Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 1748
neuester Beitrag: 11.04.21 18:09
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 43695
neuester Beitrag: 11.04.21 18:09 von: Terminator10. Leser gesamt: 5205011
davon Heute: 8797
bewertet mit 127 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1746 | 1747 | 1748 | 1748   

12.05.20 22:50
127

5673 Postings, 2628 Tage gekko823Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1746 | 1747 | 1748 | 1748   
43669 Postings ausgeblendet.

10.04.21 14:12

2982 Postings, 269 Tage Telemanndeckt sich weitestgehend mit meiner Einschätzung

Faang zu shorten halte ich nicht für besonders sinnvoll. Eine kleine Verschnaufpause gönne ich den Aktien aber :)
1-2% und dazu der eh schon schwächere Markt und schon stehen 13300 auf der Uhr.

Von mir aus kann es dann Richtung ATH gehen.  

10.04.21 14:27
2

7546 Postings, 2606 Tage Absaufklauselzum thema prozyklisch short

da haben die meisten wohl nicht gerechnet mit .. das gap der letzten woche ist immer noch nicht zu. der clevere trader wartet ab oder macht nur was in den kleinen ZE ... da kann es noch zu einer nachträglichen osterüberraschung kommen ... montag/dienstag wird spannend halten sie das niveau stehen neue ath auf dem programm! mal der 5 Tagesausblick ... dazwischen nicht zuviel ratstern sonst werdet ihr vom fahrenden zug überrollt!  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
unbenannt.jpg

10.04.21 15:57

396 Postings, 308 Tage TillyIAbsauf, Apple

Danke für den Tipp, die Charts waren aber bewusst für die Frage überladen, weil ich einen möglichst breiten Blick wollte. I.d.R. haue ich alles raus, was nicht groß Mehrwert hat.

Apple, die ich eigentlich gerne mal trade, regt mich, aber ich sehe es wie Du. Einen Longeinstieg , gerade wenn es etwas rupft und rücksetzt, kann man immer noch machen. Hätte man bei Ausbruch gehandelt, den ich schlicht nicht amehr im Kopf  hatte (Dabei habe ich den Kanal im kleinen Kreis schon gepostet Kopftisch, hatte es grundsätzlich also auf dem Schirm), dann hätte ich schon ein paar Neuronen auf dem Tacho.

Tele: Ich mache dann noch die Kennzahlenanalyse . Längerfristig, sage ich schon mal, ist bei Apple irgendwann imho ein Down drin. FS hat Apple schon auseinander genommen, die operieren auf einem hohen Niveau, gerade wegen der Autophantantasie. Wenn sie ihr Ziel im Chart erreichen dürfte es mal short anstehen (auch das ist aber erst dann zu beurteilen)

Bei Amazon habe ich es so nicht auf dem Schirm, bin selber gespannt. Aber wenn der Monatschart eine Indikation ist, dürfte ihr auch eine h  

10.04.21 16:16

9476 Postings, 2893 Tage Spekulatius1982Günter Jauch

Hat Corona.

Erster Ausfall nach 31 Jahren TV  

10.04.21 16:18
1

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100mal sehen wie sich das am Montag auswirkt !

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat einen Vorschlag für das geplante Gesetz mit bundeseinheitlichen Maßnahmen gegen die dritte Coronawelle vorgelegt. Erwogen werden demnach unter anderem Ausgangsbeschränkungen von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens. Das geht aus einer Formulierungshilfe mit Stand vom Samstag, 12.50 Uhr, hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und die an die Bundestagsfraktionen und Länder geschickt wurde. Das Gesundheitsministerium bat die Fraktionen nach dpa-Informationen um Anregungen zu dem Entwurf bis Sonntag, 12 Uhr.
Bund und Länder hatten angesichts steigender Neuinfektionszahlen und einer zunehmenden Belastung auf den Intensivstationen ein neues Verfahren vereinbart. Statt der gewohnten Konferenz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten sollen Maßnahmen für Regionen mit hohen Infektionszahlen gesetzlich festgehalten werden. Die Details wollte der Bund am Wochenende mit den Fraktionen und den Ländern möglichst schon festzurren, bevor sie am Dienstag das Kabinett beschließt. Danach soll der Entwurf möglichst schnell in Bundestag und Bundesrat beraten werden.
Den Vorschlägen zufolge sollen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern strenge Kontaktregeln gelten: Gestattet wären dann nur private Treffen eines Haushaltes mit einer weiteren Person und von insgesamt maximal fünf Personen; Kinder zählen nicht mit. Für die Ausgangsbeschränkungen könnte es nur wenige Ausnahmen geben, etwa für medizinische Notfälle, den Weg zur Arbeit oder die Versorgung von Tieren, nicht aber für abendliche Spaziergänge alleine.
Die Öffnung von Läden soll untersagt werden, mit Ausnahme von Supermärkten, Getränkemärkten, Drogerien, Apotheken, aber auch Buchhandel, Blumenläden und Gartenmärkten. Auch Freizeiteinrichtungen, Theater, Kinos, Museen und Zoos blieben nach den Vorstellungen des Bundes geschlossen. Verboten wäre auch Sport in der Gruppe - mit Ausnahme des Profi- und Leistungssports. Gastronomie und Tourismus blieben zu.
Vorgesehen ist in dem Vorschlag zudem, dass Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen wollen, zweimal in der Woche getestet werden müssen. Ab einer Inzidenz von 200 an drei aufeinanderfolgenden Tagen in einem Landkreis sollen die Schulen schließen. Es darf aber in Schulen und Kitas eine Notbetreuung geben und Abschlussklassen können von der Schließung ausgenommen werden
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

10.04.21 16:20
1

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100# 43674 - Speku..............

Am 9. April ist Prinz Philip im Alter von 99 Jahren verstorben.  
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

10.04.21 16:28
Mit 100% muss bei 33250.
Heikin hats geflüstert. Geduld und short kaufen.  

10.04.21 16:33

7546 Postings, 2606 Tage Absaufklauselnutze halt immer den gleichen Kram

und nicht das was dir grad gefällt. nur rsi und macd würde ich durch volumen ersetzen ... BB streichen dann wirds gleich viel übersichtlicher  

10.04.21 16:45

7546 Postings, 2606 Tage Absaufklausel#43675

Das kennen wir doch schon und die Geschichte hats uns gelehrt: "Wollt Ihr den totalen Lockdown - noch totaler als ihr ihn jemals Euch vorstellen könnt!" Die Heinis lenken doch nur von den Misständen ab -fehlende Digitalisierung, fehlender Impfstoff etc pp.. dafür haben wir vanLaack Gate und Maskendeals mit Zusatzeinnahmen unserer Bundessitzenden etc pp ... eine Kanzlerin die wie ihr Vorgänger durch aussitzen "durchregiert" und jede Menge Kakophonie dazwischen... einzig die Kosten der Beratungsunternehmen lassen hoffen, das es mal was wird.

Auswirkung auf den Dax: Shortquote bei -50%  

10.04.21 16:53
1

4227 Postings, 1048 Tage telev1@Spekulatius1982

das mit jauch kann nicht stimmen, da bringst du was durcheinander. der wird sich das doch nicht zuhause geholt haben?

https://www.wuv.de/marketing/...informieren_bevoelkerung_ueber_corona  

10.04.21 17:01

2193 Postings, 1727 Tage VanHolmenolmendol.Prinz Philip? Ist das nicht der

Sohn von König Alfons, dem Viertel-Vor-Zwölften?

R.i.p.  

10.04.21 17:29
2

3389 Postings, 4081 Tage janferLong natürlich

Was denn  sonst?  

10.04.21 19:09
1

9476 Postings, 2893 Tage Spekulatius1982Monat Heikin Ashi

Schon komisch das jeder Monat in die volle Kerze 50% retraced.  

10.04.21 20:10
1

9476 Postings, 2893 Tage Spekulatius1982Bitcoin

Die Sau rundet ab.
Dieser Kasper aus Österreich nervt langsam.  

11.04.21 09:32
Das Geld muss ausgezahlt werden.

Da ja die Reichen die Schulden als Gewinn haben, der Rest hat nix mehr.

Zu spät kommen Steuererhöhungen, fleißig fließen Schulden weiter in den Aktienmarkt.  

11.04.21 12:24

9476 Postings, 2893 Tage Spekulatius1982Automobilindustrie

glänzt aber was machen Leoni und Co.?

Ist das alles wieder nur ein Märchen vor den Dividenden?  

11.04.21 16:57
2

1612 Postings, 639 Tage LupenRainer_HättRi.Wahnsinn

Ist jemand bei der Comdirekt?

https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news/...-76018808.bild.html

"Sie eröffnete bei der Comdirect-Bank (gehört zur Commerzbank) ein Konto, zahlte 25 000 Euro ein und vereinbarte im Vertrag: Das Konto kann nicht überzogen werden. Was bedeutet: Die Bank führt Aufträge nur aus, wenn sie das Guthaben nicht übersteigen.

..Schulz wollte Aktien für 25 000 Euro, checkte den Kurs, der unter 5 Euro lag, und beauftragte Comdirect online, 5800 Aktien zu kaufen. Aber nachdem sie den Auftrag abgeschickt hatte, stieg der Kurs schlagartig auf 105 Euro pro Aktie ? ein Plus von 2100 Prozent! Und die Bank? Die führte den Auftrag trotzdem aus!
...
Nach nur einer Stunde verkaufte sie die Aktien wieder. Doch inzwischen war der Kurs wieder auf 38 Euro abgesackt. Ihr Verlust: über 380 000 Euro! Schulz: ?Noch am selben Abend rief mich ein Bank-Mitarbeiter an, wollte wissen, wann ich meine Schulden begleiche.?  

11.04.21 17:25
deshalb setzt man auch ein Limit  

11.04.21 17:46

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100haha, arme Jenny aber eine Bank verkauft deine

Aktien nicht wenn du dafür keine Order erteilst.
Somit wäre diese immer noch im Depot. Nur die Order wäre rechtens und diese wurde ja zu den eingestellten Bedingungen ausgeführt.
Selber Schuld als Anfänger solche Hochrisikoaktien zu ordern, besonders wenn man Fehler in der Ordermaske macht !!
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

11.04.21 17:49

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100sehe gerade Sie hat selber verkauft ?

da hätte man besser vorher mal mit der Bank telefoniert und die Orderausführung reklamiert.

und hätte man zu 5,50 ausgeführt und sie hätte zu 105 verkauft
dann wäre ja auch niemand zur Bildzeitung gerannt.   oder ?
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

11.04.21 17:53

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100erstmal ein ABO abschließen

Wie das trotzdem passieren konnte, lesen Sie mit BILDplus!

 
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

11.04.21 17:57

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100hier kann man auch ohne ABO alles nachlesen

https://www.rtl.de/cms/...sehen-aktien-fuer-600-000-euro-4737816.html
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

11.04.21 18:02

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100und unser Fazit : Gier frisst Hirn

PS:  kennt jemand den Namen der Aktie  

und

es steig doch keine Aktie von Ordereröffnung ( angeblich 4,30 ? ) bis Ausführung um das 24 fache,
deshalb stieg die Aktie bestimmt schon während der Orderanlage und das kann man in der Ordermaske immer erkennen.
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

11.04.21 18:09

25467 Postings, 5800 Tage Terminator100hier noch die WKN

A2P794
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1746 | 1747 | 1748 | 1748   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsenhummel, Rostlaube, futureworld

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln