finanzen.net

Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 6898
neuester Beitrag: 14.07.20 22:02
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 172439
neuester Beitrag: 14.07.20 22:02 von: Goldwalze Leser gesamt: 27098098
davon Heute: 872
bewertet mit 182 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6896 | 6897 | 6898 | 6898   

21.03.14 18:17
182

6683 Postings, 7319 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6896 | 6897 | 6898 | 6898   
172413 Postings ausgeblendet.

14.07.20 16:33
4

3302 Postings, 1675 Tage Torsten1971Kornblume

Wo du dich "informierst" haben wir ja heute wieder gesehen... 🤭  

14.07.20 16:35
2

26 Postings, 7 Tage em625Früher war alles besser

Früher als ich noch zur Bank ging mit einem Koffer voller Geld
Wurde man noch freundlich begrüßt
Gab ein Latte machiato und frischen kuchen dazu.
Alles angenehm
Mann konnte der bank noch drohen damals die bank zu wechseln
Die andere bank schrie nach dir

Heute spatzierst du rein
Die fressen die dich anschauen zum Kotzen
Nichtmal Hallo
Sowas wie kuchen gibt es nicht
Kaffee kostet geld
Die bank sagt dir ins gesicht das die einen nicht haben wollen
Die nächste Bank will auch nicht dein geld

So wertlos ist der Euro dank dem EZB
Die banken wissen genau das die bei solchen summen die ich bunker nur miese machen


Früher war alles besser...
 

14.07.20 16:37
5

3302 Postings, 1675 Tage Torsten1971Secke

Ja viele Dinge auf dieser Welt sind schwer zu verstehen, aber wenn man wie du einen an der Schraube hat, hat man praktisch gar keine Chance :D  

14.07.20 16:40
7

3302 Postings, 1675 Tage Torsten1971wdi

Also Secke und Kornblume sind hier ganz dicht dran, den Tagesmeister im Nicht-ganz-dicht-zu-sein auf sich zu verbuchen...sehr spannend. Secke da geht noch was. Kornblume führt nur knapp. Los jetzt den Bill Gates raus holen ...  

14.07.20 16:49
6

270 Postings, 4310 Tage RotensteinVerschwörungstheoretiker

Ich verstehe die Verschwörungstheoretiker nicht. Wieso haben solche Leute überhaupt Aktien, wenn man die Börse und überhaupt unser ganzes Wirtschaftssystem für einen großen Betrug hält? Warum schreiben sie überhaupt in Börsenforen? Oder warum shorten sie nicht die Deutsche Bank, wenn sie doch wissen, dass dieses Unternehmen pleite gehen wird mit Kursziel Null? Warum kaufen sie nicht Gold in Hülle und Fülle, wenn es doch die Lösung aller Probleme ist? Warum ziehen sie sich nicht auf eine Hütte auf dem Land zurück und versorgen sich selbst?

Und nein, das hat nichts damit zu tun, dass ich oder andere, die sich keine Aluhüte aufsetzen, immer und grundsätzlich mit der gegenwärtigen Politik einverstanden sind. Ich zum Beispiel bin es überhaupt nicht.

In der Wirtschaft geht es aber, wie auch in den harten Wissenschaften, am ehesten noch um Realitäten - zumindest auf die lange Sicht. Ja, auch hier blüht zuweilen der Unsinn, Betrügerfirmen können sich manchmal lange halten, und ihre Aktionäre können sich in Illusionen ergehen - aber irgendwann erfolgt dann eben das Erwachen.

Letztlich muss jeder das eigene Hirn einschalten und versuchen, rational zu Lösungen zu kommen. Wirre Verschwörungstheorien helfen da nicht weiter.

Geradezu grotesk ist es, wenn hier Leute, die an solche wirren, durch nichts belegte Theorien glauben, anderen, die auf Vernunft und Fakten bestehen, Naivität vorwerfen, selber aber nicht erkennen, wie sie von allen möglichen Crashpropheten, Quacksalbern und YouTube-Aluhüten ausgenommen werden. Bitte dann nicht wundern, wenn der gekaufte Premium-Fonds eine negative Rendite hat (aber der Fondsmanager selbst im Geld schwimmt) und das Kind an Spätfolgen von Masern leidet oder an Leukämie verstirbt, weil man modernen Erkenntnissen aus der Infektions- und Krebsmedizin misstraut und lieber auf Homöopathisches setzt.    

14.07.20 16:51
1

318 Postings, 4390 Tage csmicbrokersteve

das wird niemals geschehen. Aktionäre zu retten würde die Regierung zu einer Nischenpartei machen.   Die tun nicht einmal etwas für diejenigen, die auf die Masche mit den Mittelstandsanleihen hereinfallen, und das ist noch eine Stufe weniger "kapitalistisch" als Aktien - mit Anleihen kann sich ja wenigstens noch ein Teil der Bürger anfreunden.
Nicht dass ich was gegen das Shorten an sich hätte, tu' ich ja selbst.  Aber angesichts der offenkundig stattgefundenen Insider Geschäfte wäre es richtig geil, wenn jemand mit tiefen Taschen fleissig Puts verkaufte, werden ja immer noch wie wild gesucht, und dann ein schönes Übernahmeangebot machte. Hier fehlt ein Visionär an der Spitze der Firma mit einer Schwäche für's grillen der Short-Seller. Ein...Elon Musk?
Wenn ich die Kohle hätte...
 

14.07.20 17:06

36 Postings, 53 Tage Puterich1csmic

verstehe ich dich richtig, wenn du paar 100 Mio hättest, dann würdest du dir 3,5 Milliarden Schulden von WC an's Bein binden, nur im die Shorties zu grillen??!  Dann bist du vermutlich der Tagesmeister, siehe Post von Thorsten71. Schwer zu überbieten ;-)  

14.07.20 17:12
2

3302 Postings, 1675 Tage Torsten1971Rotenstein

Du glaubst ernsthaft, dass bei solchen Spinnern Handeln und Denken einer Logik folgen? Die reden über staatlichen Betrug, zitieren aber den Homm alias Großmeister des Betruges...das sag doch alles über diesen lächerlichen Haufen:D  

14.07.20 17:19

25258 Postings, 3879 Tage WeltenbummlerEs ist alternativlos sein Geld zurück zu erhalten

Die Indizes aller Börsen werden ausserhalb der Handelszeiten positiv taxiert um Lemminge zu manipulieren. Das ganze ist nur eine riesige Blase. Ihr wisst es und wir wissen es. Man spielt nur das Spiel mit, solange noch Geld verdient oder verloren wird.

Die Deutsche Bank muss wegen Geschäften mit Jeffrey Epstein eine Strafe von 150 Millionen Dollar zahlen. Das New York State Department of Financial Services warf der Bank erhebliche Regelverstöße in Zusammenhang mit ihren Geschäftsbeziehungen zu Epstein vor. / Quelle: Guidants News

Womit verdienen diese Banken Geld? Ach ja natürlich!

In dem Sie die Kreditausfälle nicht mehr in der Bilanz aufweisen müssen, damit entsteht dann automatisch ein besseres Bild. Die EZB hat vor 4 Wochen den Banken erlaubt, Kreditausfälle aus der Bilanz zu streichen und diese nicht mehr aufzuführen.

Heisst es das die Banken jetzt dadurch gesund sind und Gewinne machen?

Sämtliche Zahlen der Institute und Regierungen sind gefälscht um die dummen Bürger besser zu steuern und an den Börsen Kurzzeitig eine andere Wirkung zu erzielen. Alleine das im März -Mai nur 8,7 % der Wirtschaftsleistung eingebrochen ist, ist eine Farce. Ich habe niemanden zur Arbeit gehen sehen und wenn 30 % der Arbeitnehmer in Kursarbeit waren, dann sollte man erkennen das hier gelogen wird das sich die Balken biegen. Auch in der USA wird gelogen was die Zeilen hergeben. Selbst bei den Banken wird erzählt das diese jetzt wieder Geld verdienen.

WOMIT DENN BITTE, IM NEGATIVZINSUMFELD?

Wir verdienen auch gerne Geld, aber handeln nicht nur Kopflos. Grüße!!!


Wenn die letzten Schüler und Studenten ihr Geld und das von Mami, Opa und Oma verzockt haben, dann kommt die Realwirtschaft wieder auf die Tagesordnung. Wer soll nach diesem Kindergarten noch Aktien kaufen?


14,7 Milliarden Verlust, hat die DBK in nur 9 Monat Vollbracht und das muss erst einmal ein anderes Firmchen nachmachen!

Den größten Verlust aller Zeiten hat die DBK in nur 3 Quartalen vollbracht. 14,7 Milliarden ?  und das sind 1,5 Mal die Marktkapitalisierung. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Zuletzt haben wir die Deutsche Bank zu 8,9 ? Leerverkauft und die Positionen deutlich aufgestockt. In spätestens ca.  Monaten ist diese Bank in Deutschland pleite.

Der größte Betrugssumpf aller Zeiten ist die DBK und seit 20 Jahren hat Achleitner alles abgesegnet und gedeckt und mitverantwortet.

Warum ist er immer noch in seinem Sessel??? Auch sein Vertrag wird bis ca. 2025 verlängert, abgesehen davon das die DBK Ende 2021 nicht mehr solvent ist.!!!

Kennt ihr den Schirrriiiiii Holzer und deren Machenschaften mit der Kroatischen Mafia?

Das Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht Konsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke. Merkel und Co. reagieren nur wenn es nicht mehr anderst geht das die Presse nicht mehr Ignorieren kann. Diese Marionetten von Politikern handeln und Regieren nicht, sondern sie dicktieren das diktierte der Macher. Armseliges Völkchen.

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!  


 

14.07.20 17:20
1

318 Postings, 4390 Tage csmicputerich

geht nicht auf, was? Aber bei Tesla habe ich den Eindruck, dass die Finanzierung so ähnlich laufen könnte.
 

14.07.20 18:39
3

1613 Postings, 2053 Tage EtelsenPredatorSeckedebio

Obwohl alle sagen, dass man beim Joghurt die kleine in die große Ecke kippt, machst du es sicher aus Prinzip genau andersrum. Wahrscheinlich hast du auch da wieder ein Video auf YouTube zur Hand.
Und wenn dir einer sagen würde, du hättest viel Ahnung für so wenig Hirn, nimmst du es nicht krumm, weil derjenige dich betreffend nur Fake News verbreitet. Und so denkst du dir die Welt halt schön, vermute ich.
Ob du damit weit kommst?
Berechtigte Zweifel melde ich an...  

14.07.20 18:55
1

3302 Postings, 1675 Tage Torsten1971wdi

Er hält es dann für eine internationale Verschwörung der Medien dass der Inhalt der großen Ecke nicht in die kleine paßt...:))  

14.07.20 19:00
1

56 Postings, 266 Tage JannahWeltenbumml. & Brokersteve....

...sind dem Wahnsinn verfallen. Traurig.
Hoffe nur sie glauben nicht ernsthaft an das, was sie schreiben / fordern.
 

14.07.20 19:02
1

2520 Postings, 909 Tage Der Paretonicht wundern über "Secke"

der/die ist big in Steinhoff investiert ...

... hat anscheinend dort seinen "Verstand" an der Garderobe abgegeben...  

14.07.20 19:21
2

1912 Postings, 412 Tage Draghi1969Wäre Zeit

Konten von Bafin und KPMG Mitarbeiter zu durchleuchten.
 

14.07.20 19:31
1

49 Postings, 26 Tage SchülzeDer MB die sau

dielektrische  

14.07.20 19:32
1

4676 Postings, 5081 Tage brokersteveVolle Zustimmung.... insiderwissen auch noch....

Die Staatsanwaltschaft sollte hier sehr schnell tätig werden, um illegale Hedegfondsgewinne zu beschlagnahmen.

Die Aufsicht und die wirtschaftsprüfer haben völlig vorsätzlich versagt, dass geht über grobe Fahrlässigkeit hinaus, wie man hier nichts unternommen hat und die Privatanleger in Sicherheit gewogen hat.  

14.07.20 19:40
1

125 Postings, 25 Tage SukramanJetzt

geht es ausgerechnet denen an den Kragen, die vorzeitig gewarnt haben. War die Fallhöhe denn noch nicht hoch genug? Die Verbrecher sind die, die den Kollaps zu verantworten haben, nicht die Leerverkäufer. Insiderhandel liegt auch vor, wenn im Wissen um die Wertlosigkeit des Unternehmens der Kurs nach oben getrieben wird. Geheimnisvolle gelöschte Beiträge. Diejenigen die tönten, es komme ein Testat, die sollte man untersuchen, ob die nicht heimlich auf der Leerverkäuferseitevwaren.
 

14.07.20 19:45
1

653 Postings, 3568 Tage jameslabrieskandal

werde die linken waehlen drecksack schon und co  

14.07.20 19:45
1

653 Postings, 3568 Tage jameslabriescholz

spdschwein meinte ich  

14.07.20 21:15
1

115 Postings, 53 Tage HobbyBowlerjameslabrie

Kannst auch die Alternative für Dumpfbacken wählen.. interessiert hier keinen...  

14.07.20 21:16
1

235 Postings, 300 Tage 229211079AKann mal

einer den Sender wechseln? Ich gucke in den Thread und sehe nur Pfeifen.

Selbst jetzt, wo der Laden hier tot ist, sind die Reichen, Schönen und Intelligenten hier immer nich 24/7 aktiv.

 

14.07.20 21:28
1

149 Postings, 23 Tage NapalmOpa@Seckedebojo

Hallo. Na ihre Buchhaltung ist ja mal Klasse. 1000 ? verdient?

Sie haben genau 660 ? mit den von ihnen beschriebenen 2 Deals und davon geht noch der Soli ab. Hehe.

Und um 660 ? zu verdienen brauche ich beim Pokern 2 Minuten mit wesentlich besseren Chancen.

Also wenn sie so weitermachen, sehr ich schwarz für ihre finanzielle Zukunft.
 

14.07.20 21:31

204 Postings, 293 Tage Marco7272man muss es einfach beobachten

14.07.20 22:02

187 Postings, 1069 Tage GoldwalzeBaFin zeigt Ex-Wirecard-Chef Markus Braun an

Kurz bevor Wirecard Insolvenz anmeldete, verkaufte die Beteiligungsgesellschaft MB ihre Aktien. Initiator war Ex-Wirecard-Chef Braun. Die BaFin vermutet Insiderhandel.

https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/...kus-braun-aktienverkauf  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6896 | 6897 | 6898 | 6898   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, geierwalli, HUSSI, Lord Tourette, potti, raider7, S3300, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Infineon AG623100