finanzen.net

Münchener Rück nun einsteigen! KGV Schnäppchen

Seite 1 von 30
neuester Beitrag: 17.05.19 09:08
eröffnet am: 08.02.07 19:21 von: ecki500 Anzahl Beiträge: 735
neuester Beitrag: 17.05.19 09:08 von: Körnig Leser gesamt: 312316
davon Heute: 89
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   

08.02.07 19:21
13

130 Postings, 4514 Tage ecki500Münchener Rück nun einsteigen! KGV Schnäppchen

Der Wert bietet zur Zeit ein KGV von unter 9.Auch der Buchwert von 110 Euro kann sich sehen lassen! Aktienrückkaufprogramm sowie ein höherer Streubesitz sorgt künftig für Kaufnachfrage. Zu den Kursen wäre der Grösse Europaische Rückversicher ein klarer Übernahmekandidat!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
709 Postings ausgeblendet.

05.02.19 18:08

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Also, wenn es nach den Kursprognosen

von den " Finanztrends " geht - da würde ich weniger bzw. gar nichts drauf geben.
Und die UBS ? - hat auch schon öfters daneben gelegen !
Da gefällt mir schon eher die (unabhängige) Prognose vom Statistikfuchs  ( mit einem Kursziel von 220 ? ) :
http://www.statistikfuchs.de/Dax/Münchener_Rück  

05.02.19 18:16

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Interessant ist auch

die Prognose vom godmodetrader  vom 25.01.2019 :
https://www.godmode-trader.de/analyse/...wichtige-huerde-naht,6826888
Die Aktie ist gerade nahe der angesprochenen 199 ? - Hürde. Wird die nachhaltig geknackt, kann bzw.
sollte es weiter in Richtung Norden gehen....  

05.02.19 18:32

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Und von den institutionellen

Anlegern hat in der letzten Zeit auch keiner abgebaut :

Anteilseigner
74,02% Streubesitz
6,66% BlackRock, Inc.
4,29% SEB AG
3,57% Credit Suisse Group AG
3,02% Eigene Aktien
2,99% People's Bank of China (PBOC)
2,98% Allianz Global Investors GmbH
2,46% Warren E. Buffett, USA/Berkshire Hathaway Inc., Omaha
 

06.02.19 07:41

908 Postings, 5802 Tage GlücksteinUBS hat was gegen Rückversicherer

MüRe wird ja meist um den Buchwert herum gehandelt und die Firma mach Gewinne.  

06.02.19 09:29
1

569 Postings, 1096 Tage Der clevere Investo.Dividende steigt auf 9,25?

Solides Investment bin durchaus zufrieden.  

06.02.19 10:53

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Analysen von heute...

JPMorgan belässt Munich Re auf 'Neutral' - Ziel 227 Euro
06.02.2019, 09:25 Uhr (JP MORGAN)

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Munich Re nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 227 Euro belassen. Der Bericht für das Geschäftsjahr 2018 habe beim Nettogewinn und bei der Dividende die Erwart...
.
RBC belässt Munich Re auf 'Outperform' - Ziel 215 Euro
06.02.2019, 09:18 Uhr (RBC CAPITAL MARKETS)

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Munich Re nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 215 Euro belassen. In einem schwierigen Geschäftsjahr 2018 habe der Rückversicherer die die eigenen Prognosen ?
https://www.onvista.de/news/aktien-analysen/...-Analysen-DE0008430026

Hm, da ist mir eigentlich "Neutral" mit einem Kursziel von 227 ? lieber...
 

06.02.19 11:05

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Chartsignale von heute :

sponsored by UBS (!) :

Signaltyp: Trendkanal Richtung: oben ausgebrochen Horizont:kurzfristig. Zeitpunkt:06.02. / 09:15 Kursziel Level1: 201,86 Renditechance:1,06%
Level 2 : 203,73
https://www.onvista.de/aktien/Muenchener-Rueck-Aktie-DE0008430026



 

06.02.19 16:30

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Und zu guter letzt -

Kaufempfehlung von boerse online mit einem Kursziel von 230 ?
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...chert-1027929263/2  

06.02.19 21:25
1

1252 Postings, 448 Tage neymarMunich Re

12.02.19 13:39

11671 Postings, 3001 Tage crunch timekönnte sich jetzt weiter Richtung 206,5 bewegen

wenn man die alten Widerstände im Bereich 198/200 nicht mehr nachhaltig von unten anschauen muß. Da größere Belastungen durch Naturkatastrophen in diesem Jahr bislang auch nicht aufgetreten sind, sollte das Q.1 bislang keine Problem machen. Somit könnten nur nochmal größere Rücksetzer des Aktienmarktes den Anstieg Richtung 206,5 verhindern und  die  Kurse unter 198 drücken. Allerdings hat man die letzten Wochen auch gesehen, daß Werte eine HannRe oder MüRü bei deutlichen Rücksetzern im Gesamtmarkt sich klar wenig mitbewegen. Es scheint also bei Rücksetzern in erster Linie Werte aus Branchen zu treffen, die stark davon abhängen wie die Verhandlungen USA/China im Zollstreit verlaufen, d.h. Autobauer und deren Zulieferfirmen. Da wird auf jeden kleinen Tweet gleich hektisch reagiert, wie eben die Ankündigung vor dem 1. März wird es keinen Deal geben. Sollte mal eine Einigung kommen zwischen den USA und China im März, dann könnte der Gesamtmarkt eine deutliche Reliefrallye hinlegen und die MüRü auch klar über die 206,5 gezogen werden in der Euphorie. Ist aber ein ungelegtes Ei. Erstmal muß der Deal passieren ;) Sollte man das nicht schaffen, dann könnte man eventuell eben auch nochmal ähliche Reaktionen sehen wie im Dezember. Allerdings glaube ich, daß beiden Seiten inzwischen klar ist, daß beide Länder wirtschaftlich leiden, wenn man sich nicht einigt. Entsprechend scheint der Markt auch eine Einigung schon wieder als die wahrscheinlichste Variante anzusehen, weswegen man auch seit Jahresanfang wieder ansteigt in Regionen wo man auch schon Ende November war, wo alle dachten beim G8 Gipfel einigen sich China und die USA schon.  Negatives Zeichen für die Aktie der MüRü wäre neben dem klaren Rückfall unter 198 besonders ein Break der Juli 18 steigenden Aufw.trendlinie, dei z.Z. bei ca. 187 liegt. Sollte man da durchbrechen, dann würde ich die Position erstmal wieder verkleinern.  
Angehängte Grafik:
chart_5years_munichre.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_5years_munichre.png

12.02.19 20:28

908 Postings, 5802 Tage GlücksteinIch würde 210 nicht ausschließen

Warum nicht, 200 gab's schon letztes Jahr  

14.02.19 18:12

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Sehr gute Nachrichten für

Munich Re :
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._erzielt_Aktienanalyse-9548523

Auszug :
Trotz hoher Großschäden - insgesamt habe der DAX-Konzern 2,15 Mrd. Euro für Naturkatastrophen ausgeben müssen - habe unter dem Strich ein Überschuss von rund 2,3 Mrd. Euro gestanden. Das sei gut sechs Mal so viel wie im Katastrophenjahr 2017. Damit hätten die Münchener besser abgeschnitten als von Analysten erwartet. Dazu beigetragen hätten auch die guten Ergebnisse der Tochter Ergo. Das langjährige Sorgenkind habe mit 412 Mio. Euro anderthalbmal so viel wie im Vorjahr und gut 100 Mio. mehr verdient, als der Vorstand für den besten Fall angekündigt habe.

Zudem sei die die Schaden-Kosten-Quote wieder unter 100 gesunken, nachdem sie im vergangenen Jahr auf 114,1 gestiegen sei. An der guten Geschäftsentwicklung sollten auch die Aktionäre teilhaben: Die Münchener Rück wolle für 2018 eine Dividende von 9,25 Euro je Aktie springen lassen nach zuvor 8,60 Euro.  

15.02.19 17:02

11671 Postings, 3001 Tage crunch timeund noch ein Stück näher an die 206,50

Aktuell 203,80? , d.h. keine 3? mehr bis zu einem neuen 17 Jahreshoch. Bin gespannt, ob man an dem  großen Widerstand erstmal wieder Gewinne mitnimmt oder ob man wirklich hart attackiert und die Widerstandsfestung im ersten Angriff gleich schleifen möchte. Schon krass wie lange man brauchte um aus dem tiefen Sturz von damals sich über die Zeit wieder hochzuarbeiten an diese Region. Und noch immer ist man meilenweit entfernt von den Tops aus der Milleniumsphase. Daumen drücken, daß es so schnell keine großen  Erdbeben auf der Welt  oder krasse Winterstürme über Europa gibt und Trump und China dann mal endlich im März in die Pötte kommen bei einer Einigung im Handelsstreit.  
Angehängte Grafik:
chart_5years_munichre.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_5years_munichre.png

17.02.19 10:14

3375 Postings, 1217 Tage poolbayKaufen immer

verkaufen nimmer!

2009 zu ca. 80 Euro rein, seither 71,20 (!!!) Dividende kassiert!

Klassisches Rentenpapier! Egal ob zu Kurzen von 150 oder 250 Euro....  

20.02.19 13:42
1

11671 Postings, 3001 Tage crunch timeTageshoch heute 206,10

Wer scheut denn da im letzten Augenblick die letzten 40 Cent auch noch zu attackieren, um die 206,50 rauszunehmen?  
Angehängte Grafik:
chart_5years_munichre.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_5years_munichre.png

21.02.19 11:10

3375 Postings, 1217 Tage poolbay207,50

Ws für eine geile Aktie!!  

21.02.19 11:14
1

11671 Postings, 3001 Tage crunch timeSchritt 1 wäre gemacht, jetzt aber bitte....

auch den Ausbruch im 2. Schritt verteidigen und dann möglichst aus diesem alten Widerstand eine künftige Unterstützung machen.  
Angehängte Grafik:
chart_all_munichre.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_all_munichre.png

27.02.19 18:38

694 Postings, 608 Tage Ernesto06Münchener Rück schwächelt

https://www.welt.de/finanzen/boerse/...-Rueck-hinter-Dax-zurueck.html
Da ist es einesteils gut, dass ich die Aktie gestern zu 208.50 ? verkauft habe.
Andrerseits möchte ich so bei 203  ? wieder einsteigen, denn ich glaube, dass die Aktie noch einiges Potential nach oben hat. Vor allen Dingen, am 30.04. ist HV und eine stattliche Dividende winkt.
Weiterhin 4 Sterne in der Fundamentalanalyse von onvista :
https://www.onvista.de/aktien/Muenchener-Rueck-Aktie-DE0008430026
Das einzige was mir Sorgen macht : Das Gezerre mit dem Brexit.
Aber das dürfte den Kurs dieser Aktie eigentlich nicht wesentlich bzw. nicht lange beeinflussen.
Der Statistikfuchs sieht das nächste Kursziel bei 220 ?.  

15.03.19 13:28
1

11671 Postings, 3001 Tage crunch timeund wieder das nächste Mehrjahreshoch

mit  214,40 heute erreicht. Von mir aus darf man sich in den kommenden Monaten auch noch weiter der Oberseite des schwarzen Aufw.trendkanals nähern. Allerdings hat man jetzt kurzfristig auch im Bereich um die 215 Widerstände vor der Nase und die Stochastik ist auch im stark überkauften Bereich. Und auch der DAX ist inzwischen sehr nahe an die Nackenlinie der SKS gelaufen und müßte diese Zone auch erstmal wieder nachhaltig bezwingen. Ob man das macht ohne sicher zu sein der Deal zwischen Trump und Xi gelingt?  Größere Rücksetzer sind wohl auch erstmal nicht zu erwarten solange keine negative Zeichen kommen bzgl. des Deals. Keiner will offenbar fehlen, wenn der Knoten platzen sollte und so werden die kleinen Dips schnell immer wieder gekauft.

Freitag, 08.03.2019 - Trump erwartet "sehr großen" Kurssprung - https://www.godmode-trader.de/artikel/...r-grossen-kurssprung,6962021
"...Sobald die Handelsgespräche beendet sind, werde der Markt nach oben schießen, verspricht der US-Präsident..."

Dienstag, 12.03.2019 - Trump ist besessen vom Aktienmarkt - und das ist gut! https://www.godmode-trader.de/artikel/...arkt-und-das-ist-gut,6971366


Also abwarten, ob man noch etwas weiter im Warteschleifenmodus bleibt, wenn der heutige große Verfallstag vorbei ist. Trump hat gestern getwittert, daß es doch wohl 3-4 Wochen noch brauchen könnte. Wäre dann eher Richtung Mitte April mit einem Deal zu rechnen. Die Wintersturmschäden sind bislange nicht ungewöhnlich  hoch und sonstige übergroße versicherte Schadensereignisse sind mir im laufenden Quartal auch nicht bewußt begegnet. Sollte also für die Münchener Rück einen soliden Jahresstart gegeben haben und die angehobene Dividenden dürfte auch nicht wenige Leute locken bis zur HV. Schauen wir also mal, ob der Gesamtmarkt so positiv bleibt und es noch mehr  Mehrjahreshochs geben wird bis zur HV.

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_munichre.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_3years_munichre.png

15.03.19 14:56

2798 Postings, 2937 Tage Der Bankerdie gehen ja durch die Decke!

08.04.19 18:57

2413 Postings, 477 Tage Carmelitapsst, ich würde die aktie jetzt verkaufen

und die aktuell hohen Kurse zum Ausstieg nutzen, denke da kommt noch einiges aus der Boeingrichtung auf die Aktie zu, da ist das Geld für den äthiopienabsturz nicht dagegen, wenn keine 737max mehr ausgeliefert wird  

17.04.19 11:14

219 Postings, 2414 Tage FrankeninvestorMunichRe steigt weiter

Hier scheint alles zu passen, ARP läuft, fundamental und charttechnisch alles im grünen Bereich, Dividenderendite, Infofluss (Kursziele werden angehoben)...
Ist fast zu schön um wahr zu sein.

@#731: was ist denn das für ein post?
Besteht da eine Verbindung zur Aktie oder einfach nur kompletter Schmarrn?  

29.04.19 20:16

2798 Postings, 2937 Tage Der Bankerund das

rückkaufprogramm läuft auch weiter.....:-)  

16.05.19 12:48
2

11671 Postings, 3001 Tage crunch timebei dem Reboundtempo der letzten Tage

könnte man das jüngste exDix Gap bei 221,2 vielleicht doch eher wieder schließen als gedacht. Hätte ja mehr damit gerechnet, daß  der Kurs träge bleibt nach dem Abschlag und man etwas länger ein Geeiere im Bereich 200/206 machen würde. Aber wenn nicht, dann will ich auch nicht klagen ;) Zumindest ist man jetzt schonmal in den Gap-Bereich eingedrungen. Muß man halt schauen was man an Marken wie 216,4 oder 218,4 machen wird. Insgesamt aber schon erstaunlich wie stark weiter Versicherungsaktien laufen gegenüber dem Gesamtmarkt.  Scheint man wohl weiter als eine Art "sicheren Hafen" anzusehen in Zeiten eines sich in Handelskriegen verzettelnden US-Twitterpräsi. Zumindest solange nicht irgendwelche Großschadensereignisse in Serie auftreten. Von daher mal abwarten was in Q.3 passiert, wenn die Hurrikan-Saison ansteht und sich hier oftmals am stärksten entscheidet wie gut das Jahr wird für die Rückversicherungen.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_munichre.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_quarter_munichre.png

17.05.19 09:08

2379 Postings, 590 Tage KörnigJa, ich wollte auch diese Aktie kaufen.

Ich brauche etwas mehr Ruhe im Depot, wenn Trump wieder Twittert gibt. Ich kaufe allerdings nur bei ca. 208 ?/Aktie. Fällt sie nicht bleibe ich draußen! Es steht außerdem noch Disney auf meiner Wunschliste, um mein Depot etwas krisensicherer zu machen! Hier wäre ein Einstieg bei 115,00 ?/Aktie okay für mich persönlich!
Schönes Wochenende jedem Anleger  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Beyond MeatA2N7XQ
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Facebook Inc.A1JWVX
BASFBASF11