finanzen.net

Nanogate AG

Seite 27 von 35
neuester Beitrag: 26.05.20 13:11
eröffnet am: 04.10.06 13:06 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 870
neuester Beitrag: 26.05.20 13:11 von: Hauro Leser gesamt: 170606
davon Heute: 104
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 35   

22.11.19 11:22

2259 Postings, 7027 Tage investadviserAnfang Oktober

über 40.000 Stück, jetzt Ende November über 40.000 Stück...verkauft wird, klar, aber irgendjemand kauft logischerweise auch...das alles bis jetzt zwischen 14,50 und 12,50...

hmmm?.  

22.11.19 11:26

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Sorry, dass war absehbar

http://www.4investors.de/nachrichten/...p?sektion=stock&ID=138016

Nanogate hat immer auf den letzten Drücker das unausweichlich zugegeben und von den Automobilzulieferern welche ich kenne, waren sie immer die letzten, welche die schlechte umsatzentwicklung und Entwicklung  zugaben.
Würde alles schön formuliert.
Restrukturierung wurde auch als Zukunftsprogramm verkauft.
Reine Wischerei fuer den Kleinanleger. Wenn ich mir Automobilzulieferer anschaue, schaue ich mir auch die Automobilindustrie und deren Prognosen an.
Ich würde hier nicht ernst genommen, wobei die Insolvenz der ehemaligen Tochter von Nanogate, die  HOLMENKOL-AG    Fragen aufwurfen.
Nicht böse gemeint.
L. G

https://nanogate.de/de/investor_relations/...v/meldung?article_id=194

https://www.indat.info/Home/Presse/...ad5816c30556c1214d10a184156482c




 

22.11.19 11:40

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Weitsichtige Politik?

Am 27.06.19 gab es noch pro Aktie, 11 Cent Dividende.
Vor kurzem gab es noch eine Uebernahme, wobei die finanzielle Lage und Verluste schon klar waren.
Bei schlechterer Konjunktur, werden nicht selten, Abschreibungen auf relativ neue Zukäufe vorgenommen.
Mal schauen was alles noch kommt.
Diese Befürchtungen habe ich schon alle mitgeteilt,
da ich mir nicht vorstellen konnte, was ich hier alles las.
Nicht böse gemeint.
L. G


 

22.11.19 11:49

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Schulden bleiben

Schulden bleiben auch wenn jetzt Abschreibungen auf die Zukäufe anstehen.
Mal schauen, ob Nanogate den Banken klaren Wein ein geschenkt hat, oder ob auch dort Risiken ignoriert und nicht gemeldet wurde
, was jetzt von Bankenseite jetzt anfechtbar ist.  

22.11.19 11:53

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1KLAGEN VON Aktionäre?

Rechnet jemand damit.
Dieses Jahr gab es ja eine Kapitalerhöhung.
Wurde im Prospekt klarer Wein eingeschenkt?  

22.11.19 12:02

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Wieviel Schulden hat Nanogate aktuell? 250 Mio?

https://www.ariva.de/nanogate-aktie/bilanz-guv

Wieviel Schulden würden bei Nanogate eurer Meinung nach hängen bleiben, wenn sie zu Marktpreise, ihr operatives Geschäft zur Schuldentilgung verkaufen würden?

 

22.11.19 12:04

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Wieviel Verluste

Wieviel Verluste  rechnet ihr fuer dieses und nächstes Jahr?
Rechnet ihr mit zusätzlichen Restrukturierung kosten?  

22.11.19 12:12

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Brauchen einen Restrukturierung profi als Vorstand

Brauchen einen Restrukturierung profi als Vorstand.
Es sind dieses Jahr schon groessere Unternehmen umgekippt.
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...ulieferer-kippt/24850518.html

Thomas Cook war auch kein kleines Unternehmen.  

22.11.19 13:31

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Sehr deftig

Zitat.
Angesichts dieser Entwicklung und eines möglichen Verstoßes gegen vereinbarte Kreditklauseln (Covenants) steht Nanogate in konstruktiven Verhandlungen mit den finanzierenden Banken, um die Kreditbedingungen an die neuen Rahmenbedingungen anzupassen.

Quelle.
https://www.ariva.de/news/...ate-beschliesst-konzernumbau-und-7987212  

22.11.19 13:46

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Wer rechnet mit Kapitalerhöhung?

Bevor Sie die Existenz des Unternehmens aufs aspiel setzen sollen Sie eine Kapitalerhöhung durchziehen.
Nur meine Meinung.
Seit 8hr fuer eine Kapitalerhöhung?
Bei einer ausreichenden Kae waere zumindestens der Fortbestand des aunternehmens gesichert.
Eine Alternative, Verkauf von aunternehmensteilen zu aniedrigspreisen da akonjunktur unten ist.
 

22.11.19 18:43

171 Postings, 2380 Tage Sommerssprungdesaster

alle haben auf den user "dickie" sich eingeschossen...und er hat mit seinen Warnungen recht behalten...  

22.11.19 22:12

4374 Postings, 4430 Tage simplifyKurs wehrt sich noch

Dicki hat hier erst recht, wenn wir einstellige Kurse sehen.  

23.11.19 17:56

2259 Postings, 7027 Tage investadviser@alle, die das normal

finden, was Dickie hier im Nanogate-Forum macht...

glaubt ihr, der ist hier, um euch vor falschen Investments zu warnen :D

habt ihr euch mal gefragt, warum er ausgerechnet bei einem so smallen Titel wie Nanogate hunderte!!! Postings einfügt :D

egal, ob jemand "recht" hat oder nicht, die Frage ist immer
CUI BONO?  ;o)


 

25.11.19 12:25

2259 Postings, 7027 Tage investadvisergenau das meine ich

25.11.19 13:23

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Viel interessanter

Viel interessanter finde ich, ob es erlaubt ist, das der Vorstand seine Aktie pusht, wenn Außenstehende schon längst klar ist, daß Prognosen nicht eingehalten werden koennen, da andere Automobilzulieferer schon längst Prognosen nach unten angepasst haben.

Da mir der Zwiespalt zwischen der Realität und dem pushen des Vorstandes aufgefallen ist, bin ich natürlich der boese.

Wenn das Forum fuer die Pusher da ist, sollte es auch fuer Fakten da sein.

Vielleicht ist es auch besser, dass ich mich vom Nanogate Forum verabschiede, dann rege ich mich nicht auf.
Natürlich nur meine eigene Meinung.
L. G



 

25.11.19 15:15

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Wegen Hebel produkte bei Nanogate nachgeschaut

Habe gerade wegen Hebelprodukte bei Nanogate nachgeschaut um zu sehen, ob ich auf schlechte Zahlen haette spekulieren koennen.
Habe keine Optionsscheine etc auf Nanogate gefunden.

Wenn man klar schreibt was man denkt, kommen sehr schnell Unterstellungen, schade.
L. G  

25.11.19 17:47

4374 Postings, 4430 Tage simplifyHey Dicki

nein du bist nicht der Böse. Es ist aber völlig normal, dass sich die Leute fragen, warum du so viel Beiträge schreibst. Ja ich denke auch der Kurs wäre ohne dich gefallen. Nicht du bist die Ursache für den fallenden Kurs, sondern der Vorstand hat Fehler gemacht, da er auf ein ausuferndes Wachstum gesetzt hat, ohne das Untenehmen krisenfest zu machen, wenn eine Konjunktureintrübung kommt. Er hat immer nur investiert, ist ständig Schritte zurückgegangen für den riesen Satz nach vorne und nun hat ihm der Konjunktureinbruch sein wackeliges Haus als Kartenhaus entlarvt, das beim nächsten Windchen in sich zusammenfällt.

Dennoch Dickie lege doch einfach sachlich dar warum du schreibst. Jeder hat seine Gründe.

Auch wäre deine Meinung interessant, ob du glaubst, dass der Vorstand durch Personalabbau und sonstige Maßnahmen, dass Schiff soweit durch das Unwetter bringt, dass es nicht kentert und man danach weiter wachsen kann, auch wenn sich die Ziele nach hinten verschieben. oder glaubst du, dass er es nicht schafft, das Schiff kentert, das Unternehmen an die Wand fährt. Oder dass die Altaktionäre rausgespült, verwässert werden und neue Investoren mit frischem Geld große Teile des Unternehmens zu günstigen, einstelligen Kursen übernehmen.

Dickie wie ist da deine Prognose?  

25.11.19 19:10

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Hallo @simplify

Hallo @simplify, an eine Prognose für Nanogate traue ich mich nicht mehr ran.
Findest du es nicht sehr krass, dass die Ebida Prognose von 14-17 Mio Euro direkt auf 8-11 Mio Euro fuer dieses Jahr korrigiert wurde.
Eine Korrektur auf 11-14 Mio Euro würde ich noch nachvollziehen koennen. Wenn ich dran denke, wie vor der Kapitalerhöhung, der Kurs durch den Vorstand nach oben gejubelt wurde fühle ich mich bemichelt, da die Gewinnwarnung meiner Ansicht nach viel früher fällig war.
Dass Konjunkturrisiken etc, in den Prognosen nicht berücksichtigt werden, kommt mir schon länger vor.

Das einzige was ich mich gerade traue, ist, dass ich mit zusätzlichen Abschreibungen auf die Zukäufe von Nanogate rechne, da bei einem Umsatz von ca 250 Mio Euro, und aktuelle Schulden
von ca 250 Mio Euro, eine Ebidamarge von 8-11 Mio Euro, bei Verlusten im niedrigen zweistelligen Millionenbereich nicht viel sind und die Zukaufkosten nicht gering waren wenn ich mir die Schulden anschaue.
Dass würde für zusätzliche Verluste führen.

Siehe. https://www.ariva.de/nanogate-aktie/bilanz-guv

Dazu kapiere ich nicht, wie Nanogate schon  nächstes Jahr, die Verschuldung deutlich verbessern will, was schlecht geht, wenn zusätzliche Abschreibungen auf Firmenwerte anstehen. Wuerde mich schon freuen, wenn Nanogate im Jahr 2020 keine neuen Schulden mehr macht, woran ich aber nicht glaube.
Die Berichte vom Vorstand empfinde ich nicht als glaubwürdig, was mich aufregt, da dies vielen gutgläubigen Kleinaktionaere viel Geld kostet.
Zudem bin ich bisschen impulsiv.
L. G.

Quelle.
https://m.ariva.de/news/...nose-deutlich-erhoeht-herabstufung-7989966

Zitat.
Nachdem Nanogate bereits im Sommer seine Prognose für das diesjährige EBITDA auf 14 bis 17 Mio. Euro reduziert habe, habe das Unternehmen nun einräumen müssen, dass auch dieses Ziel nicht erreicht werde. Stattdessen erwarte das Management nun ein EBITDA von 8 bis 11 Mio.

2. Zitat
Zunächst gelte der Fokus eindeutig der Wiederherstellung der Profitabilität und - angesichts der nun weiter erhöhten relativen Verschuldung - der finanziellen Stabilität. Diesbezüglich berichte Nanogate von "konstruktiven Gesprächen" mit den Banken und zeige sich zuversichtlich, die Working-Capital-Situation und damit auch die Verschuldung schon nächstes Jahr deutlich verbessern zu können.

 

25.11.19 19:29

7668 Postings, 4113 Tage Dicki1Ist Ebida von weniger als 5% nicht sehr wenig?

Ist ein Ebida von weniger als 5% nicht sehr wenig?

EBITDA von 8 bis 11 Mio Euro werden fuer das Jahr 2019 gerechnet.

Quelle:
https://www.sharewise.com/de/news_articles/...eqsde_20191121_1254/amp

Zitat.
2019 rechnet der Vorstand unverändert mit einem Umsatz in der Höhe zwischen 245 bis 250 Mio. Euro.  

26.11.19 08:11
1

2259 Postings, 7027 Tage investadviser@simplify

"Dennoch Dickie lege doch einfach sachlich dar warum du schreibst. Jeder hat seine Gründe."

siehst du simplify, sinnlos, er schreibt wieder zwei mehr oder weniger lange Beiträge und geht auf den Grund nicht ein. dafür schreibt er wieder Dinge zum 100.Mal, die sich jeder überall selbst durchlesen kann...

"Die Berichte vom Vorstand empfinde ich nicht als glaubwürdig, was mich aufregt, da dies vielen gutgläubigen Kleinaktionaere viel Geld kostet.
Zudem bin ich bisschen impulsiv. " reine Lachnummer dieser Satz!  

26.11.19 09:00

2259 Postings, 7027 Tage investadviserihr braucht euch nur

seine "Beiträge" zur Deutschen Bank (sein anderer Titel) anzusehen! (oder besser nicht, Zeitverschwendung)

sonst ist da nichts!

wahrscheinlich ein Bot. wenn man sich die Postings so ansieht, sogar ziemlich einfach gestrickt....

egal, ich geh´ ab heute nicht mehr darauf ein und setze "ihn" auf IGNORE...

 

26.11.19 22:25

1077 Postings, 415 Tage Mein2tesHerzSaarländer könnten "Heimvorteil" haben.

Wer die nächste HV besucht, ist ja schnell am Firmenort- falls Interesse.
Hier würde ich erst mal eine Bodenbildung abwarten- aber Jede/r  hat
ja vermutl. seine eigene Anlagestrategie?  Wer nicht nur gerne hier liest:
http://www.boersengefluester.de/nanogate-verscharftes-programm/
und/oder in eine Suchmaschine > Börsengeflüster + Nanogate eingeben.
@simplify: Du hast BM   :-)
Viel Erfolg den Investierten!
 

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11