finanzen.net

Villeroy & Boch stürzt ab

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 13.07.10 13:57
eröffnet am: 27.04.05 16:59 von: atfk Anzahl Beiträge: 121
neuester Beitrag: 13.07.10 13:57 von: docholidays Leser gesamt: 30023
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

27.04.05 16:59
4

362 Postings, 5849 Tage atfkVilleroy & Boch stürzt ab

Warum?
Sind schlechte Nachrichten über das erste Quartal durchgesickert oder wurden da einige stop loss mitgerissen?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
95 Postings ausgeblendet.

23.06.10 15:30
3

590 Postings, 3917 Tage qwerasdf40 Mio schon eingepreist (Stand: 3,45 Eur)

In Stamm- und Vorzugsaktien gerechnet, wurde heute schon 40 Mio Euro an Firmenwert vermichtet.Es müssten aber wohl noch weiter 40 Mio werden, damit das angemessen eingepreist wäre. Also Aktie etwa bei 2 Euro. Würde die Strafe dann deutlich verringert (wovon ich auf Grundlage der Angemessenheit ausgehe), wäre V&B schon bei 3 Eur ein deutliches Schnäppchen. Aber da muss man einen langen (juristischen) Atem und vor allem eiserne Nerven haben.
 

23.06.10 15:35
1

10768 Postings, 3655 Tage sonnenscheinchenbei einem Unternehmen, was im fraglichen

Zeitraum durchschnittlich eine Milliarde Umsatz pro Jahr erzielt hat, sind 75mio keineswegs sehr viel. Da muss nichts runtergesetzt werden.
Die Strafe muss nicht an die Zahlungsfähigkeit der Firma angepasst werden, schließlich geht es um eine Bestrafung von wettbewerbswidrigem Verhalten. Ob dabei die bisherigen Eigentümer zu schaden kommen ist egal bis wünschenswert. Zur Not heißt das auch Insolvenz und Verkauf der Assets.
Außerdem besteht die Gefahr, dass das Unternehmen in anderen Bereichen auch Kartellfreundlich war. Die Unternehmenskultur muss sowas ja begünstigt haben. zB Fliesen, Geschirr etc.  

23.06.10 15:39
1

590 Postings, 3917 Tage qwerasdf@ sonnenscheinchen

Ich kann den Ansatz verstehen, aber es wird die Verbindlichkeiten bedeutend in die Höhe treieben. Und ich denke, der Grundsatz der Angemessenheit gehört auch zu einer solchen Entscheidung. Das ist Tei der Rechtssprechung und aus dem Prinzip der Rechtssicherheit abzuleiten.  

23.06.10 15:40

6545 Postings, 4172 Tage butzerlewie krass ist das denn???

Hatte mir schon überlegt, bei Kursen um die 5 Euro einzusteigen.

EU haut dann die Bilanz mit einem Federstreich in die Tonne. Denke auch, bei der Strafhöhe sind Kurse unter 3 bald Realität.

Wird sicher noch ein massives juristischen Hickhack geben, in dem Villeroy und die anderen Badezimmerausstatter nachweisen werden, dass es keinesfalls Preisabsprachen gäbe.  

23.06.10 16:00
1

590 Postings, 3917 Tage qwerasdfFolgeklagen gegen V&B möglich

Ich würde hier nicht zu hastig wieder einsteigen. Folgeklaegn und damit auch -kosten scheinen möglich bis wahrscheinlich:

http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_445452

Ich denke erst unter 3 Eur wieder nach.

 

23.06.10 16:59
3

6298 Postings, 5024 Tage Vermeerbin fasziniert :-( ...auch davon dass

ein passender Threadtitel schon jahrelang bereitlag...
-----------
* * *

"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

23.06.10 18:22
1

10 Postings, 4001 Tage Wertpapieranalystund...

... schon sind wir wieder über die 4 Euro Marke gesprungen  

23.06.10 18:54
1

280 Postings, 3866 Tage docholidaysleider...

nicht aufgepasst :-)

Solch Einstiegschance (3,45) kommt so schnell nicht wieder.

Wer da eingestiegen ist, hat mal eben in 7 Stunden rund 16% Gewinn gemacht  -

nicht schlecht würde ich sagen.

Und wenn das Prozedre durch ist (Anwälte, Einspruch, erheblich weniger Bussgeld etc.) dann geht es wieder rasant aufwärts - und ich war nicht dabei.....

Gab es da im Vorfeld Nachrichten, dass was ansteht? Ich glaube nicht?

 

Gruß,

derDoc

 

 

23.06.10 23:06
1

101 Postings, 3854 Tage twin.zwillingoh schreck !

was ist den hier passiert . Kaum achtet man mal nicht drauf resselt es runter:(  

23.06.10 23:23
2

67 Postings, 3873 Tage wiesselsBussgeld

Also da muss ich sagen verstehe ich keinen Spass. Ich habe vor kurzem im Vertrauen auf das solide Geschäftsmodell und die Informationen im Geschäftsbericht diese Aktie gekauft. Ich habe in keinerlei Berichten etwas davon gelesen, dass die EU Kommission gegen Villeroy ermittelt und jetzt plötzlich ein Bussgeld. Ich empfinde dass es da eine Information vom Vorstand hätte geben müßen, dann hätte ich nicht gekauft. Das werde ich nicht darauf beruhen lassen und schließe mich gerne einem Kreis anderer Geschädigter an. Wo gibt es diesen Kreis?  

23.06.10 23:30
1

212 Postings, 3742 Tage Navster@wiessels

"Die Begründung des Bußgeldbescheids ist Villeroy & Boch  noch  nicht  
zugestellt worden. Die Bewertung  der  Sach-  und  Rechtslage  und  
die  darauf  basierende Festsetzung des Bußgeldes können daher von  
Villeroy & Boch  derzeit  noch  nicht nachvollzogen werden."
Aus der Ad-Hoc

V&B scheint selber noch nicht viel darüber zu wissen, evt. wussten sie nichts von Ermittlungen.  

24.06.10 08:25
1
die Dividende nicht zahlen, schon ist bei guter Verhandlungsstategie + mit gutem Rechtsbeistand die Strafe gezahlt...


PS:  ...nur meine Meinung...  

24.06.10 08:58
1

286 Postings, 4016 Tage z111fairer Kurs

Boersenwert 56Mio - Strafe 71Mio / Aktienanzahl 28,10 = -0,53

Geld lieber gleich verbrennen.

 

24.06.10 09:24
1

507 Postings, 4684 Tage FreizeittraderNa siehste

sie kommt schon wieder zurück...  

24.06.10 09:25
1

33179 Postings, 7274 Tage Robintelly

ein minus von 30% gestern , war wohl stark übertrieben. Aber war geil zu shorten gestern  

24.06.10 10:54
1

280 Postings, 3866 Tage docholidaysBussgeld

Ich habe gerade eine Mail an Villeroy gesandt mit der Bitte mir mitzuteilen, wann und wo die Fa. die Aktionäre über Ermittlungen der Eu Kommission in Kenntnis gesetzt hat.

Mal sehen, ob ich Antwort bekomme?

 

Gruß,

der Doc

 

24.06.10 11:24
1

10 Postings, 4001 Tage Wertpapieranalyst@docholidays

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du eine Antwort bekommst, die Erfahrungen die ich mit den IR von V&B gemacht habe ist nämlich, dass sie auch auf "unangenehme" Fragen antworten (aber evtl. mit "Verzögerung")


@wiessels
Diesen Kreis gibt es nicht ;)  

24.06.10 11:37
1

51728 Postings, 5232 Tage Radelfan@docholidays

Da werden sie dir leicht und locker antworten. Da sie erst gestern von den Ermittlungen erfahren hatten, war eine Info der Aktionäre leider nicht früher möglich ...
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

28.06.10 09:48
2
Wie es aussieht, haben wohl alle wieder vergessen, was da mit Villeroy und Boch loswar.

Wir sind ja fast wieder auf dem Niveau von vor dem Crash.  

02.07.10 10:50
1

280 Postings, 3866 Tage docholidaysAntwort erhalten

Habe auf meine Mail Antwort erhaltzen:

"....Die gegen das Unternehmen von der EU-Kommission erhobenen Vorwürfe sind unserer Ansicht nach sachlich und rechtlich unhaltbar. Die uns vorgeworfene Preiskoordination hat nicht stattgefunden. Nach unserer Überzeugung wurde der Wettbewerb nachweislich nicht beeinträchtigt und hat daher auch den Kunden und Verbrauchern in keiner Weise geschadet.

Villeroy & Boch ist den Vorwürfen der Kommission von Anfang an in allen anwaltlichen Stellungnahmen entgegengetreten und hat die Einstellung des Verfahrens gefordert. Gegen die Entscheidung wird die Villeroy & Boch AG Rechtsmittel einlegen......"

Aber warum erholt sich der Kurs nun nicht schnell nach der völlig überzogenen Reaktion?

 

der Doc

 

02.07.10 11:13
1

10 Postings, 4001 Tage Wertpapieranalyst@docholidays

Ich hätte nicht gedacht, dass ich sowas mal sagen (das sind nämlich solche Sprüche die ich hasse)

- Der Markt hasst unsicherheit -


Die Antwort von V & B (die du per Mail bekommen hast, ist übrigens genau das was auch in der Ad-hoc steht) ist auch so eine Standard Antwort.

Du kannst davon ausgehen, wenn später diese Klage ganz vom Tisch ist, dass sich der Kurs dann sprunghaft erholt.  

02.07.10 11:25
1

51728 Postings, 5232 Tage RadelfanStandardantwort

Ja, was sollen sie auch schon anderes sagen? Sie sind natürlich völlig unschuldig und wissen überhaupt nicht, wie es zu diesen ungeheuerlichen Anschuldigungen kommen konnte ...

Wenn Gras über die Sache gewachsen ist, wird dann ggf. mal eingeräumt, dass ein unbedeutender Angestellter irgendwo/irgendwann mal eine kleine Absprache getroffen hatte, die aber keinesfalls mit der Geschäftsleitung abgesprochen oder auch nur initiiert/geduldet worden wäre. - Noch später wird dann bekannt, dass man sich mit den Kartellbehörden auf einen Kompromiss geeinigt habe.

So oder so ähnlich könnten wir es später lesen; es wäre nicht das erste Mal, dass ein Verfahren auf diese Weise aus der Welt geschafft wird!
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.07.10 22:57
1

638 Postings, 4367 Tage solvitwann geht es wieder aufwärts??

Bin gespannt, ob sich V+B wieder erholt. Da kam doch vieles in letzter Zeit knüppeltdick!

Was ist der Tipp für V+B in einem Jahr??? Schafft V+B noch einmal die 10 Euromarke?  

09.07.10 14:53
1

101 Postings, 3854 Tage twin.zwilling@solvit

ich hab die Hoffnung aufgegeben bei villeroy. stelle mich erstmal auf eine lange Durststrecke ein. Höchstens wenn die Nachricht kommt das die Klage zurückgenommen wird oder VB vor Gericht gewinnt und beweisen kann das Sie keinen Kartellverstoss begangen haben sehe ich die 10 Euro machbar.  

13.07.10 13:57
2

280 Postings, 3866 Tage docholidaysS......-Aktie

Ich weiss auch nicht, warum ich diese Aktie nicht bei 6,80 verkauft habe (ist noch gar nicht so lange her)?
Stattdessen habe ich noch bei 5,70 nachgekauft - ich Depp.

Angst und Habgier sind halt schlechte Berater !!


der Doc  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BASFBASF11
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750