hat und wie schnell sich dies in besseren Finanzwerten niederschlägt. Dennoch haben wir in diesem Quartal eine Ramp-up-Situation, die sehr groß ist und bei verschiedenen Produkten auftritt, aber auch unterschiedliche Anlaufkurven aufweisen kann. So Volumina, Kapazitätsauslastung, Effizienz und so weiter. Und wie Sie wissen, können wir in Zukunft keine Weichen für weitere Quartale stellen, aber wir können nur eine positive - eine weitere positive Entwicklung aus den erwarteten Nutzungszunahmen - deutlich erwarten.

Alexander Everke
And then on the ? on your second question on the Automotive business, where the quarter distribution depends a little bit on individual projects. But I think it is important to understand we have two different kind of Automotive business, one is the ? I would call it the more traditional ones, where probably you prefer to the acquisition center.
But the really exciting part is the new automotive business which is based on ? partially on optical sensing, whether it?s 3D LIDAR, in-cabin 3D sensing, what I?d just mentioned or the steering wheel application with capacity sensors. I think this is a significant growth opportunity for us for the coming years. And this will be just significant. And all the efforts we are putting in place is mainly on the future Automotive business because this industry is changing and we take advantage of it.

Alexander Everke
Und dann auf der - zu Ihrer zweiten Frage zum Automotive-Geschäft, bei der die Quartalsverteilung ein wenig von einzelnen Projekten abhängt. Aber ich denke, es ist wichtig zu verstehen, dass wir zwei verschiedene Arten von Automotive-Geschäft haben, eines ist das - ich würde es die traditionelleren nennen, wo Sie wahrscheinlich das Akquisitionszentrum bevorzugen.
Aber der wirklich aufregende Teil ist das neue Automobilgeschäft, das auf - teilweise auf optischer Sensorik - basiert, sei es 3D LIDAR, 3D-Sensor in der Kabine, was ich gerade erwähnt habe oder die Lenkradanwendung mit Kapazitätssensoren. Ich denke, das ist eine bedeutende Wachstumschance für uns in den kommenden Jahren. Und das wird nur bedeutsam sein. Und all unsere Bemühungen konzentrieren sich hauptsächlich auf das zukünftige Automobilgeschäft, da sich diese Branche verändert und wir diese nutzen.


Obwohl ich weder das Englische, noch die Übersetzung richtig klar verstehe, lese ich mal folgendes heraus:
CS fürchtet dass die Margen nicht wie erwartet kommen und hat Bedenken beim Automobil-Bereich. Die geplanten Veränderungen verunsichern.

Wenn ich mir die Antworten anschaue, verstehe ich, dass AMS zu den Margen steht und durch die verbesserte Auslastung auch noch weitere Verbesserungen erwartet ? das müssen wir wohl so glauben. Die Frage warum die Automobil-Umsätze tiefer wie erwartet liegen, ist für mich nicht wirklich befriedigend beantwortet, ich lese heraus, dass wohl die Projekte zeitlich nicht immer planbar sind.

Was ist Eure Meinung?
Heute ist der dritte Tag, nachdem die Zahlen bekannt sind, die Aktie kommt nicht wieder hoch. Im Gegenteil es geht früh morgens weiter deutlich runter.
Vermutlich weil die CS nochmal draufschlägt:

26.07.2018
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für AMS von 87,50 auf 80,00 Franken gesenkt und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das niedrigere Kursziel resultiere aus den gesenkten Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebit) nach den uneinheitlichen Zahlen für das zweite Quartal, schrieb Analyst Achal Sultania in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Angesichts des Abstands zum Kursziel, den die Aktie des Halbleiterausrüsters aufweise, bestehe die Empfehlung aber weiterhin


Hier braucht man entweder ein wirklich dickes Fell wenn man dem Management Glauben schenkt, oder man wacht in ein paar Monaten komplett verarscht auf, wenn die Prognosen des Managements eben nicht eintreten. Ein planbares Investment sieht anders aus.


Es gibt natürlich anscheinend auch Kursziele von 190 CHF.
Das ist aber wohl eher ein Irrläufer?.

26.07.2018 Die Analysten von Hauck & Aufhäuser haben das Kursziel für die ams -Aktie von 205 auf 190 Franken gesenkt und die Kaufempfehlung bestätigt. Der Chiphersteller habe solide Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt und einen soliden Ausblick auf das dritte Quartal gegeben, heisst es. Dennoch haben die Analysten die Umsatzschätzungen etwas gesenkt. Wegen nicht ausgeschöpfter Kapazitäten rechnen sie mit sinkenden Bruttomargen


 

26.07.18 11:32

3483 Postings, 873 Tage Jörg9Die Kursziele

AMS hat bisher viel richtig gemacht. Wieso soll AMS nun so schlecht geworden sein. Sie sind ein etabliertes Unternehmen im Bereich der Sensoren und die Nachfrage aus der Autoindustrie läuft erst gerade an.

Zu den Kurszielen:

Credit Suisse hat auch vor etwas mehr als einem Jahr Wirecard auf "Sell" gesetzt mit Kurszielen von unter 40 Euro. Heute steht die Aktie bei rd. 160 Euro. Der einzige Analyst, der Wirecards Aussichten immer als sehr stark erkannt hat und auch dementsprechend die höchsten Kursziele ausgesprochen hat, war Hauck und Aufhäuser, die jetzt 190 Franken als Ziel angeben. Das gleich bei S&T. Auch hier hat der selbe Analyst immer die höchsten Kursziele angegeben und das Wachstum zutreffend eingeschätzt. Nun zeigt sich, dass der Analyst etwas zu optimistisch war. Vielleicht müsste er auch das Kursziel auf 140 CHF senken, was ein Analyst im Nachhinein ungern macht, um nicht seine zu optimistische Gewinnschätzung zu offenbaren.

Doch man muss sich mal das aktuell niedrige KGV für ein Wachstumsunternehmen ansehen, dass zweifelsohne Potential aufweist. Ich bin mir sicher, wenn wir auf die neuen Apple-Generationen im September zusteuern, die alle mit Gesichtserkennung ausgestattet werden, dann wird die Aktie wieder schnell die 100 CHF übersteigen.

Deshalb habe ich heute zugekauft!

Denn die Euphorie ist verfolgen und meines Erachtens übertriebene Skepsis eingepreist worden. Schließlich liegt der Kurs sogar deutlich unter dem Credit Suisse Kursziel, die merkwürdigerweise immer negativ gegenüber AMS eingestellt waren. Das war Credit Suisse auch gegenüber Wirecard und merkwürdigerweise war Credit Suisse immer stark bei Wirecard investiert! Manche Kursziele werde auch nur ausgesprochen, um selbst noch einmal zuzukaufen. Negative Überraschungen kann es nun eigentlich nicht mehr geben, sondern nur noch positive Überraschungen.  

26.07.18 11:57

1155 Postings, 1270 Tage Werner01#219

2 Fragen/Anmerkungen:

1. Die H&A Analyse sehe ist zum ersten mal. Ausserdem ist es Brass nicht Wunderlich.
    Wunderlich ist für S&T zuständig und dort achte ich stark auf ihn, nachdem er bei Kontron alles richtig analysiert hat.

2. Zu Wirecard kann ich nicht viel sagen, woher kannst du sagen, dass CS dort stark investiert war?
Die Datenquelle würde mich interessieren., dann man das hier auch nachvollziehen?

Ansonsten tendiere ich auch dazu dass die CS die Chinese wall bewusst missachtet.
Bei AMS muss ich aktuell nur den Plänen des Managements vertrauen und mit dieser Strategie bin ich leider bei anderen Unternehmen schon massiv auf den Bauch gefallen.
Positiv ist für mich jedoch, dass die Warnung in Q1 konservativ angesetzt wurde und AMS letztendlich besser als erwartet performt hat. Wenn es so weitergeht, baue ich Vertrauen auf, bis dahin muss ich akzeptieren was der Markt macht....




 

26.07.18 16:25

1648 Postings, 2400 Tage Kasa.dammVielleicht sollte man mal an die IR schreiben

um Klarheit zu bekommen. Grundsätzlich bin ich gegenüber ams positiv eingestellt. Doch die Schwankungen des Kurses von 15? innerhalb drei tagen ist schon extrem. Da läuft eine Steinhoff ruhiger.
Nein, hier sind keine Kleinanleger am Hebel, sondern Banken bzw. Hedgefonds, die die Kurse für sich manipulieren.
Ein Nachkauf drängt sich für mich gerade nicht auf, da ich voll investiert bin und andere Werte dafür reduzieren müsste. Zudem ist die Div. für meine Verhältnisse etwas zu niedrig. Zwei prozent des Gewinns sollten schon ausgeschüttet werden. Bin mit 500 St. dabei, so solls bleiben.  

26.07.18 16:44

1155 Postings, 1270 Tage Werner01@Kasa_damm

Möglicherweise hast du Recht mit den Banken.
Wenn dem aber so ist, kann uns die IR auch nicht weiterhelfen.
Ich denke beim conference Call wurde alles gesagt, das Management steht zu den Prognosen, hat aber m.E. die Produktumstrukturierungen schlecht erklärt. Jetzt ist Unsicherheit da, die grössere player perfekt nutzen können.

Das Kursniveau ist nun fast schon da als die Warnung nach Q1 kam. Nun wurde über den reduzierten Erwartungen geliefert, das 2. Halbjahr als vielversprechend angekündigt und dennoch verlieren wir täglich ca 7%. Was willst du die IR fragen?


 

26.07.18 17:34

1648 Postings, 2400 Tage Kasa.dammWerner01

vermutlich hast du recht. Verunsichert bin ich nicht, deshalb habe ich  mir gerade eben 1000 Stück dieses Scheines (CV7Z7C) ins Depot gelegt - entsprich etwa dem nachkauf von 100 St. auf dem aktuellen Niveau . So rapide wie es runter ging, kanns auch in die andere Richtung gehen. Die k.o. Schwelle ist bei 53CH/F, sollte ausreichen.  

26.07.18 19:32

1155 Postings, 1270 Tage Werner01ähnlich gedacht...


Ich hatte mir gestern
2000 CV7Z7D gekauft, aber so langsam komme ich ins Schwitzen, mein k.o. ist früher.
Habe noch ca 3? Luft.

 

26.07.18 20:16

1648 Postings, 2400 Tage Kasa.dammWollen wir hoffen

bei Gold schon zweimal auf die Nase gefallen. So sollte es beim dritten Mal klappen.  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 60   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400