Sauerland darf auf keinen Fall abgewählt werden,

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 11.07.11 19:59
eröffnet am: 02.08.10 09:05 von: NeuHier2010 Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 11.07.11 19:59 von: Happy End Leser gesamt: 4018
davon Heute: 13
bewertet mit 10 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

02.08.10 09:05
10

288 Postings, 4123 Tage NeuHier2010Sauerland darf auf keinen Fall abgewählt werden,

er muss zurücktreten, denn nur so übernimmt er Verantwortung mit dem dadurch entstehenden Verzicht auf finanzielle Versorgung seiner Person.

... Abwahl kommt einem goldenen Handschlag gleich, den wir, als Steuerzahler auch noch alimentieren müssen, kein Geld für Versager!  

02.08.10 09:07
4

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchsGuter Kommentar der SZ

Duisburgs OB Sauerland - Unfriede per Gesetz - Politik - sueddeutsche.de
Nach dem Desaster der Loveparade sollte Duisburgs OB Sauerland gehen - doch er sträubt sich. Wer sich nun empört, möge sich selber testen: Wäre man bereit, einen schlimmen Fehler freiwillig mit dem Verlust der materiellen Existenz zu büßen?
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 09:14

44542 Postings, 7443 Tage Slaterich schlage vor, ihn

einzusperren. 5 Jahre für jedes der 21 Leben. Dann hat er Zeit, um nachzudenken..  

02.08.10 09:23
7

139 Postings, 4224 Tage sokrates60@ schlauerfuchs: das ist eine

berechtigte Frage, aber kein Grund das Verhalten zu entschuldigen. Gerade Personen die vom Bürger gewählt und bezahlt werden müssen für ihr Handeln stärker in die Verantwortung genommen werden. Sei es beim Umgang mit unserem Geld oder beim Umgang mit Menschenleben... Leider ist das in der Politik nicht so und der Bürger hat kaum Möglichkeiten sich zu wehren.  

02.08.10 09:37
6

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchsNur leider sind derzeit viele unterwegs,

die hinterher alles vorher besser gewusst haben.

Ich will niemanden verteidigen, aber der Schaller von McFit ist doch fein raus: zwischen ihm und der Verantwortung stehen zwei GmbHs. Die McFit GmbH und darunter die Lopavent GmbH als Veranstalter der Loveparade. Wenn bei dem die Verantwortung hängen bleibt, heißt das 25.000 Euro Stammkapital für die Lopavent verloren. Noch nicht mal die McFit wird in Haftung genommen, geschweige denn Schaller persönlich. Über den wird aber ganz wenig gesprochen...
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 09:41
2

13436 Postings, 7605 Tage blindfish@schlauerfuchs

ganz so einfach ist das nicht! bei vorsatz oder grober fahrlässigkeit nützt ihm die gmbh nichts...

und speziell hier HAT man es vorher gewusst - man denke nur an die ganzen warnungen und die ganz konkrete kritik im vorfeld...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

FRANKEN is nicht Bayern - und wir wollen euch auch nicht ;-))

02.08.10 09:47
2

95441 Postings, 7401 Tage Happy End#2

"Wer sich empört, dass ein Stadtoberhaupt an so etwas denkt, möge sich selber testen: Wäre man bereit, einen schlimmen Fehler freiwillig mit dem Verlust der materiellen Existenz zu büßen?"

"Es wird Zeit, die Beamtengesetze zu ändern - ein OB muss sein Amt aufgeben können wie jeder Minister auch. Er muss den Platz räumen können, ohne ein Sozialfall zu werden."

Einbuße des materiellen Existenz? Sozialfall? Würde Sauerland nicht mindestens ganz normal nachversichert in der Rentenversicherung?  

02.08.10 09:49

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchsWürde Sauerland nicht ganz normal nachversichert?

Ja aber nur zum Mindestsatz und das auch für Zeit in der er Berufsschullehrer war. Auf gut deutsch: Willkommen in Hartz IV
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 09:52
1

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchs@blindfisch:

Aber nur wenn ihm persönlich eine Verantwortung nachgewisen werden kann. Ich gehe mal davon aus, dass er jemanden in der Lopavent hatte, der die Planungen gemacht und unterschrieben hat und dann ist der der "Schuldige" (oder auch Dumme).

Und Vorsatz kannst Du gleich mal vergessen, dass hieße ja man hätte absichtlich die Toten herbeiführen wollen
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 09:55
3

5123 Postings, 4423 Tage deadlineSauerland ist das billigste Opfer

für die Politik und der Mob ist zufrieden, 1 Mio Besucher, 5400 BP

da werden Entscheidungen auf Landes und Bundesebene gefällt und nicht in einem 50 qm Büro......

alles klar

Brot und Spiele....  

02.08.10 09:56
3

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchsNachtrag zu Schaller:

Das Privatvermögen von Schaller ist nach Ansicht von Hortig (Rechtsanwalt und Experte für Veranstaltungsrecht) dagegen kaum in Gefahr. "Dafür müsste ihm nachgewiesen werden, dass er es darauf angelegt hat, Besucher der Love Parade zu schädigen", sagt Hortig. "Dass es dazu kommt, ist ziemlich unwahrscheinlich." Denn zwischen Fahrlässigkeit und absichtlicher Schädigung liegen juristische Welten. Tatsächlich dürften nicht einmal Schallers ärgste Feinde den Vorwurf erheben, er habe bewusst mit dem Leben von Menschen gespielt.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,709400,00.html
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 10:02

95441 Postings, 7401 Tage Happy EndNa ja...

"Tatsächlich dürften nicht einmal Schallers ärgste Feinde den Vorwurf erheben, er habe bewusst mit dem Leben von Menschen gespielt."

Was hat er denn sonst gemacht, wenn er aus Kostengründen die Sicherheit runterschraubt?  

02.08.10 10:14

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchsWomit wir wieder bei der Profitgier wären

Natürlich wurde an der Sicherheit gespart, aber doch nur so viel, dass das Partyvolk nächstes Jahr auch wieder kommt.  
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 10:20

4005 Postings, 3929 Tage BundesrepDie Süddeutsche sollte nicht nur fragen,

ob man selbst bei einem schlimmen Fehler zu so einem Schritt bereit wäre, sondern ob man dies auch frei von Schuld tun würde. Denn wie schon meine Landeschefin in ihrer Allerweltstrauerrede besonders herausstrich, müssen die, die Schuld tragen ermittelt werden. Das ist das Gebot der Stunde und dies völlig losgelöst davon, dass man bisher überhaupt keine konkrete Schuldzuweisungen stellen kann. Da mangelt es meiner Landeschefin einfach an der erforderlichen emotionalen Distanz, die so ein hohes Amt in der Regel und bei Krisen im Besonderen gebieten sollte. Aber sie gleicht es halt durch besondere Volksnähe wieder aus.  

02.08.10 10:27
1

2120 Postings, 5460 Tage hello_again@blindfish

Naja, Vorsatz würde ich ihm mal nicht unterstellen. Ich denke niemand wollte, dass auf der LP Menschen sterben.

Und grobe Fahrlässigkeit? Beim OB sicher auch nicht. Er hat einen ganzen Stab von Experten, die sich mit dem Thema auskennen, oder eher auskennen sollten...

Wenn nicht auf seinen Stab, auf seine Fachleute im Gebiet, auf wen soll man sich denn sonst verlassen können, wenn man selber von einem Thema keine Ahnung hat??

Wie es sich mit den Einwänden von der Polizei hält weiß ich nicht. Wenn die erkannten Gefahren aus polizeilicher sicht sooo groß waren, warum wurde die Veranstaltung dann von der Polizei oder der Regierung verboten, bzw abgesagt??  

02.08.10 10:33
1

13436 Postings, 7605 Tage blindfish@schlauerfuchs...

hab das nur allgemein als grundsatz formuliert, ohne bezug zu dieser veranstaltung... dennoch gibt es auch noch den bedingten vorsatz, bei dem jemand es "trotz wissen in kauf nimmt, dass jemand zu schaden kommt"...  
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

FRANKEN is nicht Bayern - und wir wollen euch auch nicht ;-))

02.08.10 10:40
1

909 Postings, 4944 Tage TorBaVerantwortung

Meiner Ansicht nach werden die Träger von Ämtern mit hohen Verantwortungen, egal ob in der Wirtschaft oder in der Politik, entsprechend bezahlt. Was auch, bei guter Leistung,  soweit völlig ok ist.

Die meist "gute" Entlohnung bekommen Sie ja gerade wegen der Verantwortung die Sie übernehmen. Wenn es dann aber im nachhinein darum geht diese zu Übernehmen will keiner auf das Geld verzichten das er dafür bekommen hat.

In meinen Augen ist dies eine Doppelmoral und in Fall Adolf Sauerland habe ich somit kein Verständniss dafür, dass hier auf Mittleid i. S.  Einbuße der materiellen Existenz gemacht wird.  

02.08.10 11:02

23529 Postings, 4740 Tage schlauerfuchsUnd wer trägt hier die Verantwortung?

Brunner-Prozess in München - Der lange Weg zum Tatort - München - sueddeutsche.de
Neun Minuten für drei Kilometer: Die Polizei brauchte lange zum S-Bahnhof Solln, zu dem Dominik Brunner sie rief. Und das, obwohl die Beamten während ihrer Fahrt per Funk informiert wurden, dass inzwischen am Bahnsteig eine Schlägerei im Gang war.
-----------
Sie können den Computer jetzt ausschalten.

02.08.10 11:17

2120 Postings, 5460 Tage hello_again@schlauerfuchs #18

Ich würde sagen Frau Kraft.

Als Ministerpräsidentin von NRW lässt sie es zu, dass mit RTL, mit Kölner Sendezentrale, ein Fernsehsender das Volk verdummen lässt, was nun zu Aggressionen von Migrantenkindern in Bayern führt...  

02.08.10 11:35
2

10704 Postings, 4103 Tage ThesameSo, nun wird Sauerland abgewählt,

dann bekommt er die wohlverdiente abfindung von ein paar ( Lappiger ) Hundertausender Euro, dann seine Pension von schlappen 15000 Euro,,,,,, jeden Monat ............................. 21 Tote,,,,,,,, verletzte ,,,,,,,, geschockte ,,,,,,,,, usw................ scheiß drauf............... er bekommt sein Geld .................... Deutsche Gerechtigkeitspolitik eben ............................. !!!!!!  Unsere Politiker haben ihre Lohntüte gut abgesichert.............!!!!!!!!!!!!!!!!               mann muß ein Schwein sein auf dieser .................................!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!!!!!!! einen Fußtritt hätte er verdient !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!                                                                                                                                                                                                                                       .  

02.08.10 13:49
1

10704 Postings, 4103 Tage ThesameDiese Gauner von Politiker,

haben richtig, aber so richtig Maßarbeit geleistet, was Eigenverdienst und Eigeneinkommen + Eigenversorgung angeht, aber nur was die eigene Brieftasche angeht diese Maßarbeit,,,,,, also haben unsere Politiker vertrauensbruch begannen, als sie in die eigene Tasche gearbeiten haben, anstatt für Deutschland, nach dem motto ................ Mann muss ein schwein sein auf dieser Welt, Schwein sein.............!!!!!!                                                                                                                                             Bis ins kleinste Detail, Perfekt !!!!!                                                                                                                                                            .  

02.08.10 13:52
3

1182 Postings, 4012 Tage magnum61Schön...

... daß hier wieder soviele Experten unterwegs sind.

Gegenfrage: Würde einer von Euch seinen finanziellen Ruin bis ans Lebensende in Kauf nehmen, wohl wissend, dass die 21 Personen dadurch auch nicht wieder lebendig werden?

Sicher nicht.  

02.08.10 14:05

89 Postings, 4428 Tage AntoninerEr sollte zurück treten.

Was ist ein Oberbürgermeister ohne Stadt und ohne Bürger.
Er kann sich doch nirgens mehr sehen lassen, ohne das er an diesen Tag von aufgebrachten Bürgern erinnert wird.

Grüssle  

02.08.10 14:15
1

10704 Postings, 4103 Tage Thesamemagnum61

wenn sich ein OB. aus der veranwortung stehlen will, wie Sauerland es getan hat, der muß bestraft werden, und nicht noch belohnen werden ,,,,,,,,, wenn zum Beispiel in einem Stahlwerk, ein Obermeister aus einer Scharge Edelstahl, Schrott macht, dann wird der bestraft und wird entlassen,,,,, warum soll es in der Politik anders sein ............!!!!                                                                                                                                                                                                                                                                                             sicher nicht.  

02.08.10 14:15
1

15491 Postings, 7895 Tage preisso ein blödsinn magnum .

er hat es gegen besseres wissen und alle regeln durchgedrückt . er hätte sich gelobt wenns geklappt hätte , nun muß er politische verantwortung tragen .
das sich lebensentwürfe ändern verlangt man von uns allen . wer seinen job verliert - haus weg . wer unverschuldet pleite geht - altersvorsorge weg .
muß er halt zur arge gehen und fürn euro migrantenkindern deutsch bei bringen oder so .
das verlangen die doch von uns allen auch . jeder hätte gern 15000 rente , er hat sie aber nicht verdient (und schon garnicht durch beiträge finanziert)  

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln