finanzen.net

CGift AG

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 16.10.19 06:43
eröffnet am: 27.02.19 10:00 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 374
neuester Beitrag: 16.10.19 06:43 von: Strandläufer Leser gesamt: 17465
davon Heute: 91
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

27.02.19 10:00
1

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferCGift AG

Die Hauptversammlung der Tyros AG hat am 22.01.2019 die Änderung der Firmenbezeichnung in "CGift AG" beschlossen. Der entsprechende Eintrag im Handelsregister erfolgte am 26.02.2019. Da mit dieser Änderung auch eine Anpassung der Wertpapierstammdaten der WKN A2AAB7 erforderlich ist, sind die derzeit bestehenden Foren mit der Bezeichnung "Tyros" demnächst veraltet, so dass ich einen neuen Thread eröffnet habe.

Die CGift AG ist ein auf Kryptowaehrungen in Form von Geschenkgutscheinen spezialisiertes Technologieunternehmen, welches aktuell das operative Geschäft aufbaut. Hierzu steht auch eine Kapitalerhöhung auf der Agenda, bei der ca. 1,4 Mio. neue Aktien ausgegeben werden sollen.

Gut 80 Prozent der Aktien dürften sich nach mittlerweile vier in den letzten Jahren durchgeführten Kapitalerhöhungen, die allesamt unter Ausschluss des Bezugsrechts stattfanden, in den Händen des Managements bzw. der neuen Investoren befinden. Aufgrund des geringen Free Floats wechseln an der Börse Hamburg aktuell nur sporadisch Aktien den Besitzer.

Nachdem das neue Geschäftsmodell auf dem Deutschen Eigenkapitalforum am 28.11.2018 vorgestellt wurde, steht nun die Aufnahme des operativen Geschäftsbetriebs wohl unmittelbar bevor.

Hoffen wir, dass das neue Geschäftsmodell die Basis für eine solide Entwicklung der CGift AG in den kommenden Jahren darstellt.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
348 Postings ausgeblendet.

13.10.19 21:51

486 Postings, 3234 Tage talismanilol bezog sich auf Post #345, auf keinen von dir

13.10.19 21:55
1

486 Postings, 3234 Tage talismanidann dürften auch keine Neuwagen verkauft werden

da sind auch 10% gleich weg, wenn man vom Hof fährt...  

13.10.19 21:56

1479 Postings, 2108 Tage Strandläufer@ talismani: Ich weiss schon,

trotzdem ist es doch eine normale kaufmännische Kalkulation, dass man mit seinem Business Geld verdienen möchte. In dieser Beziehung zumindest nehmen sich Amazon und CGift nichts, lediglich bei den absoluten Beträge spielt Amazon in einer anderen Liga.  

14.10.19 09:00

486 Postings, 3234 Tage talismaniBin mal gespannt,

ab welchen Kursen es wieder  vierstellige Stückzahlen im Ask gibt...  

14.10.19 09:13

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferEs wird immer mal wieder

jemanden geben, der seine bei deutlich unter EUR 2 gekauften Stücke versilbern will.

Spannend dürfte es hier spätestens aber werden, wenn wir mehr bewertungsrelevante Informationen haben und dann vielleicht noch ein Börsenblättchen die CGift empfiehlt.  

14.10.19 12:01

97 Postings, 1488 Tage JickerKomischer Vergleich mit dem Neuwagen

...ich finde die Wechselgebühr von phys. Karten in Krypto zu hoch.... man wird sehen, wie die Verbraucher das Modell annehmen  

14.10.19 13:22
1

486 Postings, 3234 Tage talismaniGebührenmodelle

lassen sich bei digitalen Produkten ja unkompliziert und jederzeit nach oben oder unten anpassen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die größere Hürde ist, dass ein Käufer im Kaufprozess seinen eingescannten Personalausweis hochladen muss.  

