Newsroom & Tippspiele

Seite 1 von 86
neuester Beitrag: 06.05.21 17:55
eröffnet am: 27.07.20 11:57 von: Cameron A. Anzahl Beiträge: 2135
neuester Beitrag: 06.05.21 17:55 von: Novalis Leser gesamt: 262056
davon Heute: 173
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 86   

27.07.20 11:57
2

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.Newsroom & Tippspiele

Sinn und Zweck dieses Threads ist der Austausch von Informationen zu Paion und dem Kursverlauf. Ich wünsche mir sachliche und faktenbasierte Einschätzungen und Diskussionen. Bitte gebt die Quellen eurer News an und seht davon ab Beiträge zu posten, die einzig und allein aus einer Headline bestehen oder aktuelle Kursstände bejubeln oder beweinen, denn dadurch rücken leider die wirklich informativen Beiträge in den Hintergrund. Persönliche Differenzen klärt bitte unter euch per BM. Im Zweifel bitte nicht auf Trolle eingehen, sondern die Ignore-Funktion bemühen.
Ich wünsche allen viel Erfolg mit ihrem Paion-Investment und freue mich auf angeregte Diskussionen.

Grafik Stand vom 26.07.2020
Alle Angaben stammen von der Paion-Website und sind nach bestem Wissen von mir zusammengestellt.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-07-26_um_17.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-07-26_um_17.png

27.07.20 12:03
2

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.Übersicht kommende News & Tippspiel & Chart

Übersicht kommende News

EU Marktzulassung & Ergebnis Daten Phase 3
EU Lizenzvergabe Für EU & Co.
USA Markteintritt
China Markteintritt
Südkorea Markzulassung
Kanada Zulassungsantrag
Russland & Co. Zulassungsantrag

Tippspiel

Nickname                       (Tipp-)Datum               News                                                         Kurs

sam 55                             24.07.2020                     Zulassung Korea                                  3,20

mehrdiegern                 25.07.2020                     Lizenznehmer EU                                3,95

Cameron A.                    25.07.2020                     EU PIII Daten AA                                   3,12        (13,/14.08.20)

Paradox1989                  25.07.2020                    Zulassung  Korea                                 3,55         (30.08.2020)

Der Chart stellt weder eine Kauf noch Verkauf Empfehlung dar.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-07-26_um_18.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-07-26_um_18.png

27.07.20 12:07
1

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.Sorry aber ich mußte alles Neu machen und jetzt

Passt alles auch:)
Lg Cameron  

27.07.20 14:03
1

19 Postings, 586 Tage SlinMein Tipp...

fehlt noch.  

27.07.20 19:31
1

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.@Slin

Dar es das Tippspiel von mehrdiegern ist, wird er es bestimmt dann noch ändern wenn er Zeit hat.
Lg Cameron  

27.07.20 20:53
1

1473 Postings, 2737 Tage sam 55Ca

Wie so kann man dich nicht bewerten ?  

28.07.20 10:18
1

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.@sam das weiß ich leider auch nicht.

Ich kann dich aber auch nicht Bewerten:)
Lg Cameron  

28.07.20 10:54
1

642 Postings, 2133 Tage ahwasMan muss angemeldet sein :-)

 

28.07.20 20:52

1473 Postings, 2737 Tage sam 55Ca

Ich habe schon meine positiven Bewertungen für dich verprasst .....er sagt dann immer sie haben schon ....positiv bewertet .....also demnächst oben ..... jemand sollte das Thema oben links mal  Voten damit endlich dieser bescheuerte  schwarze Stern verschwindet ......  

29.07.20 10:33
1

1473 Postings, 2737 Tage sam 55Ca

Wunderbar es hat geklappt  

30.07.20 17:22

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.Sieht nicht gut aus an den Börsen und bei Paion

und deswegen ist es nicht auszuschließen das wir sogar nochmal Kurse von unter 2 Euro sehen könnten.
Kann leider derzeit keinen Chart Posten dar ich im Urlaub bin, aber ein nachhaltiger Rückfall unter ca. 2,28 Euro sollte uns dann vorerst bis auf ca. 1,94 Euro weiter nach unten bringen.Sollten diese dann auch nicht halten sehe ich uns leider bei Kursen von ca. 1,60 Euro so verrückt das auch ist.Oder was meint ihr?
Lg Cameron  

30.07.20 17:47

2507 Postings, 4032 Tage elbaradoHallo Sam

Mach doch bitte ein Tippspiel  

30.07.20 17:49

2507 Postings, 4032 Tage elbaradoIch glaube das Ding explodiert bald.

Laut hr pen.ner und mir ist der Tipp 1,30 ?  

30.07.20 18:06

1473 Postings, 2737 Tage sam 55Ca

Was ich sehe .... möchtest du nicht sehen 8 k heut verloren  Zack wech waren so sie so ein schei.....  

30.07.20 18:40

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.@elbarado mach doch einfach beim

Tippspiel mit, denn nur da kann man evtl. was Gewinnen ohne was zu verlieren:)
@ Sam das ist ärgerlich und auch ich habe hier wegen der Konso einen schönen 5 Stelligen Gewinn lügen lassen leider.Ist mir aber jetzt egal ich habe weitere Orders drin stehen und setzte weiter auf die Übernahme die mir dann auch einen schönen 6 Stelligen Gewinn bringen wird sollte sie kommen:)
Lg Cameron  

30.07.20 19:00

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.Diese Aktie ist echt ein Witz und das in einer

Corona Krise wo gerade Aktien die evtl. Corona Infizierte besser heilen Können teilweise durch die Decke gehen?
An Paion selber kann es nicht liegen dar die News der letzten Wochen nur Positiv waren.Für mich sieht es eher nach drücken des Kurses aus von großen Investoren, denn anders kann ich mir die derzeitigen Kurse nicht erklären.Für mich sehe ich diese Kurse aber weiter eher als gute Gelegenheit weiter zu investieren wenn die Gelegenheit kommt.  

30.07.20 19:07

2332 Postings, 2616 Tage kohlelangDer "Witz"

besteht darin, dass man geneigt sein könnte zu hoffen, dass es keine(!) weiteren Zulassungen gibt, da diese sich negativ auf den Kurs auszuwirken scheinen.  

30.07.20 19:16

876 Postings, 2518 Tage fbo|228743559vielleicht

stehen wir so tief, weil Millionen User Elbas Fake News ernst nehmen.

Zumindest versucht sie öfter sowas zu posten.

 

30.07.20 19:37

6059 Postings, 3120 Tage derbestezockerUnd schon wieder

unter 2.50 das wird nix mit dem Kurs, da wollen gewisse Investoren nicht das der Kurs hier abgeht.
Schade für die Aktionäre Ihr solltet mal auf der Hauptversammlung euren Frust laut vortragen.
Wählt einen Sprecher und tut euch zusammen.  

30.07.20 20:00

2507 Postings, 4032 Tage elbarado2,29

Welch Genugtuung dieser Kurs.....ihr müsst jetzt ganz dolle auf die EU Zulassung hoffen. Dann geht's bestimmt ab  

30.07.20 20:07

2270 Postings, 2244 Tage Cameron A.Tippspiel & Co.

Einfach mal Tippen und evtl. 15 Paion Aktien gewinnen.Es ist doch egal ob short oder Long Hauptsache beim Tippspiel richtig liegen:)  

30.07.20 20:36

3214 Postings, 3143 Tage schattenquelleKein ernsthafter investierter

Kleinaktionär beteiligt sich an dieser lächerlichen Übersprungshandlung, wo doch schon die sogenannte erste Runde manch einen hier als primitiven Pöbler entlarvt hat. Ja es wurde tatsächlich der eigene (hohe) Tipp bis auf das Blut verteidigt.

Die Wahrheit über die Firma, den Akteuren, einschließlich dieser unfähigen und willenlosen Maulkorb-Abteilung, liegt seit heute wieder eindrucksvoll auf dem Tisch. 2,2x € ...LOL  

30.07.20 22:54
3

751 Postings, 883 Tage flavirufaCosmo

Cosmo profitiert im ersten Halbjahr von Neuausrichtung
https://de.marketscreener.com/...=googlenews&utm_content=20200730
30.07.2020
In der ersten Hälfte des Jahres 2020 habe Cosmo seine "Equity for product"-Strategie weiter umgesetzt, wird CEO Alessandro Della Chà in der Mitteilung zitiert. "Sie ermöglicht uns, durch Beteiligungen an unseren Partnern an der Wertsteigerung unserer Produkte zu partizipieren."  

31.07.20 21:28
1

751 Postings, 883 Tage flavirufaBritish Journal of Clinical Pharmacology

Das British Journal of Clinical Pharmacology ist eine führende internationale Zeitschrift für klinische Pharmakologie, die von der British Pharmacological Society herausgegeben wird. Sie überbrückt die Kluft zwischen der Ärzteschaft, der klinischen Forschung und der pharmazeutischen Industrie, indem sie alle Aspekte der Arzneimittelwirkung beim Menschen behandelt: eingeladene Übersichtsartikel, Originalarbeiten und Korrespondenz.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

British Journal of Clinical Pharmacology
Issue Highlights

First published: 21 July 2020
https://bpspubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/bcp.14477
DOI: 10.1111/bcp.14268
Potential strategy for assessing QT/QTc interval for drugs that produce rapid changes in heart rate: Electrocardiographic assessment of the effects of intravenous remimazolam on cardiac repolarization

Robert B. Kleiman, Borje Darpo, Michael Thorn, Thomas Stoehr and Frank Schippers
Remimazolam ist ein neues ultrakurz wirkendes intravenöses Benzodiazepin, das für Eingriffe und Vollnarkosen verwendet werden kann. Wie bei allen neuen Medikamenten wurden seine potenziellen kardialen Nebenwirkungen an gesunden Freiwilligen untersucht. Mögliche Wirkungen wurden mit einem routinemäßigen QT/QTc (TQT) Studiendesign beobachtet. Durch die Anwendung eines neuartigen Studiendesigns konnten die Forscher aus den USA und Deutschland die beobachteten Effekte eher auf einen allgemeineren Effekt auf die Herzfrequenz als auf einen Effekt auf die kardiale Repolarisation zurückführen. Definitiv eine Lektüre wert, und dieses neuartige Studiendesign könnte für die Entwicklung anderer Medikamente, die Veränderungen der Herzfrequenz verursachen, nützlich sein.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

31.07.20 21:59
1

751 Postings, 883 Tage flavirufaeconomic study and meta-analysis

BMC Anästhesiology ist eine frei zugängliche, von Fachkollegen begutachtete Zeitschrift, die Artikel zu allen Aspekten der Anästhesiologie, Intensivpflege, perioperativen Pflege und Schmerzbehandlung berücksichtigt, einschließlich klinischer und experimenteller Forschung zu Anästhesie-Mechanismen, Verabreichung und Wirksamkeit, Technologie und Überwachung sowie damit verbundenen wirtschaftlichen Fragen.

Impact of perioperative hemodynamic optimization therapies in surgical patients: economic study and meta-analysis
João M. Silva-Jr, Pedro Ferro L. Menezes, Suzana M. Lobo, Flávia Helena S. de Carvalho, Mariana Augusta N. de Oliveira, Francisco Nilson F. Cardoso Filho, Bruna N. Fernando, Maria Jose C. Carmona, Vanessa D. Teich & Luiz Marcelo S. Malbouisson
BMC Anesthesiology volume 20, Article number: 71 (2020
https://bmcanesthesiol.biomedcentral.com/articles/...2871-020-00987-y
Hintergrund
Mehrere Studien legen nahe, dass Therapien zur hämodynamischen Optimierung Komplikationen, die Dauer des Krankenhausaufenthalts und die Kosten reduzieren können. Allerdings sind die brasilianischen Daten rar. Ziel dieser Analyse war es daher, zu bewerten, ob die durch die hämodynamische Optimierungstherapie bei chirurgischen Patienten nachgewiesene Verbesserung aus der Perspektive des brasilianischen öffentlichen, einheitlichen Gesundheitssystems zu niedrigeren Kosten führen könnte.

Methoden
Eine Metaanalyse wurde durchgeführt, in der chirurgische Patienten, die sich einer hämodynamischen Optimierungstherapie (Intervention) unterzogen, mit Patienten, die sich einer Standardtherapie (Kontrolle) unterzogen, hinsichtlich Komplikationen und Krankenhauskosten verglichen wurden. Die Kosten-Effektivitäts-Analyse evaluierte den klinischen und finanziellen Nutzen von hämodynamischen Optimierungsprotokollen für chirurgische Patienten. Die Analyse berücksichtigte die klinischen Ergebnisse von randomisierten Studien, die in den letzten 20 Jahren veröffentlicht wurden und die Operationen und hämodynamische Optimierungstherapie beinhalteten. Indirekte Kosten (Abschreibung von Geräten, Immobilien und Managementaktivitäten) wurden in der Analyse nicht berücksichtigt.

Ergebnisse
Insgesamt wurden 21 klinische Studien mit insgesamt 4872 chirurgischen Patienten ausgewählt. Der Vergleich der Interventions- und der Kontrollgruppe zeigte niedrigere Raten von infektiösen (RR = 0,66; 95% KI = 0,58-0,74), renalen (RR = 0,68; 95% KI = 0,54-0,87) und kardiovaskulären (RR = 0,87; 95% KI = 0,76-0,99) Komplikationen und eine nicht statistisch signifikante niedrigere Rate von respiratorischen Komplikationen (RR = 0,82; 95% KI = 0,67-1,02). Es gab keinen Unterschied in der Mortalität (RR = 1,02; 95% KI = 0,80-1,3) zwischen den Gruppen. Bei der Analyse der Gesamtkosten zeigte die Interventionsgruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe eine Kostensenkung von 396.024,83 R$-BRL (90.161,38 $-USD) pro 1000 behandelte Patienten. Die Patienten in der Interventionsgruppe zeigten eine höhere Wirksamkeit mit 1,0 weniger Tagen auf der Intensivstation und im Krankenhaus. Darüber hinaus gab es 333 Patienten weniger mit Komplikationen, was zu einer Reduktion von 1.630.341,47 R$-BRL (371.173,27 USD) pro 1000 behandelte Patienten führte.

Die erste ökonomische Studie, die während der perioperativen Phase durchgeführt wurde, wurde von Guest et al. [44] durchgeführt und zeigte, dass Hochrisikopatienten, die sich einem Protokoll für eine zielgerichtete hämodynamische Optimierungsstrategie unterziehen, nicht nur Überlebensvorteile, sondern auch niedrigere Gesamtkosten für das Krankenhaus erlebten (Median von $10.968,50-USD vs. $13.084,90-USD). Diese Analyse schloss den klinischen Nutzen nicht ein und konnte daher als reine Kostenminimierungsstudie betrachtet werden. Ebenso haben nachfolgende Studien Kosteneinsparungen gezeigt, wenn eine zielgerichtete Therapie in der präoperativen Phase [45] oder perioperativen Phase [46] eingeleitet wird. Fenwick et al. [43] führten eine Kosten-Effektivitäts-Analyse eines präoperativen Optimierungsschemas durch. In ihrer Analyse wurden die inkrementellen Kosten mit den Überlebensvorteilen zwischen den verschiedenen Behandlungsgruppen verglichen. Frühere Daten aus anderen Ländern haben ähnliche Schätzungen bei älteren Patienten gezeigt, die sich einer Hüftfrakturversorgung unterziehen, die als kostenintensive Operation gilt

Schlussfolgerungen
Die hämodynamische Optimierungstherapie ist kosteneffektiv und würde die Effizienz des brasilianischen öffentlichen Gesundheitssystems erhöhen und dessen Belastung verringern.

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 86   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln