finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 522
neuester Beitrag: 17.01.19 16:31
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 13046
neuester Beitrag: 17.01.19 16:31 von: Johnny Utah Leser gesamt: 3381288
davon Heute: 539
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
520 | 521 | 522 | 522   

18.09.06 20:23
28

540 Postings, 6630 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
520 | 521 | 522 | 522   
13020 Postings ausgeblendet.

08.01.19 14:13
1

436 Postings, 1886 Tage Schlake1,50

ist Basis-Div also sicher....Schau mal auf die Div- Historie sowie Äußerungen zu Div- Politik sowie Exits 2019 seitens des Vorstands.  

08.01.19 14:17
1

7 Postings, 99 Tage Perca@Remas

Und dann bist du aufgewacht und hast festgestellt, dass von den Beteiligungsverkäufen in 2017 Gewinnvorträge gebildet wurden, damit auch 2019 und 2020 eine höhere Dividende gezahlt werden kann? ;-)
Die 1,50 sind bereits die Basisdividende, die sollten bereits aus dem laufenden Geschäft gezahlt werden. Hinzu kommt die Partizipationsdividende aus erfolgten Exits und eben aus Gewinnvorträgen. Selbst ohne Exit sollte die Dividende daher über 1,50 liegen, vielleicht im Bereich um die 3 Euro. Für Exits hat Aurelius ja nun auch noch ein gutes Stück Zeit, bis dahin kann sich viel tun. 6 Euro sind natürlich, sollte nichts außergewöhnliches geschehen, viel zu hoch gegriffen und erscheinen illusorisch optimistisch, die 1,50 Euro sind hingegen zu tief gegriffen und erscheinen illusorisch pessimistisch.  

08.01.19 14:20

17 Postings, 658 Tage RemasPerca

Wir werden ja sehen, wer am Ende näher dran ist und wenn die Ausschüttung höher ist werde ich mich bestimmt nicht beschweren.

Peace  

08.01.19 15:02
1
@Remas

Perca liegt richtig. Es gibt eine Basisdividende und dann noch eine Partizipationsdividende, die bereits aus den letzten Verkäufen finanziert wurde.

Beides zusammen wird nicht unter 3 ? liegen.  

11.01.19 17:52

119 Postings, 411 Tage SiebenschlaeferTipp

Gut gemeinter Tipp: Nimm die Seite entweder offline oder überarbeite das Impressum. In der jetzigen Form ist das nicht gesetzeskonform und damit abmahnfähig - für ein "Hobby" kann das schnell ziemlich teuer werden.  

11.01.19 17:59

564 Postings, 355 Tage timtom1011hallo leute warum kauft aurelius

keine aktien mehr zurück habe ich da was verpast  

11.01.19 23:48

316 Postings, 644 Tage always_strive_and_.@siebenschlaefer

hast eine BM :)

Link ist überarbeitet.
Impressum, Datenschutzerklärung und Rechtliche Hinweise sind rechtskonform.  

13.01.19 09:20

564 Postings, 355 Tage timtom1011einen schönen sonntag nocheimal die frage

warum kauft aurelius keine aktien zurück  

13.01.19 10:04

281 Postings, 795 Tage jaschel@timtom1011

Sie dürfen momentan keine Aktien zurück Kaufen weil bald ein Exit ansteht.....das wäre Insiderhandel!!!  

13.01.19 10:34

1079 Postings, 541 Tage Lupin@jaschel

Das ist Mutmaßung  

13.01.19 11:08

564 Postings, 355 Tage timtom1011@jaschel das wäre ja eine hammer news

gibt es noch einen anderen grund  warum die nicht zurück kaufen Geld haben sie ja noch auf der seite  

13.01.19 11:10

564 Postings, 355 Tage timtom1011@ lupin hast was meinst

du  was könnte der grund sein  

13.01.19 13:49
1

1079 Postings, 541 Tage LupinIch weiss es nicht

Aber wenn es euch interessiert, warum fragt niemand bei der IR nach?

Kann natürlich sein, dass gerade ein Exit eingetütet wird, wurde ja angekündigt dass vor der HV noch einer stattfindet. Bin mir aber nicht sicher ob das arp deswegen wirklich gestoppt werden muss. Vlt. gibt es auch einen Zukauf und man möchte die Mittel dafür verwenden.

Jedenfalls sollte man nicht einfach Mutmaßungen hier rein stellen die wie Fakten wirken sollen.  

13.01.19 16:39
1

2110 Postings, 2068 Tage Johnny UtahDie offizielle Begründung ist immer noch

'investitionstaktische Gründe'. Persönlich denke ich auch, dass die Pause unter die Stillhaltephase der Marktmissbrauchsverordnung fällt. Ist zwar schade, dass man die niedrigen Kurse nicht nutzt bzw. nutzen kann, aber auf lange Sicht ist das egal. Wir werden sehen.  

13.01.19 18:06
1

564 Postings, 355 Tage timtom1011Office Depot wird woll endlich

Gewinne machen so das Mann sie verkaufen kann oder was ich ja glaub an die Börse  

13.01.19 19:32

127 Postings, 322 Tage smartinvest5IR fragen ist gut...

nur leider bekomme ich dort so gut wie nie eine antwort. und wenn ueberhaupt, braucht frau banaschewski ewig...  

14.01.19 01:11
6
Können wir uns hier darauf einigen, dass wir hier im Forum offensichtlichen Unsinn versuchen zu vermeiden? Jeder des Lesens mächtige weiß, dass OD ganz bestimmt nicht verkaufsreif ist, derartige Behauptungen sind einfach nur, entschuldigt bitte, substanzloses Geschwätz und können mit 3 Klicks auf der Homepage widerlegt werden. Dazu müsste man sich nicht einmal die Mühe machen und selbst suchen, der entsprechende Link wurde im Laufe dieser Woche bereits gepostet. Lesen und verstehen müsste man dann schon noch, und irgendwie befürchte ich, dass das z.T. bereits zu hohe Hürden sind.  

14.01.19 22:17

408 Postings, 291 Tage BlediiiiKurze Rede....

Ich war mit meinem alten Avatar (Lisa74) sehr streng mit Aurelius.
Momentan finde ich Aurelius und Aktien allgemein wieder sehr interessant bewertet.
Tja, da heißt es zuschlagen..  

16.01.19 17:22

2248 Postings, 4537 Tage brokersteveAURELIUS in Kürze mit news...

Es dürfte in Kürze ein Börsengang bekannt gegeben werden. Es ist verdächtig still und das Aktienrückkaufprogramm wurde merkwürdigerweise auch ausgesetzt.
Aurelius ist viel zu günstig bewertet, der Fähre Wert liegt bei 50 ?.
Ich kaufe weiter nach und warte auf die Nachricht. Der Kurs wird darauf hin schnell um 20 -25 % anziehen.  

16.01.19 17:40

436 Postings, 1886 Tage SchlakeHat ja gut

geklappt mit dem Unsinn...;)  

16.01.19 17:46

33 Postings, 72 Tage Capricornobrokersteve

Gibt es zu deiner Meldung einen verläßlichen Hinweis oder ist das nur eine Vermutung?
Wie Du und ich hoffen viele Anleger auf Kurssteigerungen, aber dann bitte nicht "nur" 20-25%,
denn das ergäbe nur Kurse um die 40?. Voriges Jahr im Sommer war Aurelius mal über 60? und da sollen sie auch wieder hin.  

16.01.19 22:53
3

2110 Postings, 2068 Tage Johnny Utah20-25 Prozent

Hat HanseYachts seit dem Tief gemacht. Die guten Zahlen heute sind durchaus vielversprechend. Wenn alle Beteiligungen so laufen, muss man sich keine Gedanken machen.

https://www.finanznachrichten.de/...-vorlaeufiges-ergebnis-im-016.htm  

17.01.19 13:42

2248 Postings, 4537 Tage brokersteveWenn alles läuft wie geplant, sind 60 Euro das Zie

Die 20-25% bezogen sich nur auf die Verkündigung eines exits.  

17.01.19 16:31
3

2110 Postings, 2068 Tage Johnny UtahOD

Im Bundesanzeiger kann man seit heute die Bilanz der OD Holding zum 31.12.2017  abrufen. Auch wenn man naturgemäß bei einer Holding viel in der Tochterbeteiligung lassen kann,  kann man sehen, dass aus einem Bilanzverlust in 2016 ein Bilanzgewinn im 2017 wurde. Zwischenzeitlich ist natürlich ein Jahr vergangen, aber auch hier weist der Weg nach oben.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
520 | 521 | 522 | 522   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Netflix Inc.552484
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Infineon AG623100
BayerBAY001