finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10535
neuester Beitrag: 12.08.20 18:17
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 263366
neuester Beitrag: 12.08.20 18:17 von: Ricky66 Leser gesamt: 34218099
davon Heute: 17415
bewertet mit 259 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10533 | 10534 | 10535 | 10535   

02.12.15 10:11
259

28182 Postings, 5641 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10533 | 10534 | 10535 | 10535   
263340 Postings ausgeblendet.

12.08.20 14:40

704 Postings, 405 Tage Investor GlobalBobbyTH :

Steinhoff bilanziert nach IFRS

OK,
Hast du diesbezüglich Info, was die Abschreibungen unterscheidet ?
Frage, ist rein informativ gemeint.  

12.08.20 14:42

704 Postings, 405 Tage Investor GlobalBobbyTH :

Danke
hat sich wohl gerade überschnitten.  

12.08.20 14:49

213 Postings, 447 Tage TomFord...@Bobby

Sehe ich genauso. Erst recht bei außerplanmäßigen Abschreibungen, die ja nun mal auch gelaufen sind,
Und die Gründe sich dafür eben geändert haben.....  

12.08.20 14:50

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@Investor Global

Um deiner Frage  zu den unterschiedlichen Abschreibungen und deren Handling im Vergleich IFRS und HGB müsste ich wohl eine Klausur schreiben. Da ich schon recht lange das Internet dazu bemühe kann ich nur aus der Erfahrung heraus sagen das es einige Details sind.

Also im Grunde sind beide Gleich, schließlich handelt es sich ja bei Beidem um Grundsätze der Rechnungslegung.

Beim HGB ist jedoch explizit die Wertaufholung bei immateriellen Wirtschaftsgütern untersagt. Bei der IFRS gibt es jedoch, zumindest verstehe ich es so, auch bei immateriellen Wirtschaftsgütern ein Wertaufholungsgebot. Da ich jedoch noch keine konkrete Grundlage gefunden habe, nimmst du bitte meine Stellung nicht als Fakt an. Sobald ich die Grundlage dazu verifizieren konnte, werde ich es hier kundtun.

Hinsichtlich kommender Bilanzen würde solch eine Möglichkeit ganz neue Sichtweisen auftun.

So nebenbei, im HGB und bei IFRS gibt es ein Wertaufholungsgebot bei materiellen Gütern nach außerplanmäßiger Abschreibung.

 

12.08.20 14:51

1390 Postings, 516 Tage ShoppinguinNatürlich gibt es Wege, alte Abschreibungen

von Goodwill zu "reaktivieren". Über Umwege

1) Erschaffung eines IP  (z.B. wertvolle Marke des gekauften Unternehmens, dessen Goodwill abgeschreiben wurde)
2) sale-and-leaseback des IP

Taucht dann zwar nicht mehr als Goodwill auf, funktioniert aber.

Dieses könnte (ganz rein zufällig) bei Steinhoff über die Delaware CO-INVEST STEINHOFF SPV I, LLC  laufen.  Im Zusammenspiel mit Grosvenor  (kanadisch-britische Finanzier ).

Jetzt ergibt die "SPV" = Special Purpose Vehicle langsam einen Sinn....  

12.08.20 14:51

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@TomFord

Die Gründe sind genannt, von dir, von mir und auch schon zuvor von einigen Anderen. Für mich gilt es nun die Grundlagen dazu aufzufinden.  

12.08.20 14:55

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@ Shoppinguin

Steinhoff macht keine Trickserei mehr, somit ist das ausgeschlossen :)) Aber die Abschreibung aus die Matrazenfirma, die kann bei wieder erfolgter vollen Bilanzierung, glaube muss sogar, wieder zugeschrieben werden.  

12.08.20 14:57

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@ Shoppinguin

da fehlte noch Text von mir.

zu 2) sale-and-leaseback des IP

Das Ergebnis sehen wir ja in der HJB 2020. Höherer negatives EK da  2,7, oder 2,3 Milliarden an Nutzungsrechten eingetragen werden musste.

Für mich nicht die idealste Lösung.  

12.08.20 15:08

1128 Postings, 631 Tage tues@BobbyTH

Steinhoff müsste ja mit der Gießkanne  die verpfändeten Untenehmen unterstützen.
Wenn da jetzt einzelne Einheiten sich selbst befreien können, dann werden Sicherheiten für neue
Kredite freigesetzt. Gordischer Knoten durchschlagen und so.?
Wenn ich Quatsch schreibe...einfach überlesen.  

12.08.20 15:10

1390 Postings, 516 Tage ShoppinguinGrosvenor Börsengang...

12.08.20 15:18

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@tues

Quatsch schreiben nur Neuanmeldungen und deren gesperrten Altanmeldungen.

Ich gebe aber zu das ich deinen Post nicht in Einklang zum Goodwill bringen kann.  

12.08.20 15:28

1128 Postings, 631 Tage tuesMit Goodwill

kenn ich mich wieder mal noch nicht aus.
Ich meine wenn die Mutter es schwerer hat, dann ists für ne Tochter vielleicht leichter.
Vonwegen Idealste Lösung.  

12.08.20 15:33

4338 Postings, 802 Tage BobbyTHKönnte das die Lösung Goodwill sein?

Nochmal zur Wertaufholung Goodwill

PwC schreibt in einer 141 seitigen Bericht zum Konzernabschluss nach IFRS:

Hinblick auf Angaben zum erzielbaren Betrag für nicht-finanzielle  Vermögenswerte

Diese Änderung stellt nach der Einführung des IFRS 13 klar, dass der erzielbare
Betrag einer zahlungsmittelgenerierenden Einheit, der ein wesentlicher Goodwill
oder bedeutende immaterielle Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer
zugeordnet wurden, nur dann erforderlich ist, wenn für die zahlungsmittel-
generierende Einheit in der laufenden Berichtsperiode eine Wertminderung bzw.
Wertaufholung erfasst wurde.

Ferner werden Angabepflichten für den Fall eingeführt, dass eine Wertminderung bzw. Wertaufholung besteht und der erzielbare Betrag auf Basis des beizulegenden Zeitwerts abzüglich der Veräußerungskosten ermittelt wurde.

Gilt für die Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2014 beginnen.  

12.08.20 15:35

213 Postings, 447 Tage TomFord@Shopping..

Siemens macht mit dem Marken-Trick 9,5 Milliarden Euro


Hat sogar Siemens gemacht....!!!  

12.08.20 15:36

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@tues

Ich sehe es so: wenn die Mutter (Steinhoff International)nicht mehr Mutter wäre, die Tochter dann nicht mehr die Tochter, dann könnten ehemalige Familienmitglieder bei entsprechend guten Geschäften sicherlich günstigere Darlehn oder Kredite bekommen.

Aber das würde dem Kurs mal gar nix helfen da die Tochter nimmer zur Mutter gehört :))  

12.08.20 15:39
2

2530 Postings, 939 Tage __Dagobertich habe die goodwill-Lösung

ich würde es den Joostschen Vorgaben so machen:

Sie verkaufen mir die Markenrechte um eine Million und ich verkaufe sie um eine Milliarde zurück - boom - goodwill 1 mrd.

ist auch gerne mit höheren Zahlen machbar.  

12.08.20 15:44

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@ __Dagobert

Bei deiner Rechnung stimmt etwas nicht, 1 Milliarde Goodwill  würde nur heraus kommen wenn du die Markenrechte für 1 Milliarde plus 1 Million zurück kaufen würdest. Ansonsten stimmt am Ende deine Bilanzsumme nicht die ja immer ausgeglichen sein  muss. :))

So nebenbei: Goodwill braucht man eigentlich nicht. Aber die anderen abgeschriebenen nicht finanziellen Vermögenswerte wieder aufholen, des wär nicht schlecht für die Bilanz von Steinhoff.  

12.08.20 15:46

1390 Postings, 516 Tage ShoppinguinDagobert: Und das Coole ist, dass

die Rechnung NIE bezahlt wird und irgendwann abgeschrieben werden muss. Spart nochmal 50% Steuern. :)  

12.08.20 15:53
2

1128 Postings, 631 Tage tuesIch leg mich..

..wieder hin und warte ob meine Anteile an dieser Beteiligungsgesellschaft nicht doch irgendwann
mal ne Divi abwerfen.  
Verstehen was Die da machen fällt echt schwer und voraussagen was als nächstes passiert werd
ich in diesem Leben auch nichts mehr können.
Hoffentlich stimmt das Gerücht : Informierte und Uninformierte sind gleich Erfolgreich .
Oder eben nicht.

Forum lesen ist wie ein gutes Buch und ab und zu nerft die krabbelnde Fliege am Fuß  

12.08.20 16:25

4338 Postings, 802 Tage BobbyTH@ Investor Global - #263342

Ich habe bei Haufe eine Aufstellung zu deiner Frage gefunden die den Unterschied zwischen IFRS und HGB zu Abschreibungen sehr gut aufzeigt.

Bin mir sicher das du meinen Post liest wenn du mal wieder im Zimmer bist da du ja recht oft dich auch auf ältere Posts beziehst.

Schau hier rein: https://www.haufe.de/finance/...enswerte_idesk_PI20354_HI1157288.html


 

12.08.20 16:42
1

618 Postings, 945 Tage Wald111Es gibt immer wieder

die selbe  Antwort, der Kurs fällt!!
Ruhe in Frieden Steini  

12.08.20 16:56
1

740 Postings, 1367 Tage jaschelWald111

Es gibt immer wieder
die selbe  Antwort, der Kurs steigt!!
Ruhe in Frieden Wald 111  

12.08.20 17:39

4 Postings, 0 Tage Simsal_labimEs duftet nach News

12.08.20 17:46

295 Postings, 192 Tage dermünchnerMorgen ist Vorsicht

geboten, da gehen die Steinhoff-Raketen in die Luft :-)...... Hoffe einige hier stehen bereit und haben ihre Buchungskonten aufgefüllt fürs Nachkaufen der SH-Aktie :-).  

12.08.20 18:17
1

773 Postings, 767 Tage Ricky66Ich weiß nicht

was mir mehr Angst macht. Ist es die Angst vor dem drohenden  Totalverlust oder die Angst davor, nach dem Totalverlust sinnlos im Forenuniversum herumlungern zu müssen, um meinen Schmerz durch triviales, niederschwelliges bashen zu lindern.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10533 | 10534 | 10535 | 10535   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Wirecard AG747206
NikolaA2P4A9
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914