finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 81 von 89
neuester Beitrag: 21.09.19 14:50
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 2203
neuester Beitrag: 21.09.19 14:50 von: Renegade 7. Leser gesamt: 449348
davon Heute: 474
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 89   

22.08.19 11:22

655 Postings, 2139 Tage sam 55ju

ich meinte auch nicht im sinne von Abwicklung......bezog sich hier eher auf verkauf ....:)  Dr. James Phillips
ist eher grau nix besonderes außer eben das er  übernahmen regulieren kann !  

22.08.19 11:35

655 Postings, 2139 Tage sam 55ps

bin noch mal durch fl. auf die Seite von herantis gestoßen ist wohl auch dort tätig......  

22.08.19 11:42

655 Postings, 2139 Tage sam 55fl.

geben wir ihn eine Chance diese Herausforderung bei paion zu meistern .......herzlichen Glückwunsch  Dr. Jim (James) Phillips und immer willkommen bei der Fledermaus  :):):)  

22.08.19 11:47

1930 Postings, 1026 Tage Renegade 71phillips

Wenn sich paion jemanden holt der überwiegend übernahmen gemanagt hat ist das doch schon mehr als ein Indiz dafür das es bei paion auch in diese Richtung gehen wird.  

22.08.19 12:23

2678 Postings, 3665 Tage JoeUpich würde davor warnen, sich jetzt nur

auf diesen einen Aspekt in Dr. Phillips Vita zu konzentrieren. Übernahme wäre eine
Spekulation derjenigen User hier, die eh immer schon darüber spekulieren. Der Dr. P.
hat auch einen Dr. med Titel sowie einen einen MBA - Master of Business Administration.
D.h. er versteht die medizinische Materie und ist kaufmännisch beschlagen.
Vor einer evtl. Übernahme ist erstmal die dreifache Zulassung mit Markteintritten zu
managen, die EU Zulassung einzuleiten und die Aktivitäten der übrigen Regionen zu
korrdinieren. Und natürlich die alternativen Anwendungsmöglichkeiten (Tier- und
Kindermedizin) auszuloten.  Der muß ja auch mal ein wenig zur Ruhe kommen  :-))
-------------------
-Jim is a registered Physician who also holds an MBA from Cass Business School in London. Previously the CEO of Midatech Pharma for 5 years, Jim (James) Phillips holds 2 Non-executive directorships in Europe - PreciHealth SA & Herantis Pharma OY.  He was President of EUSA Pharma Europe in its key growth phase prior to its sales in 2012 to Jazz Pharma, CEO & founder in Talisker Pharma (sold in 2006 to EUSA Pharma) and also SVP Corporate Development at EUSA; he founded Talisker Pharma in 2004 which was acquired by EUSA in 2006. Jim was also Chairman of Prosonix Ltd between 2007-12 prior to its successful sale to Circassia. Jim previously worked for Johnson & Johnson and Novartis as a senior executive.
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

22.08.19 12:37

71 Postings, 2006 Tage noiapgestern fragen gestellt....

heute bereits eine beantwortet
danke paion  

22.08.19 13:18

2678 Postings, 3665 Tage JoeUpWas ich betonen wollte


"He was president of EUSA Pharma Europe in its key growth Phase..."
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

22.08.19 13:29

2153 Postings, 3344 Tage nuujRechtzeitige Mitteilung

Dr. Söhngen übergibt eine AG, die er letztendlich sehr gut für die weitere Zeit aufgestellt hat. Er ist und bleibt ein Paioneer.
Ich hoffe, dass sich der neue CEO hier auf die Aachener Art einlassen kann (z.B. konnte das Herr Groetzner bei Aixtron nie) und dass er Paion erfolgreich fortführen kann. Fachlich liegt nach der Vita alles vor, was man braucht. Ob es gelingt? Man wird es am Kurs sehen. Es ist ja auch für die Mitarbeiter eine neue Situation. Übergänge haben meist so etwas von Euphorie bis zu dem Punkt, wo man das Neue realisiert.  

22.08.19 13:58

1930 Postings, 1026 Tage Renegade 71joe

Ich glaube nicht das er paion gleich  (0-3 jahre) verkaufen möchte,kann oder darf aber in einiger zeit könnte es natürlich passieren bzw.darauf hin gearbeitet werden das paion verkauft wird wie gesagt seine Vergangenheit spricht dafür.  

22.08.19 15:18
1

2678 Postings, 3665 Tage JoeUpDr. Phillips

hier ein Artikel, geschrieben von Dr. Phillips über seinen Werdegang:

https://www.europeanceo.com/...-profitable-biopharmaceutical-company/
--------------------------------------------------
Dr. Phillips hat keine kleinen Dinger gemanaged und auch marktreife Produkte entwickelt!

"Jazz Pharmaceuticals acquired EUSA Pharma for $680 million in cash, which reflects a base price of $650 million and approximately $30 million of adjustments for EUSA's working capital, cash and certain liabilities, plus a potential $50 million milestone payable based upon Erwinaze achieving a specified U.S. net sales target in 2013.  The transaction was financed with cash on hand and proceeds from a six-year $475 million term loan with an initial interest rate based on a LIBOR rate, subject to a floor of 1.0 percent, plus 4.25 percent per annum.  Jazz Pharmaceuticals has also arranged a revolving credit facility for $100 million, which is undrawn and has a five year term.  Post-closing, the company's cash balance is in excess of $100 million.t"
http://investor.jazzpharma.com/news-releases/...a-pharma-acquisition/
https://www.prnewswire.com/news-releases/...aceuticals-497210011.html
--------------------------------------------------
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

22.08.19 16:27

949 Postings, 4200 Tage MIICSöhngen weg ist ok

Ich habe nie viel von der Schlaftablette Söhngen gehalten.
Mir dauert(e) der Fortschritt beim Narkosemittel Remimazolam viel zu lang.
Nehmen wir Mal an Remimazolam wird in Kürze endlich zugelassen, dann sollte die Vermarktung nicht wieder im Schneckentempo gehen.
Ein Selbstläufer wird die Marktdurchdringung sicher nicht.
Wenn Paion noch mehr Kapitalerhöhungen braucht, bleibt für die frühen Aktionäre kein Gewinn mehr.
-----------
MIIC

22.08.19 17:07
1

2153 Postings, 3344 Tage nuuj@MIIC

bei Beschäftigung mit den Biotechs stellt man fest, dass es halt lange dauert. Nachdem sich Paion Remimazolam zugewendet hat, ist da ein üblicher Zeitrahmen abgearbeitet worden. Schlaftablette ist daher viel zu despektierlich. In diese Filterblase (Schlaftablette) lasse ich mich nicht ein.
So der erste Eindruck beim neuen CEO. Hhm..., 56 Jahre alt. Da hätte ich mir eher einen ehrgeizigen 50er gewünscht. Die vielen Berufsstationen finde ich auch nicht so erbaulich.  Ich erwarte dann so einen dynamischen CEO, der nun das Werk von Söhngen vollendet; und das in 9 Jahren, denn dann steht bei ihm auch die Rente an.  Auf der anderen Seite steht  die Findung eines CEO´s durch den AR. Da hätte ich gerne den Ausschreibungstext gewusst und wieviele sich beworben haben.  

23.08.19 13:40

2153 Postings, 3344 Tage nuujScheint angekommen,

zumindest sagt das der Kurs und die Umsätze von heute bei Xetra (Referenz). So wie ich Paion bisher eingeschätzt habe, läuft die Perlenkette weiter. Rechtzeitige Ernennung des Nachfolgers von Herrn Söhngen. Das gibt Sicherheit, was den weiteren Verlauf angeht. Zunächst die Zulassungen in Japan und USA, sowie Beendigung Phase III EU und eventl. Zulassungsantrag Sedierung EU, aufgrund der Zulassung in USA. Wenn denn alles glatt läuft, dann kommt eine Phase, die recht spannend sein kann. Übernahme, Selbstvermarktung, Lizenzeinnahmen usw ???. Dann weckt Paion Begehrlichkeiten. Das ist dann so, als ob der Markenname selbständig wird. Man sagt ja auch,"gib mir den Uhu", anstatt Klebstoff; so könnt man sagen "spritze noch etwas Paion".
Herr Söhngen kann sich das von seinem Ruhestand anschauen. Schade, dass die Erfahrung und das Wissen nicht mehr so eingebracht werden kann.
Entscheiden tun dann andere. Auch der AR ist bisher recht solide. Da gab es immer sachgerechte Überlegungen und Entscheidungen im Einvernehmen. Hoffe, dass dies so bleibt.  

23.08.19 17:39
1

655 Postings, 2139 Tage sam 55all

... im eigentlichem sinne ist das ganze für S..schon bitter !  bringt alles auf den weg ,- kurs will nicht steigen geht monatelang seitwärts.....jetzt kommt ein neuer  ceo der wird gefeiert als der neue Heilsbringer,  kurs steigt  und  dann bekommt er  das geschnürte Paket  auch noch an die Hand gelegt und brauch nur noch abzuwarten... ..... eigentlich ein geiler Job.......  

23.08.19 17:46

841 Postings, 961 Tage KalleZsam

wieso bitter ? ;-).
Wolfgang hat doch ein schönes Aktienpaket und freut sich sicher auch über den Anstieg.
Wurde auch Zeit. Die erste Zulasuung kann jederzeit vermeldet werden.
Es ist nicht die Person - es ist der Ausblick - und der spricht immer mehr für eine Übernahme.  

23.08.19 18:40

391 Postings, 477 Tage keinGeldmehrChina

Antrag China war am 16, November..und Japan am 21.12...besonders in China kann jetzt jeder Zeit eine Entscheidung erfolgen.
Beide Länder brauchen in der REGEL 9?12 Monate...wird spannend...was am Kurs zu sehen ist !!  

23.08.19 18:59
1

Clubmitglied, 197 Postings, 942 Tage klbuerglen@KalleZ

Es gibt Menschen die an der Sache freude haben wobei der finanzielle Erfolg zweitrangig ist. Gerade diese Menschen werden in der Industrie immer begehrt sein. Herrn Söhngen wird der Abschied sicher schwer fallen ist doch Paion sein Kind. Kann selber ein Lied davon singen.  

23.08.19 20:39

2678 Postings, 3665 Tage JoeUpFentanyl

"US-Transportunternehmen müssten zudem alle Lieferungen von Fentanyl unterlassen, schrieb Trump weiter. In den USA wird das starke Schmerzmittel oft als Droge missbraucht und ist verantwortlich für Tausende Tote. China gilt als größer Produzent von Fentanyl weltweit. "Fentanyl tötet 100.000 Amerikaner im Jahr", twitterte Trump. Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping habe das Versprechen nicht eingelöst, das Problem zu lösen."
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

23.08.19 21:17
Wird bestimmt eine Zulassung noch miterleben. Glaube nicht das er ohne irgendwas positives sein Platz verlässt. Da wird bestimmt noch was kommen bis dann.
Bei mir  zumindest würde mein Ehrgeiz nicht zulassen ohne nichts zu gehen.  

23.08.19 22:16
3

2678 Postings, 3665 Tage JoeUper muss ja gehen

die Statuten sehen das vor. Als meine Kinder das Haus verlassen haben, um ein eigenes Leben
zu führen, waren sie trotzdem weiter meine Kinder. Ich habe ihr Leben dann aus der Entfernung
verfolgt. Das wird Söhngen auch machen. Oft in der Firma einlaufen, sich informieren, Ratschläge
geben wo gefragt wird, auf HV's erscheinen ( mal sehen ) und sich mit jedem Erfolg mit den
Mitarbeitern freuen. Er hat die ganzen schwierigen Dinge bereits erledigt, Remi gekauft, Geld
eingetrieben, Studienphasen aufgelegt und erfolgreich beendet, sich mit Aktionären auseinander-
gesetzt, Lizenzverträge verhandelt etc.. Ohne diese Grundlagen hätte das was jetzt noch kommt,
nicht geschehen können. In diesem Wissen kann er das auch von der Seitenlinie aus betrachten,
in aller Wehmut und Gennugtuung und aller Ruhe!
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

24.08.19 06:56

3223 Postings, 1979 Tage Guru51joe


" oft in der firma einlaufen ".
da bin etwas anderer meinung.

mein motto lautet eher:  weg ist weg.
der lebenslauf liest sich ja nicht schlecht.

und wenn der neue eine starke persönlichkeit ist - was wir hoffen -
dann wird er sehr bald den alten lieber von hinten als von vorne sehen.
wahrscheinlich noch lieber als bild im besprechungszimmer.

wünsche dir ein schönes wochenende. 3 punkte sind ja bereits eingefahren.

 

24.08.19 12:31

2678 Postings, 3665 Tage JoeUphi Guru

wie schnell lassen sich Gewohnheiten ändern.  Wahrscheinlich ist die morgendliche Fahrt
in die Martinstr. 10-12 in Aachen Teil des vegetativen Nervensystems geworden und der
Dr. Söhngen wird erst dort richtig wach  :-)
Sicher wird der Dr. Phillips auf die ein oder andere Widerrede stoßen "der Dr. Söhngen
hat das aber so gemacht"! Aber wenn er souverän genug ist, wird er das gelassen korrigieren
und auch den gelegentlichen Besuch von W.S. zu einem Meinungsaustausch nutzen.

Ich verspüre auch so etwas wie Aufbruchstimmung. Neue Zeiten stehen bevor. Entsteht
dieses Gefühl aus der Vita von Dr. P. und weil sich ein Gefühl eingestellt hatte "wurde auch
mal Zeit für etwas Neues"?  Wird auch interessant werden, ob es sonst Veränderungen
gibt. Z.B. mit dem Kommunikationsverwalter ohne Inspiration!

Ja, der BVB hat 3 Punkte mehr und ich kein DAZN. Diese Aufteilung ist zum K....
Dir auch schönes WE  :-)
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

24.08.19 13:52

2153 Postings, 3344 Tage nuujWechsel

ist nicht so einfach. Herr Söhngen hat die Sache gut hinbekommen. Er hat immer nach der Art gearbeitet: Ich kann nur das ausgeben, was ich in der Tasche habe. Nur, wenn es für die weitere Entwicklung notwendig wurde, hat er finanziert.  Auch ist kein eigenes Gebäude errichtet worden. Paion ist Mieter in dem alten Schulgebäuder der Mies-van-der- Rohe Schule (Berufskolleg). Bin eher auch der Typ für so etwas. Also kein Kredit und immer was auf dem Konto. Lediglich war mal ein Darlehen für den Hausbau notwendig. Von daher recht konservativ, was die Gelddinge angeht. Sachlich und nüchtern. Wie Herr Söhngen in der letzten HV erörtert hat, wird er sich aus dem Geschäft zurückziehen und erst nach Ablaufe einer Frist für Beratungen zur Verfügung stehen. Er muss das jetzt bei der Übergabe weitestgehend hinbekommen.
Das Team bei Paion hält sehr zusammen. Man kann das aus einer Todesanzeige eines Mitarbeiters (Jahrgang 1955, war so vor 1 Monat in der Zeitung) ablesen, dass sich da ein sehr guter Teamgeist entwickelt hat. Das war ein aus dem Herzen kommender Text.
Der neue CEO hat dann neben der medizinischen und der Vermarktungsseite auch die Aufgabe, das Team weiter zu fördern und den Teamgeist zu stärken. Es kommen neue Aufgaben hinzu, die sich auch auf das Personal auswirken werden. In Dr. Beck hat er einen excellenten "Medizinmann". Es ist in dieser kleinen AG viel Führungsqualität erforderlich.
Dann lasse ich es mal auf mich zukommen.  

27.08.19 20:10

148 Postings, 285 Tage flavirufasam 55

"Die häufigsten Abhängigkeit auslösenden Medikamente sind die sog. "Benzodiazepine", ?..

www.aekv-landshut.de/presse.php#Medikamentenabhaengigkeit

https://www.amboss.com/de/wissen/Benzodiazepine

 

28.08.19 17:56

2153 Postings, 3344 Tage nuuj@JoeUp im Nachbarthread

dann mal gute Besserung bei der nächsten Sedierung mit Remi.  

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 89   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Aktie im Fokus
14:00 Uhr
Wunschanalyse der Woche: SAP-Aktie
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400