finanzen.net

Sony darf in den USA keine PS2 mehr verkaufen!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.02.14 14:28
eröffnet am: 28.03.05 11:29 von: lancerevo7 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 08.02.14 14:28 von: stksat|22864. Leser gesamt: 7039
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

28.03.05 11:29

3186 Postings, 5626 Tage lancerevo7Sony darf in den USA keine PS2 mehr verkaufen!!

das ist ja wahnsinnig!!!!!

Sony soll 90 Mio. Dollar Schadenersatz an US-Firma zahlen

TOKIO - Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony ist von einem US-Gericht zu einer Schadenersatzzahlung von 90 Mio. Dollar (rund 108 Mio. Fr.) an die US-Firma Immersion verurteilt worden. Es geht um den Vorwurf der Patentverletzung bei Computer-Spielen.


Das Gericht verfügte im Weiteren, dass Sony den Verkauf von Spielkonsolen in den USA einstellen müsse, wie der Unternehmen bekannt gab. Die für das Spielegeschäft verantwortliche Sony Computer Entertainment (SCE) kündigte umgehend Berufung gegen den Beschluss eines kalifornischen Bezirksgerichtes an.

Bis zur Entscheidung durch ein höheres Gericht trete auch der angeordnete US-Verkaufsstopp für die Spielekonsolen PlayStation und PlayStation 2, zwei Steuergeräte sowie 47 Spiele-Titel nicht in Kraft, teilte Sony weiter mit.

Die kalifornische Firma Immersion wirft Sony die missbräuchliche Nutzung seiner Technologie vor, mit der Steuergeräte von Spielekonsolen synchron zu Bewegungen im Spiel in Vibration versetzt werden können.

Mit dem Urteil bestätigte das Bezirksgericht die Entscheidung eines anderen kalifornischen Gerichts aus dem vergangenen Jahr, das Sony zu 82 Mio. Dollar Schadenersatz verurteilt hatte. Diese Summe wurde im neuen Verfahren unter Einrechnung von Zinsen auf 90 Mio. Dollar angehoben.

 


lg lance

 

28.03.05 11:41
1

1380 Postings, 7195 Tage volvicreisserische Überschrift

siehe aber auch besonders Absatz Nr. 3, Zitat: "Bis zur Entscheidung ... trete ... der angeordnete US-Verkaufsstopp ...nicht in Kraft"

Und seien wir doch mal realistisch, Sony wird seine Konsolen weiter verkaufen dürfen. Es geht nur darum, ob sie gan kostenlos davonkommen, ca. 90 Mio. US-$ fällig sind, oder es noch etwas teurer wird. 90 Mio sind für Sony ein Witz, ärgerlich, aber zu verschmerzen. Alles was sich gen 1 Mrd. bewegt tut dann schon richtig weh.

volvic  

08.02.14 14:28

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750