RTL Group S.A.

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 11.06.21 15:39
eröffnet am: 30.04.13 10:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 823
neuester Beitrag: 11.06.21 15:39 von: Roggi60 Leser gesamt: 214876
davon Heute: 43
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   

30.04.13 10:04
11

30118 Postings, 5949 Tage BackhandSmashRTL Group S.A.

Angaben zur Erstnotierung
Bezeichnung Börsengang (Regulierter Markt)
Transparenzstandard bei Erstnotierung Prime Standard

Erster Handelstag 30.04.2013
ISIN LU0061462528
Instrumentenart (Gattung) Nennwertlose Inhaber-Stammaktien
Zeichnungsfrist 18.04.2013 - 29.04.2013
Emissionsverfahren Bookbuilding-Verfahren
Bookbuildingspanne ? 54,00 - 62,00

mehr und Quelle unter:
http://www.boerse-frankfurt.de/de/aktien/...il?secu=isin.LU0061462528

Link zur Firma und Logo-Quelle:
http://www.rtlgroup.com/www/htm/home.aspx  
Angehängte Grafik:
logo.jpg
logo.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
797 Postings ausgeblendet.

06.05.21 11:54

889 Postings, 513 Tage poet83Quellsteuer

Ja muss man dann nichts machen?

Die modernen online banking Banken verrechnen das teilweise. Bei mir ziehen die die Steuern auch immer gleich ab. Kann man aber über einen Verlusttopf zurückholen..

 

06.05.21 12:06

24 Postings, 377 Tage Rabe66Verlusttopf

Die Dividende kann man nur mit Verlusten aus Qptionsscheinen etc, aber nicht mit Verlusten aus Aktiengeschäften verrechnen.  Das macht die Bank eigentlich selbstständig.  

06.05.21 12:15

24 Postings, 377 Tage Rabe66Verlusttopf

Auch wird der Sparerpauschbetrag verrechnet. Das heißt bei Verheirateten 1514 Euro sind steuerfrei.  

06.05.21 19:56

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Rabe66

1514?

2mal 801 Euro sind 1602!  

06.05.21 21:41

889 Postings, 513 Tage poet83Dividende

War heute noch nicht drauf..  hmpf..  Wieder drehen Die Räder langsam.  

06.05.21 23:58

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Poet83

You never walk alone!  

07.05.21 08:35

303 Postings, 3430 Tage LUXER@ wavetrader1

was macht deine Dividende????  

07.05.21 11:46

24 Postings, 377 Tage Rabe66@Roggi

Du hast natürlich Recht, ich habe von den 1602 schon etwas verbraucht.  

07.05.21 11:51

24 Postings, 377 Tage Rabe66Kursziel UBS 41 neutral

https://www.finanznachrichten.de/...sst-rtl-group-auf-neutral-322.htm

Also entweder hat er einen Tippfehler oder ich verstehe diese Analyse nicht.

 

07.05.21 12:09

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Rabe66

Kein Tippfehler. Und verstehen kannst du sowas auch nicht.  Es gibt halt Analysten die ständig solche hochwertigen Analysen verfassen. Und sich in ihrer negativen Bewertung dann auch konsequent festreiten.

Bei Freenet ist es z.B. der Analyst von Goldman Sachs der mit einer impertinenten Ausdauer "sell" herausposaunt. Egal wie gut die Zahlen sind.  

07.05.21 12:10

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Dividende

ist auf dem Konto! Sieht doch alles gleich viel schöner aus!  

10.05.21 11:01

24 Postings, 377 Tage Rabe66Warburg

https://www.finanzen.net/analyse/rtl_hold-warburg_research_764920

Den Satz: Für Dividendenjäger bleibt die Aktie weiterhin attraktiv, den verstehe ich nicht ganz.


 

10.05.21 21:24
1

889 Postings, 513 Tage poet83Naja

Dass selbst bei steigenden Kursen immer noch bei der erwarteten Dividende mit 7-8 Prozent gute Rendite erzielt wird. Es heisst ja nicht, dass der Aktienkurs sinkt.
..


Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für RTL auf "Buy" mit einem Kursziel von 57 Euro belassen. Der Quartalsbericht der Luxemburger sei etwas besser gewesen als gedacht, schrieb Analyst Conor O'Shea in einer Studie vom Freitag  

11.05.21 20:15
1

731 Postings, 3918 Tage Renditeschupoich

weiß gar nicht wer solche braucht die stochern  auch alle im Nebel alles was die raushauen wissen wir doch auch also wer sich mit RTL beschäftigt und Aktie hat vergesst diese Nullnummern.In meinen Augen taugen die eh nix.
Die werden dafür bezahlt versteh ich bis heute nicht meiner Meinung nach alles Luftpumpen.
So bin jetzt 4 Monate weg
also immer logger bleiben  und viel Spass mit RTL  

12.05.21 23:43

495 Postings, 3754 Tage kaufladenRTL ist der erste Titel,

bei dem ich über einen kreditfinanzierten Erwerb nachdenke. mit einer Dvidendenrendite von ca.5% nach Steuern ließe sich der Kredit ganz gut bedienen. 3% Kreditzins bei 50.000  sind realistisch, macht 2% Nettogewinn durch die Dividende.  Muss man mit der Tilgung gegenrechnen. aber bei z.B. 50.000 EUR
entspräche das einer Monatsrate von knapp 500 EUR - (2500EUR Nettodividende)/12Monate, also eine netto-Rate von etwas unter 300. Mit sinkender Dividende ist IMHO kaum zu rechnen (außer next Corona), der Kurs wird auch nicht ins Bodenlose fallen. Bin sonst sehr gegen Kreditgeschäfte (bin komplett schuldenfrei), aber hier könnte es auch für geldmäßig konservative Gemüter wie mich passen.
Ganz grob gerechnet käme hier  raus. 36000 einzahlen, 50000 rausholen (bzw. wo der Kurs dann auch immer stehen mag)...  

13.05.21 15:27

682 Postings, 2129 Tage Henri72Aktien auf Pump

Dies würde ich nicht tun. Das kann übel werden. Einmal ein Knacks im Einkommen und schon kommt alles ins Rutschen. Du musst Teile der Aktien verlieren bzw. bekommst den Kredit gekündigt, mit entsprechenden Folgekosten.
Zudem bin ich mir unsicher, ob das TV Geschäft weiter so rentabel wie jetzt auch in Zukunft sein wird. Die Sender müssen andere Modelle entwickeln, sonst verlieren sie die Jugend, die schnell viel und genau das Gewünschte machen will, wie bei Network. Da ist RTL eher schwach aufgestellt. Da wäre mir sehr lieb, wenn RTL da investieren würde, lieber auf Dividende verzichten, als den Anschluss im Geschäft verlieren.
 

14.05.21 00:11

495 Postings, 3754 Tage kaufladen@ Henri72

" Da ist RTL eher schwach aufgestellt. Da wäre mir sehr lieb, wenn RTL da investieren würde,"

Ich bin auch für Investitionen, so lange das Chance/Risiko-Verhältnis gut ist. Bei RTL bin ich optimistisch, einfach weil Bertelsmann sich im Digitalgeschäft sehr gut auskennt. Und im Moment sind die Kassen bei RTL gut gefüllt, da ist die aktuelle Dividende sehr angemessen, es ist noch jede Menge zum Investieren vorhanden.
Ich hoffe, dass RTL+ was ordentliches wird.

PS: das mit dem Kredit ist primär auch nur ein Gedankenspiel und ich würde niemals einen Kredit aufnehmen, den ich nicht auch in einem schlechten Umstand gut bedienen könnte..  

14.05.21 08:32

889 Postings, 513 Tage poet83Sicherheit

Also RTL ist top aufgestellt und langfristig sehr sicher.

Aber generell ist der Medienbereich extrem anfäliig für Schwankungen, Trends und Fehler. Selbst disney meldet heute schlechte Zahlen.. netflix hatte auch schlechte Zahlen gemeldet. Ich denke immer wieder, dass irgendwann Google oder Amazon die nationalen Sender aufkaufen und ersetzen wird. Und Werbung im Internet bringt auch immer weniger..  Alles schwierig  

14.05.21 09:08

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Poet83

Das RTL gut aufgestellt ist is tabsolut richtig.

Aber Aufkaufen wird nichts. Da gibt es ja noch nationale und EU-Wettbewserbshüter, die wohl keine Scheu haben werden, Amazon und Co.  ihre Grenzen aufzuzeigen.

In Falle RTL steht mit Bertelsmann ein sehr erfolgreiches und finanzstarkes Unternehmen als Ankeraktionär stärkend zur Seite.  Also auch in der Richtung safe.

Die Zukunft ist personalisierte Werbung.  Hier mal ein Artikel neueren Datums: https://www.google.com/...103%2F&usg=AOvVaw1i0EOVq52_sZultz7SvG4h


 

14.05.21 11:41

889 Postings, 513 Tage poet83Roggi60

Grundsätzliche stimme ich dir da zu. Bertelsmann ist in Europa eine Bank und sehr gut verknüpft. Da wird auch keiner so schnell rütteln und die arbeiten an vielen neuen Ideen.

Im Februar erschien von der Bertelsmann Stiftung ein interessantes Papier zu "KI im Unternehmen". Und dieselben Fachexpertisen werden die auch für eigene Strategien und Firmen an den Tag legen.

Was ich nur meinen wollte: Wenn Amazon nun die Rechte an der Fussball Bundesliga kauft oder eine "Spielwiese" eines russischen Milliardärs (DAZN), dann bringen die selbst SKY zum wanken. SKY hat 30 - 40 BuLi Spiele pro Saison mittlerweile verloren und bei der CL auch einige Spiele. Das war der Grund, warum SKY nicht die Preise des Abos apassen konnte bzw. mit Abgängen/Kündigungen zu kämpfen haben. Mittlerweile habe ich als SKY Abo-Kunde seit 8 Jahren einen Vertrag, den ich monatlich kündigen kann und zahle seit Jahren den "super Rabatt" tarif für 30e, obwohl das Paket eigentlich 65e im Monat kostet. Aber SKY kriegt bei vielen, wie auch mir, seit vielen Jahren die normale Preisanpassung nicht durch, da sie die Rechte immer mehr an Konkurrenz verlieren - gleichzeitig steigen die Preise der Lizenzen/Rechte. Amazon konnte man noch abwehren - vermutlich hat da auf europäischer Ebene noch irgendwer ein Machtwort gesprochen, aber ich gehe davon aus, dass Amazon und Google in paar Jahren die Bundesligarechte kaufen und ggfs. sekundär haben werden. Da muss dann schon auf höchster politischer Ebene und ggfs. mit rigendwelchen pseudo Kartellrecht Argumenten und dem Rundfunkstaatsvertrag gekämpft werden, dass diese US Giganten nicht die Rechte wegkaufen.  Und gleiches gilt dann auch dem Internet-TV und Streaming Markt. Mit Amazon, SKY, Display Plus, Netflix und was da noch so kommt, ist der Markt extrem umkämpft - gleichzeitig steigen die Kosten für Lizenzen. Netflix hat nun alle Inhalte, teils exklusive Serien (Marcel Serien wie "Daredevil"..) verloren, darf diese Zugpferde nicht mehr produzieren und irgendwann müssen die vermutlich auch aus dem Programm genommen werden. Im Endeffekt zerstören diese Anbieter sich gegenseitig den Markt.

Der klassische TV Markt wird wohl weiterhin bestehen und mit der Brücke zum Internet-TV macht das RTL ganz gut - die verknüpfen immer mehr Inhalte auch mit Streaming, RTL now, während Live-Shows kann man sich Hintergrund-Material live auf rtl.de anschauen usw... Mit Chris Tall als neuer "Moderator für alles" hat man sich mehr dem jungen Publkium zugewandt... Ein Jauch und Gottschalk bleiben auch. Paar Formel 1 Rennen sind wieder dabei, wobei ich hier den Sinn nicht erkenne, nun 6 Rennen im Jahr zu zeigen. Aber gut... Fussball EM kommen auch Spiele...

Also lange Rede, kurzer Sinn. Der Markt ist umkämpft und schwierig, aber RTL ist gut positioniert.  

14.05.21 19:08

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Poet83

Zum Thema passt da diese Meldung: https://www.finanznachrichten.de/...-die-rtl-disney-fernsehen-019.htm

Allerdings übernimmt da Bertelsmann RTLdisney!

Aber es ist schon ein Unterschied ob mit Rechten gehandelt wird oder ob Unternehmen übernommen werden.

 

17.05.21 23:17

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Und die

nächste Meldung zu Zusammenschlüssen europäischer Medienproduzenten!
https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D1908&ioContid=1908

 

19.05.21 15:36

889 Postings, 513 Tage poet83Rauf ist schwerer als runter

Geht wieder abwärts. Schwankungen von 2 bis 3 Prozent bei so einem Wert sind eher unüblich. Aber mag an der geringen Anzahl an freien Aktien liegen.

Vielleicht hat die Amazon Meldung doch etwas geschockt. Hehehe..

Immer noch gutes Niveau. Ob nun 48 oder 50 Euro spielt eh keine grosse Rolle auf Sicht des Jahres und bei stabiler Dividende.

 

21.05.21 17:25

889 Postings, 513 Tage poet83- 3,5%

Heute gut runter trotz steigendem Markt...

gab es irgendeine News dazu oder normale Schwankung?  

11.06.21 15:39

2363 Postings, 1654 Tage Roggi60Komplettübernahme

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln