finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3937
neuester Beitrag: 23.10.19 19:57
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 98405
neuester Beitrag: 23.10.19 19:57 von: hello_again Leser gesamt: 13729162
davon Heute: 331
bewertet mit 102 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3935 | 3936 | 3937 | 3937   

04.11.12 14:16
102

20752 Postings, 5814 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3935 | 3936 | 3937 | 3937   
98379 Postings ausgeblendet.

23.10.19 11:16
4

57505 Postings, 5649 Tage Anti LemmingGletscherforscher bangt um seinen Job

23.10.19 11:17
4

6076 Postings, 4516 Tage relaxedDieser Thread ist ein virtuelles Labor

und ein Gemeinschaftsprojekt der soziologischen, psychologischen und medizinischen Fakultäten.

Man wirft einen Knochen in die Runde und wartet ab.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

23.10.19 11:23
2

41845 Postings, 4156 Tage FillorkillNot macht erfinderisch

Fake- Gletscher sind übrigens ein Schweizer Patent (s link)
-----------
'at any cost'

23.10.19 11:25
4

57505 Postings, 5649 Tage Anti Lemmingrelaxed: Fass!

 
Angehängte Grafik:
hc_2487.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
hc_2487.jpg

23.10.19 11:37
1

57505 Postings, 5649 Tage Anti LemmingDraghis Amtszeit endet - ein Nachruf

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...=true#pageIndex_2

...Kein anderes Programm Draghis hat die Proteste in Deutschland mehr befördert als OMT (?Outright Monetary Transactions?). Als ?Falschmünzer? wurde Draghi vom damaligen CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt bezeichnet. Die Bundesbank schlug sich auf die Seite der Kritiker, die Verstöße gegen das Verbot der Staatsfinanzierung durch die Notenpresse sahen sowie die Gefahr einer Umverteilung von Risiken zwischen den Steuerzahlern unterschiedlicher Länder. Kurz: Die EZB überschreite ihr Mandat, indem sie Finanz- und Umverteilungspolitik betreibe, die aber gewählten Politikern vorbehalten seien.

Das häufig verwendete Bild, der deutsche Steuerzahler müsse für die überbordenden Schulden Südeuropas haften, wurde von vielen Gegnern verwendet, die OMT vor Gericht brachten, dort aber ? wie auch in anderen europäischen Dossiers ? nicht das bekamen, was sie sich erhofft hatten. Denn das Bundesverfassungsgericht schloss sich den Vorbehalten der Kritiker zunächst weitgehend an, gab die Angelegenheit dann aber an den Europäischen Gerichtshof weiter, der im Sinne der EZB urteilte. Dem schloss sich das Bundesverfassungsgericht anschließend weitgehend an, auch wenn es ein paar Bedingungen für die Anleihekäufe stellte...  

23.10.19 11:41

57505 Postings, 5649 Tage Anti Lemmingweitere Absatz

...Manche deutsche Kritiker haben angeblich den Konflikt mit der EZB als einen Machtkampf gegen Mario Draghi gedeutet. Wenn dem so war, so haben sie diesen Machtkampf verloren, und es lohnt, den Gründen nachzugehen. Zum einen ist Deutschland nur ein Land in der Eurozone, wenn auch das größte. Furor aber lässt sich nicht leicht exportieren. Selbst wenn die Geldpolitik auch in anderen Ländern kritisch begleitet worden ist, so fehlte es dort doch an jenem Maß an Empörung und an Wut, das in Deutschland zu beobachten war [A.L.: Kein Wunder, die PIIGS waren ja Profiteure]. Zweitens haben weder Regierungen noch Gerichte eine Bereitschaft gezeigt, der EZB grundsätzlich in die Parade zu fahren.  

23.10.19 11:59
2

41845 Postings, 4156 Tage Fillorkillreihe grotesque: Machtkampf gegen Mario Draghi

Wenn man diesen 'Kritikern' Glauben schenken will, soll es sich bei Mario Draghula um eine Person mit einzigartiger Machtfülle handeln, deren erpresserische 'Falschmünzerei' Zwergstaaten wie Deutschland hilflos ausgeliefert seien. In der Realität ist es natürlich wie so häufig genau umgekehrt: Draghi ist einfacher Angestellter und bezahlter Agent jener Staaten und Institutionen, die sich dopelzüngig wie sie sind und in Umkehrung der Kausalitäten als Opfer der eigenen Agenden inszenieren wollen.  
-----------
'at any cost'

23.10.19 12:09
5

6076 Postings, 4516 Tage relaxedMario Draghi ist

kein "einfacher Angestellter".  Siehe: Immunitäten, Sonderrechte und Gehälter der Direktoriumsmitglieder und Angestellten der Europäischen Zentralbank:

https://www.bundestag.de/resource/blob/405572/...-056-13-pdf-data.pdf
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

23.10.19 12:12
2

6076 Postings, 4516 Tage relaxed#98388 ... teeren und federn

ist auch im Nachhinein nicht gestattet.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

23.10.19 12:19

3318 Postings, 2378 Tage gnomonkein "einfacher Angestellter".

eine frage der perspektive.  

23.10.19 12:31

57505 Postings, 5649 Tage Anti Lemmingnein

Er ist ein "trickreicher Aussauger". Eigenschaften, die man in Mafiakreisen eher Geschäftsleuten zuschreibt.  

23.10.19 12:40
2

16904 Postings, 2152 Tage Galearisdie Frage ist doch für wen "arbeitet" er wirklich?

23.10.19 12:41

57505 Postings, 5649 Tage Anti Lemmingfängt mit G an und hört mit n auf ;-)

23.10.19 12:52
6

18404 Postings, 4846 Tage Malko07Die kriminellen Menschenschleuser

kassieren meisten vor der großen Fahrt, bevor sie kleine Boote oder Lastwagen mit Menschen überfrachten, ab. Scheinbare Verluste erleiden sie also nur wenn es schief geht und einige Menschen unterwegs sind die die Fahrt nicht komplett zahlen konnten und sich deshalb sich für den Drogenhandel verpflichtet haben oder bereit sind in zwielichtigen Einrichtungen zu arbeiten. Und manche bei uns fühlen sich sehr gut, wenn sie weiter locken und fühlen sich auf keinen Fall mitverantwortlich. Sie interessiert auch wenig was mit diesen Menschen hier geschieht. Sie engagieren sich primär darin eine Zensur auszuüben damit nicht über die Folgen öffentlich diskutiert wird. Übrigens diesmal war es kein Kühllaster.
In Großbritannien sind in einem Lkw Dutzende Leichen in einem Container entdeckt worden. Die Hintergründe sind noch unklar.
 

23.10.19 13:03
3

57505 Postings, 5649 Tage Anti LemmingManuel Barroso, der Ex-EU-Präsident, fing

kurz nach Ende seiner Amtszeit bei Goldman an und ist seitdem in Lobby- und Insider-Geschäfte verwickelt:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...an-sachs-a-1194344.html

Mal sehen, wie lange es bei Draghi dauert.

Draghi wurde laut Wiki "im Jahr 2002 Managing Director und Vizepräsident der Investmentbank Goldman Sachs International in London".

https://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Draghi

In diese Zeit fiel auch der von Goldman eingefädelte Eurozonen-Beitrittsbetrug der Griechen. Goldman half, die griechischen Staatsschulden mit dubiosen Finanzkonstruktionien so weit zu "senken", dass mit 60 % vom BIP die Maastricht-Kriterien für den Eurozonen-Beitritt "erfüllt" wurden.

Goldman war bei diesen Deals sicherlich nicht unparteiisch. Ob es die EZB unter Draghi je war, steht in den Sternen.  

23.10.19 13:07
2

57505 Postings, 5649 Tage Anti LemmingAuch bei den Angaben zur Neuverschuldung

- dem zweiten wichtigen Eurozonen-Beitrittskriterium - hatten die Griechen die EU beschissen:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/...itt-1189739.html  

23.10.19 13:52
3

57505 Postings, 5649 Tage Anti LemmingKlimaforscher zerstritten über Aufforstungsnutzen

Wer glaubt, alle Klimaforscher seien aller einer Meinung, dem sei die Lektüre des folgenden Artikels empfohlen.

Und auch mein Fazit unten.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...n-Klimawandel-4563597.html

Der Klimawandel kann durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung ? dieses im Sommer veröffentlichte Studienergebnis stößt auf Kritik anderer Forscher. Das Potenzial von Baumpflanzungen zur Eindämmung des Klimawandels sei in der Studie dramatisch überbewertet, hieß es von der Leuphana Universität Lüneburg. Als Co-Autorin war die Leuphana-Forscherin Vicky Temperton an einer aktuellen Stellungnahme im Fachmagazin Science zu der Anfang Juli vorgestellten Analyse beteiligt.

Das Pflanzen von Bäumen an falschen Orten könne sogar Ökosysteme zerstören, die Intensität von Waldbränden erhöhen und die globale Erwärmung verschärfen, erläutern Forscher um Temperton und Joseph Veldman von der Texas A&M University in den USA....

--------------------------------

A.L.: Es ist keinesfalls auszuschließen, dass hier (Pseudo-)Wissenschaft für lobbyistische Interessen "verdreht" bzw. "gebeugt" wird. Dies würde aber nur meine These unterstreichen, dass die Klimaforscher eben NICHT die unabhängig-neutrale Instanz sind, für die sie sich so gern ausgeben.

Ebenso bedenklich erscheinen mir "Studienergebnisse" von Forschern, die das Umwelt- und potenzielle Krebsgift Glyphosat für "unbedenklich" halten. Solche Ergebnisse sind auch ein Politikum, denn solcher Art (parteiisch-lobbyistische) "Forschung" hatte auch großen Einfluss darauf, dass die EU die Genehmigung für den umstrittenen Einsatz von Glyphosat 2017 um 5 Jahre verlängert hatte:

https://www.tagesschau.de/ausland/glyphosat-verlaengert-101.html  

23.10.19 14:41
2

1302 Postings, 1108 Tage KatzenpiratIm Libanon sind die Leute

wieder einmal auf der Strasse. Erfreulicherweise gehen die Volk- und Religionsgruppen (bisher) nicht aufeinanderlos, sondern demonstrieren gemeinsam unter der Flagge mit der Zeder gegen die korrupte Politkaste. Auch die Hisbollah kommt nicht gut weg. Ob Blut fliesst, wird davon abhängen, ob sie ihre Miliz ins Spiel bringt.

(Bild unten: Keine moderne Kunst, sondern die Verteilung der Religionsgruppen.)
Im Gegensatz zum Volk will der Hizbullah den Sturz von Libanons Regierung verhindern. Ob es zu Blutvergiessen kommt, hängt davon ab, wie weit die Protestbewegung und die von Iran unterstützte Schiitenmiliz gehen wollen.
 
Angehängte Grafik:
libanon.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
libanon.jpg

23.10.19 15:10
1

41845 Postings, 4156 Tage Fillorkill'wenn sie weiter locken'

Die Meldung über 39 arme Teufel, die auf grausame Weise den Tod gefunden haben, ist nur wenige Minuten alt, da wird sie schon zum 'Beweisstück' jener Propaganda der Schäbigkeit, die zu ihrem Ende beigetragen hat. Sagen will man natürlich, wie immer 'Danke Merkel, Danke Gutmenschen, Danke Linksfaschisten', nur handelt es sich hier um das UK, das schon seit langem ein rigoroses Closed Border Regime gegen die Fluchtmigration fährt. Angelockt wird hier niemand, risikieren tun sie es aber trotzdem.  
-----------
'at any cost'

23.10.19 15:14
3

1302 Postings, 1108 Tage KatzenpiratUmweltstudien: Auch eine Frage der Formulierung

Man könnte auch sagen, Moore sind mindestens so wichtig wie Wälder, statt Wälder werden überschätzt.

Jede Uni/Forschergruppe versucht sich irgendwie zu positionieren um zu Geld und Ruhm zu kommen. Die positive Wirkung eines (aufgeforsteten, erhaltenen) Tropenwaldes stellt ausser Trump und Bolonaro hoffentlich niemand in Frage, wohingegen die Pflanzung schnellwachsender Eukalypten kontraproduktiv sind und die Böden austrocknet. In den Schweizer Bergen ist der Wald elementar, will man nicht das Geröll im Dorf haben. Bei der Aufforstung ist ein bisschen Hirn doch auch gefragt.
Die Moore sind gefährdet. Immer mehr dieser Feuchtgebiete trocknen aus. Dabei sind sie für das Erdklima mindestens so wichtig wie unsere...
 

23.10.19 15:31

57505 Postings, 5649 Tage Anti Lemming"Forscher haben herausgefunden"

ist jedenfalls keine zwingende Handlungsanweisung für Politiker.  

23.10.19 15:33

57505 Postings, 5649 Tage Anti Lemming# 400

Vielleicht entstehen im Sumpf der Forschung ja noch mehr Moore/Feuchtgebiete.  

23.10.19 16:58
2

1676 Postings, 1859 Tage ibritausende arme Teufel,

die in DE  auf grausame Weise den Tod  gefunden haben,  könnten noch leben, oder ein normales Leben führen ....

Tötungsdelike
1.546 Mord / Tötung (versucht)
884 Mord / Tötung (vollendet)

Sexualdelikte
1.298 Exhibitionismus
1.104 Verbale sexuelle Belästigung
3.214 Körperliche sexuelle Belästigung
749 Vergewaltigung (versucht)
769 Vergewaltigung (vollendet)

2.381  Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1.678 Messerattacke / Messerstechereien
419 Ehrenmord

https://www.refcrime.info/de/Crime/Relevance

"Sagen will man natürlich, wie immer 'Danke Merkel, Danke Gutmenschen, Danke Linksfaschisten' "
aber das läuft  unter der Rubrik SCHICKSALsschlag und ist nicht erwähnenswert. Zumindest nicht allzu lange, wenn überhaupt !!

 

23.10.19 17:47
3

1676 Postings, 1859 Tage ibri'wenn sie weiter locken'

Alles beginnt an der Straße von Gibraltar, wo Spanien und Afrika nur 14 Kilometer Mittelmeer trennen. Täglich bringen Boote der offiziellen spanischen Seenotrettung Afrikaner an die spanische Küste, die sie auf dem Meer aus maroden Booten aufgenommen haben. Sie werden also nicht zurückgebracht, sondern gelangen über die Schiffe direkt in die EU. Dort bekommen die Migranten ein Dokument in die Hand, das sie auffordert in ihre Heimat zurückzukehren, aber ?die spanische Polizei kontrolliert das nicht?, erzählt die Off-Stimme ? das war es im Prinzip, wenn es für die illegalen Migranten von hier aus ungehindert ins Eldorado geht ? nein, nicht nur ungehindert, sondern wie gleich zu erfahren ist, unter tatkräftiger Mithilfe der spanischen Regierung bzw. des Roten Kreuzes.

Man hört es und will es kaum glauben: ?Das spanische Rote Kreuz organisiert den Weitertransport?.

Die Migranten berichten dem Fernsehteam alle vom selben Ziel: Deutschland. Und weil das so rührend ist, im Original-O-Ton:

?In ihrer Heimat haben sie sich viele Youtube-Videos von Angela Merkel angeschaut. Auf unserem Handy zeigen sie uns die Ausschnitte.? Einer der jungen Männer erzählt: ?Angela Merkel hat sehr viel für die illegale Migration getan. Sie ist die Mama der Afrikaner. Deshalb machen sich so viele Afrikaner in Richtung Deutschland auf.?

?An der Grenze zu Deutschland keine Kontrollen. Manchmal beobachtet ein Streifenwagen der Bundespolizei das Geschehen.?

Was so sarkastisch klingt, wird hier von der Off-Stimme in aller Gelassenheit vorgetragen, was die sarkastische Wirkung allerdings noch einmal verstärkt.
Der interviewte Gewerkschaftler der Polizei Aachen befindet, dass die Grenze hier offen sei wie ein Scheunentor.

Zu jeder Zeit und an jedem Ort könne eine Person die deutsche Grenze überschreiten.

AFRIKA hat einen Geburtenüberschuss von 35 Mio. Geburten/ pro Jahr. Z.Zt. leben etwa 1,3 Milliarden Menschen in Afrika, Die etwa 700 MIo. Frauen in Afrika erzeugen also 35 Mio. Geburtenüberschuss pro Jahr.

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/...htung-deutschland/

Laut Artikel 64 des Grundgesetzes müssen Kanzler und Minister bei der Amtsübernahme vor dem Bundestag den Amtseid leisten.
Artikel 56, der die Vereidigung durch den Bundespräsidenten vorsieht, legt den Wortlaut fest.

?Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.?
Scheinbar ist nur noch "jedermann" wichtig!
@
"Angelockt wird hier niemand, risikieren tun sie es aber trotzdem."  

"Der Bundesrat hat dem vom Bundestag am 6. November beschlossenen Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes zugestimmt. Mit dem Gesetz wird das Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2012 umgesetzt. Es tritt zum 1. März 2015 in Kraft."

"Es tritt zum 1. März 2015 in Kraft."
Na? wann hat sich "Der große Treck" auf den Weg zu Mama Merkel gemacht?

Mann war doch schon längst in Sicherheit sobald Mann seine lebensbedrohliche Heimat verlassen hat, wieso soviele Strapazen um bis nach Germoney zu kommen? ach so, das einzigartige Schlaraffenland heißt ja GerMONEY... NOCH!    Aber  es lohnt sich immer noch !!!

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/...ylbewerber-397742

 

23.10.19 19:57
2

1997 Postings, 4923 Tage hello_again"Forscher haben herausgefunden" #98401

Forscher haben herausgefunden. Danach sind sie wieder reingegangen ;)

@Malko07 dein schickes Shirt in  #98379 erinnert mich an den Landkreis KM, in dem die Afd mit über 30% der Erst- und Zweitstimmen mit die höchsten Ergebnisse bei der Bundestagswahl 2017 erzielte.

So schließt sich der Kreis, Karl May, Karl Marx, Afd. Oder wie Edmund Stoiber zu sagen pflegte: "Alles hängt mit Allem zusammen."  
Angehängte Grafik:
leibchen.jpg
leibchen.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3935 | 3936 | 3937 | 3937   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Siemens AG723610