finanzen.net

Aktie von Teleplan bleibt unter Plan

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.04.03 19:24
eröffnet am: 18.03.03 08:08 von: das Zentrum. Anzahl Beiträge: 33
neuester Beitrag: 25.04.03 19:24 von: Pichel Leser gesamt: 3882
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2  

18.03.03 08:08

3357 Postings, 6926 Tage das Zentrum der M.Aktie von Teleplan bleibt unter Plan

17. März 2003 So kann man sich täuschen. Im Dezember hatte alles so gut ausgesehen, beim künftigen MDax-Mitglied Teleplan. Der Chart hatte Ende des vergangenen Jahres den steilen kurzfristigen Abwärtstrend überwunden - was in Verbindung mit einem relativ großen Handelsvolumen und der Überwindung der 100-Tage-Linie als überaus positives Zeichen gewertet wurde - und das Management verkündete rosige Prognosen für das Jahr 2003.

Der Umsatz sollte organisch um 20 bis 25 Prozent wachsen, der Gewinn je Aktie könne zwischen 1,05 und 1,15 Euro liegen und die gute Entwicklung bei den vielen übernommenen Tochtergesellschaften mache eine Abschreibung der miterworbenen Firmenwerte völlig überflüssig, hatte es damals geheißen. Das gab insgesamt kein schlechtes Bild und sorgte vor allem bei Analysten für positive Einschätzungen.

Abschreibungen versalzen das Nettoergebnis massiv

Aber das war es dann schon gewesen. Nach einem Kursanstieg auf knapp 8,50 Euro blieb das Papier stecken, prallte schließlich am übergeordneten, langfristigen Abwärtstrend ab - das Papier war Anfang des Jahres 2000 in der Spitze einmal etwas mehr als 61 Euro wert - und ging wieder auf Tauchstation. Und zwar nicht zu knapp. Denn mit vier Euro hatte es sich Mitte März wieder halbiert. Damit scheint es nicht nur in den Sog der allgemeinen Baisse gekommen zu sein, sondern der Markt hatte wohl schon vorweggenommen, was dann am Montagabend per Ad-hoc-Meldung an die Öffentlichkeit kam.

Denn der niederländische IT-Reparaturdienstleister hat im Geschäftsjahr 2002 seinen operativen Gewinn zwar deutlich gesteigert, wurde aber von Firmenwertabschreibungen tüchtig gebeutelt. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe sich 2002 um 51 Prozent auf 51,5 Millionen Euro erhöht, teilte die im Nemax50 gelistete Gesellschaft am Montag nach Börsenschluss mit. Der bereinigte Umsatz sei um 40 Prozent auf 302 Millionen Euro gestiegen.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern ist hingegen aufgrund außerplanmäßiger Abschreibungen sowie Restrukturierungskosten im Jahresvergleich um 21 Prozent auf 15,7 Millionen Euro gesunken. Der Jahresüberschuss fiel sogar um satte 72 Prozent auf auf 3,7 Millionen Euro oder 15 Cents ja Aktie. Auf dieser Basis ergibt sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 34,5. Immerhin konnte gleichzeitig die Nettoverschuldung zum Ende des Geschäftsjahres 2002 um 28 Prozent auf 47,6 Millionen Euro abgebaut werden.

Wie viel Abschreibungen stehen noch an?

Es stellt sich die Frage, wie viele Restrukturierungsmaßnamen und Firmenwerte noch in den Büchern versteckt sind und wie sich das operative Geschäft entwickeln kann. Bei den ersten beiden Punkten lässt sich keine Prognose wagen - alles erscheint möglich zu sein. Kritische Stimmen reden von bis zu 100 Millionen Euro. Die operative Entwicklung dürfte sowohl vom schwächelnden Dollar als auch der verhaltenen Weltkonjunktur gedrückt werden können. Das lässt trotz einer auf ungewissen Gewinnschätzungen basierenden günstig erscheinenden Bewertung eine gewisse Zurückhaltung ratsam erscheinen. Auch wenn es einen generellen Trend zum Outsourcing gibt, auf Grund der verschlechterten Lage im Sektor dürften viele Aufträge aufgeschoben werden oder gar ganz auf der Strecke bleiben.

 

18.03.03 08:50

75 Postings, 6926 Tage Willi WichtigDanke ans Zentrum

ist nicht von der Hand zu weisen. Das jetzige Niveau geht wohl i.O.
W.W.  

18.03.03 13:15

1380 Postings, 7290 Tage volvicsorry zentrum

abgeschrieben und selber schlecht informiert wie? ich habe auch dauernd verschiedene gerüchte gehört und mich dann mal selber schlau gemacht.
ganz aktuelle aussagen kann ich erst machen wenn der bericht am 24.03.2003 da ist.

fakt ist jedenfalls, die überhaupt noch abzuschreibenden vermögenswerte liegen per 01.01.2003 bei ca. 105 mio euro. rechnet man umlaufvermögen und sachanlagen zusammen (eben ohne immaterielle werte), dann ist teleplan abzüglich all seiner verbindlichkeiten knapp schuldenfrei (+/- null).

der umsatz von teleplan steigt weiter ordentlich, die marge ebenfalls. in zukunft 12 mio pro jahr abzuschreiben wäre für den gewinn kein grosses problem. ausserdem sollte man sich vor augen halten: diese abschreibungen sind buchabschreibungen für bereits getätigte übernahmen! da fliesst kein geld mehr ab, die abschreibungen sind allerdings steuermindernd.
die verbindlichkeiten an banken dürften in ca. 2-3 jahren gänzlich abgebaut sein. zusammen mit den abschreibungen dürfte teleplan auf sicht von 5-6 jahren fast keinen goodwill mehr in den büchern haben, und über einen buchwert von ca. 10 euro je aktie verfügen.

ich würde teleplan nicht als felsenfest bezeichnen, aber doch als solide. hauptaugenmerk sollte man auf das KUV und die operative marge legen. solange sich die gut entwickeln ist alles ok. und gemessen am KUV (unter 0,5) ist teleplan günstig.

soweit nur meine meinung und mein aktueller stand. aktuelles wie gesagt gen wochenende wenn der jahresabschluss da ist. die nächsten zahlen für Q1 2003 gibts ja dann schon wieder am 16.mai - dann weiss man auch wo es in 2003 langgeht.

volvic
 

01.04.03 13:31

7114 Postings, 6649 Tage KritikerDanke volvic,

Deine Einschätzung hat sich heute bestätigt. - Mein Problem ist jetzt, wann steig ich aus? - Kritiker.  

01.04.03 13:38

1380 Postings, 7290 Tage volvicwas ist denn heute

tolles bei teleplan passiert? ich sehe keinen grund für den kursanstieg. allerdings gabs auch keinen grund für die letzten kursverluste runter bis 4,60 euro.

ich fürchte die aktie wird noch einige zeit sehr volatil bleiben. man muss immer damit rechnen, dass sie auf 4 euro oder sogar leicht drunter geht. nach oben wird sie in den nächsten monaten die 8 euro wohl kaum überschreiten.

weil ich keine klaren gründe für das nervöse gezappel erkennen kann werde ich den titel auch nicht traden. habe bereits eine sehr ordentliche position (natürlich im buchwert minus), und werde diese nur aufstocken, wenn teleplan nochmal unter 4 euro fällt.

meine einschätzung auf mittel bis long (9-18 monate) sind für teleplan gut.

zu deiner frage kritiker: wenn du zocken willst, dann würde ich jeden kurs in den nächsten wochen oberhalb von 7,80 euro zum ausstieg nutzen. du wirst dann später sicher nochmal für unter 5,20 reinkommen.
investierst du wie ich auf long, dann kann ich dir heute noch keinen genauen ausstiegszeitpunkt nennen.
ich selbst werde teleplan erst "reduzieren", wenn sie in 1-2 jahren oberhalb von 12 euro stehen und dann irgendwann mal heiss laufen. bei solchen gelegenheiten ist es immer gut ein bischen zu geben. saufen sie danach wieder ab kann man günstig zurück kaufen. rennen sie munter weiter - auch egal, dann ist der rest bald wieder genausoviel wert wie vor dem teilverkauf alle aktien.

volvic  

23.04.03 08:52

11404 Postings, 7227 Tage LalapoSchlechte News..

hatte mir noch überlegt ne Position um die 6 reinzulegen ... das war es mit dem Traum KGV


Mal sehn wohin sie läuft ..


Dienstag, 22.04.03, 21:16


VELDHOVEN (dpa-AFX) - Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des niederländischen IT-Dienstleisters Teleplan International ist im abgelaufenen Quartal nach vorläufigen Zahlen eingebrochen. Die Umsätze seien infolge des Irakkonflikts deutlich unter Plan geblieben, teilte das im MDAX notierte Unternehmen am Dienstag per Pflichtveröffentlichung mit. Das EBIT sei von 6,2 Millionen ein Jahr zuvor auf 3,2 Millionen Euro gesunken. Die Umsätze seien von 72 Millionen auf 68 Millionen Euro zurückgegangen, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 10,5 Millionen auf 7,0 Millionen Euro. Die Teleplan International NV meldete außerdem, dass das so genannte Pass-Through-Geschäft nach dem Auslaufen eines größeren Vertrages größtenteils eingestellt werden soll. Die damit verbundenen Erlöse aus Serviceleistungen hätten sich jährlich auf rund 30 Millionen Euro belaufen. In diesem Zusammenhang werde entsprechend des sinkenden Umlaufvermögens mit einer Abnahme der Bilanzsumme um etwa 60 Millionen Euro gerechnet./hi/sbi


 

23.04.03 09:11

10635 Postings, 7072 Tage Ramses IIschlachtfest - 27 % aktuell im xetra

23.04.03 09:21

13475 Postings, 7409 Tage SchwarzerLordDas geht richtig abwärts.

Einen Zock wert?  

23.04.03 09:29

9261 Postings, 6516 Tage sbrokeraber hallo! na sicher! o. T.

23.04.03 09:31

10635 Postings, 7072 Tage Ramses IIkleine pos. für 4,20 gekauft, was macht ihr?

23.04.03 09:33

13475 Postings, 7409 Tage SchwarzerLordIch habe den Finger am Abzug.

Sind die 4,20? Tagestief? Sieht so aus. Marktkap. ist j nunmehr sehr gering.  

23.04.03 09:35

9261 Postings, 6516 Tage sbroker*g* ebenfalls zu 4,20 dabei!

23.04.03 09:38

25951 Postings, 6686 Tage Pichelwürde ich die Finger von lassen....

kenne jemanden, der hat fast alle seine Kunden in das Papier vor einiger Zeit reingeschickt un die wollen wieder raus. Erste VK waren heute morgen Panikartig schon da!!

Gruß Pichel

 

23.04.03 09:41

9261 Postings, 6516 Tage sbrokerdanke dafür pichel! o. T.

23.04.03 09:44

13475 Postings, 7409 Tage SchwarzerLordDas lohnt sich wohl nur ...

... mit ordentlichen Stückzahlen in der Breite zwischen 4,20 und 4,50?.  

23.04.03 09:51

9261 Postings, 6516 Tage sbrokerrein 4,20..raus 4,47..

versuche später nochmal billiger reinzukommen..wird wohl noch der fall sein...hoffe ich doch sehr.
thx pichel, und schöne grüsse, s.broker  

23.04.03 09:52

10635 Postings, 7072 Tage Ramses IIpichel, danke, raus 4,35

23.04.03 09:55

11404 Postings, 7227 Tage Lalapowäre vorsichtig ...

eben auch kurz dabei ;)

Hier sind viele auf dem falschen Fuß erwischt worden ,,,dieser (ehem !? )Value Wert schlummert noch in vielen Depots .... VK Befehle werden jetzt komme ..., die Zahlen sind wirklich mehr als baaaad..

Long ist hier zu früh ... könnte mir noch Kurse von 3,5-3,8 vorstellen ..


Gruss L  

23.04.03 10:50

9261 Postings, 6516 Tage sbrokerrecht hat er...

das heute kann man kurz auch unter 30%-regel einstufen...naja, bisschen is ja bei rausgekommen. lali, sehe auch noch tiefere kurse..eigentlich schade für den wert..aber nun..deine zone sehe ich auch als verlockend! chart ist jetzt ne ganz nette angelegenheit..downgap von einem euro (!!)..natürlich schon ttotal überhitzt. die gegenreaktion kommt bestimmt.
gruss, s.broker  

23.04.03 11:00

13475 Postings, 7409 Tage SchwarzerLordJetzt gleich unter 4? zu haben. o. T.

23.04.03 11:06

25951 Postings, 6686 Tage PichelNa? was sachte ich? bin weiter dabei als VK

Gruß Pichel

 

23.04.03 11:10

13475 Postings, 7409 Tage SchwarzerLordJetzt werden wieder Stücke geworfen!

Wow, jede Menge Holz fliegt da durch die Gegend. So ein Handelsvolumen hat der Wert bestimmt noch nicht gesehen. Erinnert mich ein bißchen an das Thiel-Desaster. So gesehen könnte es auch unter 3? gehen, wenn auch nicht heute.  

23.04.03 13:18

9261 Postings, 6516 Tage sbrokermensch pichel...

hast ja richtig was zu tun...Cool

gruss, s.broker

 

23.04.03 13:58

25951 Postings, 6686 Tage Pichelnaja

200 sinds bis jetzt, aber is nur ein bruchteil von dem was die haben.....

Gruß Pichel

 

25.04.03 10:48

9261 Postings, 6516 Tage sbrokernoch bei der arbeit...

3,30 - 3,50...wären vorgesehene Kaufzonen.
grüsse, s.broker  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100