Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Seite 150 von 156
neuester Beitrag: 28.09.21 09:13
eröffnet am: 14.08.20 07:31 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 3895
neuester Beitrag: 28.09.21 09:13 von: s.wonder Leser gesamt: 892129
davon Heute: 291
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 148 | 149 |
| 151 | 152 | ... | 156   

24.07.21 13:19
1

49 Postings, 210 Tage donald_Delta in Großbritannien auf dem Rückzug

Delta in Großbritannien auf dem Rückzug. Wie auf dem Grafik zu erkennen ist, scheint Delta den Rückzug in Großbritannien anzutreten.
Ich hatte mal Vergleiche mit anderen Ländern usw. gemacht und ich habe für mich herausgestellt, dass die Mutation ca. 2 Monate steigt und dann ca. 2 Monate fällt.
Das heißt für mich, dass Delta hier in Deutschland 2 Monate bis zum Höhepunkt steigen wird und dann fällt.
Wir können uns darauf einstellen, dass hier und da Panik gemacht wird. Aber wegen der Bundestagswahl wird es denke ich keinen weiteren Lockdown geben. Es bestätigt weiter, dass Corona seinen Schrecken verloren in Europa verloren hat.
Was kommt nach Delta? Kommt da überhaupt noch was von Corona, was alles durcheinander bringt?
Noch eine kleine Wort zu den Medien.
Ich habe mal versucht Berichte zu finden, die darüber schreiben warum in Indien Delta in Indien eigentlich so gut wie überstanden ist. Berichte die sagen, Delta bleibt nicht so lange, selbst in Indien ist der Schrecken weg, trotz der großen Bevölkerungsdichte.
Nix, ich habe so gut wie nix gefunden.
Da berichten die Medien Tage über Tage über den Schrecken von Delta in Indien und jetzt wo es kaum noch dort präsent ist, so gut wie keine Berichte. Das finde ich sehr merkwürdig.
Warum soll der Schrecken von Delta nicht genommen werden? Wird das bewusst gemacht?
Stattdessen eine Aussage von Lauterbach am 22.6.21 in der Welt. "Lauterbach liefert Erklärung für sinkende Delta-Neuinfektionen in Indien". Es sagt, weil in sich Indien die Menschen vorsichtiger verhalten, sinken die Zahlen. Für mich reine Propaganda für den Bundeslockdown.
Am 22.6.21 hatten in Indien gerade mal 3,8 % eine vollständige Impfung. Indien mit Milliarden von Einwohner und einer so engen Bevölkerungsdichte.
Und da will der Lauterbach uns erklären, es liegt am vorsichtigeren Verhalten der Menschen in Indien, dass Delta sinkt?
Ist der Kerl nur besoffen?
Sry, so verliere komplett das Vertrauen in die Politiker.  
Angehängte Grafik:
delta.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
delta.jpg

24.07.21 14:41

215 Postings, 1586 Tage dieselketteCorona.....

Corona wird den Menschen lange erhalten bleiben.

Das Virus mutiert ständig.

Schon seit 20 Jahren wird nach einem Impfstoff geforscht.

MRNA ständig modifiziert, wird es wohl beheben.

Wer glaubt, dass das Virus versinkt, irrt.

Politiker wie Lauterbach, die Biontec mit einem Wirkungsgrad von etwas über 30 Prozent wirkungsvoller als Curevac mit 53 Prozent finden, gehören abgewählt.

Nicht umsonst geht der Curevac-Impfstoff vor EMA Zulassung schon jetzt in Produktion.



 

24.07.21 15:38
1

49 Postings, 210 Tage donald_Corona wird harmoser

"Corona wird den Menschen lange erhalten bleiben."
Die Frage ist ob es gefährlich bleibt.
Das Corona Virus mutiert im Vergleich zu anderen RNA-Viren deutlich langsamer, das hat was mit dem Genom zu tun.
Auf lange Sicht wird der Virus ansteckender, aber auch harmloser.
Die Coronaviren passen sich ihren Wirten an.
Die Spanische Grippe wurde auch harmlos.
Dass das Corona Deutschland selber lange beschäftigen wird, das denke ich nicht.  

24.07.21 15:48

49 Postings, 210 Tage donald_@dieselkette

Was schreibst du vom Wirkungsgrad, bezogen auf was?
Hast du Quellen zu deiner Behauptung mit 30 Prozent?
Falls nicht, denke ich nicht, dass deine Angaben da stimmen.
 

24.07.21 19:42
1

49 Postings, 210 Tage donald_@ dieselkette

Teste mal deine Url, die geht nicht.
Ich habe trotzdem die Quelle gefunden.
Das bezieht darauf, dass eine Delta Infektion von 39% verhindert wird. Es geht bei der Studie nicht darum, dass es einen schwere Verlauf verhindert. Auch ist in der israelischen Studie nichts von Curevac erwähnt. Dein Vergleich hinkt extrem.  

24.07.21 19:43

49 Postings, 210 Tage donald_Murks

bzw. es passt, dass du einfach das Wort Wirkungsgrad reinschmeißt, aber Daten einfach vermischt.
Das ist absoluter Murks.  

25.07.21 21:20

49 Postings, 210 Tage donald_Delta geht zurück

Jetzt schreibt es auch die Bildzeitung, die Infektionszahlen in Großbritannien und Niederlanden sinken: Delta geht zurück

In Deutschland wird es wie gesagt steigen, aber dann ist der Spuck vorbei.

 

25.07.21 21:44

215 Postings, 1586 Tage dieselketteDonald

Quatsch, dass Delta in England zurückgeht. Inzidenz über 500, Stand heute. Gibt sogar neue Variante, wo Impfstoffe aber gut wirken sollen.  

25.07.21 22:37

49 Postings, 210 Tage donald_@dieselkette

Wenn du nicht fähig bist, die Werte zu interpretieren oder Artikel genau zu lesen, dann sind Aktien wohl eher eine Nummer zu groß für dich.
Es gibt immer neue Varianten, was schreibst du von "sogar"? Bist wohl nicht auf dem Laufenden, hat was mit Wirkungsgrad zu tun ^^.  

26.07.21 17:28
1

24 Postings, 196 Tage hannes10Happy End

Wird es noch mit CV ein Happy End geben? Gibt es irgenwelche gute Nachrichten, wie beispielsweise BioNTech permanent liefert. Hat jemand einen guten Draht zu CV?  

27.07.21 08:59

159 Postings, 168 Tage SQ123@hannes10 - Curevac gibt Gas - Aktie stabilisiert

sich lt. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...abilisiert-sich-10373526

Beide Partner, Wacker & Novartis haben planmäßig die Produktion gestartet.
Hoffen wir, dass die Zulassung nun endich kommt.
Immerhin hält der Bund an den Anteilen fest, warum auch nicht, hat sich ja günstig eingekauft.  

27.07.21 09:55

24 Postings, 196 Tage hannes10Happy End

M.M.n.: Wenn wirklich die vielen Varianten der Grund für die 48% Impferfolg ist und wenn man die hohe Effektivität bei schweren Verläufen und gar den Todesfall betrachtet (darum geht es ja schließlich) könnte man die Auffassung bekommen, dass der Impfstoff von CV die erheblich breitere Sicherheit bietet als alle anderen Impfstoffe, Dem zufolge wäre der Impfstoof mehr als akzeptabel und auch ideal für eine Zweitimpfung, da breitere Immunantwort.
Leider kennt man das Variantenspektrum der anderen Vakzine zu wenig oder es wird nicht so gern publiziert, um eine Vergleichbarkeit zu .....  

27.07.21 11:42

14552 Postings, 3272 Tage H731400kein happy end

https://www.finanznachrichten.de/...en/oramed-pharmaceuticals-inc.htm

https://www.ruhr24.de/service/...9-zulassung-infizierte-90484773.html

Es wird bald "die Impfung" als Medikamente geben die extrem viele Vorteile haben nicht nur von der Anwendung her sondern auch der Wirkung und Nebenwirkungen  !

Reine Zeitfrage.  

27.07.21 13:54
1

24 Postings, 196 Tage hannes10kein happy end

Ich denke ganz so einfach ist dies nicht. Die Impfung wirkt vorbeugen, ähnlich wie bei der Pocken- oder FSME-Impfung und das Medikament kommt zum Einsatz, wenn das Kind schon im Brunnen liegt, bzw. man erkrankt ist. Das Medikament bewirkt m.E.n.keine dauerhafte Immunantwort?  Dann kommt zudem die Frage auf, warum dies nicht schon früher für z.B. Grippe möglich war.

Die "Pille" steht dann bei Einnahme in Konkurrenz zum Virus, gemäß des Zeitpunktes, bzw. wer setzt sich besser durch. Pille (Medikament) oder Virus (Viruslast).

Ab wann darf man die Pille überhaupt nehmen. Immer, egal wann (für ungeimpfte täglich eine Pille).oder erst nach erfolgter und positiv bestätigter PCR.  

28.07.21 08:01

14552 Postings, 3272 Tage H731400@hannes10

es ist eine vorbeugende Inpfung in Tabletten Form soll 1-1,5 Jahre deutlich besser schützen mit weniger Nebenwirkungen.
Oramed in Israel, Uni Würzburg und viele andere forschen gerade daran, auch Pfizer.
Die momentanen Impfstoffe müsse ja auch "erneuert" werden, nur deutlich früher.......  

28.07.21 10:43

24 Postings, 196 Tage hannes10H731400 : @hannes 10

Da bin ich mal gespannt:

https://www.mdr.de/brisant/schluckimpfung-corona-100.html

Am Ende des Berichts steht es sehr wichtiges:

Forscher äußern sich skeptisch
Während mehrere Unternehmen an der Entwicklung der Schluckimpfung arbeiten, äußern sich Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg skeptisch zu der Methode. Ihre Vermutung: Eine orale Impfung könnte möglicherweise keinen Nutzen haben, da die Abwehrkraft des Dartms ihrer Ansicht nach nicht ausreicht, um eine Covid-19-Erkrankung abwehren zu können. "Die Anzahl der Abwehrzellen, die als Reaktion des Darms auf die Infektion gebildet werden, war deutlich geringer als an anderen Stellen im Körper", sagt Dr. Sebastian Zundler dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

 

28.07.21 11:35

14552 Postings, 3272 Tage H731400@hannes

Ja vermuten kann man viel.Irgendeiner wird das Rennen machen. Aber da kennen wir uns hier ja aus....  

28.07.21 12:14
1

19 Postings, 255 Tage donald2Update, Delta Rückgang in Großbritannien

Delta geht immer weiter zurück in Großbritannien. Die deutschen Medien können sich das nicht erklären. Ich hatte es immer vorausgesagt. Man braucht doch nur auf die Alpha Variante schauen, überall ist sie nach einem Höchstwert sofort wieder nach unten gekracht und bei Delta wiederholt sich das.
Der  beschlossene Bundes-Lockdown in Deutschland war unsinnig.
Ich fasse es nicht, warum die Medien das nicht verstehen und die vielen Politiker.
Corona geht von alleine weg. Die Impfungen und Einschränkungen helfen natürlich, nur der Bundes-Lockdown war lächerlich mit den Inzidenzwerten von 165 usw.  
Angehängte Grafik:
delta.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
delta.jpg

28.07.21 13:03

49 Postings, 3184 Tage mutigComeback bzw. Happy End

egal, wie man es nennen mag, wenn man die Kursentwicklung der Konkurrenz so betrachtet, so fällt auf, dass nur die im grünen Bereich sind, die eine Zulassung haben (Novavax, Biontech, Moderna), bzw. die beflügelt werden, deren Zulassung erweitert wird (Moderna).

Mit dem bisherigen Zulassungs-Heckmeck hat CureVac einen unheimlichen Vertrauensverlust erlitten, daher dümpelt der Kurs auf dem Niveau, der sich nach der schlechten Nachricht der 48%-Wirksamkeit eingestellt hat. Besser wird's wohl erst werden, wenn die Zulassung tatsächlich auf dem Tisch liegt. Hat jemand eine Ahnung, wann mit einer Entscheidung der EMA zu rechnen ist?  

28.07.21 21:11

12 Postings, 266 Tage ReiSch11Nein!

Habe heute morgen bei CV nachgefragt aber noch keine Antwort erhalten.  

28.07.21 21:43
1

49 Postings, 210 Tage donald_Wars das?

So oder so, auch wenn jetzt ein Wunder passieren würde und Curevac einen Superimpfstoff aus den Hut zaubert, so kommen eindeutig zu spät. Es ist vorbei. Wir haben Impfstoff in Übermengen. Es lassen sich immer weniger impfen, da die meisten schon geimpft sind. Moderna, Biontech usw. liegt vor sich hin.
In Bremen wurden heute die 70% Marke von Erstimpfungen durchbrochen. Dann arbeitet Pfizer an einen Corona Medikament.
Sry, es sieht klar danach aus, als wird Curevac in Sachen Corona keinen Stich mehr machen.
Das heißt nicht, dass sie am Ende sind, nur in Sachen Corona ist der Zug schon vor Monaten abgefahren.
Ich hoffe für die Investierten hier, dass Curevac in anderen Bereich gut punktet.  

29.07.21 07:49

49 Postings, 3184 Tage mutig@donald: Noch nicht

Hallo Donald,

Ich denke, so schwarz braucht man das noch nicht malen, es gibt auch jetzt noch Potential nach oben für einen Corona-Impfstoff, wie der gestrige Tag bei Biontech, Moderna und Novavax gezeigt hat. Nur müsste nun endlich mal die Zulassung um die Ecke kommen. Und da ist das beharrliche Schweigen seitens CV nicht gerade vertrauensbildend. Bin selber in CV investiert, überlege aber ernsthaft auszusteigen.  

29.07.21 08:59
3

1187 Postings, 3814 Tage 19MajorTom68Die EMA hat..

… Sommerpause? Eine Zulassung könnte erst im September verkündet werden? Oder liege ich da falsch?

Bis dahin hat biontech schon einen auf die Delta Mutation angepassten Impfstoff, der gleichzeitig die Zulassung erhalten könnte.

Ich verstehe die hohe Bewertung von curevac nicht.

 

29.07.21 09:25

16 Postings, 72 Tage Victoria Kreuz19 Major ...

die EMA hat zusammen mit Curevac Sommerpause ! Bis September, dann sind Herbstferien !
DS  

Seite: 1 | ... | 148 | 149 |
| 151 | 152 | ... | 156   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln