finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 72 von 96
neuester Beitrag: 15.10.19 21:30
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 2395
neuester Beitrag: 15.10.19 21:30 von: JoeUp Leser gesamt: 474916
davon Heute: 132
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 69 | 70 | 71 |
| 73 | 74 | 75 | ... | 96   

08.07.19 09:24
1

71 Postings, 2031 Tage noiapspekulationen werden...

ausgelöst, durch eine sehr zurück haltende "mitteilungspolitik"
wobei ich das nicht verurteile..., sondern das gehört eben zum geschäftlichen gebahren...
für mich als langfristigen anleger und ich bin jetzt doch schon seit sept. 2011 dabei, wunderts......
dass kein nachfolger von w. söhngen da steht - was soll das?
sollte der wirklich im november 2019 abgeben... und wir im november bereits eine, vielleicht zwei zulassungen haben.... wohin des weges mit dem schiff (paion)?
aber hallooo...!!?
ihr dürft gerne weiter spekulieren... paion unterstützt das bestens!
schönen tag @  

08.07.19 09:35
1

881 Postings, 986 Tage KalleZnoiap

meine Rede. Und EU selbst machen ? Mit welchem Personal denn ?
Aber sie sagten ja " evt. " selbst machen. Wage , wie oft in letzter Zeit.
Die EU Finanzierung trägt meiner Meinung nach schon eine andere Handschrift.
Und eine Übernahme geht schneller als mancher hier denkt.
Gerade diese Schnelligkeit ist der Vorteil des Übernehmers ......
Siehe auch Abbvie - Allergan.
Das kommt aus dem Nichts, von 0 auf 100.
 

08.07.19 09:35

1973 Postings, 1051 Tage Renegade 71joeup

Wenn ich das genauer wüsste würde ich das schreiben, ich weiß es aber nicht.Absprache ist einfach bei erreichen einiger Zielpunkt wird paion für die Summe xxx übernommen. Was für Voraussetzungen und was für sonstige sachen dazu reichen....Keine Ahnung. leider.  

08.07.19 09:46

71 Postings, 2031 Tage noiapKalleZ

ich bin absolut bei Dir!
paion wird die eu NIE alleine durchziehen, mindestens eine verpartnerung muss es, wird es sein
aber die strategie... die absicht dahinter, die hat es in sich
paion lässt diese "türe" (EU) solange offen wie möglich... bis das der richtige anbeisst
ich denke... die verhandlungen und das resultat, wird bald kommuniziert
ich lasse mich aber sehr gerne auch anders überzeugen...
so, oder so...
hier ist sehr viel potential vorhanden und wie gesagt, die spekulationen werden geschnürt von paion selbst
 

08.07.19 09:50
2

394 Postings, 502 Tage keinGeldmehrRenegade..

Das ist meiner Meinung Quatsch...
Das Angebot müßte natürlich öffentlich sein und wenn es nicht angenommen wird (siehe Epigenomics) passiert da gar nicht.
Entweder setzt ein MÖGLICHER Interessent auf ?Mut zur Lücke? und bietet jetzt 5?7 Euro ? oder wartet, bis die MÖGLICHEN Zulassungen da sind und zahlt dann 2?3? mehr.

Da big Player jedoch Sicherheit bevorzugen und insbesondere US Bio Techs Geld wie Heu haben, glaube ich eher an eine MÖGLICHE Übernahme nach den Zulassungen.

Europa in Eigenregie find ich eher unrealistisch.  

08.07.19 10:29

Clubmitglied, 239 Postings, 967 Tage klbuerglenWenn Zulassungen erfolgen

und Paion eine schlaue Vertriebsorganisation den Banken vorweisen kann, dann werden Kredite sicher nur so sprudeln. Banken wollen Geld verdienen, Geld ist in Hülle und Fülle vorhanden das Investiert werden muss. Siehe Negativzinsen.
Ein Risiko-Zinsniveau von 3% könnte Paion gut stemmen. Da würde jede Bank mitmachen.
Das müsste natürlich bereits jetzt oragnisiert werden.  

08.07.19 10:51

2769 Postings, 3690 Tage JoeUpRenegade

wie keinGeldmehr schrieb, muß ein öffentliches Angebot erfolgen.
Schließlich haben wir ca. 85 % Freefloar!
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

08.07.19 12:14

881 Postings, 986 Tage KalleZkG

egal wie , die Übernahme kommt. Und Insider wissen das ;-).
Warum :
Söhngen Nachfolge bis jetzt nicht öffentlich geklärt , keine Vertriebsleute, keine Kurspflege mehr.....
Klar kann ich mich irren, aber es liegt schon nahe.
China erwarte ich ab August.
Und das Recrutierungsende hier wochentäglich :
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...imazolam&draw=3&rank=1
 

08.07.19 12:29

1973 Postings, 1051 Tage Renegade 71kalle

Das ist doch genau das was ich meine und eben damit angedeutet habe.alles ist schon besprochen und evtl. sogar schon festgeschrieben aber natürlich noch nicht öffentlich gemacht.aber Insider wissen schon bescheid.  

08.07.19 12:34

2769 Postings, 3690 Tage JoeUpKalle

-  woher willst Du wissen, daß Insider DAS wissen und was sollen sie wissen?
- "Söhngen Nachfolge bis jetzt nicht öffentlich geklärt" impliziert eine nicht öffentliche Klärung
   und das kann durchaus sein. Schließlich braucht der/die Neue Einarbeitungszeit!
- Vertriebsleute gibt es bei Cosmo! Was soll Paion mit einem Vertrieb, wenn die EU PIII noch nicht
  einmal abgeschlossen ist und keine Zulassung vorliegt. Wenn jetzt Vertrieb, dann müssten teure
  Vertriebsleute bezahlt werden, ohne Umsatz machen zu können und Du würdest Dich über die
  hohen Ausgaben aufregen
- wie soll Paion den Kurs pflgen. News gibts erst, wenn etwas anfällt und soll der Omari selbst am
 Markt tätig werden - Aktien kaufen und verkaufen oder wie? Oder den MM schmieren, damit der
 den Kurs manipuliert?
- China kann man ab August erwarten, weil danach noch die Monate 9-12/19 und 1-12/20 kommen!  
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

08.07.19 12:49

394 Postings, 502 Tage keinGeldmehrVertrieb..

Da kann ich Joe Up nur beipflichten...warum sollen die sich jetzt schon um den Vertrieb kümmern:

A: Phase 3 läuft noch mit unbekannten Ergebnissen
B: Zulassungsantrag zeitlich noch total ungewiss
C: Nach Antragstellung noch min 9?12 Monate Zeit
 

08.07.19 13:08

2179 Postings, 3369 Tage nuujAlles was früh

Spekulationen schießen aus den Glaskugeln. Meine sagt. Erst mal abwarten bis Herr Söhngen in den Ruhestand geht. Er hat das Unternehmen aufgebaut und führt das auch bis zu seinem Ruhestand. Was ab Dezember kommt, weiss niemand genau. Wer wird CEO oder in? Es ist eventl. für Paion eine Sollbruchstelle. Nich umsonst wird man Dr. Markus Leyck Dieken bei der letzten HV in den AR gewählt. Der hat viel Ahnung von Vermarktung. So schnell mal, wie soll das Paion schaffen, wird es nicht laufen. Es ist alles in Vorbereitung. Ich denke, eher hat Paion den Biss, sich da selbst zu behaupten. Vermarktung könnte schon aufgebaut werden, falls die Sedierung in Europa genehmigt wird. Erst mal outgesourcte Vermarktung, bis das Paion selbst machen kann.
Wichtig sind aber erst die Zulassungen. Dann kann man real planen. Von daher sehe ich Paion im Moment sehr gelassen und kann warten.  

08.07.19 13:45
1

45 Postings, 109 Tage Micha108Keine Übernahme vor 03.20

Ich glaube im Moment auch nicht an eine Übernahme, zumindest nicht vor Zulassung USA. Wie hoch müsste das Angebot sein um zu einer erfolgreiche Übernahme zu führen? Unter 12? bekommen die nicht 97% der Aktien... Sonst hätte da wohl Söhngen & Co. noch Verlust gemacht durch die ganzen KE der letzen Jahre...
Und wer möchte zu dem Preis übernehmen ohne dass da bereits Zulassungen da sind?
Nach USA könnte ich mir das vorstellen, dann aber eher mit 18-24?.
Man wird sehen... wenn ich aber Übernahmepreise lese von unter 4?, da kringel ich mich vor lachen!
 

08.07.19 14:11

881 Postings, 986 Tage KalleZAlso,

keiner weiss was Genaues und Paion informiert nur sehr sparsam. Punkt.
Und ich gehe einfach immer noch von einer geplanten Übernahme aus.
We will see ....
 

08.07.19 18:38
1

178 Postings, 310 Tage flavirufaHypotension und Suicid

neues vom Tage, nicht gerade zum Nachteil von Remimazolam.
Zu niedriger intraoperativer Blutdruck zum einen und bewusster Selbstmord oder auch versehentlicher Tod mit der Missbrauchsdroge Nummer 1 unter den Anästhesisten, Propofol.

Perioperative Medicine  |   July 2019
Automated Ambulatory Blood Pressure Measurements and Intraoperative Hypotension in Patients Having Noncardiac Surgery with General Anesthesia: A Prospective Observational Study
Bernd Saugel, M.D.; Philip C. Reese, M.D.; Daniel I. Sessler, M.D.; Christian Burfeindt; Julia Y. Nicklas, M.D.; et al
https://anesthesiology.pubs.asahq.org/article.aspx?articleid=2731297


Suicide amongst anaesthetists ? an Association of Anaesthetists survey
S. M. Yentis  S. Shinde  E. Plunkett  A. Mortimore
First published: 02 July 2019 https://doi.org/10.1111/anae.14727
You can respond to this article at http://www.anaesthesiacorrespondence.com
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/anae.14727
 

08.07.19 19:05
1

690 Postings, 2164 Tage sam 55hi flavi

... ich werde mal den mittleren link auf wo veröffentlichen lenkt so ein bisschen von meine Schreibschwäche ab ( lach, lach )  danke ....  

09.07.19 17:43
2

178 Postings, 310 Tage flavirufaBeruhigungsmittel der Zukunft

nochmal zurück zur  Veterinärmedizin, wenn sonst nichts los ist

PEAK Veterinary Anesthesia Services

PEAK Veterinary Anesthesia Services is your source for advanced anesthesia case management and training in veterinary anesthesia and pain Management

Cool development on the human side


PEAK Veterinary Anästhesia Services ist Ihre Quelle für fortschrittliches Anästhesiefallmanagement und Training in Veterinäranästhesie und Schmerztherapie.

Remimazolam (CNS 7056) ist eine neue Medikamenteninnovation in der Anästhesie. Es kombiniert die Eigenschaften von zwei einzigartigen Medikamenten, die bereits in der Anästhesie etabliert sind - Midazolam und Remifentanil. Es wirkt auf GABA-Rezeptoren wie Midazolam und hat einen organunabhängigen Stoffwechsel wie Remifentanil. Es dürfte das Beruhigungsmittel der Zukunft sein, da erste Phase-II-Studien minimale Restwirkungen bei verlängerten Infusionen gezeigt haben. Es hat das Potenzial, als Sedativum auf der Intensivstation und als neuartiges Mittel zur prozeduralen Sedierung eingesetzt zu werden. Im Gegensatz zu den derzeit am schnellsten wirkenden intravenösen Beruhigungsmitteln ist die Neigung, eine Apnoe zu verursachen, sehr gering. Die Verfügbarkeit eines bestimmten Antagonisten (Flumazenil) erhöht die Sicherheit auch bei Überdosierung.

https://www.voofla.com/US/Colorado-Springs/...ary-Anesthesia-Services
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

09.07.19 18:49

4318 Postings, 5288 Tage Fortunato69@flavirufa

OPERIERT DIESE Tierärztin schon mit Remi ?  

09.07.19 22:36

178 Postings, 310 Tage flavirufaFortunato69

das glaube ich nicht, jedenfalls habe ich keinen Hinweis darauf.
 

10.07.19 17:13

2179 Postings, 3369 Tage nuujSieht fast so aus,

als ob die Wahrscheinlichkeit des Charts #1770 eintrifft. 38,20 Retracement ist erreicht. Nächstes größeres Ziel wären die 2,80 bei 60% Retracement. Es sieht auch etwas wie eine Elliot wave aus; diese ist erfüllt und es könnte eine Korrektur kommen, um dann weiter höher zu steige. Der Grund ist zunächst simpel. Es hat viele Käufer; haben diese die Gewinnmitnahmen der letzten Tage eingesetzt auf dem neune Pferd oder grummelt es im Hintergrund; neuer CEO (informelle Kreise wissen da immer etwas mehr); steht eine Zulassung an oder was auch immer. Zumindest freut es meinen Mini long. Der hat heute mal nach langer Hängepartie (TD69PU) 2 Cent zugelegt.  

13.07.19 16:30
1

2179 Postings, 3369 Tage nuujGut gelaufen

Wochenschlusskurs über 2,50. Da dürften die Anleger, die die KE mit 2,50 mitgemacht haben, etwas aufatmen. Ist nun die Frage. Gehen sie wegen Frust aus der Aktie oder vertrauen sie weiterhin der Aktie. So nach den erwarteten Mitteilungen sieht es objektiv so aus, zumindest drinbleiben. Rein logisch kann es nur besser werden. Logik bei Aktien ist aber so eine Sache. Woher kommt die Steigerung in der letzten Woche? Da kann man nur vermuten. Ich vermute mal, dass das beteiligte Personal (da sind ja auch finanziell starke Leute dabei wie Ärzte etc.) in der Phase III in Europa jetzt schon absehen kann, dass Remi wirklich eine wesentliche Verbesserung darstellt. Gerade auch im Hinblick auf das Delir. Und das spricht sich zumindest intern herum. Diese informellen news könnten eine Ursache sein; denn wenn man sieht, das wird was, warum nicht investieren. Auch sind die Einzelbeträge der Anteile bei dem Umsatz nicht besonders hoch. Es macht eher die Summe von vielen Käufen. Viele Käufe sind aber mit recht vielen Kosten verbunden. Bei der Vielzahl der vielen kleinen Käufe scheint es jemand oder auch mehrere darauf abzuzielen, den Kurs nur langsam zu bewegen. Es soll kein Hype entstehen. Es scheinen auch keine Finanzakrobaten zu sein. Die würden versuchen, den Kurs zu puschen. Ursache bleibt im Prinzip der Leumund in eine erfolgversprechende Sache zu sein.  

13.07.19 18:22
4

1973 Postings, 1051 Tage Renegade 71meiner

Meinung nach ist der Grund einzig und allein der Finanzspritze zu verdanken. Wenn eine Bank einer Firma soviel Geld zur Verfügung stellt dann macht sie das nicht ohne hinter die Kulissen zu schauen und es hat ihnen gefallen was sie gesehen haben.das reicht mir um fett drin zu bleiben.  

13.07.19 19:29
3

698 Postings, 3733 Tage Nero.#1797

Für mich war es auch wichtig das kein Engpass mit der Finanzierung auf uns zu kommt.
Ich lehn mich zurück und schau mir das bis zum Schluss an und bleib auf jedem fall dabei.
Die ein oder zwei Jahre kann ich noch abwarten
 

13.07.19 20:02
1

45 Postings, 109 Tage Micha108Kann Renegade nur zustimmen

Wenn ein Kreditinstitut solche Summen verleiht, und das ohne Sicherheiten wie Grundstücke oder irgend einen anderen Wert, dann haben die schon alles durchleuchtet! Und auch die haben Profis an der Hand welche die Erfolgsaussichten abschätzen... und wenn die auch 12% Zins nehmen sollten, dann sehen die eine Chance auf Zulassung die weitaus höher liegt als 88%!
Ich denke die haben schon vor einigen Wochen evtl. Monate geprüft, das würde auch die mager Infos Söhngens erklären, der konnte ja nicht schon vor 4 Monaten damit ankommen, dass ein Kredit angefragt wurde, der Aktienkurs hätte verrückt gespielt, und bei evtl. Absage wäre der Kurs ins Bodenlose gefallen! Und was dann? Eine KE bei Kursen um 1,-???? Man kann denken was man möchte, aber unser CEO hat alles richtig gemacht! ( Daher ein Lob von meiner Seite!)
Mich hat die Zusage vollends überzeugt, die Chance auf Zulassung würde ich mit 90-95% einschätzen...
Hinzu kommt dann auch noch, eine KE ist durch den Kredit unwahrscheinlich geworden! Daher ist der Kredit meiner Meinung nach 2fach positiv zu bewerten!
Jetzt können alle Investierten nur noch zuschauen und abwarten, für alle die nicht investiert sind steigt der Druck mit jedem Tag wenn sie den Mega Anstieg nicht verpassen möchten!
Es muss jeder selbst wissen, sind ja alle Erwachsen, aber im Moment sehe ich nicht einen Grund auszusteigen! Und wenn einer der Meinung ist, aussteigen und wieder günstiger einsteigen, ich würd im Moment auf 20% Gewinn kacken, das Risiko den Wiedereinstieg zu verpassen ist gerade sowas von hoch! Die letzten Jahre hat sich die Strategie bewährt bei Kursen unter 2,10 einzusteigen und über 2,50 zu verkaufen, aber jetzt kommt bald der richtige Boom!  

13.07.19 22:01
1

2179 Postings, 3369 Tage nuujDas Darlehen

bitte nicht vergleichen mit einem Hypothekendarlehen.  Da hat die Bank die Sicherheit des Grundstückes. Die EIB vergibt Darlehen, um Firmen mit guten Entwicklungsaussichten (EFSI, strategische Investitionen) zu unterstützen. So eine Art Darlehen für F&E. Natürlich haben sie die realistischen Ziele von Paion betrachtet. Nur das Risiko für die EIB ist größer als bei einer normalen Bank. Die EIB ist aber nicht mit einer normalen Bank zu vergleichen.
Letztendlich gibt das Darlehen Sicherheit. Die Auszahlung ist zwar an gewisse Bedingungen (z.B. Meilensteinzahlung) gebunden. Nach allem was man so hört und liest wird Paion normalerweise die Ziele erreichen. Deswegen halten und öfters aus meiner Paiontasse (gabs mal bei einer HV) in Ruhe Kaffee genießen.  

Seite: 1 | ... | 69 | 70 | 71 |
| 73 | 74 | 75 | ... | 96   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00