14.10.19 13:31

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferDas haengt m.E. mit der Umsetzung

der 5. EU-Geldwaescherichtlinie zusammen - hier macht CGift gleich Nägel mit Köpfen.

https://www.google.com/amp/s/www.heise.de/amp/...hrungen-4485194.html

Bei Bit4coin kann man derzeit als deutscher keine Käufe "aus regulatorischen Gründen" tätigen - dort ist man wohl noch in Wartestellung.

Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis eine Identifizierung beim Kauf von Kryptowaehrungen an der Tagesordnung ist - da werden auch die anderen Länder mitziehen...  

14.10.19 14:01

486 Postings, 3234 Tage talismaniDann müsste man es vielleicht noch besser umsetzen

so dass man nur beim ersten Kauf sich legitimieren muss, bei Folgekäufen dann über einen personalisierten Login nicht nochmal neu.  

14.10.19 21:52

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferAuch im heutigen Posting von Delf Ness

auf LinkedIn ist seine Position - wie auch im YouTube-Video selbst, mit CEO angegeben, obwohl er derzeit Vorsitzender des Aufsichtsrats der CGift AG ist. Ggf. tritt er ja die Nachfolge von Joe Bergeron an, der ab dem morgigen Dienstag als CTO fungiert.

Vielleicht gibt sich ja dann Philip Moffat noch einmal die Ehre und übernimmt den Posten des Aufsichtsratschefs bei der CGift AG. Ich halte es deshalb nicht für ausgeschlossen, da er aktuell auch bei der KlickOwn AG ( https://www.klickown.com/about_us/ ), bei der die beiden Geschäftsführer der Finrocks GmbH, Wladimir Huber und Alexander Braune Vorstände sind, im Aufsichtsrat sitzt.

Lassen wir uns doch einfach mal überraschen...  

14.10.19 21:58

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferUnd auch auf Facebook...

CEO Delf Ness - die Herren wissen dich nicht etwa schon mehr?

https://m.facebook.com/...id%22%3A0%7D%5D%7D%7D&__tn__=%2As%2As-R  

15.10.19 07:01

486 Postings, 3234 Tage talismaniCEO Delf Ness

Ich würde es begrüßen, irgendwann ist nunmal der Punkt gekommen, an dem es kein Mantel mehr ist und ein pro forma Vorstand ausgedient hat.  

15.10.19 07:12

486 Postings, 3234 Tage talismaniSolange

es nur einen pro forma Vorstand in Europa gibt, werden außer privaten auch keine anderen Investoren anbeißen.  

15.10.19 08:55

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferJetzt kommt etwas Bewegung rein...

Nächste Briefseite EUR 2,40...  

15.10.19 09:16

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferNun haben wir die EUR 2,50 erreicht...

Da sind heute wohl doch einige Käufer unterwegs...  

15.10.19 14:19

486 Postings, 3234 Tage talismaniich sehe zum Monatsende die 3?

15.10.19 15:58

97 Postings, 1488 Tage JickerEinfach mal nur so ....

Oder gibt es dafür auch eine Begründung  

15.10.19 16:28

486 Postings, 3234 Tage talismaniich rechne ähnlich wie Strandläufer mit

einem weiteren News-Flow und glaube gleichzeitig nicht, dass beim aktuellen Kursniveau großartig Stücke auf den Markt geschmissen werden.  

15.10.19 16:57
1

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferBewertung CGift AG

Wie wir wissen, wissen wir derzeit nichts.

Aber:
Es gibt einen Businessplan, der auf dem EK-Forum im November 2018 in Frankfurt vorgestellt wurde (siehe #302). Gem. der Planungen will man folgendes Net Income erzielen: - 0,454 Mio. EUR (2019), 0,945 Mio. EUR (2020), 2,542 Mio. EUR (2021), 5,209 Mio. EUR (2022), 7,984 Mio. EUR (2023).
Bei aktuell gut 1,4 Mio. Aktien könnte man zumindest unter KGV-Gesichtspunkten auch sehr gut damit leben, wenn ich hierauf bspw. einen Risikoabschlag von satten 50% nehme. Dann hätten wir mit Abschlag 50% bspw. im Jahr 2022 einen Gewinn je Aktie von ca. EUR 1,82. Setze ich dann nur mal ein KGV von bspw. 5 an...

In den letzten Jahren wurden diverse Geschenkkartenunternehmen verkauft (siehe #306). Die Preise für GiftCards.com und Gyft lagen dabei bei jeweils knapp 100 Mio. USD. Bei der CGift AG sind wir ganz am Anfang und haben bei einem Kurs von EUR 2,50 eine Marktkapitalisierung von ca. 3,6 Mio. EUR (und somit vermutlich weniger, als man im letzten Jahr für die Tochter NGG Inc. über die Ausgabe der Aktien zzgl. der Barkomponente gezahlt hat).

Sofern das Geschäftsmodell läuft, wird derjenige profitieren, der wie schon in der Vergangenheit Geduld hat, da die Aktie ggf. auch bei einem Kurs von bspw. 10 EUR (Marktkapitalisierung kleiner 15 Mio. EUR) vor dem Hintergrund der obigen Ausführungen nicht teuer sein muss. Zudem dürfte es in nächster Zukunft weitere Informationen geben, die eine bessere Bewertung der Aktie ermöglichen.  

15.10.19 17:06

1850 Postings, 2466 Tage tzadoz77Anzahl Aktien

Kann man denn überhaupt die aktuelle Anzahl der Aktien als Berechnungsgrundlage benutzen ? Ich denke, dass zum Aufbau der Firma noch Bar-KE oder KE´s folgen werden. Nur meine persönliche Einschätzung. Vielleicht kommt auch stattdessen irgendwann eine Sach-KE, als Einbringung einer anderen Firma.  

15.10.19 17:18

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferIch kann nur das ansetzen,

was aktueller Stand der Dinge ist.

Natürlich sind Kapitalerhöhungen jederzeit möglich, die dann aber ggf. zu deutlich höheren Kursen durchgeführt werden. Bislang hat man sich scheinbar jedoch entschieden, den Aufbau des Geschäftsmodells über Fremdkapital zu finanzieren.

Eine Sach-KE kann natürlich auch jederzeit kommen, was ja aber hoffentlich dann dazu führt, dass das neu eingebrachte Unternehmen wiederum positiv  zum Gesamtgewinn der CGift AG beiträgt.  

15.10.19 18:17

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferBerichtigung der Postings Facebook/LinedIn

vom gestrigen Montag. Scheinbar liest hier jemand mit, die Position von Delf Ness wurde mittlerweile von CEO in "Aufsichtsratsvorsitzender" gesendet:

"CGift keeps on opening more opportunities to the crypto market! Check out this informative interview of CGift's Chairman of the Supervisory Board, Delf Ness, recorded at the DASH Convention Europe in Zurich, Switzerland. Learn more about the solutions offered by CGift, new market potential, and future plans of the brand!

Watch the full interview here: https://lnkd.in/dhexU3e "  

15.10.19 18:18

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferMuss natuerlich "geaendert" heissen...

16.10.19 06:43

1479 Postings, 2108 Tage StrandläuferFuer mich ist die Frage der kuenftigen

Besetzung des Vorstandes noch nicht geklärt, auch wenn bei Facebook und LinkedIn eine Berichtigung dahingehend ststtfand, dass Delf Ness nicht CEO, sondern Chef des Aufsichtsrats ist.

Nach dem Rückzug von Joe Bergeron, der nun seit gestern den CTO-Posten inne hat, ist Gunnar Binder zunächst Alleinvorstand. Binder hat seit vielen Jahren die Vorstandsposten bei Mantelgesellschaften von Philip Moffat übernommen, ist dabei jedoch nie wirklich in der Öffentlichkeit aufgetreten (bis auf die HV und die Veröffentlichung der Press Releases). Nun hat die operative Tätigkeit bei der CGift AG begonnen. Ich vermute, dass Gunnar Binder entweder wieder einen zweiten Vorstand zur Seite bekommt oder aber über kurz oder lang ein anderer Vorstand den weiteren Auf- und Ausbau der CGift verantworten wird. Schaun wir mal...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00