finanzen.net

Sky-wieder auf dem Weg der Besserung

Seite 5 von 536
neuester Beitrag: 22.10.15 20:42
eröffnet am: 05.11.09 07:09 von: brunneta Anzahl Beiträge: 13394
neuester Beitrag: 22.10.15 20:42 von: Cobageschäd. Leser gesamt: 1522370
davon Heute: 1
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 536   

01.02.10 23:19

312 Postings, 4387 Tage gullitStimmt

Die Aktie bleibt volatil aber die vergangenen Tage haben deutlich gezeigt, dass der Markt das Potential zu würdigen weiß. Ich gehe davon aus, dass wir schon sehr kurzfristig in weitaus bessere Kursregionen vordringen können, warne allerdings vor überzogenen Erwartungen. Bald ist Olympia und das ist eine sehr gute Plattform zur Neukundengewinnung.
Neuerdings macht Sky auch Werbung für Accessoires wie z.B. Fußballtrikots. Die Idee dahinter ist gut, denn der wesentlich Grund für ein Abo ist bei vielen wohl immer noch das erstklassige Sportangebot. Was jetzt noch fehlt sind spannende Boxkämpfe, aber mit Olympia in Vancouver wird ein sehr starker Anfang gemacht. Nervenstarke Anleger können mit Sky eine Überrendite erziehlen. Coolness zahlt sich aus!!!  

02.02.10 08:06

731 Postings, 4525 Tage Geizbonzendrecksauhab mir heute auch 145 Stück gekauft

ich glaube dass der Gesamtmarkt den Boden gefunden hat und jetzt die nächste Zeit wieder deutlich steigt. Gerade hier ist die Sky Aktie eine sehr interessante Geschichte da ich auf eine Ausbildung der W Formation spekuliere. Ich denke schon dass wir jetzt kurzfristig steigen werden. Zum einen durch den Gesamtmarkt der uns mit raufziehen wird, und zum anderen ist Sky durch die Charttechnik im Moment sehr interessant. Ich denke dass durch den steigenden Gesamtmarkt viele Anleger, wie z.B. auch ich das Risiko eingehen und auf große Gewinne mit Sky hoffen.  

02.02.10 12:00

638 Postings, 4262 Tage snowregenAch deshalb.....

steigt der Kurs... 145 gekauft....da kann es ja nur aufwärts gehen.

Danke ;-))) 

 

02.02.10 12:29
1

140 Postings, 4215 Tage Blackbirdihmmm

145*2€=290€,,,ist nicht dein ernst, dass du mit so wenig geld in aktien investierst?

 

 

02.02.10 14:15

26246 Postings, 4530 Tage brunnetaEmpfehlung 01.02.2010

Kursziel   2,70 EUR

https://www.cortalconsors.de/Kurse-Maerkte/Aktien/...-ON?exchange=GER
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wen nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

02.02.10 14:27
1

26246 Postings, 4530 Tage brunneta@Blackbirdi: Rechne doch mal anders.zu #103 & #104

145Stk. x 1,90 (in. Gebühr) = 275,50?
Verkauf bei 2,10?
( 2,10 - 1,90 ) x 145Stk. = 29,00? Gewinn ? Bank Gebühr (9,95?) = 19,05?
19,05 x 30,5 %(Steuer 5,81?)
19,05 ? 5,81 = Reingewinn von 13,24? in der Kurze Zeit ohne was getan zu haben.
Nicht alle haben finanzielle Mittel für zocken, jeder mach minimalen mitteln das maximale daraus.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wen nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

02.02.10 14:45
1

140 Postings, 4215 Tage Blackbirdi@brunneta

 

willst du etwa Aktionären, die nur in so kleinen Maßstäben anlegen wollen ernsthaft zur Anlage raten ?

 

Desweiteren ist deine Rechnung schön, aber nicht korrekt...du darfst nämlich noch 9,99€ für den Verkauf einrechnen...Dann wäre das ein gewinn von 3,25€...

 

Bei den Risiken, dass ein Kurs auch mal sinken kann wohl lächerlich.

Desweiteren wird wohl jmd der in so geringem Maß investiert, wohl kaum über den Sparerpauschbetrag kommen ...

Bei einem Investitionsvolumen von 1,9 *145(=275,5€) sowie  Gebühren von ~ 20€ (An- und Verkauf) ohne Berücksichtigung der Steuern, müsste die Aktie um mind. 7,3Prozent steigen um in die Gewinnzone zu rücken ...

unterhalb von 1000€/Aktie sollte man gar nicht erst anfangen zu investieren...Ernsthaft investieren sollte man erst ab 50000€/aktie, wenn man davon leben will

Also weniger Rumgeschwätz und mehr Objektivität.Danke.

 

02.02.10 15:00

26246 Postings, 4530 Tage brunneta@Blackbirdi: ich rate keinem!!

jeder soll selber wissen was macht mit seinem Geld.
Wollte nur erklären dass man auch mit kleinem Einsatz mit Gewinn raus kann.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wen nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

02.02.10 15:03

33 Postings, 6146 Tage D.DuckKnapp die Hälfte der Zuschauer würde für HDTV

Knapp die Hälfte der Zuschauer würde für HDTV-Inhalte mehr bezahlen
Quelle:
http://satundkabel.magnus.de/hdtv/artikel/...halte-mehr-bezahlen.html

Irgendwelche  guten Nachrichten müssen bei diesem Kursanstieg ja anstehen ?

Vielleicht hat sich ja die HD-Starter-Box von Sky wirklich gut verkauft
http://www.hdtv-pro.de/hdtv-news/...x-von-sky-fuer-199-euro-4175.html

und Unity Media speist endlich sämtliche HDTV-Kanäle von Sky ins Kabelnetz ein.

Wie aus Österreich vermeldet:
Alle sieben HD-Programme von Sky ab sofort im österreichischen Kabel
Quelle:
http://satundkabel.magnus.de/hdtv/artikel/...erreichischen-kabel.html

Aus meiner Sicht wären das alles Nachrichten die positiven Einfluß
auf den Kursverlauf nehmen würden.

Alles reine Spekulation.

wish you well

d.duck  

02.02.10 15:06

731 Postings, 4525 Tage Geizbonzendrecksauentschuldigung ich hab mich verschrieben

ich meinte 500 Stück habe ich gekauft - für 1.000 EUR  

02.02.10 16:02

22685 Postings, 5176 Tage minicooperbrunetta bin erstmal raus

wie prognostiziert ist sky weit über 2 euronen geflogen.
2,3 euronen halte ich kurzfristig noch für möglich....dir weiterhin viel glück mit sky  
-----------
schaun mer mal

02.02.10 16:12
1

524 Postings, 4069 Tage Effancyminicooper

ist raus... jetzt kanns richtung 3€ gehen ;)  

02.02.10 17:00

32 Postings, 4113 Tage HastdutoeneKurs wird gedeckelt

da hat jemand was dagegen, dass der Kurs auf XETRA über 2,137 steigt. Alle Käufe werden mit 500`er-Stückzahlen bedient ...
bin gespannt, wie lange das noch anhält ... spätestens um 17:30 Uhr ist (zumindest für heute) Schluss damit ...
bid wird immer stärker ...  

02.02.10 17:39
1

26246 Postings, 4530 Tage brunneta@minicooper: bei 2,70? werde ich überlegen

-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wen nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

02.02.10 18:54

22685 Postings, 5176 Tage minicoopertja effancy bin bei 1,8 rein

und jetzt habe ich die gewinne realisiert.
gönne dir natürlich 3 euronen...schaun mer mal
-----------
schaun mer mal

02.02.10 20:18

140 Postings, 4215 Tage Blackbirdider aktionär

ums zusammenzufassen...chartechnisch ist ein W drin ...KZ 2,3€ und fudamental eher verkauf, ...Es kommt auf die Quartalszahlen an , wenn die scheisse sind gehts runter, charttechnisch ist sogar bis zu 3,3€ noch Potential. Mal schauen. Ich jedenfalls bin etwas optimistischer als deraktionaer, dass wir die 3€ dieses Jahr noch sehen!  

02.02.10 22:50

638 Postings, 4262 Tage snowregenAlso....

mein Tipp....3 Euro sind noch locker drin...und so lange bleibe ich einer Sky treu.  

03.02.10 07:47

26246 Postings, 4530 Tage brunnetaSky-Betreiber macht wieder Gewinn - Murdoch zufrie

Der Mutterkonzern des deutschen Pay-TV-Anbieters Sky, die vom Medientycoon Rupert Murdoch kontrollierte News Corporation, lässt die Auswirkungen der Wirtschaftskrise almählich hinter sich. Wie das Unternehmen am Dienstagabend (Ortszeit) nach Börsenschluss in New York mitteilte, entwickelten sich fast alle Bereiche in den vergangenen Monaten positiv.

Im zweiten Geschäftsquartal erwirtschaftete das Unternehmen mit 254 Millionen US-Dollar wieder einen Gewinn - nach 6,4 Milliarden US-Dollar Buchverlust im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Halbjahr wurden 825 Millionen US-Dollar in die Kassen gespült, zuletzt war es noch ein Minus von 5,902 Milliarden US-Dollar.

Der operative Gewinn sank im zweiten Quartal zwar von 839 auf 712 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Betrachtet man allerdings das vergangenen halbe Jahr, hielt sich die Kennzahl fast konstant: bei 1,774 Milliarden US-Dollar, nach 1,8 Milliarden im Jahr zuvor. Alle Sparten befinden sich auf Erholungskurs, rote Zahlen schrieben lediglich die Pay-TV-Sender über Satellit - daran hatte auch das deutsche Sky seinen Anteil.

Die Marketingaktivitäten der Zeitschriften und Zeitungen rutschten ebenfalls ins Minus, das allerdings war einer erst am vergangenen Wochenende juristisch beigelegten Streiterei geschuldet. News Corp. zahlt an einen Konkurrenten 500 Millionen US-Dollar Schadenersatz (SAT+KABEL berichtete).

"Das Umsatzwachstum zeigt, dass wir mit neuen Kräften der Rezession trotzen. Wir ernten jetzt die Belohnung für unsere Restrukturierungsbemühungen und die strikte Kostenkontrolle", sagte Murdoch laut Mitteilung. Er hob unter anderem den von 20th Century Fox produzierten weltweit erfolgreichen Streifen "Avatar" hervor, der sich erst kürzlich in den Club der Milliardäre eingetragen hatte. "Wir werden die DVD so schnell wie möglich herausbringen", sagte Murdoch. Bis zur Jahresmitte wird nach seinen Worten der Großteil der Einnahmen fließen. Die Anleger freuten sich über soviel Zuversicht: Die Aktie stieg nachbörslich um knapp 3 Prozent. Damit hat sie sich binnen eines Jahres vom Wert her verdoppelt.

Murdoch hatte im Februar des vergangenen Jahres davor gewarnt, dass der Abschwung "ernsthafter" sei und "länger andauere" als ursprünglich gedacht (SAT+KABEL berichtete). Der Mogul kämpft inzwischen gegen die verbreitete Gratismentalität im Internet und will Inhalte seiner Tochterfirmen nur noch gegen Geld hergeben. So schränken seine Zeitungen nach und nach ihre kostenlosen Angebote ein. "Der Wert der Inhalte ist jetzt klar", sagte Murdoch. Er verspricht sich vor allem durch die wachsende Zahl der internetfähigen Handys gute Geschäfte.

An Sky Deutschland hält News Corp. derzeit 40 Prozent der Anteile, zu den Töchtern gehören außerdem BSkyB in Großbritannien und der Bezahlsender Sky-Italia.

Filmgeschäft von 20th Century Fox sorgt erneut für frohe Gesichter

Das Filmgeschäft um das Studio 20th Century Fox erholte sich weiter. Der operative Gewinn sprang von 112 Millionen US-Dollar (Q2 2008) auf 324 Millionen US-Dollar. Der Umsatz kletterte von 1,485 auf 1,898 Millarden US-Dollar. Erfolgreichster Blockbuster waren "Ice Age: Dawn of the Dinosaurs", "X-Men Origins: Wolverine" und "Night at the Museum: Battle of the Smithsonian". Die Einnahmen von "Avatar" flossen ins zweite Quartal nicht mit ein, dafür allerdings die erheblichen Kosten für den Kinostart.

Fernsehsender kämpfen mit Werbemarkt - aber es geht aufwärts

Für die Fernsehsender von News Corp. ging es nach langer Talfahrt leicht bergauf: Der operative Gewinn legte nach einem Minus von zwei Millionen US-Dollar im zweiten Quartal auf 29 Millionen US-Dollar zu. Der Umsatz kletterte von 1,135 auf 1,248 Millionen US-Dollar. In diesem Segment bündelt News Corp. die Fox Television Stationen, die Fox Broadcasting Company und den Senderbetreiber Star. Alle klagten über zurückhaltende Werbekunden.

Die Sparte "Cable Networking Programing", in der der Fox News Channel, das Regional Sports Networks, das Big Ten Network, der Bezahlanbieter Star und die internationalen Fox-Kanäle versammelt sind, legte zu. Hier stieg der operative Gewinn im abgelaufenen Quartal um 156 Millionen US-Dollar auf 604 Millionen US-Dollar. Der Umsatz sprang von 1,492 auf 1,756 Milliarden. Erfolgreich waren die Networks in Latein-Amerika und Europa. Mit Fox-Serie war auch in Deutschland im vorvergangenen Herbst ein Ableger an den Start gegangen (SAT+KABEL berichtete).

Pay-TV-Sender Sky-Italia macht Verlust - Sky Deutschland unschön

Der Pay-TV-Sender Sky-Italia kämpfte weiter um seine Abonnenten: Operativ schrieb das Segment erstmals einen Verlust von 30 Millionen US-Dollar - nach einem Plus von 10 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2008. Schuld daran waren unter anderem die gestiegenen Kosten für die Live-Fußballrechte der italienischen Serie A. 4,74 Millionen Haushalte beziehen die Programme des Bezahlsenders - und damit exakt 63.000 weniger als zuletzt. Die Fünf-Millionen-Grenze wurde also erneut deutlich verfehlt.

Im Zeitungsgeschäft mit Flaggschiffen wie dem "Wall Street Journal" und der britischen "The Times" stieg der operative Gewinn von 200 auf 259 Millionen US-Dollar - das Werbegeschäft zog an. Die Büchersparte konnte operativ wieder bessere Zahlen vermelden. Der Internet-Tochter Fox Interactive Media mit der MySpace-Plattform geht es immer schlechter. Der Bereich weitete seinen operativen Verlust erneut aus und landete bei einem Minus von 125 Millionen US-Dollar (Q2 2008: -38). Zuletzt hatte News Corp. unter anderem Stellenstreichungen bei MySpace angekündigt.

Die Fremd-Beteiligung des Bezahlsenders BSkyB (39 Prozent) wies in der konsolidierten Bilanz von News Corp. einen Gewinn in Höhe von 58 Millionen US-Dollar aus - nach 30 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Sky Deutschland, der Verschlüssler NDS und der Bezahlsender Star erwirtschafteten ein Gesamtminus von 23 Millionen US-Dollar (Q2 2008: -27). An Sky Deutschland hält Murdoch über 45 Prozent der Anteile. Der Pay-TV-Anbieter steckt weiter in den tiefroten Zahlen und kommt auch bei der Gewinnung von Abonnenten nur langsam vom Fleck (SAT+KABEL berichtete).

Zu Murdochs Imperium gehören neben Zeitungen in England und Australien auch TV-Sender, Filmstudios und Online-Plattformen sowie der Finanzmedien-Konzern Dow Jones mit dem "Wall Street Journal". Der Konzern setzt derzeit besonders auf wachsende Märkte in Schwellenländern.

http://satundkabel.magnus.de/wirtschaft/artikel/...och-zufrieden.html
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wen nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

03.02.10 19:43

26246 Postings, 4530 Tage brunnetastartet starke Serie

Für Sky Deutschland  ist der Aufschwung einstweilen beendet - am Vortag hatten die Titel des Bezahlsenders mehr als 7 % zugelegt. Aktien von Pro Sieben Sat 1   belegten mit einem Minus von 2,9 % den drittletzten Platz der Kursliste, Sky verloren 4,6 % und bildete das Schlusslicht.

http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/marktberichte/...rie/50069259.html
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wen nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

03.02.10 19:53

312 Postings, 4387 Tage gullitkonstant volatil - aber gut

Die Kursentwicklung ist konstant - konstant schwankend; dennoch spürt man, dass der Kurs vor dem Ausbruch nach oben steht. Diejenigen, die realistische Kursziele von 2,5 bis 3 ? in diesem Jahr habe, werden wohl relativ schnell belohnt werden. Auf keinen Fall sollte man sich irgendwelchen Spinnereien à la Kursziel 6 ? hingeben. Der Großinvestor NewsCorp. hat prächtig verdient und somit wird es bei der 45 % Beteiligung Sky Deutschland nicht an Cash fehlen; will heißen, das neue Ideen finanziert werden können und das läßt sehr viel positives erwarten.  

04.02.10 09:19
2

638 Postings, 4262 Tage snowregenAlso.....

für mich ganz klar nächste Haltestelle bei 2,50 Euro und dann zügig auf die 3 Euro.

 

 

04.02.10 18:05

6222 Postings, 4216 Tage flippInteressant ist,daß die Aktie nichts entgegensetzt

sobald das Umfeld etwas schwächelt. Abwärts geht es für viele, aber so stark ist selten. Wer bei 2,15 raus ist hat hier einen nette kleinen Zockgewinn gemacht. Ob der Rest diese Kurse in nächster Zeit nochmal sieht ist schwer zu sagen. SKY gehört halt zu den Aktien, wo man sich auf eine Erholung bloß nicht verlassen sollte, da  Zahlen und Elementares mehr wie mies zur Zeit sind (leider, leider).
flipp  

04.02.10 19:41
1

1637 Postings, 4192 Tage jakoHochmut kommt vor dem Fall

Aktie wieder im Abwärtskanal drin. Ist aber auch dem Gesamtmarkt geschuldet, keine Frage. Bis 3 Euro wohl doch ein weiter Weg
-----------
Wer zu spät in einen Kursaufschwung investiert,
bezahlt die Kursgewinne der anderen.

05.02.10 11:00
1

6222 Postings, 4216 Tage flippDas man aber auch gar nichts mehr von

b. hört? Erst war es noch eine "starke Serie" und nun kommt nichts mehr. Der übliche Einzeiler wird eh die Tage lauten: bin hier schon eine Weile raus ... .

Schon schade, das Williams es nicht gepackt hat, ich hatte mir damals viel versprochen (obwohl der Gewinn letztes Jahr mit SKY nicht ohne war), aber da bin ICH nun wirklich schon eine Weile nicht mehr investiert. Jedoch kommt die Aktie mal erneut unter Beobachtung, bei 1,50 k;nnte man schwach werden.  

06.02.10 23:28

312 Postings, 4387 Tage gullitGesamtumfeld schwierig

Die Kurse fuhren in den letzten Tagen Achterbahn und auch Sky konnte sich dem Umfeld nicht entziehen. Geht der Gesamtmarkt runter wird auch Sky sich nicht dagegen stellen können. Bleibt das Marktumfeld allerdings konstant wird Sky nach oben ausbrechen, weil die Aktie einfach Nachholpotential hat und Mr. Murdoch unverdrossen Kapital investiert ý der Aufstieg ist eine Zeitfrage und die 2,4 ? werden bald wieder erreicht werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 536   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11