Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 553
neuester Beitrag: 18.06.21 18:13
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 13813
neuester Beitrag: 18.06.21 18:13 von: fuzzi08 Leser gesamt: 2958179
davon Heute: 755
bewertet mit 62 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
551 | 552 | 553 | 553   

02.04.08 14:12
62

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
551 | 552 | 553 | 553   
13787 Postings ausgeblendet.

14.06.21 08:18

22085 Postings, 2757 Tage Galearisda kann ich auch Mänätscha spielen

wenn d` Versicherung  bei Schei....bauerei zoit.  

14.06.21 08:44

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08Auch das noch: Datenpanne

Wie Berneckers Newspilot heute früh berichtet, gab es eine Datenpanne bei VW in USA:

"Durch eine Panne bei einem Geschäftspartner waren Daten von mehr als 3,3 Mio. Menschen über ein Jahr lang ungesichert im Internet zugänglich. Nach bisherigem Kenntnisstand geht VW davon aus, dass vor allem Kunden und Kaufinteressenten der Tochter Audi betroffen sind. Wer der Geschäftspartner ist, bei dem die Datenpanne auftrat, gab VW nicht an und wollte sich auf Nachfrage auch nicht zu möglichen Konsequenzen für das Unternehmen äußern.
Fürs Renommee ist das nichts - zumal VW wegen des im September 2015 von US-Umweltbehörden aufgedeckten Dieselgate-Skandals ohnehin jahrelang einen schweren Stand hatte. Die massenhafte Manipulation von Abgasmesswerten hatte das Image des Konzerns stark angekratzt und die Verkaufszahlen in den USA zeitweise einbrechen lassen. VW betrieb großen Aufwand, um seinen Ruf wieder aufzupolieren und das Vertrauen von US-Kunden zurückzugewinnen. Zuletzt liefen die Geschäfte auch wieder rund, im ersten Quartal stieg der US-Absatz von VW um 21 %..".
 

14.06.21 16:09
1

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08Hauptversammlung und Knete

Die Hauptversammlung wird lt. heutiger ad hoc-Mitteilung am Freitag, den 23. Juli 2021, 12.00 Uhr im virtuellen Modus stattfinden.

Lt. T.O. wird u.a. über die Verwendung des Bilanzgewinns i.H.v. EUR 675.893.750,- entschieden.
Vorgesehen ist die Komplettausschüttung. Vorgeschlagen wird eine Dividende i.H.v. EUR 2,21 je
Vorzugsaktie.
Fälligkeit: am 3. auf den HV-Beschluss folgenden Geschäftstag. Somit am Mittwoch, 28. Juli 2021.

Bezogen auf den heutigen Kurs sind das 2,27%. Nicht unbedingt üppig, aber immerhin. Bei mir macht's die Masse :-)  

14.06.21 19:24

4933 Postings, 1323 Tage KörnigJa, Dividende ist immer gut! Bin

Jung und brauche das Geld;) Schade ich habe an einen Dynamischen Ausbruch geglaubt. Muss mir mal Gedanken machen zu welchem Kurs es Sinn macht weiter aufzustocken  

14.06.21 20:48

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08Körnig - Aufstocken

ist spätestens nach Beendigung der Korrektur angesagt. Das ist dann der Fall, wenn das vorige Hoch überwunden ist, also bei >102,- Euro.  

15.06.21 09:06

605 Postings, 1439 Tage juergen200000fuzzi 08

ich denke mal dass der kurs bis zur hauptversammlung dann noch etwas steigen wird.
aber bis dahin sind es noch 6 wochen.
natürlich freue ich mich dann auch auf die dividende.  

15.06.21 09:26

1027 Postings, 2943 Tage PuhmuckelMuss der Kurs für den DAX Aufstieg nicht

noch höher stehen.
Ist ein möglicher DAX Aufstieg eingereist?
 

15.06.21 09:59

1466 Postings, 3700 Tage granddadporsche im DAX?

da seh ich keine Chancen..  

15.06.21 10:18

1027 Postings, 2943 Tage PuhmuckelIch hatte das neulich irgendwie gelesen

Das es für den Dax40 langen könnte.  

15.06.21 11:36

1027 Postings, 2943 Tage PuhmuckelMeine Spekulation ist bzw. war, dass

Porsche "überraschend"in den DAX kommt. Auch das könnte doch ein zusätzlicher Kurstreiber sein.  

15.06.21 13:52
1

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08in den Dax

kommt Porsche erst nach der Vergrößerung von 30 auf 40 im September - wenn überhaupt. Wie sich die Aufnahme in den Index auf den Kurs auswirkt...keine Ahnung, denn es wäre eine Aufnahme in einen "verwässerten" Dax, wofür es keine Muster gibt.

Wichtiger als die evtl. Einpreisung einer Aufnahme in den Dax wäre mir, dass der Spread zu den Vw-Stämmen endlich geschlossen wird.  

15.06.21 14:29

22085 Postings, 2757 Tage Galearisklar, Divi nehm mer mit

kein Rat zu was.  

16.06.21 10:17

583 Postings, 5868 Tage blocksachsesollmer oder sollmer nich?

Der Chipmangel und er PVZ-Hebel könnte einer Aufstockung Nachschub verleihen.
Doch der Chrtzweifel rät bis auf die 85 zu warten.

BS  

16.06.21 10:43
1

605 Postings, 1439 Tage juergen200000hallo alle

dieser sogenannte "chipmangel" ist doch schon lange bekannt und die firmen sind doch daran selber schuld.
es sind doch diese grosskonzerne die im heimatland fabriken schliessen und aus profitgier in china,bangladesch ect. ihren scheiss billig produzieren wollen/lassen.
darüber weiss jeder bestens bescheid.
es gibt kein grund zum jammern wenn dann einmal wieder ein seecontainer bei sturm ins meer fällt und die autohersteller nur solange ihren scheiss zusammenbauen können wie sie auch montageteile in der werkhalle vorrätig haben.

ich ärgere mich auch weil der kurs jetzt wieder abgekackt ist.
 

16.06.21 10:52

605 Postings, 1439 Tage juergen200000nochmal

hallo alle

klopapier ist wohl einfacher zu horten/hamstern als wichtige produktionsteile.
soviel zur deutschen intelligenz.  

16.06.21 11:13

22085 Postings, 2757 Tage Galearisjeder Preppa

wurde belächelt, dann habens selber Klopapier gehortet und die Discounter gestürmt.  

16.06.21 14:32
2

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08Chipmangel

Schuld am neuerlichen Kursrücksetzer ist die Meldung, wonach Volkswagen kommende Woche erneut die Produktion stoppen muss. Dazu ein Statement von Hans Bernecker in  seiner heutigen AB-Daily:

"VW muss erneut Produktion stoppen. Wegen des Mangels an Halbleiterbauteilen soll es in Teilen
des Volkswagen-Stammwerks in Wolfsburg in der kommenden Woche erneut zu Arbeitsausfällen kommen. Grund seien Versorgungsengpässe und damit verbundene unkontrollierbare Störungen
der Lieferbe- ziehungen aus direkt oder indirekt von dem Coronavirus betroffenen Ländern und
Regionen. Das dürfte kurzfristig auf den Kurs drücken. Eine Konsolidierung Richtung 200 ? ist bei
der VW-Aktie möglich."

Die von Bernecker angegebene Marke von 200,- Euro entspricht analog der Marke von 80,- Euro
bei Porsche.

Da andere Hersteller ebenso betroffen sind, laufen wohl keine Kunden "zum Feind über".
Soll heißen, die Produktionsausfälle werden eben nachgeholt - mit entsprechenden Kursfolgen.  

17.06.21 18:03

4933 Postings, 1323 Tage KörnigNa, ob der Kurs nochmal auf die

80 ?/Aktie fällt? Spätestens dann  kaufe ich nach;)  

17.06.21 18:34

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08ob der Kurs die 80,- Euro nochmal testet

wer weiß das schon Bernecker spricht ja auch nur davon, dass sich der VW-Kurs "in Richtung 200,-
Euro" bewegt.
Davon abgesehen steht der Porsche-Kurs aktuell auf dem Hoch vom März. Also eine sehr gute Unterstützung und sicher auch kein schlechter Punkt für einen Kurswechsel nach oben. Wobei eine Fortdauer der Korrektur aus Sicht der Indikatoren (stehen mir noch nicht tief genug) nicht schlecht
wäre. Schaumer mal.  

17.06.21 19:31

4933 Postings, 1323 Tage KörnigIch lege mich mal bei 89,xx

Auf die Lauer. Ich kann mir es aber bei der Stärke der Börsen nur schwer vorstellen  

18.06.21 12:23

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08dem Kurs fehlen

für die entscheidenden Bewegungen seit Tagen einfach die Volumina. Insofern sind die Kursbewegungen mehr oder weniger zufällig und aussagelos. Für mich steht fest: die Börse ist unentschlossen und wartet ab, wie sich die Lage am Chipmarkt entwickelt.
Schade, dass man nicht schon früher eine eigene Produktion gestartet hat. Das ist nun die Quittung für immer weniger Fertigungstiefe und Vergabe an Subunternehmen mit "Just-in-Time".  

18.06.21 16:39

605 Postings, 1439 Tage juergen200000sodele,

ich habe eben noch 560 stück von dieser schwaben-aktie gekauft mit 92,15 euro.
jetzt hoffe ich auf steigende kurse.  

18.06.21 17:52

22085 Postings, 2757 Tage GalearisChipmarkt ?

ich glaube eher die "Börse " ist mit zu viel Geld und Kreditgeld geflutet, es sind seit 2021 mehr
"Investoriaten " ...drin
Quelle.truecontrarian .com
Auszug Beginn: " the real reason U.S. stocks are so overpriced is that investors poured more money into U.S. stocks during November 2020 through March 2021--just five months--than during the entire remainder of the bull market which had begun in March 2009: "
Auszug Ende Gillt ach für deutsche Aktien
Mit anderen Worten Kreti und Pleti und genau die werden bald rausgeschüttelt.
Nur meine Meinung.  

18.06.21 18:13

11417 Postings, 6367 Tage fuzzi08Galearis, das gilt imho nicht

für die deutschen Aktien, die -wie immer- eher unterbewertet sind.

Ein Beispiel aus der Automobilbranche:
Der Kurs von Tesla hat sich in den vergangenen 3 Jahren  verzwanzigfacht, also 2.000 % zugelegt.
Der Kurs von Porsche hat sich im selben Zeitraum von 50,- auf 100,- Euro verdoppelt.
Wobei der Gewinn pro hergestelltem Fahrzeug bei Porsche 5,2 mal so hoch wie bei Tesla war.
Wobei der Hauptanteil des Tesla-"Gewinns" aus der Zockerei von Musk mit Bitcoins stammte. Ohne diese "Gewinne" aus Zocks wär's ein Verlust geworden.

Das mag zwar nicht beispielhaft für das gesamte US-Börse sein, aber dem Bewertungsvergleich USA ./. Europa stimme ich auf keinen Fall zu.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
551 | 552 | 553 | 553   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln