Das Matriarchat kommt! Alte Männersamen

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 15.05.08 07:30
eröffnet am: 21.03.08 00:43 von: Mme.Eugenie Anzahl Beiträge: 92
neuester Beitrag: 15.05.08 07:30 von: Kartenhai Leser gesamt: 9237
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

21.03.08 00:43
10

7264 Postings, 5633 Tage Mme.EugenieDas Matriarchat kommt! Alte Männersamen

sind die Ursache, dass immer weniger männliche Neugeborene auf die Welt kommen.

Dies ergaben jüngste Forschungen.

 

Was die alten Chinesen längst schon wussten, dass nur ein junger Mann über die beste Samenqualität zur Fortpflanzung verfügte, ignorieren in den westlichen hochzivilisierten Ländern die sogenannten Herren der Schöpfung. So kommen immer mehr weibliche Neugeborene auf die Welt.

 

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

21.03.08 00:47

104 Postings, 4803 Tage lari.variJeden Morgen blicke ich in den Spiegel, und denke:

Gut, dass sich das nicht wiederholen musste...
...und: Gut, das ich als ganz junger Spritzer soo viele Pickel hatte...  

21.03.08 00:49
1

7264 Postings, 5633 Tage Mme.Eugeniehm, Grübel,

larivari, was  willst du damit sagen?

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

21.03.08 00:49
3

31041 Postings, 7166 Tage sportsstarImpliziert die Aussage

"Was die alten Chinesen längst schon wussten, dass nur ein junger Mann über die beste Samenqualität zur Fortpflanzung verfügte" in Kombination mit "So kommen immer mehr weibliche Neugeborene auf die Welt.",
dass nur qualitativ hochwertige Samen einen Jungen folgen lassen?

Interesseant!

*kicher*
-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

21.03.08 00:51
2

31041 Postings, 7166 Tage sportsstarDaher auch der Spruch

"Mir egal was es wird, hauptsache der Bub ist gesund!"
-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

21.03.08 00:51

19233 Postings, 5271 Tage angelamja - ich hatte es auch schon als eigentor gelesen.

aber andererseits...
-----------
dies ist keine signatur, bitte jetzt keinen signaturenstreit beginnen ...

21.03.08 00:52
4

7264 Postings, 5633 Tage Mme.EugenieFrauen werden die Führung überall übernehmen,

und damit sie Nachkommen haben, gehen sie zur Samenbank.

Als Partnerin werden sie sich eine Frau nehmen, weil es einfach viel zu wenig Männer gibt,.

Das ist die Zukunft meine Damen und Herren.

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

21.03.08 00:53

104 Postings, 4803 Tage lari.variSorry, ich wollte halt niemals Kinder...

Zwecks Zukunft, und so.
Wenn Du Kinder hast, sei mir bitte nicht bös´ deswegen. Man(n) kann auch falsch liegen.

 

21.03.08 00:55

19233 Postings, 5271 Tage angelamwie gruslig mme.

-----------
dies ist keine signatur, bitte jetzt keinen signaturenstreit beginnen ...

21.03.08 00:55
1

104 Postings, 4803 Tage lari.variDann ziehe ich mich zurück!

sports? Nimmste mich uff?  

21.03.08 00:55

7264 Postings, 5633 Tage Mme.EugenieDas war kein Eigentor, u. ist auch nicht feministi

feministisch gemeint, eher futuristisch.

 

 

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

21.03.08 00:56
2

29411 Postings, 5186 Tage 14051948KibbuzimFrau Matriarchat

ich meine mal im Unterricht genügend aufgepaßt zu haben um korrekt und zweifelsfrei ein andere,längstens bekannte Tatsache zu referieren....

Aber ohne alt,jung oder Mutation  --  liegt es wohl genetisch begründet,daß mehr Weibcen als Männchen zur Welt kommen.

Ob aber das Matriarchat droht,wers mal Spaßeshalber ausprobieren will,kann ja mal ne kleine Saison in einem Frauenberuf einlegen,das hängt nicht etwa von Bedenkenträgern wie mir ab,
aber wohl schon,ob die vielfach vollzogene Geburtenkontrolle in einigen Ländern zu Gunsten ausschließlich männlicher Nachkommen,ohne Rücksicht auf weibliche Verluste...
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Angehängte Grafik:
hackebeil.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
hackebeil.jpg

21.03.08 00:57
1

104 Postings, 4803 Tage lari.variIch bin so ein nullplusX Amazonenfan!

Die brauchen keine Männer, nur Pferde!  

21.03.08 01:00
3

31041 Postings, 7166 Tage sportsstarKlar larifari

Unser WG-Motto ist dann "Ich kam, sah und er hieß Bernd!
-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

21.03.08 01:01
1

69031 Postings, 6398 Tage BarCodeBe careful with that axe, Eugene...

-----------
"Ein Egoist ist ein unfeiner Mensch, der für sich mehr Interesse hat, als für mich..." - Ambrose Bierce

21.03.08 01:01

7264 Postings, 5633 Tage Mme.EugenieDie Wissenschaftler sagen, dass

die Samen, die männliche Nachkommen erzeugen, besonders anfällig sind!

Das zum sogenannten starken männlichen Geschlecht!

 

 

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

21.03.08 01:04
3

104 Postings, 4803 Tage lari.variDie sind leichter....

Das  Y-Chromosom ist ein reduziertes X-Chromosom....
Kann ich Dir eine Vorlesungsreihe drüber halten.

Wollte jetzt echt nicht überheblich sein, sorry.  

21.03.08 01:15

7264 Postings, 5633 Tage Mme.EugenieEs dürfte ein Unterschied sein,

ob nur lediglich mehr Frauen auf die Welt kamen in der Vergangenheit, als die Gegenwart zeigt, dass immer weniger männliche Neugeborene auf die Welt kommen und in der Zukunft auf 1 Mann 2 Frauen kommen.

 

Das die männlichen Samenzellen so empfindlich sind und vor der Befruchtung kaputt gehen, beweist, dass die Frauen das starke Geschlecht sind, lieber Herr<Sportsfreund.

Nun ja, es ist schon spät und der eine oder andere, oder die sind nicht mehr ganz nüchtern, ich verzeihe das großzügig.

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

21.03.08 01:16
3

31041 Postings, 7166 Tage sportsstarFakt ist

dass folgendes innerhalb der Forschung beobachtet wurde:

Über eine bestimmte Ernährung die Zusammensetzung des Zervixschleims so verändert wird, dass eine bestimmte Spermienart begünstigt wird.
Zudem bewegen sich X- und Y-Spermien unterschiedlich schnell auf die Eizelle zu. Dabei sind die Y-Spermien im Durchschnitt etwas schneller. Liegt jedoch keine befruchtungsfähige Eizelle vor, besteht für die X-Spermien eine größere Befruchtungschance. Geschlechtsverkehr genau zum Zeitpunkt der Ovulation begünstigt daher eine Knabenschwangerschaft. Allerdings sollte einige Tage vor dem Eisprung kein Geschlechtsverkehr stattgefunden haben.
-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

21.03.08 01:18
4

19233 Postings, 5271 Tage angelamwas fürn romantiker!

-----------
dies ist keine signatur, bitte jetzt keinen signaturenstreit beginnen ...

21.03.08 01:18
1

104 Postings, 4803 Tage lari.variEgal, und das Zeug schmeckt nicht...

Hab ich mir sagen lassen!

XX-Spermien sind DNA-Mäßig schwerer...  

21.03.08 01:19

69031 Postings, 6398 Tage BarCodeFakt ist

ich habs geschafft. Und wenn ich das schaffe, schaffen andere das auch.
-----------
"Ein Egoist ist ein unfeiner Mensch, der für sich mehr Interesse hat, als für mich..." - Ambrose Bierce

21.03.08 01:21
1

29429 Postings, 5689 Tage sacrificeWas hast du geschafft?

-----------
sac .....))

21.03.08 01:21
1

104 Postings, 4803 Tage lari.variUnd andere wiederum weniger...

21.03.08 01:22
3

104 Postings, 4803 Tage lari.variDie Rückkehr zur alten ID?

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln