Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 1 von 820
neuester Beitrag: 24.02.21 22:49
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 20486
neuester Beitrag: 24.02.21 22:49 von: derhansetrad. Leser gesamt: 4577213
davon Heute: 1487
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
818 | 819 | 820 | 820   

13.06.13 16:04
51

4620 Postings, 3800 Tage AlibabagoldPlug Power - Brennstoffzellen

Ich möchte hier auf Plug Power, einen Brennstoffzellen-Spezialisten aufmerksam machen.
Die Firma gibt es schon über 10 Jahre, die Entwicklung ist ins Stocken geraten, doch vor kurzem scheint das Thema Brennstoffzelle wieder DAS Thema der Zukunft zu sein!

Plug Power ist einer der Big Player im Geschäft mit Brennstoffzellen und arbeitet eng mit Ballard Power, dem Branchenprimus zusammen.

Vor kurzem ist Air Liquide, der französische Energieriese, bei Plug Power als Investor eingestiegen. Air Liquide sitzt auch im Aufsichtsrat von Plug Power.

Plug Power stand im jahr 2000 bei 1500 Dollar pro Aktie. Aktueller Marktpreis: 0,50 Dollar.

Mit Air Liquide und reichlich Kapital im Rücken sollte Plug Power nun den Weltmarkt für Brennstoffzellen neu aufrollen. Aktuelle Marktkapitalisierung: 20 Mio Euro!

http://www.bloomberg.com/news/2013-05-08/...-air-liquide-backing.html

http://de.advfn.com/...mbol=NASDAQ%3ABLDP&symbol=plug&s_ok=OK

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/air-liquide-sa.htm

http://www.finanznachrichten.de/suche/uebersicht.htm?suche=plug+power  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
818 | 819 | 820 | 820   
20460 Postings ausgeblendet.

24.02.21 17:19

301 Postings, 199 Tage Klimawandel@nikola ...

Na klar, du sprichst es eh schon ganz neutral und ruhig aus ...

Das Hauptproblem ist ja, dass die neue ENergieform eine alte Energieform "vertreiben" muss .... - und man halt an der alten mit wenig Investitionen noch immer gut verdient. ... und bei ITM hab ich's eh schon geschrieben ... Saudi Aramco der größte verdient 100MRD, die haben Macht! - Welch Politiker traut sich denen zu sagen, wir kaufen dir in 2 Jahren nur mehr H ab, und das Öl kannst dir auf den Bauch klatschen ? :-))) ... keiner traut sich dass... weil ja auch wieder viele Banken, Jobs, Zulieferer usw. drinnen hängen ... - Glaube nicht, dass ein Biden in der Lage ist, hier wirklich echten Druck auszuüben ... - aber viell. täusche ich mich auch ? - und noch dazu ... hängt ja auch bei ITM/Linde z.b. Shell mit drinnen ... - wäre ja interessant, ob die wirklich so großes Interesse daran haben, wie oftmals publiziert wird, auf H umzurüsten :-))  

24.02.21 17:26
1
Ich glaube nicht, dass der Hype von ungefähr kommt.
Die Spekulation ist ja, dass diese Firmen im richtigen Moment die entsprechende Expertise besitzen.

In den Foren liest man bald in jedem 2ten Post "der Wert ist nicht gerechtfertigt" usw. usw.
Aber wenn es dann mal knallt, will doch jeder dabei sein. Und genau deshalb sind diese Aktien doch so hoch bewertet.

Ich denke da immer an die Arbeit:
Wir brauchen für ein bestimmtes Produkt zwangsweise eine bestimmte Technologie.
Die erste Frage ist immer "Könnt ihr das entwickeln?". Wenn wir dann erklären, dass wir dafür viel Zeit, mehr Personal, etc benötigen. Ist die nächste Frage "Was kostet das, wenn wir es extern kaufen?". Und dann wird es auch immer sehr teuer. Aber wenigstens haben wir es zeitnah :).

Wenn die Regierungen sich mal zusammenraufen, und endlich mal die Projekte in die Wege leiten. Könnte ich mir vorstellen, dass viele großen Energieanbieter sofort auf die genannten Firmen zugehen, um deren Know-how einzusetzen. Denn man will natürlich schnell liefern.

Die Frage ist aus meiner Sicht. Wann wird dieser Schritt endlich gemacht..  

 

24.02.21 17:28

91 Postings, 167 Tage nikola_pauli_einstei@klimawandel

Ja, du sagst es.
Und vermutlich ist das der Grund, warum die meisten Politiker aktuell lieber noch zum Opportunismus als zum Idealismus tendieren.
Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt :).    

24.02.21 17:37

301 Postings, 199 Tage Klimawandeldas die Technik steht ...

ist KLAR! - dass sie brauchbar ist, und einsatzbereit ist, ist auch KLAR! - es geht bloß um ein Fragewort :-))


W A N N   ? ? ? ? ?  

24.02.21 17:39

4746 Postings, 4403 Tage JenseDas sege ich auch so

Und Plug ist ja sehr breit aufgestellt also breiter als viele Konkurrenten. Gewinnung, Speicherung von H2 und dann eben die Anwendung dzrch Brennstoffzellen  

24.02.21 17:50

301 Postings, 199 Tage Klimawandelmhmm....

will ja niemand abschrecken ... aber mal ein kleiner Blick in die Historie:

Im Jahr 1807 wurde von François Isaac de Rivaz (1752-1828) das erste Wasserstoff-Fahrzeug gebaut. Anschließend lief die Fahrzeugentwicklung hin zu Diesel- und Benzinantrieben.

Toyota Mirai[1][2] 2014 500 175 114 (155) 9,6 335 0,76 5 ca. 3.300 (2017)[3] bis 09/2019 wurden 10.000 Einheiten produziert, etwa 2.000 pro Jahr

Vor fast !10! Jahren ... hatte Mercedes das erste wirklich Serientaugliche BZ Auto auf der Straße .... nach der Weltumrundung stand es 2012 auf der Stuttgarter Messe ... damals bekam ich die erste Gelegenheit damit zu fahren ... - Echt schrecklich! -  Fast 10 Jahre sind vergangen und Mercedes hat daraus 0 gemacht!

Kopfschüttel ....

https://media.daimler.com/marsMediaSite/de/...eugen.xhtml?oid=9362019  

24.02.21 18:05

745 Postings, 758 Tage Schlumpf13Nachtrag Projekte

Eine sehr spannende Initiative auf nationaler Ebene ist übrigens: https://www.get-h2.de/  

24.02.21 18:09
1
Eine Firma entwickelt etwas eben nur weiter, wenn es sich vor allem zeitnah ökonomisch lohnt.
Natürlich wären sie jetzt super aufgestellt, wenn sie die Technologie optimiert hätten. Aber welcher Firmenchef macht das, wenn er mit einer anderen Technologie schon morgen Geld verdienen kann :).
Elektroautos gab es auch bereits vor den Verbrennern. Und selbst gute Windräder gab es bereits vor einer Ewigkeit.
Aber wozu, wenn das Öl sprießt..

Ein Gedanke der mich schon lange beschäftigt, ist folgender:
Das Internet wurde damals aus dem Antrieb entwickelt, ein Kommunikationsnetz zu werden, welches auch nach einem atomaren Angriff noch funktioniert. Das haben sie super hinbekommen. Das Netz ist maximal redundant.

Aber warum wurde das nie beim elektrischen Netz angegangen. Ein intelligentes Netz, welches aus vielen Minikraftwerken (Solar/Wind/etc) und Speichern (Batterie/Wasserstoff/etc) besteht, wäre viel redundanter als das aktuelle.
Wir verwenden lieber zentralisierte Kraftwerke, nach deren Ausfall alles ausfällt.

Hat jemand einen Gedanken dazu, warum das nie angegangen wurde?    

24.02.21 18:10
2

185 Postings, 155 Tage TobiEEKlimawandel...

Du vergleichst teilweise aber wirklich Äpfel mit Birnen.

Die große Frage und das große Dilemma war damals (und ist jetzt in Klärung), was muss zuerst da sein. Die Henne oder das Ei. H2-Tankstellennetz oder BZ-Fahrzeuge.

Dieses Thema wird jetzt in den nächsten 1-2 Jahren beides angegangen.

Daimler hat gestern bekannt gegeben, dass sie sich auf die Entwicklung von Zero-Emission-Drives fokussiert und die Medium-Duty Verbrenner werden von Cummins zugekauft. Cummins macht mit Hydrogenics mittlerweile extrem in Elektrolyseure und BZ. Daimler für die LKWs auf Langstrecke geht auch den H2 Weg.

Das sind die BIG Player im Business. Und die haben lange gewartet, aber jetzt gibt es einfach mal den Anreiz, das auf die Straße zu bringen.

Du musst den Trend ja nicht erkennen. Aber es ist leider nichtmehr aktuell, was du predigst.

Sorry, musste ich dir mal so sagen.  

24.02.21 18:30
2

2142 Postings, 650 Tage SEEE21Nach so einer Kurskorrektur kommen

unweigerlich auch die Skeptiker und ewigen Mahner wieder aus ihren Löchern. Ist normal!
Wenn wir im Sommer wieder 40 Grad in den Innenstädtenhaben sieht die Welt wieder anders aus, oder der Wald mal wieder wegen extremer Trockenheit verreckt und die Waldbauern abermals um Milliarden beim Staat betteln.
Der Klimawandel ist real, die Durchschnittstemperaturen steigen weiter. So mancher vergisst das durch Corona!
Mir persönlich hat auch ein Schlaumeier noch letzten Sommer gesagt Waserstoff wäre ineffizient, nur frage ich mich dauernd, warum alle Industrienationen darauf setzen?
Hätte ich auf die Warner gehört, wäre ich schon bei 10? raus gewesen und so bin ich seit 3.60? drin und geblieben.
Erzählt doch was ihr wolt!  

24.02.21 19:27

3368 Postings, 7106 Tage Gilbertus@Flo wie Amazon

Wer vor ca. einem Jahrzehnt schon sich eigenständig überlegt hat, was muss die Antriebsart der Zukunft sein, wenn wir Menschen uns mit der Zeit nicht selbst noch ganz vergasen wollen, dann kommt doch ausschliesslich Wasserstoff/Brennstoffzellen, weil Zero-Emissionen, nurnoch in Frage. Elektrisch mit Kohlekraftwerken, richtige Dreckschleudern, hat ja auch eine z.T. sehr schlechte Umweltbilanz.

Nach Kauf 2007 dann der günstigste 4. Zukauf von insgesamt 23 Zukäufen,

Plug Power Rg20.03.2013
XXXX-shares zu0.282USD=

+17'119.86 %


kein einziger Verkauf bis zu einer Teilgewinnrealisierung kurz vor dem Börsencrash im Jahr 2020. Tiefer dann wieder günstiger zugekauft. Dieser Abrutsch war da ja sehr leicht voraussehbar.

Für mich ist Plug Power also bereits mehr als "nur" Amazon Mister Flo


 cool







-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

24.02.21 19:52

745 Postings, 758 Tage Schlumpf13@Gilbertus

Wow der Vergleich hinkt aber gewaltig :-)
Aber wenn Du es schaffst es der breiten Masse plausibel zu erklären, dass BEV ausschließlich mit Strom aus Kohlekraftwerken fahren können und FCEV mit Strom aus Erneuerbaren Energie fahren, dann schaut vielleicht niemand mehr auf die Effizienz der "beiden" Antriebsarten (genau genommen ist es dieselbe Antriebsart: Elektromotor) und FCEV kann sich doch im Bereich der Mobilität durchsetzen.

So wird es status quo nur ein Traum bleiben, was jedoch nicht weiter tragisch ist, da Wasserstoff ganz andere Einsatzgebiete hat. Ihr könnt mich gerne darauf festnageln,  wir alle werden nie den Moment erleben in dem >10 % der PKW auf deutschen Straßen ihren Strom aus einer BZ gewinnen.

 

24.02.21 20:05

65 Postings, 28 Tage OneSuiteDer Otto-Motor

wird sich nie behaupten können. Die Kutsche ist und bleibt das Mobile.

So, oder so ähnlich ^^

Privatcomputer?!? Das wird sich nie durchsetzen!

Vll haben wir Glück und werden Zeuge eines von dem Menschen üblichen Irrtümern - schön wärs *träum*  

24.02.21 20:08
1

185 Postings, 155 Tage TobiEESchlumpf

Stimme ich dir zu. PKW ist auch nicht das Ziel.

Wir werden aber, nagel mich gern drauf fest, in 10-15, vielleicht auch früher, erleben, dass >80% der LKW, Schiffe, großen Energiespeicher mit Wasserstoff betrieben werden.

Und vermutlich wird H2 als Energielieferant minimum die Kohlekraftwerke, evtl. auch einen großen Teil der Atomkraftwerke ersetzen.

Es wird hier immer über Geld gesprochen... was ist Geld... Geld, Verschuldung... wird von Staaten „gemacht“ und definiert.

Wenn wir etwas aus dieser Endemie etwas lernen, dann doch die Tatsache, dass das Geld im Bedarfsfall zweitrangig ist. Und die Krise der Erde ist massenhaft SCHLIMMER als jede Pandemie oder Endemie die jemals auf ihr gewütet hat.

Geld juckt nicht, wenn am Ende die Erde gerettet werden muss.  

24.02.21 20:10

4746 Postings, 4403 Tage Jensemorgen vor US eröffnung

Werden ja die zahlen vorgestellt. Weiss jemand wann genau das passiert?
Danke  

24.02.21 20:14

535 Postings, 4826 Tage cordialit@Jense

Plug veröffentlicht meist ab 13.00Uhr unserer Zeit.  

24.02.21 20:21

3368 Postings, 7106 Tage GilbertusPlug Power aktuell

Die Zahlen Morgen sind doch nicht wichtig,
Die Aussichten, Deals ect.,

die geben dem Kurs eventuell wieder die Flügel zurück.

wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

24.02.21 20:24
1

4746 Postings, 4403 Tage Jensevielen Dank

Ich geb Dir recht dass die Aussichten wichtiger sind, aber schlechtere Zahlen als erwartet ist selten etwas das den kurs nach oben bringt.
 

24.02.21 20:26

745 Postings, 758 Tage Schlumpf13@TobiEE

Ich hoffe, du wirst recht behalten, bin aber selbst noch skeptisch.
Ich sehe in den nächsten 10 Jahren H2 vor allem in der Industrie (Raffinerien, Stahlhütten, Chemieparks, usw.). Und anders als heutzutage wird der Wasserstoff dann nicht vor Ort aus Erdgas gewonnen sondern mittels Elektrolyseure an bspw. Windparks und über ein Wasserstoffnetz (u.a. Teile des heutigen Erdgasnetzes) transportiert.

 

24.02.21 20:30

185 Postings, 155 Tage TobiEEGilbertus

So sehe ich das nicht. Das vermittelt eher den Eindruck, dass dir die Firma egal wäre, Hauptsache man macht mit dem Invest Gewinne.

Würden morgen besch.... Zahlen kommen, also zum Beispiel ein deutlicher, unbegründeter (also nicht so wie der verkündete Umsatzrückgang durch Corona bei ITM, sondern wirklich was unerwartetes) Umsatzrückgan verkündet, kannst du morgen Abend aber mit einem ordentlichen Rücksetzet planen.

Jedoch ist Andy Marsh zu klug, als dass er „schlechte“ Zahlen auf den Tag vor der Aufnahme in den MSCI World vorziehen würde.

Morgen werden den ETF-Herausgebern aussichtsreiche, positive Zahlen präsentiert. Die es für
sie schmackhaft macht, in ihre synthetischen ETFs möglichst viel Plug zu legen, weil diese die nächste Zeit wieder outperformen werden. Vorallem durch den jetzt „lukrativen“ Einstiegspreis 😉  

24.02.21 21:17

3368 Postings, 7106 Tage Gilbertus@ TobiEE

Natürlich sind gute Zahlen auch wichtig, mir liegt Plug Power auch sehr am Herzen, seit 14 Jahren schon. Wenn ich wo investiere, dann unterstütze ich deren Ziele, halt sie als gut für die ganze Menschheit.

Aber was aber heisst gute Zahlen?. Sie werden weiter einen Betriebsverlust ausweisen, nur hoffentlich keinen erhöhten, was nur mit vermehrten Investitionen zum Ausbau von Produktionsstätten noch zu rechtfertigen wäre. Aber natürlich, die Zahlen werden schon besser sein als die vergangenen.

Einen schönen Abend noch  wink


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

24.02.21 22:02
1

1598 Postings, 314 Tage Flo2231MSCI

Finde das Argument wichtig, dass hier heute gebracht wurde. Andy ist zu smart, um miese zahlen einen Tag vor der MSCI Aufnahme zu veröffentlichen. Vor allem weil er es extra einen Tag vorher gelegt hat. Die vielleicht ?nicht ganz so guten Zahlen? wird er hoffentlich mit News und positiven Aussichten ausgleichen. Er muss den ETF-Jungs ja schmackhaft machen, dass Plug jetzt im MSCI ist  

24.02.21 22:02
1

1977 Postings, 691 Tage Mesias50$ war Intrady eine harte Nuss

Aber auf Tageshoch geschlossen.Hoch war 50,24$.
Bei 49,99$ abgeprallt und mit Anlauf die Hürde genommen.
Gutes Signal.  

24.02.21 22:22

145 Postings, 513 Tage stefzerStark über 50 $ auf TH geschlossen

Ich denke die News werden gut ,wie hier schon gesagt der CEO
hat von selber 1 Tag vorgezogen.
Wenn man vllt. schei..... Zahlen im Schlepptau hat ist man verhalten.  

24.02.21 22:49

34 Postings, 518 Tage derhansetraderetfs

Euch ist schon klar wie die funktionieren? denen ist doch der EK Preis scheiß egal.. Das ist ein passives Instrument  die verdienen kein Geld mit guten Einkauf oder Verkaufspreisen...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
818 | 819 | 820 | 820   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln