finanzen.net

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 541
neuester Beitrag: 05.06.20 18:05
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 13511
neuester Beitrag: 05.06.20 18:05 von: harry74nrw Leser gesamt: 2200059
davon Heute: 2923
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
539 | 540 | 541 | 541   

21.12.10 10:40
31

90 Postings, 3630 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
539 | 540 | 541 | 541   
13485 Postings ausgeblendet.

05.06.20 13:54

372 Postings, 1626 Tage ExxprofiStatement von Mediaset stoppt den heutigen Kurs

Könnte mir vorstellen, dass 12,60 ? mal ein größerer Widerstand werden.

Bei Guidants gesehen:

"FRANKFURT (Dow Jones) - Die Prosiebensat1 Media SE muss sich aktuell nicht mit einem bevorstehenden Übernahmeangebot des italienischen Medienkonzerns Mediaset auseinandersetzen. "Gegenwärtig schließen wir das aus", sagte Mediaset-Finanzchef Marco Giordani dem Nachrichtenmagazin Spiegel. Man wolle dem Management des MDAX-Konzerns "keine Strategie aufdrücken, wir wollen es auch nicht bekämpfen", sagte der Manager. Mediaset ist mit einem Anteil von 24,2 Prozent der Stimmrechte größter Anteilseigner bei Prosieben. "Vielleicht hat die Führung von Prosiebensat1 eine eigene Idee, woher das Wachstum künftig kommen soll", sagte Giordani weiter. Das Management von Prosieben sei "jetzt in der Pflicht, den Aktionären eine Wachstumsstrategie vorzulegen, im Moment sehe ich die nicht". Alles, was zuletzt vorgelegt worden sei, "führt nur dazu, dass das Unternehmen schrumpft". Die Mediaset SpA, hinter der die Familie Berlusconi steht, arbeitet derzeit daran, ihr Geschäft in Spanien und Italien zu einer "Media for Europe" zu fusionieren und wirbt für ein Zusammengehen mit Prosiebensat1. In der Branche wird daher spekuliert, die Mailänder könnten ihren Anteil aufstocken wollen. An einer Konsolidierung auf dem europäischen TV-Markt führt laut Giordani kein Weg vorbei. Durch gemeinsame Technologien könnten Kosten gespart werden, etwa bei Streaming-Lösungen, sagte Giordani. Um gegen die Giganten aus den USA anzukommen, reiche aber auch das nicht aus, so Giordani. "Der Kampf gegen Amazon und Netflix ist aussichtslos." Gegen deren Finanzkraft habe man in Europa "ohnehin keine Chance". Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com"  

05.06.20 14:50

1741 Postings, 371 Tage immo2019mediaset übernahme

schwaches Dementi
 

05.06.20 15:26

1615 Postings, 1055 Tage NagartierMüllvermeidung sollte für d. Presse ein Thema sein

Viel Müll der im Artikel von Guidants verbreitet wird.

Wie wir doch in der Ad-Hoc von Mediaset vor 2-3 Tagen lesen konnten halten die Mailänder
nur 11,7% der Aktien und keine 24 %,den nur die Meldungen der Bafin zählen.

Als Bunga Bunga vor vielen Jahren schon einmal gegen KKR den kürzeren gezogen hatte
lag der Umsatz bei etwas über 2 Mrd. € und der Gewinn nach Steuer bei etwas über 200 Mio. €.

Im letzten Jahr hatte Pro7 einen Rekordumsatz von über 4 Mrd. € und einen Gewinn nach Steuer
von 454 Mio. € trotz Kosten für den Konzern-umbau.

Mediaset Italien hatte im letzten Jahr einen Umsatzrückgang von 12,5% hinnehmen müssen.
Der Gewinn wurde durch Einsparungen gesteigert.
Die Quittung dafür konnte man aber schon in den Q1 Zahlen von Mediaset entnehmen.
Ohne nachzusehen gehe ich davon aus das die Pro7 Tochter Nucom in Q1 einen höheren
Gewinn erzieht hat als die gesamte Mediaset Italien.





 

05.06.20 15:50

16898 Postings, 6139 Tage harry74nrwAnhand der Fakten

sollte man https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0202216.html?feed=ariva
zur Kenntnis nehmen und dann wieder klar weiterdenken. Im disclaimer steht klar das sie D e r i v a t e halten zu P7, so viel zu unabhängige Presse....
KKR kann seinen Teil recht günstig aufstocken und von CMI liest man nichts mehr..?.  

05.06.20 16:04

1615 Postings, 1055 Tage NagartierHandel heute !

Das Spiel der LV,s von heute oder auch gestern werden wir auch
bei Kursen von 13,00 , 14,00 und auch bei 15,00 € sehen.

So schnell kommen Sie von Ihren LV-Positionen nicht runter.  

05.06.20 16:13

16898 Postings, 6139 Tage harry74nrwTippe mal 6 aus 49

kommende Woche über die ?wilde 13? dann weiter


C
By
Augsburger Puppenkiste


 

05.06.20 16:21

36 Postings, 31 Tage NullPlan520Meine Sicht auf den Artikel mit Herrn Giodarno

Ich glaube das Media Set ohne jeden Hintergedanken ein Dementi zur Übernahme veröffentlicht.
Ich glaube auch das die LV aus Versehen mit hohen Verlusten von Bord gehen.
Und natürlich glaube das die ganzen Finanzmittel zum Aktienerwerb aus Versehen gekauft wurden.
Aber ich glaube ja auch noch an den Weihnachtsmann!
Schönes Wochenende  

05.06.20 16:30

30 Postings, 11 Tage FruechtliHerr Giordani

Typisch männliche Führungskräfte - lügen sich in die eigene Tasche, wenn sie nicht weiterwissen, reden wenn der eigene Schwanz zu klein ist, auch alle anderen klein und letztendlich glaube ich  ja, dass die. Mailänder nur falsche Gerüchte in die Welt setzen, um uns billig zu kriegen!
Pah, und ich wäre fast drauf reingefallen....  

05.06.20 16:34

16898 Postings, 6139 Tage harry74nrwItalienische Momente

C

By

Nescafé




Bitte WVL ab 11.6



 

05.06.20 16:38

372 Postings, 1626 Tage Exxprofi@harry74nrw

Wer sagt denn, dass z. B. Der Aktionär eine freie und ggf. unabhängige Presse ist?

Das die Schreiberlinge offenlegen müssen, wenn sie potenzielle Interessenkonflikte haben, versteht sich schon seit Jahren von selbst. Der Aktionär ist doch in der Tat seit 6? bullish und sagt jetzt "Gewinne laufen lassen". Recht hat er.

--> StoppLoss weiter anheben, aber die Börse ist nach oben keine Einbahnstraße, auch wenn sich hier bei P7 die Leerverkäufer vielleicht verlaufen haben.  

05.06.20 16:39

30 Postings, 11 Tage FruechtliHarry...

Ihr seid so süß.... :-D
Nun aber wieder etwas mehr Ernst, geht schließlich um Geld!

Habe eben in diversen Artikeln gelesen, dass MS DOCH einen Anteil von 24,16 hält. Finanzen.net unterscheidet aber in Gesamtanteile und Stimmrechte....  

05.06.20 16:41

16898 Postings, 6139 Tage harry74nrwExxprofi

Klar gönne ich dennen einen Volltreffer,
Interessenkonflikte sind auch nicht neu,
Ich vermisse den Bezug zu den anderen Interessen,
man wird sehen

 

05.06.20 16:47

30 Postings, 11 Tage FruechtliSL

Hab nochmal ne doofe Frage: wie setze ich hier einen stop loss dauerhaft? Musste bisher nach 24 h immer wieder neu machen... oder ist das normal?
Und darf ich fragen, wo Ihr aktuell Euren stop nach unten gesetzt habt? Sorry, ich will nicht ins Fettnäpfchen treten und verlange keine persönlichen Internas. Will nur lernen... falls jemand antworten mag... sonst nur zur ersten Frage.
Danke Euch.  

05.06.20 16:53

48 Postings, 66 Tage Nel182Fruechtli

Das ist ein AKTIENforum zum Austausch von Fakten und Informationen zum jeweiligen Wertpapier.

Deine Naivität, dein Anlageanspruch und deine teils wenig informativen und gehaltvollen Kommentare
spamen aus meiner Sicht das Forum.

Ich weiß nicht ob ich alleine so denke, aber mir geht es hier um Fachinformationen und nicht um „Schwanzvergleiche“
(Letzter Kommentar).

Bitte informiere dich via Fachliteratur, YouTube, Google etc. über Wertpapiere. Oder mache einen Termin mit deinem Bankberater.
Ansonsten wirst du ohnehin früher oder später genug Geld verbrennen, insofern dir die Basics fehlen.

Für informative Beiträge deinerseits bin ich natürlich erfreut.  

05.06.20 17:11

31 Postings, 143 Tage debbTrotz starker DAX und DOW Anstiege

hält die PSM nicht mehr mit. Unsere Tcheche hat kein Geld um PSM zu kaufen. Wir warten seit 2 Monaten auf ein Übernahmeangebot bei Metro.
Hier hat er 30 %. Die PSM ist für eine Übernahme Dritter zu schnell zu stark gewachsen. Die Fantasie ist raus.
Platzt die Blase bei den Indizes werden wir wieder Kurse um die 10 - 11 sehen.
Ich bin zwar immer noch mit einem Großteil unserer Aktien drin, baue die Position aber langsam ab.  

05.06.20 17:16
1

347 Postings, 207 Tage Losiento@Fruechtli

Das ist ja nicht auszuhalten mit Dir - "typisch männliche Führungskräfte" - ich habe es schon vorher geschrieben  Du bist für mich NAIV und hast an der Börse m.M. nach nichts verloren....Sorry!!!!
 

05.06.20 17:18

8 Postings, 48 Tage ohnegewährDas

ist der Eindruck die sie uns vermitteln wollen.  

05.06.20 17:25

30 Postings, 11 Tage FruechtliNel & Losi....

Ihr seid ja freudlos unterwegs... wie schade... scrollt doch einfach weiter, wenn Ihr meine Beiträge nicht mögt...
Die Fragen, die ich habe sind echt und einige nette User hier gibt es ja, die sie mir beantworten.
Leider habe ich noch kein ?Hilfe?- oder ?Anfänger?-Forum entdeckt.
 

05.06.20 17:40

24 Postings, 3679 Tage dyy1969DEBB

Die Prosieben-Aktie ist letzte Zeit gut gelaufen und hat jetzt das Niveau vor der Corona-Krise wieder erreicht. Die anderen Aktientitel laufen wie verrückt. Daher glaube ich, dass viele Umschichtungen in Depot vornehmen. Man darf nicht vergessen, dass immer noch viele Prosieben-Aktien trotz der 3 großen Investoren noch im Freilauf sind. Ein schneller Anstieg auf 13,00, 14,00 Euro wird innerhalb kurzer Zeit schwierig.  

05.06.20 17:48

55 Postings, 35 Tage DaxHHDenke wer heute zu 12,62

ausgestiegen ist hat alles richtig gemacht.  

05.06.20 17:49

1741 Postings, 371 Tage immo2019das halbe dementi aus Italien war taktisch

die wollen ja kaum 30 für die anderen 75% bezahen oder?  

05.06.20 17:50
1

2 Postings, 1518 Tage 228966199hahaTradegate Spielchen

05.06.20 17:51

48 Postings, 66 Tage Nel182Mediaset

Der Artikel zu Mediaset ist absolut witzig:

Niemand hat bisher auch nur irgendwann, irgendetwas darüber gesagt, dass Mediaset Pro7 übernehmen möchte.
Eine europäische Medienallianz war angekündigt aber von einer Übernahme war nie „öffentlich“ die Rede.

Ich vermute, dass die Italiener mit ihrer Aktien hin- und herschieberei einfach zu langsam waren beim Aktienaufstocken
und sich Pro7 eventuell zukünftig mit einem anderen Unternehmen kooperieren möchte (KKR?).

Wäre lustig, wenn sich Geschichte wiederholen würde. Wo der Kurs mit KKR damals hinlief ist ja bekannt ;-)

Ich warte erstmal ab bis zur HV, um eine bessere Einschätzung treffen zu können.  

05.06.20 17:56
1

824 Postings, 682 Tage SynopticFruechtli

05.06.20 18:05

16898 Postings, 6139 Tage harry74nrw...

https://www.dwdl.de/nachrichten/77948/...strategie_von_prosiebensat1/

"verstehe ich nicht" ???

Mediaset kritisiert fehlende Strategie von ProSiebenSat.1
Warum kaufen die Anteile von einem Unternehmen das keine Strategie hat?
Warum hatte man vor Monaten Herrn Conze abberufen lassen, erfolgreich?
Was wollen die Italiener eigentlich?

Ist es zu früh, Absprachen mit KKR und CMI öffentlich zu machen?

Wahrscheinlich ist es ja ganz abwegig oder verrückt erst eine Strategie fest zu legen und dann einige
100 Mio ? zu investieren als anders herum???

Wenn ich das in den Medien alles so lese wird die HV kommende Woche sehr langweilig da die Italiener
ohnehin nichts wollen bzw KKR und CMI nicht am Tisch sitzen.

Komisch

schönes WE  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
539 | 540 | 541 | 541   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81