finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 212
neuester Beitrag: 24.09.20 21:29
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 5298
neuester Beitrag: 24.09.20 21:29 von: wwstar Leser gesamt: 1193923
davon Heute: 195
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
210 | 211 | 212 | 212   

31.01.08 12:15
20

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
210 | 211 | 212 | 212   
5272 Postings ausgeblendet.

23.09.20 15:30
2

289 Postings, 3349 Tage grafzahl123microsoft...eigentlich

kann das nur bedeuten, das shell und bp nun high tech energie buden werden und wie tesla durch die decke gehen..:)))  

23.09.20 16:28

161 Postings, 1893 Tage wwstardas sind

heute mehrere gute news!!

microsoft
anaplan

und
neste

richtung stimmt  

23.09.20 16:50
1

161 Postings, 1893 Tage wwstarwieder gute

öllagerdaten..!  

23.09.20 17:04

68 Postings, 127 Tage Odessa97Dollar-Kurs

Man sollte beachtet, dass der Dollar-Kurs seit Tagen steigt, der Ölpreis in Dollar aber nicht fällt. Sollte alles in allem auch postiiv für die Shell Aktie in Euro sein.  

23.09.20 22:05

73 Postings, 39 Tage BlackqopNews

Die News zur Digitalisierung und Neste gefallen mir gut.

Zeigt einfach Vorwärtsdrang und ein bzw. zwei starke Managements und kluge Köpfe die uns bestimmt noch viele tolle Jahre (Jahrzehnte) bescheren werden.  

23.09.20 23:35

143 Postings, 160 Tage FosnerLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.09.20 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.09.20 06:03

2390 Postings, 321 Tage Aktiensammler12Drosten

bekommt doch dass Bundesverdienstkreuz oder??

Scheinbar steht er nicht sooo schlecht da..  

24.09.20 06:45
2

249 Postings, 4216 Tage penda@fosner bzgl Klage

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/sammelklage-corona-119.html

Tja, ich für meinen Teil würde meine Kohle lieber in das Börsencasino werfen, als den Anwälten in den Rachen. Aber darf jeder machen, wie er will.  

24.09.20 08:50
1

284 Postings, 715 Tage Perca@ Fosner

Auch hier noch einmal für dich, als selbsterklärter Gegner des Offtopics: Halte dich an deine eigenen Wünsche! Spam zu Not deinen eigenen Thread damit voll, wenn du das nicht lassen kannst!

Abgesehen davon ist es schön, wenn einige Rechtsanwälte sich auf Kosten einiger Verblendeter bereichern, es trifft dabei defintiv nicht die falschen (also, die Rechtsanwälte eigentlich schon), solch stupiden Geschäftsideen sieht man ja bei jeder Bewegung, eigentlich immer wieder erstaunlich, dass es immer wieder naive Menschen gibt, die sich das Geld aus der Tasche ziehen lassen, Kaffeefahrt 2.0, nur mit verbesserter Marge und absolut legal, aber dafür braucht man keinesfalls Werbung. Lass die doch weiter bei Telegram ablaufen, da gehört die auch hin.  

24.09.20 09:03

185 Postings, 554 Tage Apocalypse_1Aktionär

wird jetzt jeder mickrige Beitrag von Der Aktionär hier gepostet, ist doch ein Witz. Die sehen auch nur bis zur Nasenspitze.  

24.09.20 09:07

46 Postings, 15 Tage stksat|229287552Komisch

Der Aktionär war bis jetzt nur negativ bei Shell. Seit 3 Tagen nur gute Berichte mit dem Gedanken zum Kauf.

Da hat sich wohl wer eingedeckt.  

24.09.20 09:19
1

1907 Postings, 388 Tage BioTradeRoyal Dutch

Der Aktionxr ?? Kein Kommentar.  Unseriöser gehts nicht.  Einfach mal schauen welche Vorstrafen die Chefredakteure haben. Von Marktmanipulation bis Steuerhinterziehung ist alles dabei.  

24.09.20 14:22

1450 Postings, 983 Tage iudexnoncalculatwerden doch nicht schon den Boden gesehen haben?

sehr komisch, untypisch Shell ;-)  

24.09.20 14:45

179 Postings, 42 Tage Adhoc2020Abwarten

Wer möchte übers Wochenende halten.  Kommt ein 2. Lockdown? Wintermonate stehen an. Hochsaison für Corona.
In vielen europäischen Staaten steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen rasant an. Die EU beobachtet diese Entwicklung mit Sorge und warnt vor einer Wiederholung der Situation wie im Frühjahr.
 

24.09.20 14:54
1

24 Postings, 181 Tage romariooAdhoc2020

Hallo Adhoc,

ich möchte über das Wochenende halten. Auch über das nächste Wochenende und auch über das danach und das danach. Ich kann mich jetzt ärgern die Zeichen der Zeit Anfang des Jahres nicht erkannt zu haben und damals vorausschauend nicht verkauft zu haben. Im Moment denke ich allerdings nicht einmal im entferntesten an einen Verkauf. Dafür bin ich viel zu fest davon überzeugt dass die Aktie sich wieder erholt, auch wenn ich dir nicht sagen kann wann das der Fall sein wird. Vllt. fällt das festhalten an den Shellaktien aber auch leichter, wenn man das seit über 10 Jahren macht und ist Typsache.  

24.09.20 15:15
1

1101 Postings, 2367 Tage OGfoxcorona virus und wann nachkaufen?

ich möchte mal wieder zu beiden Themen ein paar Gedanken teilen. Bei den ganzen Corona Medien solltet ihr euch immer vor Augenhalten, dass alle Nachrichten Seiten um eure Lese und Guck Zeit kämpfen. Dramatische Nachrichten und Prophezeiungen verkaufen sich deutlich besser und regen daher zum lesen und klicken an.

Gestern Abend meldet sich auch wieder meine N-TV App mit neuen "breaking news" 13.000 fälle an einem Tag in Frankreich. Das klingt doch mal absolut dramatisch und ist sogar mehr als an den stärksten Tagen im März. Gleich dazu die neue Prophezeiung. Ein zweiter Lockdown muss folgen.
Immerhin sind die Fallzahlen dort seit Wochen weit über der tausender Marke.

Das einzige was in dieser Nachricht nicht erwähnt wurde ist wie viel tote gab es denn. Im März starben dort zu Hochzeit 1000 Leute pro Tag!
Nun gestern waren es 80 und das obwohl dort auch seit Wochen die Ansteckungsrate so hoch ist. Weltweit steigen die Coronazahlen aber die Zahl der täglichen toten nimmt seit Juli ab.

Natürlich leben weiterhin mit starken Einschränkungen viele wirtschaftliche Bereiche liegen am Boden und die weltweite Energienachfrage ist noch weit vom Hoch entfernt. Aber trotzdem bin ich der Meinung dass schlimmste vom Virus haben wir überstanden.

Bei Thema nachkaufen sollte man weniger auf den Kurs gucken, sondern sich eher die Frage beantworten "glaube ich, dass Öl die nächsten 15 Jahre noch ein wesentlicher Energieträger bleibt". wenn man das für sich mit "ja" beantwortet, ist es aus meiner Sicht egal, ob man bei 13 € 11 oder tiefer kauft/nachkauft.

Alleine die Dividenden die man in dieser Zeit einnehmen wird reichen um den Einsatz zurück zurück zugerhalten. Alles danach ist ein "gratis Investment"

Ich hab in den letzten 5 Jahren fast 50 % meines Einsatzes zurückerhalten wenn man diese Zeit mitbringt wird man auch relativ entspannt an der Börse.

Allen kurzfristigen Anleger wünsche ich viel Spaß beim Zocken und Kurs vorhersagen wollen. Das verurteile ich nicht ist mir persönlich aber zu stressig.

Mein ganzes Depot im Überblick.

 

24.09.20 15:24

179 Postings, 42 Tage Adhoc2020romarioo

Das ist ja auch dein gutes Recht. Allerdings befindet sich Shell und auch fast alle anderen Ölwerte noch voll im Abwärtstrend. Flugverkehr lahmt, alles ein bisschen auf Sparflamme. Wintermonate stehen bevor, Corona Saison. Ich habe einfach ein ungutes Gefühl viel zu früh ins fallende Messer zu greifen. Warum jetzt kaufen wenn man Shell in 1-2 Monsten vielleicht auch Einstellig bekommt. Meine Meinung und keine Empfehlung.  

24.09.20 15:33

1907 Postings, 388 Tage BioTradeRoyal Dutch

Ist doch längst alles eingepreist. Man rechnetz jetzt doch wieder mit dem schlimmsten. Panikmache.
Außerdem ist bald der Impfstoff da. Spätestens dann gehts raus. Allerspätestens zu den Q3 Zahlen.

Ganz abgesehen davon...

Never Sell Shell

 

24.09.20 15:44

179 Postings, 42 Tage Adhoc2020Ich geh halt logisch an die Sache ran

Warum jetzt kaufen ??

- Im Abwärtstrend
- Covid 19  Winter Problematik
- Flugverkehr steht nahezu still
- Neue Reisewarnungen
- Ölzeitalter so langsam vorbei
- Umbau auf Erneuerbaere kostet Milliarden
- Ölkonzerne derzeit nicht im Trend
- Dividende zum ersten Mal nach Kriegsende gekürzt  

24.09.20 15:48
1

1907 Postings, 388 Tage BioTradeRoyal Dutch

Deswegen steht der Kurs jetzt auch bei 11,20 und nicht bei 30.-
Shell könnte sich selbst kaufen vom Eigenkapital her.
Shell hat große Pläne
Royal Dutch Shell investiert Milliarden in erneuerbare Energien. Damit könnte der Ölmulti eine grüne Wende auf dem Markt der fossilen Brennstoffe einleiten ? Chance oder Risiko für Anleger?
 

24.09.20 15:51
1
Bin schon so gespannt auf die Q3 zahlen sowie die Rede vom CEO.

Ich denke dass die Zahlen und ein sehr positiver Ausblick uns alle Überraschen wird.

 

24.09.20 16:02

73 Postings, 39 Tage BlackqopQ3

jup.

Allein der solide Gaspreis...

Öl um den Break even rum

Noch fünf Wochen bis zum 29.10.

25 Riesen sind noch trocken die werden aber schon sehr bald nass.  

24.09.20 16:20
1

185 Postings, 554 Tage Apocalypse_1@Adhoc - logisch

ist der Markt NIE gewesen. Wenn du rein nach Logik gehst, kannst du einen Statistik-Kurs in der Abendschule belegen. Gerade das Irrationale und Widersprüchliche treibt die Märkte enorm nach oben-unten - sprich Angst-Gier, Hoffnung-Verzweiflung.
Wenn Apple vermeldet, dass es 5 Prozent mehr Profit erwirtschaftet hat, fällt die Aktie 10 Prozent.
Wenn plötzlich die Lufthansa 5 Prozent mehr Profit vermeldet, steigt die Aktie um 30 Prozent.  

24.09.20 21:29

161 Postings, 1893 Tage wwstargoldman sachs

sieht den ölpreis in 2021 bei 60usd und dann deutlich steigend...auch die citigroup ist optimistisch...!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
210 | 211 | 212 | 212   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
CureVacA2P71U
Microsoft Corp.870747
Airbus SE (ex EADS)938914
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB