QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 128
neuester Beitrag: 03.12.20 13:42
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 3180
neuester Beitrag: 03.12.20 13:42 von: Toelzerbulle Leser gesamt: 793622
davon Heute: 103
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128   

16.03.17 10:04
7

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz ? und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule ? recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128   
3154 Postings ausgeblendet.

18.11.20 16:15

273 Postings, 5217 Tage g.poldy@tölzer

"Eins haben wir gelernt: Blenden lassen wir uns von irgendwelchen Schönwetterfolien sicher nicht mehr."

...man muss aber schon sagen, die Folien sind von der Aufmachung schon echt gut geworden ;-)

Interessant wird es, wenn man nach 2022, mit bis dahin geplanten 13/16/20% Umsatzsteigerung, vielleicht mit durchschnittlich 15% weitermachen kann und dann mit einer durchschnittlichen Segmentmarge von 40% auf zusätzliche Umsätze (nach 200 Mio) und fixen Verwaltungskosten direkt eines guten Einfluss aufs Ergebnis nimmt. Da müssen wir hin, dann wird der Kurs auch ganz andere Regionen sehen.  

20.11.20 12:04
1

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZaiXbrain / GFOS

Zu dieser Kooperation/Partnerschaft  gab  die ein oder andere Meldung  (Hannover-Messe DigitalDays)  .....
"aiXbrain, GFOS & QSC bündeln ihre Kräfte
Juli 2020
aiXbrain GmbH, GFOS mbH, and QSC AG kooperieren, um das namhafte GFOS Manufacturing Execution System (MES) mit IoT- und KI-Technologie zu erweitern. aiXbrain steuert KI-Komponenten zur Echtzeitprognose und -steuerung von Produktionsvorgängen sowie zum ML-basierten Wissenstransfer bei."
.........aber Meldungen über konkrete Ergebnisse waren mir bisher  nicht bekannt.

Auf der Seite von GFOS findet man jetzt das Arbeitsergebnis dieser Kooperation:

"In enger Zusammenarbeit mit unserem Partner, der aiXbrain GmbH, ist ein flexibles Künstliche Intelligenz-Modul entstanden, welches auf bestehende MES-Module der GFOS mbH aufgesetzt werden kann. Die Kombination dieser Lösungen hat das Potenzial, Effizienz und Effektivität im angewendeten Leistungsumfang exponentielle zu steigen."

https://www.gfos.com/...ungen/gfosmes/kuenstliche-intelligenz-ki.html

Auf der Ertragsseite spielt der 25%-Anteil an aiXbrain  natürlich noch keine Rolle ,aber  bzgl. Komplettierung des Portfolios und Baustein für künftige Aufträge ist es schon wichtig dieses Feld kompetent zu besetzen.

Als "Ergebnis aus assoziierten Unternehmen"(aiXbrain)  stand im Jahresbericht 2019 noch ein Minus / - 16.000? (waren ohnehin nur zwei Monate; November/Dezember)und jetzt im Q3-Bericht  war  es für 9 Monate ein Plus / 34.000? .

Kleine Brötchen ,aber immerhin!


 

22.11.20 13:00

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZob aus

der gesellschaftlichen Verantwortung  sich für digitale Bildung einzusetzen (Bildung beyond digital)  auch ein lohnendes neues Geschäftsfeld wird?

"Alles aus einer Hand für die umfassende Digitalisierung Ihrer Schule: Drei deutsche IT-Dienstleister mit langjähriger Expertise ? q.beyond, LANCOM und Gesellschaft für digitale Bildung ? machen Bildungseinrichtungen gemeinsam ein ganzheitliches Angebot: für Anschaffung, Betrieb und Management von Endgeräten wie z.B. Laptops, Tablets sowie WLAN."

https://www.deutscher-schulleiterkongress.de/partner/unsere-partner/

Fünf Milliarden Euro sollen über den DigitalPakt Schule bis Ende 2024 ausgegeben werden. Da möchte man fast sarkastisch anfügen "Corona sei Dank" !

Auch hier ist man natürlich nicht konkurrenzlos unterwegs  und schon gar nicht  von vornherein ein "winner", weil der Wettbewerb natürlich auch nicht schläft!

Bei Cancom ist unter dem Geschäftsfeld "Education" folgendes zu lesen:

"Sie möchten digitale Lernumgebungen schaffen?
Wir haben bereits viele erfolgreiche Projekte mit Bildungseinrichtungen in der ganzen Bundesrepublik umgesetzt und kennen daher die, durch den Föderalismus bedingten, unterschiedlichen Anforderungen. Profitieren Sie zudem von unserem Know-How beim DigitalPakt und den Fördermitteln von Bund und Ländern! Gemeinsam gestalten wir den Unterricht von morgen."

https://www.cancom.de/branchen/education/

 

23.11.20 16:03

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZist das

ein neuer Großkunde?

"FLYERALARM zählt zu den größten deutschen E-Commerce-Unternehmen und ist eine der führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich ? und dabei immer noch ein sehr junges Unternehmen: Seit 2002 zeigen die Würzburger Printspezialisten, wie smart die Bestellung von Druckprodukten sein kann. Heute beschäftigt FLYERALARM mehr als 2.400 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von mehr als 385 Millionen Euro."

https://www.flyeralarm.com/de/content/index/open/id/909/ueber-uns.html

?Mit q.beyond haben wir einen Partner gefunden, der uns auf professionelle Art unterstützt unsere SAP-Landschaft zu optimieren. Besonders hervorzuheben ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die sehr gute Kommunikation zwischen q.beyond und uns.?

Dominik Schön, CIO / Geschäftsführer FLYERALARM GmbH

https://www.qbeyond.de/handel/  

23.11.20 16:07

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZgab es

hier eine Erweiterung/upselling? - Klingt irgendwie so für mich?

"?q.beyond ist bereits seit mehreren Jahren unser Partner für das SAP-Application Management. Zudem ist q.beyond für uns auch ein Ideengeber, um Innovationen in unserem Geschäftsfeld voran zu treiben. Wir erleben eine Partnerschaft auf Augenhöhe.?

Reinhard Sturr, Geschäftsführer Porta IT-Service GmbH & Co.KG

https://www.qbeyond.de/handel/  

23.11.20 17:29

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZsolche

Statements  (FLYERALARM)  ohne Datum sind natürlich  schwer einzuordnen.
Kann natürlich auch sein , daß man  im Text  "QSC"  einfach durch "Q.beyond"  ersetzt hat und es sich hier schon um einen älteren Hasen handelt?

Finde dazu nichts ,  FLYERALARM  sagt mir irgendwie nichts, oder ich erinnere mich nicht .

Egal , Hauptsache  der Kurs kommt mal wieder auf die Beine!

 

23.11.20 18:27

242 Postings, 641 Tage oraclebmwdeichgraf / flyeralarm

Hallo, wer kennt flyeralarm nicht?
Dort bestellen wir seit Jahren unsere Visitenkarten, etc.
Alle Grafiker, die bei uns waren, schwören auf Flyeralarm, also die sind schon groß...

So langsam rollt der QSC Wagen, der Zug läuft und die Aktie springt auch an.

 

23.11.20 18:44

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZ@oracle

Die Frage war jetzt nicht ,ob jemand FLYERALARM kennt ,sondern ob es da bzgl. QSC  früher schon mal eine Meldung gab? :-)
Die alte QSC-Seite hatte ja eine viel größere Referenz-Liste ,aber auch da kann ich mich nicht daran erinnern, auch das  Firmenlogo  kommt mir jetzt nicht bekannt vor, aber man kann sich natürlich auch nicht alles merken.
 

24.11.20 15:56

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZmal wieder

ein award,diesmal für aiXbrain.

"Auf der diesjährigen ATEC X, wurden gleich neun Teams mit dem Spin-off Award 2020 der RWTH ausgezeichnet. Der RWTH Spin-off Award ist die einzige offizielle Auszeichnung für herausragende Ausgründungen aus der Hochschule. Mit dieser Auszeichnung gibt die Hochschule ihren Spin-offs die Möglichkeit, mit dem Bezug zur RWTH zu werben und so in die Zeit nach der Gründung erfolgreich zu starten."
-----
ATEC = The Aachen Technology and Entrepreneurship Conference (ATEC) is the leading startup and innovation event at RWTH Aachen University.
-------------
"aiXbrain GmbH: Produktionssystemen mit KI und digitaler Prozessanalyse optimieren: aiXbrain bietet Kunden flexible und kostengünstige KI-as-a-Service-Modelle, die sich in ihre bestehenden IT-Systeme integrieren lassen."

https://www.rwth-innovation.de/de/aktuelles/...pin-off-award-gewinner

Mal wieder einen Kunden vermelden wäre aber auch sehr schön!  

25.11.20 14:57

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZSDWan

Neue SD-WAN-Lösung von q.beyond sorgt für flüssiges Arbeiten in der Cloud
Cloud-Anwendungen optimal mit Bandbreite versorgen
Volle Wahlfreiheit bei Anschlusstechnologien
Automatische Optimierung der Netzlast

Technologisch basiert die Lösung auf ?SD-WAN by VeloCloud? des Virtualisierungsspezialisten VMware und damit der marktführenden Technologie für SD-WAN.

https://www2.qbeyond.de/de/presse/...essiges-arbeiten-in-der-cloud-1/  

26.11.20 14:53

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZaiXbrain

Neue Namen/Kunden in den Referenzen bei aiXbrain! - Ganz sicher neue Namen! :-)

Betterflow

https://www.betterflow.com/

Kuntze Instruments GmbH

https://www.kuntze.com/de

Na geht doch !

Vielleicht erfahren wir ja auch noch ,was dort geleistet wurde.  

26.11.20 17:58

113 Postings, 1150 Tage Tom7070Gehen hier

wieder Pakete über den Tisch
Hoppla...  

27.11.20 10:10

1036 Postings, 1632 Tage v0000vq.beyond... SAP Gold-Partner

SAP hilft Partnern beim Schritt in die Cloud

?Next Generation Partnering? stellt dafür die Weichen. ?Wir möchten unseren Partnern die Entwicklung vom klassischen Reseller zum Innovationstreiber ermöglichen?, sagt Fahrbach. Das bedeutet allerdings auch, dass Partner sich in punkto Marketing, Vertrieb und Implementierung neu aufstellen müssen. Die neue Partnerstrategie soll dabei helfen. Mit dem Partner Solution Progression Path sowie kostenlosen Demo-Lizenzen und -Landschaften unterstützt SAP Partner dabei, Innovationen voran zu treiben und Mehrwerte der SAP-Lösungen beim Kunden besser greifbar zu machen. Derzeit stellt SAP 15 durchgängig integrierte Live-Demos und mehr als 250 Offline-Szenarien für unterschiedliche Cloud-Lösungen bereit. Künftig sollen Partner zudem eigene Demonstrationssysteme betreiben können, um kundenspezifische Anforderungen individuell abzubilden.
https://news.sap.com/germany/2020/11/partner-cloud-zusammenarbeit/

 

30.11.20 08:22

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZdie

Macht des Faktischen zeigt Wirkung!
Auch  Independent Research hat jetzt das Kursziel auf 1,60? angehoben ,hat es aber bei einem "Hold" als  Handelsempfehlung belassen.

https://www2.qbeyond.de/de/investor-relations/.../analystenbewertung/

 

30.11.20 10:16

248 Postings, 639 Tage Dale77seStorytelling

ich zitiere mich mal selber :) ... aus Beitrag #3139
"mit dem Durchbruch durch 1,40 bei relative hohen Umsätzen ist m.E. ein Kaufsignal generiert worden...
alle wesentlichen Abwärtstrends (3-Monats, Jahres-, 3- Jahres, 5-Jahres-Chart) sind gebrochen ...

Ich zweifel noch an der Nachhaltigkeit... könnte aber jetzt erstmal bis 1,60 oder 1,70 kurzfristig hoch gehen...
ich persönlich gehe davon aus, dass sie dieses Niveau noch vor Weihnachten erreichen...  "

sogar schon die 1,80 in Sichtweite... Push durch das Management auf 1,90 ... gibt dann einen wunderschönen Graphen / Performance im Jahresabschlussbericht 2020 "Zur Aktie" ...
:D

Meinen Glückwunsch an die Leute, die 13 Jahre ausgeharrt und alles richtig gemacht haben und die Aktie gehalten haben - die können sich nun auf die Schulter klopfen und die Früchte ernten
(Meine Replik auf #864 am Nachbarschaftszaun, ich zitiere:
"Wenn jetzt Kritiker das Feld wechseln sieht man wie leicht man Aktionärsgemeinden sung tsu psychologisch jahrelang ausnockt und einsammeln kann und dann das Ganze brach liegen lässt und ausdünsten.  Wohl denen die eine dicke Haut hatten und zu stur waren um zu verkaufen.   Fazit: Alles richtig gemacht.")
Grandiose Comedy :D :D :D :D  

30.11.20 10:21

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZweitere

75.000  Aktien im Umlauf aufgrund von Zuteilung von Bezugsaktien  in Sachen Aktienoptionen/Wandlung.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...TATION=142981#scroll-to

 

02.12.20 13:31

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZsehr gut,

zwischendurch mal ein "reiningendes  Kursgewitter"  bis runter auf  1,578  ist ganz gut !

Nachfrage scheint ja weiterhin da zu sein,wie es aussieht.  

03.12.20 10:07

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZStoreButler

03.12.2020
StoreButler: q.beyond startet Plattform zur Digitalisierung von Filialen
Komplettlösung aus Cloud- und IoT-Technologie
Anschluss von Endgeräten und Sensoren über Edge-Device in jeder Filiale
Preiswechsel in zwei Minuten, 30 Prozent schnellere Pickprozesse, 15 Prozent weniger Abschreibungen bei MHD-Produkten

https://www2.qbeyond.de/de/presse/...-digitalisierung-von-filialen-1/  

03.12.20 10:56
1

1036 Postings, 1632 Tage v0000vStoreButler

Schön das sich q.beyond hin und wieder meldet.
Den Zweck der Werbung erfüllt die Meldung allemal.
Besser wären Meldungen zum Abschluss von Verträgen mit Handelsketten.
 

03.12.20 11:18

503 Postings, 1326 Tage Toelzerbulleein

Butler namens Teo:-)... Tengo-Teo!

Ob das ein größerer Wurf wird? ... werden sehen.

Hoher AE - keine Meldungen... so dürfte der Kurshype wie erwartet wieder abgefackelt werden

 

03.12.20 11:57

248 Postings, 639 Tage Dale77seUmsatzzuwachs

@TB:
Jetzt sei mal nicht so negativ :D ... du redest ja das Wertpapier total schlecht :p ... damit macht man sich hier FEINDE
Es braucht nicht jede Edge-Kaffeekanne, Gefriertruhe mit Internetanschluss oder Fön mit aufgeklebten Edge-Sensor als Verkaufs-PR rausgehauen zu werden ...

Wichtig ist nur, dass der Umsatz in Q4 dem AE folgt ... +25 bis 30% p.a.  ... Ziel 2022 muss eher > ? 300m werden
Und wenn ALDI "ALLE" (!!!) Läden mit qby-Edge Storebutleretiketten ausstattet... und qby auch noch die KI im EIGENEN RZ beistellt ... ja denn ...
Dann gibt es auch Kurse wie bei anderen Papieren die letzten Tage ... :D ...
Die bisherige Planung (10% Wachstum p.a., 10% EBITDA-Rendite 2022, Cash in erst ab Ende 2021) bleibt "Magermilchquark" unabhängig davon das Fantasten, schon wieder von der QSC-Weltherrschaft (im beyond-Gewand) träumen ... aber träumen ist erlaubt; gemäß Zahnradtheorie (früher Telko=Tarnung, jetzt Cloud-SAP-Energy) ... die Ina ist ja auch immer noch da ...  

03.12.20 11:57

242 Postings, 641 Tage oraclebmwdie Richtung stimmt

wir brauchen einfach mal ne fette Meldung

Rewe, Lidl, Aldi,
jetzt mal mit einer großen Kundeninfo punkten und der Kurs geht ab, es liegt nun an Jürgen Hermann,

bekommt er den grossen Deal hin oder nicht???

 

03.12.20 13:14

1277 Postings, 1365 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

"Hoher AE - keine Meldungen... so dürfte der Kurshype wie erwartet wieder abgefackelt werden"
----------------------------------

Ich habe da nochmal nachgehakt bei der IR. - Das übliche Spiel, wenn der Kunde eine Meldung nicht freigibt ,dann ist es so.
2 Großaufträge wurden mir aber nochmal bestätigt . IT-Services /Outsourcing,da gibt es ja auch Hybridmodelle, teilweise Cloud sowie  teilweise On-Pemises, .....nichts Genaues erfährt man leider nicht. :-)

Die Großaufträge sind ja auch nötig , um den erforderlichen Umsatz in Q4 zu generieren  bzw. die Jahresziele zu erreichen.

Als Rechenbeispiel:  Zwei Großaufträge , je 40 Mio. auf 4 Jahre ....ergeben 20 Mio. fest planbaren Umsatz pro Jahr ,bzw.  5 Mio. pro Quartal.  - Wenn es etwas weniger ist macht es auch nichts! :-)

Meine Anmerkung, daß ja nach Colocation-Verkauf  hochprofitabler Umsatz wegfiele und evtl. eine Anpassung der "Wachstumsstrategie 2020plus" nötig wäre ,wurde dahingehend beantwortet, daß Q.beyond , ob mit oder ohne Colocation , bzgl.  EBITDA positiv bleiben wird!
Das ist doch schon mal eine Ansage!

Du hast letztens den Großauftrag "Süwag" erwähnt, dort stehen  ja demnächst auch wohl Gespräche über Vertragsverlängerung bzw.  Vertragserneuerung an. Da kann man nur auf gutes Gelingen hoffen ,damit die Energiebranche beim Umsatzanteil nicht auch noch unter 5% rutscht!  

 

03.12.20 13:37

503 Postings, 1326 Tage Toelzerbullenegativ

getestet:-)

Digialisierung ist das richtige Pferd-  ganauso wie damals DSL.

Hoffentlich hat man Reiten gelernt:-)  

03.12.20 13:42

503 Postings, 1326 Tage Toelzerbulle@DG

ohne Colocation ... posiives Ebitda ... erstaunlich...

SÜWAG war als Großauftrag damals im AE, aber wurde nur sehr abgespeckt umgesetzt.
also keine Gefahr für die 10 % und Energy-Boost:-)

Anfang März wird es wieder interessant:
vorläufiges Zahlen 20 für gutes Q4 und Outlook 21

Dividende bin ich gespannt
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, upolani, zokkr

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln