finanzen.net

PSI PSI PSI PSI PSI PSI PSI PSI PSI PSI PSI

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 13.07.00 07:41
eröffnet am: 29.06.00 21:30 von: joker Anzahl Beiträge: 35
neuester Beitrag: 13.07.00 07:41 von: physik Leser gesamt: 3509
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 |
 

05.07.00 10:55

311 Postings, 7305 Tage jokerNeue Nachricht Psipenta

Von der Insellösung zum konzernweiten Einsatz:
SIGLOCH-Gruppe erweitert Investition in PSIPENTA

Berlin, Künzelsau, 5. Juli 2000 - Die SIGLOCH-Gruppe, Künzelsau, baut ihre
Investitionen in die internetfähige betriebswirtschaftliche Komplettlösung
PSIPENTA des gleichnamigen Tochterunternehmens der Berliner PSI AG erheblich
aus. SIGLOCH setzt bereits seit 1998 PSIPENTA bei der Herstellung von
Buchfertigungsstraßen im Bereich Maschinenbau ein. Jetzt entschied die
Geschäftsführung der SIGLOCH-Gruppe, PSIPENTA als strategisches Produkt
für
die kaufmännischen und logistischen Aufgaben in allen
SIGLOCH-Konzerngesellschaften einzusetzen. Ein entsprechender Vertrag,
der
das bisherige Vertragsvolumen mehr als verdreifacht, wurde jetzt von den
beiden Unternehmen unterzeichnet. Darüber hinaus wird SIGLOCH für die
komplette logistische Abwicklung das PSI-Logistiksystem einsetzen.

Mit der SIGLOCH-Gruppe führt die PSI AG ein weiteres renommiertes
Unternehmenskonsortium auf der PSIPENTA-Kundenliste. SIGLOCH wird das
PSIPENTA Auftragsmanagement, Rechnungswesen und die Fertigungslogistik
einsetzen und damit die weltweite Abbildung der Wertschöpfungskette des
Unternehmens mit dem System weiter ausbauen.

Durch die bisherige überzeugende Leistungskraft der internetfähigen Business
Lösung PSIPENTA setzt SIGLOCH vor allem auf den schnellen Aufbau einer
einheitlichen DV-Landschaft zur vernetzten Kommunikation zwischen den
Konzerngesellschaften. "Der Ausbau unserer Investitionen in die
betriebswirtschaftlichen Lösungen der PSI basiert auf unseren guten
Erfahrungen hiermit. Mit PSIPENTA werden alle Konzernbereiche insgesamt
wesentlich effizienter gestaltet, anstatt die im jeweiligen Unternehmen
laufenden Prozesse einzeln zu optimieren. Dadurch erhalten wir eine sehr
flexible, reaktionsschnelle und dynamische Organisation. PSIPENTA bildet
dabei die Integrationsplattform für alle logistischen Prozesse. Das System
ist internetfähig, hält das notwendige Wissen bereit und unterstützt
gleichzeitig vorhandene Lösungen", so Herbert Häusel, Geschäftsführer
der
SIGLOCH-Gruppe.

SIGLOCH
Die bereits 1883 gegründete Sigloch Gruppe, die insgesamt ca. 600
Mitarbeiter beschäftigt, umfaßt die Unternehmen Buchbinderei, Maschinenbau,
Edition, Distribution und Weinkellerei. Das Unternehmen ist Partner
renommierter Verlage und Druckereien sowie weiterer Industrieunternehmen
verschiedener Branchen. Sigloch fertigt im Bereich Buchbinderei unter
Einsatz modernster Buchfertigungsstraßen und mit dem Engagement von über
zweihundert Mitarbeitern per anno mehr als 15 Millionen Bücher in höchster
Qualität. Im Bereich Maschinenbau entwickelt, testet und produziert Sigloch
von leistungsstarken Einzelmaschinen für die Buchbindung über
hochautomatisierte Produktionsanlagen bis hin zur effizienten
Buchfertigungsstraße alles aus einer Hand. Die Sigloch Distribution, seit
1991 am Standort Blaufelden, ist einer der großen deutschen
Logistikdienstleister (300 Mitarbeiter) und spezialisiert auf die
individuelle Lösung komplexer Aufgabenstellungen für Verlage und Industrie.
http://www.sigloch.de


Die PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822) plant und realisiert als
führender Anbieter Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement via
Internet in den Bereichen Energie, Güter und Informationen. PSI wurde 1969
gegründet und beschäftigt derzeit 1.300 Mitarbeiter im Konzern. Der
Konzernumsatz konnte im Geschäftsjahr 1999 auf 242 Millionen DM gesteigert
werden. In Deutschland ist die PSI-Gruppe an zehn und im Ausland an sechs
Standorten vertreten. Seit 1998 ist die PSI AG am Neuen Markt der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
http://www.psi.de

Als einhundertprozentige Tochter der PSI AG entwickelt und vermarktet
PSIPENTA Software Systems GmbH die gleichnamige Enterprise Resource
Planning-Lösung PSIPENTA für die mittelständische Fertigungsindustrie.
In
Deutschland ist PSIPENTA an sechs Standorten sowie im Ausland in mehreren
Ländern, darunter in der Schweiz, in Österreich und Holland vertreten.
PSIPENTA beschäftigt mehr als 320 Mitarbeiter.
http://www.psipenta.de


Ihre Ansprechpartner:

PSIPENTA
Felix Losada
Pressereferent
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin

Tel. +49 30 2801-2155
Fax +49 30 2801-2222
eMail: Flosada@psipenta.com

Sigloch
Günter Albrecht
Verwaltungs- und Personalleitung
Zeppelinstraße 35
D-74653 Künzelsau

Tel. +49 7940-140-249
Fax +49 7940-140-268
eMail: g.albrecht@sigloch.de

 

10.07.00 23:24

658 Postings, 7253 Tage physik PSI auf "Übergewichten" hochgestuft

                      PSI auf "Übergewichten" hochgestuft =

Independent Research (IR) hat PSI auf "Übergewichten" von "Marktneutral" hochgestuft.
Das Unternehmen plane im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 315 Mio DEM und ein EBIT auf 9,0 Mio DEM.
Diese positive Erwartung erscheint den Analysten auf Grund der guten Zahlen im ersten Quartal als "erreichbar".  

11.07.00 11:56

311 Postings, 7305 Tage jokerIndependent Research sagt:


                              PSI rückt wieder in das Interesse

Die der Software Branche entstammende PSI AG setzt sich aktuell gleich in
mehrerer Hinsicht in Szene. Zum Einen wurden bereits wieder findige Analysten auf diesen aussichtsreichen Titel aufmerksam, zum Anderen konnte eine Tochter wieder einen interessanten Großauftrag gewinnen.

Das Softwarehaus PSI AG ist spezialisiert, Softwarelösungen für das
Ressourcenmanagement via Internet zu realisieren und zu planen. Ferner wird
auch der Vertrieb und entsprechende Beratung, sowie Schulungen angeboten.
PSI deckt dabei die Bereiche Energie, Güter und Informationen ab. Eigenen
Angaben zufolge sei man führender Anbieter auf diesem Gebiet.

Das Unternehmen agiert dabei in zwei Geschäftsbereichen, zum einen im Bereich
der Softwarelösungen für die Produktion und Distribution von Energie und Gütern (Projektgeschäft) einerseits, sowie die Entwicklung und den Vertrieb des ERP-(Enterprise Resource Planning) Produktes Psipenta für mittelständische Unternehmen der diskreten Fertigung (Projekt-, Auftrags- und Variantenfertiger)andererseits (Produktgeschäft). Mit diesen zwei Geschäftsfeldern hält die  Gesellschaft nach eigener Ansicht eine starke Position in zwei wachsenden Märkten mit internationaler Dimension inne. Die Strukturierung des Konzerns im Hinblick auf die zwei unterschiedlichen Geschäfte wurde 1997 durch die Ausgliederung des Produktgeschäftes und die Fokussierung auf vier Kompetenzbereiche im Projektgeschäft abgeschlossen.

Im zweiten Geschäftsfeld ?Projekte? entwickelt und implementiert PSI spezielle Software-Lösungen für die Produktion und Distribution von Energie und Gütern. PSI fokussiert sich im Geschäftsfeld Projekte auf vier Bereiche, für die vier eng miteinander verknüpfte Kompetenzzentren geschaffen wurden: Leittechnik für die Energieversorgung, Produktionsmanagement für Industrieunternehmen, Informationslogistik für Dienstleistungsunternehmen und Consulting für Veränderungsprozesse. Fast alle großen Energieversorgungsunternehmen in Deutschland sowie eine große Zahl führender Produktions- und Dienstleistungsunternehmen sind hierbei Kunden der PSI.

Der Geschäftsbereich ?Produkte? konzentriert sich vor allem auf die Erfordernisse mittelständischer Produktionsunternehmen, die komplexe Produkte und Anlagen der Projekt-, Auftrags- und Variantenfertigung herstellen. Im August 1997 gliederte PSI den Unternehmensbereich Produkte (Psipenta) in eine eigene Tochtergesellschaft, die Psipenta Software Systems GmbH (Psipenta GmbH) aus, um sowohl Unternehmensorganisation als auch Ressourcen auf das Softwareproduktgeschäft zu konzentrieren, Forschungs- und
Entwicklungsaktivitäten in diesem Bereich zu verstärken und eine internationale Präsenz aufzubauen. Psipenta bietet eine integrierte Lösung unter Einbeziehung von bestof-breed Lieferanten für spezifische Funktionalitäten mit leistungsstarken Konfigurations- und Rekonfigurations-Tools. Ziel ist es, mit dem objekt-basierten
Produkt Psipenta ein führender globaler Anbieter von Enterprise Resource
Planning-Lösungen für mittelständische Produktionsunternehmen zu werden.

Auch international kann sich das Unternehmen gut sehen lassen, da man neben
sechs Niederlassungen in Deutschland über sechs weitere Niederlassungen in
Europa und den USA verfügt.

Dieses interessante Unternehmen bewog auch die Analysten von Independent
Research, die Aktie des IT-Software-Spezialisten PSI von "Marktneutral" auf
"Übergewichten" hochzustufen.

Begründet wird diese Entscheidung unter Anderem mit der erklärten Absicht der Gesellschaft, im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 315 Mio. DM und einen Gewinn vor Steuern und Zinsen von 9 Mio. DM zu erzielen. Diese positiven Prognosen halten die Experten aufgrund der guten Zahlen im ersten Quartal für erreichbar. Trotz der zuletzt deutlich verschlechterten charttechnischen Situation verfüge das Unternehmen über eine gute Marktstellung. Mit einem 2001er KGV
von 15 weise man ein sehr günstiges Bewertungsniveau auf.

Ferner glänzte die Gesellschaft mit der Bekanntgabe, daß eine Tochter, die UBIS GmbH, vom Zentralverband des Deutschen Handwerks den Auftrag zur
Neugestaltung des Internetauftritts des deutschen Handwerks erhalten habe.
Dabei soll die Internetpräsenz "handwerk.de" zum Portal ausgebaut werden,
welches die dezentralen und sektoralen Internet-Angebote des Handwerks und
seiner Organisationen bündelt. Mit "handwerk.de" wird Deutschlands vielseitigster Wirtschaftszweig mit 850.000 Betrieben, über 6 Millionen Arbeitsplätzen und etwa 1,1 Billionen DM Umsatz pro Jahr in seiner Gesamtheit online gehen. "handwerk.de" wird das derzeit größte deutsche Web-Portal werden.

Ein Unternehmen, das vielleicht auch unter der enormen Fülle der in diesem
Segment notierten Unternehmen etwas in Vergessenheit geriet. Vor diesem
Hintergrund sollte man sich in naher Zukunft die Mühe machen, diesen wert etwas genauer zu beobachten.
 

11.07.00 12:16

311 Postings, 7305 Tage jokerUBIS

Hanns-Eberhard Schleyer, Generalsekretär des ZDH: "UBIS bringt in
das
Projekt vor allem ihr Know-how über neue Technologien für das
Internet-Business ein. Beim Einsatz agentenorientierter Technologien im
Internet nimmt UBIS in Deutschland derzeit die führende Position ein.
Hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der Mehrwertdienste des Portals werden
Online-Berater und personalisierte Informationsdienste auf der Basis der
Agententechnologie eine entscheidende Rolle spielen."

Dr. Athanassios Kelemis, Geschäftsführer der UBIS GmbH: "Der Auftrag des
ZDH  bedeutet für die UBIS GmbH den Durchbruch zu einem führenden Anbieter großer  Internet-Portale. Bis Ende des zweiten Quartals 2000 wurden bereits 5  Portale durch UBIS realisiert. Daneben stärkt der ZDH-Auftrag die Position  der PSI-Gruppe als ganzheitlicher Lösungsanbieter für die Integration von  eBusiness und Geschäftsprozessen. Für das Jahr 2000 rechnet UBIS mit einem  Anstieg des mit eBusiness-Lösungen erwirtschafteten Umsatzanteils auf über 70%."


ZDH
Als Spitzenverband der deutschen Wirtschaft vertritt der Zentralverband
des
Deutschen Handwerks (ZDH) die Interessen des Handwerks und seiner
Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene. Seit Mitte 1999
ist
der Sitz des ZDH, der über 100 Mitarbeiter beschäftigt, in Berlin. Des
weiteren hat der ZDH ein EU-Büro in Brüssel.
http://www.handwerk.de


UBIS GmbH
Die UBIS Unternehmensberatung für integrierte Systeme GmbH ist ein führendes
deutsches Beratungs- und Softwarehaus für die Verbindung von
Internet-Technologien und Geschäftsprozessen zu individuellen
Kundenlösungen. Die Schwerpunkte liegen dabei in der strategischen Beratung,
der Organisationsoptimierung und bei innovativen Technologien. Nach der
Eingliederung in die PSI-Gruppe arbeitet die UBIS als eigen-ständiges
Unternehmen innerhalb der Gruppe und bündelt die Kompetenzen im Bereich
eCommerce und eBusiness. Zusammen mit der PSI werden große
Synergiepotentiale für diesen Markt erschlossen und wechselseitig für den
jeweiligen Kundenstamm genutzt.
http://www.ubis.de  

12.07.00 16:49

311 Postings, 7305 Tage joker...

Wohin will dieser schei.... Kurs denn noch verschwinden. Jetzt wird die 22 "Unterstützung" auch noch angekratzt. Gestern ging es kurzzeitig unter die 22er Grenze und heute etwas länger, nämlich schon den ganzen bes.... Tag!!


 

12.07.00 17:08

658 Postings, 7253 Tage physikganz ruhig

solange die Analysten-updates (Hypo, Dresdner) nicht raus sind, und die Panik wegen der Mitarbeiter-Aktien nicht vorbei ist, wird es immer zu raschen Gewinnmitnahmen wie gestern kommen. Immerhin 16% Kursschwankung bei mächtigen Umsätzen.
Der Juli bleibt meines Erachtens wackelig. Immerhin ist Logistik allgemein ein wenig Richtung 'hip' gerutscht.
Weiterhin gute Zahlen von PSI und weniger Unruhe und Panik, dann wird das schon.
Daher denke ich ja immernoch: erst bei mit hohen Umsätzen deutlich steigenden Kursen wieder einsteigen (bzw. nachkaufen). Und einen langen Atem.
Dieser Wert wird jedenfalls auf keiner 'Nemax-Todesliste' auftauchen.  

12.07.00 17:16

311 Postings, 7305 Tage jokerPhysik, hast eh recht...

Bin derzeit nur ein wenig gestresst weil es in den Urlaub geht und ich, wie immer noch nicht alles besorgt habe was ich brauche. Vor allem die StopLoss-Kurse. Bei PSI werde ich SL setzten, oder sollte ich doch?
Ich werde erst ende July zurück sein und da kann schon viel passieren. Ich traue diesem Monat einige "lustige" Überraschungen zu. Vor allem was PSI betrifft.

joker  

12.07.00 18:00

658 Postings, 7253 Tage physikich persönlich habe kein SL bei PSI mehr

Aber das ist definitiv *KEINE* Empfehlung!!
Ich habe sehr oft gedacht, die Tiefstkurse wären erreicht gewesen. Bei einem solchen Titel wie PSI ist der Weg nach unten nicht klar abgesteckt.

Wenn es Dir sicherer erscheint, ein SL zu setzen, dann tu es. Bedenke, daß Deine Aktien dann unlimitiert in den Markt gehen.

Ich habe mein weiteres Vorgehen gepostet.
Entscheide selbst - das macht die Sache spannend :-)

good trades
und einen erholsamen Urlaub!  

13.07.00 01:13

311 Postings, 7305 Tage jokerBevor ich schlafen gehe... WÜNSCHE EUCH EINEN SCHÖNEN SOMMER!!

PSI bleibt ein, meiner Meinung nach gutes Investment natürlich auf etwas längerer Zeit gesehen. Ich setze auch kein SL. Ich werde mich überraschen lassen und hoffe dass die Spanier billige Internetcafés haben. Wenigsten in den grossen Städten.

Wünsche uns allen (überzeugten) PSI-Hardcoreaktionären viel Glück. Bis mitte August werde ich nicht mehr richtig traden können ausser vielleicht ein paar mal reischauen. Hoffe nur Grünes zu sehen.

Schönen Sommer,

joker  

13.07.00 07:41

658 Postings, 7253 Tage physikschoenen Urlaub, Joker, und:

laß' die Finger vom Internet im Urlaub ;-)

willst Dich doch erholen.

Bis Mitte August dann!
viel Spaß,

mc^2  

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985