K+S wird unterschätzt

Seite 1876 von 1940
neuester Beitrag: 30.11.20 03:19
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 48492
neuester Beitrag: 30.11.20 03:19 von: Bayern-88 Leser gesamt: 6976508
davon Heute: 526
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | ... | 1874 | 1875 |
| 1877 | 1878 | ... | 1940   

10.09.20 17:36
1

2581 Postings, 1728 Tage AndtecBullisches Jahr 2021 für Getreide

10.09.20 19:26

1026 Postings, 381 Tage Barracuda7Steinigo

"Buchwert um 4? bei einem Kurs über 50?
Eigenkapitalquote um die 20%, Verschuldungsgrad fast 400%

Dagegen ist K+S richtig  solide, man merkt hier kritisieren die Richtigen;)"

So einfach ist also die Entscheidungsfindung beim investieren. Gut zu wissen ....

Buchwert, Eigenkapitalquote und Verschuldungsgrad. Ich dachte immer ein hohes Leverage wäre gut, wenn die FK-Kosten deutlich unter den EK-Kosten liegen. Aber deine Argumentation ist ja viel einfacher. Mache ich dann zukünftig auch so.

Lass mich raten ... unter Berücksichtigung dieses Argumentationsschemas ist Thyssen Krupp, K+S und TUI super günstig, richtig?  

10.09.20 19:28

1026 Postings, 381 Tage Barracuda7Hm komisch

Eigenkapitalrendite von K+S bei ca. 1.98%. Eigenkapitalrendite bei Unilever > 40%. Hm komisch ... echt komisch das Unilever nicht mehr Eigenkapital vorhält ... echt komisch :).

Ich muss schon sagen, mir tut oft der Kopf weh wenn ich hier mitlese.  

10.09.20 19:34

1026 Postings, 381 Tage Barracuda7Und was ich auch

gar nicht verstehe: Warum bekommt K+S ein ein so schlechtes Rating, wenn der Verschuldungsgrad nur bei 135% liegt. Junk-Bond, non Investment-Grade Rating (s. https://www.finance-magazin.de/cfo/strategie/...en-fuer-k-s-2053061/)

Unilever hat A (Fitch) = sichere Anlage und einen Verschuldungsgrad von 400%.  (s. https://www.fitchratings.com/entity/unilever-nv-80649480#ratings)

Das muss echt an den US-Amerikanern liegen, die nur die Hedgefonds stützen und ein so armes und ehrenwertes und solides und stabiles Unternehmen wie K+S in Zusammenarbeit mit den Ratingagenturen "beschießen".

Nun nochmal die Frage: Warum hält K+S wohl mehr Eigenkapital vor? Liegts vielleicht an den höheren FK-Kosten durch den Junk Status? Nur ne Vermutung ... ;)  

10.09.20 20:07
1

1026 Postings, 381 Tage Barracuda7Steinigo

Du sagst Unilever wäre kein guter Tipp. Nur der Vollständigkeit halber: Ich bin nicht hier um Tipps zu geben. Wenn ich daran interessiert wäre, würde ich wohl bei einem dieser Finanz-Pornomagazine arbeiten. Da könnte ich euch Tag ein Tag aus super Tipps geben. Ganz ohne Ausbildung.  

11.09.20 10:33

3821 Postings, 1510 Tage And123Brazil $250

POTASH: BPC sells 120,000 tonnes granular MOP to Brazil 2020/09/10
In Brazil, Belarus Potash Company (BPC) has sold 120,000 tonnes of granular potash to a pool of Brazilian buyers at $250/tonne CFR, for October shipment....


https://www.icis.com/explore/?s=Potash  

11.09.20 10:37

3821 Postings, 1510 Tage And123Godmode

Donnerstag, 10.09.2020 - 09:13 Uhr ? Chartanalyse

K+S - Wird das das Ende der Konsolidierung?


https://www.godmode-trader.de/analyse/...e-der-konsolidierung,8692659  

11.09.20 11:41
2

6675 Postings, 3163 Tage traveltracker@And

Habe auch eine Chartanalyse.
Brianinho ist schon mal am Arsch.  
Angehängte Grafik:
ks1.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
ks1.png

11.09.20 12:07

3821 Postings, 1510 Tage And123Travel

Beste Chartanalyse  

11.09.20 12:08

3821 Postings, 1510 Tage And123Entsorgung ?sicherer?

Und das Ding fällt
Oh man eh  

11.09.20 12:27
3

2708 Postings, 4751 Tage DerLaieIch erinner mich noch

wie seinerzeit die 'Management Fangemeinde' auf jede noch so berechtigte Kritik kollektiv reagiert hat. Sich geradezu überboten hat, jeden Kritiker mit Hohn und Spott zu überziehen, Unfähigkeit, Unwissenheit, sprich Dummheit attestiert hat.

Diese auffälligen gemeinschaftlichen postings waren, folgte man der 'Management Fangemeinde', selbstredend keine kollektive Aktion, sondern wurden ausschl. von den dummen, keine Ahnung habenden Kritiker als Verschwörung interpretiert.

Heuer stellen wir fest, das sämtliche Nicks der Fanboys verschwunden sind. Selbst auf potings, die die schärfsten K+S Management-Kritiker als zu weit hergeholt interpretieren, gibt es durch die Fanboys keine Einwendungen.

Das hat m.E. nichts damit zu tun, dass die frühere Fangemeinde zu Kritikern mutiert ist, sondern vielmehr mit einer geänderten Kommunikationsstrategie. Scheinbar soll die berechtigte Kritik nunmehr ins Leere laufen, es ist ja nicht zielführend zusätzlich Öl ins Feuer zu gießen, nachdem die Kritiker recht behalten haben.

"Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!"


 

11.09.20 13:01

578 Postings, 6507 Tage Mistsack@der Laie

das sich hier niemand mehr gegen das allgemeine gebashe der Firma auflehnt, hat vermutlich vor allem den Hintergrund, dass das wie mit Blinden über Farben reden  ist.

Barracuda hat von BWL genauso viel Ahnung wie der fliegende Fisch vom Vogelflug. Und eine vernünftige Diskussion ist hier doch nicht möglich, also warum seine Energie verschwenden?

Wir werden sehen, wie sich der Kurs langfristig entwickelt. Das Geschwurbel (positiv wie negativ) hier im Forum wird den Kurs nicht bewegen. Am Ende machen die Nachrichten den Kurs. Von daher kann man hier ab und an reinschauen, weil der Eine oder Andere doch was interessantes zum Markt und Wettbewerbern postet. Aber ihre Freizeit können die meisten vermutlich auch anders verbringen.  

11.09.20 13:21

2581 Postings, 1728 Tage AndtecAnd123

Zu https://www.ariva.de/forum/...rschaetzt-494807?page=1875#jumppos46881
Lukaschenko braucht Geld, um die Schlägertrupps zu bezahlen, die auf die eigene Bevölkerung einprügeln. Er muss weg,  sonst wird BPC weiterhin zu Dumpingpreisen verkaufen.
 

11.09.20 13:42

2708 Postings, 4751 Tage DerLaie@ Mistsack

"...Wir werden sehen, wie sich der Kurs langfristig entwickelt. Das Geschwurbel (positiv wie negativ) hier im Forum wird den Kurs nicht bewegen. Am Ende machen die Nachrichten den Kurs. Von daher kann man hier ab und an reinschauen, weil der Eine oder Andere doch was interessantes zum Markt und Wettbewerbern postet. Aber ihre Freizeit können die meisten vermutlich auch anders verbringen..."

Diese Argument galt aber auch zu Zeiten als der Kurs, Dank der Offerte von Potash, bei 39 Euro notierte und K+S sich mit Taschenspielertricks dagegen gestemmt hat. Und die IR flankierend die interne Probleme mit utopischen künftigen EBITDA Zielen ad absurdum führen wollte.

Damals wurde aus allen Kanonen auf die Kritiker geschossen. Schon damals wurde den Kritikern grundlegende Kenntnisse abgesprochen. Was hat sich also geändert? Doch wohl nur die Tatsache, das die Kritiker recht behalten haben! Und die Tatsache, das K+S heuer nicht mehr im GB schreibt: "Den Kontakt zu Privataktionären intensivierten wir durch die Teilnahme an Aktienforen in ganz Deutschland." (z.B. GB 2017, S. 27; GB 2018, S. 29)

Was bleibt ist die Erkenntnis, dass es mit jeder sachlichen Kritik die negiert wurde, noch schlimmer um K+S stand bzw. wurde; was mich vermuten lässt, dass wir den Tiefstpunkt noch nicht gesehen haben

 

11.09.20 14:31

3821 Postings, 1510 Tage And123Jeder Teilnehmer

Kann ich auch positive Beiträge einbringen. Gerne mit Fakten und Links  

11.09.20 15:18

2000 Postings, 5553 Tage Börsentrader2005Bewertung

Ich frage mich wer hier bei den Kursen überhaupt verkauft?!

Am Ende wissen es dann in 1-2 Jahren wieder alle besser  

11.09.20 16:13

2581 Postings, 1728 Tage AndtecSoja auf dem höchsten Stand seit 2 Jahren

11.09.20 16:14

2581 Postings, 1728 Tage AndtecMais Rebound

11.09.20 16:40
1

2581 Postings, 1728 Tage AndtecWeizen steht vor einem großen Ausbruch nach oben

11.09.20 17:03

3821 Postings, 1510 Tage And123Potash China

Auf Tiefstand von 2016

$220  

11.09.20 17:08

2581 Postings, 1728 Tage AndtecQuelle?

 

11.09.20 17:45

526 Postings, 747 Tage SteinigoDer Preis stammt bereits von Mai

Federführung Weißrussland, schauen wir mal was dort passiert!  

11.09.20 19:34
1

2581 Postings, 1728 Tage AndtecLukaschenko

Der Diktator verscherbelt alles, um sich an der Macht zu halten. Er ist seit Jahren der Preisbrecher. Wegen ihm ist das Kartell zwischen BPC und Uralkali auseinandergebrochen, weil er unter der Hand mehr und billiger verkauft hat, als es mit Uralkali vereinbart worden war.  

11.09.20 21:36
1

3821 Postings, 1510 Tage And123$5

?A Canadian producer had been said to raise its Q4 potash price $5-$15 over the summer fill price in August, which could signal higher prices after September. However, fundamentals seem mostly flat in the short term with less supply this fall than the previous year, following Canadian mine production curtailments in late 2019, mostly balancing slow demand. The outlook on potash prices is stable in the short term.?


https://www.dtnpf.com/agriculture/web/ag/crops/...hate-prices-rise-us  

Seite: 1 | ... | 1874 | 1875 |
| 1877 | 1878 | ... | 1940   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln