Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 2114 von 2117
neuester Beitrag: 28.11.21 12:03
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 52920
neuester Beitrag: 28.11.21 12:03 von: Der Pareto Leser gesamt: 9867376
davon Heute: 1454
bewertet mit 88 Sternen

Seite: 1 | ... | 2112 | 2113 |
| 2115 | 2116 | ... | 2117   

20.10.21 09:03
1

3364 Postings, 1410 Tage Der ParetoASML ... Probleme in der Lieferkette

könnte auch ein Grund Kursrutsch sein.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...on-aktie--20239312.html

... steigende Transportkosten / Frachtraten dürften ebenfalls zunehmend zum Problem werden  

20.10.21 09:51

582 Postings, 1083 Tage uno21sticheln...wenn schon

21.10.21 11:51

2325 Postings, 1902 Tage 2much4u...

Mein Kursziel von 30 Euro hat sich heute sowieso erledigt, mit der sackschwachen Eröffnung unter 20 Euro wurde Aixtron ausgestoppt. Schade - tolle News, Übernahmephantasie - da sollte ein Stopp mit Verlust eigentlich nicht unbedingt erreicht werden.  

21.10.21 12:03

90 Postings, 4404 Tage bedbug...

warum setzt man einen Stoploss 30 Cent über die 200Tagelinie bzw. knapp über dem allg. Unterstützungsbereich aus den Zwischenhochs im Feb. und April sowie dem Zwischentief im Juli?! Da hätte ich ja nun eher 19,50? oder 19,30? gewählt.  

21.10.21 12:38
1

2325 Postings, 1902 Tage 2much4u...

Ich bin nur vom Chart selbst ausgegangen, da hat im Juli Aixtron mehrfach bei 20 Euro gedreht und die Monate davor hat sich 20 Euro zuerst als Widerstand erwiesen.

Vielleicht geht mein Plan auf - das Geld aus dem Aixtron-Verkauf ging zu zwei Drittel in Bitcoin Cash (das meiner Meinung nach den Krypto-Anstieg noch kaum mitgemacht hat - Bitcoin neues Allzeit-Hoch, Bitcoin-Cash notiert bei $ 560 und das Allzeithoch liegt bei $ 3.300), das andere Drittel ging in einen Wasserstoff-ETF. Und ich kann aus den Gewinnen dieser beiden dann Aixtron wieder zurückkaufen.  

21.10.21 14:05
1

189 Postings, 3983 Tage k.A.die Tageskerze heute..

..  sieht bisher auf alle Fälle vielversprechend aus. Es deutet sich ein Hammer aufgesetzt auf die 200 Tage Linie an. Das könnte eine ganz gute Chance für einen Rebound nach oben werden.
 

21.10.21 16:26
1

37 Postings, 1315 Tage Night777Jungs, haltet mal ein wenig die Füße still...

Diese Börsenweisheit kennt jeder von euch ?Kaufen, wenn die Kanonen donnern, verkaufen, wenn die Violinen spielen.?.
Ich gehe davon aus dass die Welt in ein paar Wochen-Monaten ganz anders aussieht, und Aixtron wieder bei 25-26 ? stehen wird.
Das ist natürlich nur meine Meinung.  

25.10.21 10:32
3

189 Postings, 2245 Tage Cid3reben im nachbarforum gesehen...

interview mit grawert von der wirtschaftswoche...

"Verkaufte Aixtron bisher rund 100 Anlagen im Jahr, können es 2021 doppelt so viele werden, schätzt Grawert ? und jede davon kostet bis zu vier Millionen Euro."

für mich wohl die bedeutsamste aussage.... wen das so eintrifft... wow 2021 wird ein hammer jahr vlt sogar neuer rekordumsatz.... mit so + 20-30% wachstum h#t ich bisher spekuliert und analysten geben bisschen mehr als 10%... nun redet grawert von verdoppeln...
jetzt bin ich dann mit meiner bullischen prognose zu konservativ ;) schönes problem

best is yet to come ;)

https://www.wiwo.de/erfolg/management/...-nichts-zu-tun/27723886.html
 

25.10.21 12:56
1

2825 Postings, 1573 Tage BigBen 86@Cid3r

intereassanter Artikel ...

Hier wird ja das erste Mal vom OLED Stopp gesprochen. 40 Mitarbeitern wurde aus diesem Grund gekündigt. Davon war mir bisher nichts bekannt. Aber ich verfolge Aixtron auch nicht mehr so intensiv ...  

25.10.21 17:33

157 Postings, 840 Tage crocky@BigBen 86

hasst sehr gut bemerkt - endlich ist diese Unwissenheit raus, was OLED betrifft, irgendwann sollte es mit klarem Wort gesprochen werden, habe noch letztes Jahr oft meine Meinung dazu geäußert.  

25.10.21 18:19
1

3364 Postings, 1410 Tage Der ParetoOLED AUS /Fachkräftemangel

das OLED AUS hatte man ja schon verkündet, allerdings sah man noch eine gewisse
Hoffnung die Entwicklung an alternative Interessenten in Asien  zu "verhökern" - nun denn
hat wohl nicht geklappt.

Diese Aussage kann ich überhaupt nicht nachvollziehen - man ließt allenthalben, dass
wir hier in D einen extremen Fachkräftemangel haben:

"40 hoch qualifizierten Mitarbeitern mit OLED-Know-how hat Aixtron deshalb in diesem Jahr betriebsbedingt gekündigt."

https://www.wiwo.de/erfolg/management/...-nichts-zu-tun/27723886.html


 

25.10.21 19:42
2

2825 Postings, 1573 Tage BigBen 86@Cid3r

Man sollte schon bei der Wahrheit bleiben. Wir können den verlinkten Artikel auch lesen. Natürlich ist dieser Artikel positiv zu interpretieren. Steigende Margen und Umsätze , die Entwicklungskosten bei OLED fallen weg ...

Aber niemand spricht von Rekordumsätzen in 2021. Man spricht von einem Umsatzsprung auf ûber 400 Mio Euro. Etwas anderes kann man nach den bisherigen Q Zahlen auch nicht erwarten ..

 

25.10.21 20:35
1

189 Postings, 2245 Tage Cid3r@ben danke für den hinweis

stimmt ist für 2021 natürlich blödsinn da haben wir ja schon unsere guidance... denk das betrifft 2022 umsatz und die 200 tools den ordereingang...

belügen wollt ich keinen ;) nur 200 tools a bis zu 4mio beim überfliegen am morgen gelesen + so 50 service ersatz wären wir über dem rekord von 790...

denk 2021 landen wir irgendwo am oberen ende der guidance 440-460mio
und für 2022 hätte ich davor mit so 550-600mio gerechnet was ja schon sehr bullisch war... könnte aber auch bis zu 850mio werden ? wen ich grawerts zahlen bis zum extrem ausreize?

heuer erwarte ich mir keinen rekordumsatz mehr ;) ist natürlich blödsinn , erwarts mir auch für nächstes jahr noch nicht aber wurde vlt einen tick wahrscheinlicher? umsatzanstieg auf über 600mio wär schon hammer...

der alsterresearch report hatte die marktadaption von microleds als trigger für ein explosives bullisches szenario...  hat das eben begonnen? verdoppeln der verkauften tools klingt für mich wie ein startschuss zu was großem ;)

les vielleicht ja auch zuviel rein ;) in die irre führen will ich trotzdem  niemanden hab aber 2021 und 2022 vertauscht


 

26.10.21 10:30

3088 Postings, 4143 Tage nuujBetriebsbedingt gekündigt

habe das hier in der Presse nicht mitbekommen. Klingt eigenartig. Eigentlich nicht Aixtron like. Hoffe, dass die 40 Leute intern oder auch anderswo gut versorgt worden sind. Spricht nicht für die Compliance.  

26.10.21 10:36

5126 Postings, 3069 Tage dlg.Text

Man weiß ja nicht, wo die gekündigt wurden - in Deutschland oder beim Apeva JV in Südkorea? Dass das passiert wurde ja bei den letzten Q-Zahlen schon implizit gesagt (?> Einmal-Aufwendungen).  

29.10.21 15:13
1

2325 Postings, 1902 Tage 2much4u...

Wundert mich, dass bei der Chipmisere Aixtron so schwach ist.

Immerhin müsste es doch gut für Aixtron sein, werden doch Maschinen für die Chiphersteller Aixtron förmlich aus den Händen gerissen. Oder ist Aixtron selbst betroffen und kann wegen Chipmangel seine Maschinen nicht in dem Umfang fertigen, in dem Aixtron sie verkaufen könnte?  

29.10.21 18:10
1

3364 Postings, 1410 Tage Der Paretowundert mich ebenfalls...

PVA Tepla geht ab ohne Ende und AIX liebt gerade den Süden.

... die Probleme in der Lieferkette sollten doch eigentlich identisch sein ?!    

29.10.21 22:39

1401 Postings, 5438 Tage rosskatachipmangel betrifft

hauptsächlich die tradizionellen Si-basierten HL. Aix Maschinen werden zur Herstellung VerbundHL eingesetzt. Das ist schon was anderes. Die sind auch gefragt, jedoch nicht aus dem gleichen Grund.  

02.11.21 18:53

223 Postings, 2055 Tage MartinovskiQuartalsbericht

Ich sehe die Entwicklung auch sehr positiv. Durch die rasch voranschreitende Deglobalisierung (vorallem durch Corona beschleunigt hinsichtlich  Lieferengpässe & Rohstoffknappheit ) sind die Auftragsbücher sicher noch länger gut gefüllt. Es sollten auch höhere Margen möglich sein, meiner Meinung nach.  
Wäre sehr verwundert falls es nicht so kommt.
Bleibe investiert.  

04.11.21 08:22
1

2825 Postings, 1573 Tage BigBen 86Kurs

Ich denke mal die Aktie ist auf diesem Niveau aktuell fair bewertetet.
Der AE hat sich gegenüber dem Vorquartal leicht abgeschwächt und für Q4 wird sich dieser Trend weiter fortsetzen.
Das kann man sich leicht ausrechnen.
Prognose AE 2021 -
AE 9 Monate  

04.11.21 09:15

36874 Postings, 7814 Tage Robinoh oh

ins minus gedreht . Test EMA 200 bei 19,84 ????????????????  

04.11.21 09:20

36874 Postings, 7814 Tage Robinsieht

danach aus . Bin mal gespannt , ob die  Maschinchen darauf  programmiert sind !!!!  

04.11.21 09:55

2325 Postings, 1902 Tage 2much4u...

Gleiches wie gestern bei Zalando - tolle Zahlen und der Kurs ist abgetaucht.  

04.11.21 11:14

778 Postings, 1419 Tage TomXXSchöne Einstiegskurse

bin jetzt auch wieder mit dabei.  

Seite: 1 | ... | 2112 | 2113 |
| 2115 | 2116 | ... | 2117   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln