Gold in Richtung 10 Jahreshoch

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 01:11
eröffnet am: 28.08.03 10:47 von: Mentor_delux. Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 25.04.21 01:11 von: Katjaqxbha Leser gesamt: 11526
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

28.08.03 10:47

228 Postings, 6943 Tage Mentor_deluxeGold in Richtung 10 Jahreshoch

       ariva.de
       

28.08.03 10:54

7089 Postings, 7384 Tage MützenmacherHi Mentor der Lux,

und danach? Hmmm? Was denkst du?  

28.08.03 12:13

228 Postings, 6943 Tage Mentor_deluxeich sehe die 400 in naher zukunft o. T.

28.08.03 12:53

1995 Postings, 8208 Tage IZre

siehe posting von gestern.
zusatz:
da die führenden goldminen etwa 350$ kosten/FU haben,
würde deren gewinne bei einem goldstand von $400 explodieren.
dass der markt dies antizipiert sieht man vor allem
an den steigenden kursen der minen werte (abx,newmont,anglo,kinross,...).
die kleineren minen haben im schnitt niedrigere kosten
und performen noch mehr...
hielte sich der kurs auf dem niveau von 370$ über mehr als einen monat,
würde das schon für raketenzündungen sorgen.
umgekehrt ist gold ein kontraindikator für die aktienmärkte,
die jetzt boomen. wer 1+1 zusammenzählt, mag ahnen, was passiert,
wenn der dji einbricht, was er zweifelsohne wird.
sollte die zentralbank der usa ihre fortknox-reserven nicht
im grossen stil in den markt schmeissen, was sonst (-10-2 jahre)
passierte, werden wir gold explodieren sehen.
ich allerdings, und viele andere, verfolgen gold so lange,
dass ich mir kurse von 400$ psychologisch gar nicht vorstellen
kann, das waere eine neue welt, und muesste eigentlich mit einem
zusammenbruch der weltwirtschaft einhergehen...was ich für unwahrscheinlich
halte...ich denke, gold wird weiter steigen und steigen,
die finanzmärkte werden dies einkalkulieren, vielleicht wird sich gold
auch vom rohölpreis abkoppeln...
eben eine neue welt steht bevor...

gruss
iz
 

28.08.03 16:54

228 Postings, 6943 Tage Mentor_deluxewiderspruch?

===dass ich mir kurse von 400$ psychologisch gar nicht vorstellen
kann, das waere eine neue welt, und muesste eigentlich mit einem
zusammenbruch der weltwirtschaft einhergehen...was ich für unwahrscheinlich
halte...ich denke, gold wird weiter steigen und steigen===

Sehe ich Dich da im Widerspruch?  

28.08.03 19:32

1995 Postings, 8208 Tage IZre

ich widerspreche mir täglich und gerne,
aber ich meinte ja gerade hier,
dass sich gold abkoppelt von den mechanismen,
die zu den korrelationen führen,
d.h. gold könnte steigen ohne dass der dji fällt,
gold könnte steigen ohne dass crudeoil steigt,
wenn sich fundamental etwas geändert hat, nämlich:
gold wird teurer, weil es unterbewertet ist -
und weil es knapp wird und weil es immer teurer wird,
es zu fördern!
man darf ja nicht vergessen, dass gold so billig (also
nicht faustregel 20xcrudeoil=goldpreis) ist,
weil es grosse reserven gibt, die auf den markt geschmissen
worden sind, noch aus der zeit b-woods-system, gold-mit-us$-kopplung,
etc....
*
wenn sich die meinung durchsetzt, dass gold steigen wird,
waeren die leute ja blöd gold zu verkaufen, gerade, WEIL
man darauf sitzt! die minenbetreiber stllen immer weiter ihre
forwärtsverkäufe ein, also gold zu einem festpreis zu verkaufen,
aber später...z.b. placer dome (siehe news d. letzten jahre).
wenn barrick, etc. auch noch damit anfangen...darf 3xgeraten werden,
was passiert. mir fällt überhaupt kein argument ein, warum gold
langfristig fallen sollte - ehrlich gesagt. aber gold war schon
immer langweilig (und die derivate) als anlage.
heutzutage hat sich meine meinung geändert!

cu
IZ



 

29.08.03 15:45

228 Postings, 6943 Tage Mentor_deluxegutes argument...gefällt mir-. o. T.

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln