finanzen.net

NSE: hab vor ein paar Wochen überlegt - seither minus 35% !!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.11.99 15:55
eröffnet am: 18.11.99 13:42 von: HAHAHA Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 23.11.99 15:55 von: JB007 Leser gesamt: 2112
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

18.11.99 13:42

3839 Postings, 7414 Tage HAHAHANSE: hab vor ein paar Wochen überlegt - seither minus 35% !!

Ich fasse es nicht.

HAHAHA  

18.11.99 13:48

39 Postings, 7415 Tage JB007sei froh, daß Du nur überlegt hast

ich bin jetzt bei -49,22 % mit NSE  

18.11.99 13:54

187 Postings, 7494 Tage Straßenräuberich bin zum Glück bei 14,25 gerade noch abgesprungen.

trotzdem, von fairer Bewertung kann man hier bestimmt nicht sprechen, aber bei welcher Softwarefirma kann man das im Moment schon?
SR  

18.11.99 14:00

3839 Postings, 7414 Tage HAHAHABei den anderen ist mir das egal, aber

bei "Arivanern" tut mir das leid und ich bin immer schockiert so etwas zu lesen. Ist mir einmal zu Beginn meiner "Börsentätigkeit" passiert - habe als unerfahrender Grünling Telegate zu 44 (in einem schönen Abwärtskanal) gekauft um sie dann bei 33 zu verkaufen (mittlerweilen wieder bei 38 ? - egal).

Ich habe jetzt eine eiserne Regel: maximal minus 10 plus eventuell sehe ich mir die Aktie am darauf folgenden TAg an - oder verkaufe schon früher - je nach Stimmung, Chart.. aber UNABHÄNGIG von meiner GEFÜHLSMÄSSIGEN EINSTELLUNG. HAtte bei NSE auch ein "eher gutes Gefühl"

-10% tun zwar auch weh - aber damit kann man einen derartigen Verfall verhindern.

Sorry, hilft Dir jetzt auch nicht mehr.

Vielleicht beim nächsten mal, anderen und mir - schon alleine um mir das Telegate-Schicksal in Erinnerung zu rufen.


Kopf hoch !
Gruss  

18.11.99 14:09

6 Postings, 7400 Tage henriAN JB007

Hallo

Ich habe heute meine NSE mit 49 % minus verkauft.
Ich hoffe Du bist nicht zu stark investiert.
Der Lacher hat Recht.10 % minus reicht echt um sich zu ärgern , und wie schnell sind die mit ner anderen Aktie wieder drin !?


Mitfühlender  Gruss
 

18.11.99 14:31

554 Postings, 7337 Tage BPauljb007 - Du bist nicht allein...

minus 49,57% z.Z. bei NSE.
Wenn ich da nicht eine Reihe anderer Werte hätte ... schluck.
(lernen durch Schmerzen)
gruß
bpaul  

18.11.99 15:09

39 Postings, 7415 Tage JB007Danke für die Anteilnahme!

möchte jetzt nicht verkaufen sonst hab ich einen Verlust von fast 30 TDM,
nur meine EM-TV geben mir Hoffnung, nur die können das auch nicht reinholen

hat jemand einen Tip?  

18.11.99 15:44

138 Postings, 7501 Tage MaxxRe: NSE: hab vor ein paar Wochen überlegt - seither minus 35% !!

Tip: nachkaufen und sehr geduldig sein ...nur ein Konkurs von NSE könnte dich dann noch fertigmachen.  

18.11.99 17:54

337 Postings, 7349 Tage friedlIch habe gewonnen, bin derzeit mit über 50 % im Minus....

Habe aufgrund der äußerst unerfreulichen Kursentwicklung bei NSE über e-mail angefragt, was denn mit der Firma los sei, ob die Gefahr eines Konkurses besteht etc., trotz dreimaligem Versenden dieses Mails habe ich bis heute keine Antwort erhalten, und das, obwohl ich als Aktionär Miteigentümer der Firma bin. Ich fürchte, die Firma stinkt vom Kopf weg, denn das mindeste wäre, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und nicht auf Tauchstation zu gehen - die totale Inkompetenz in der Öffentlichkeitsarbeit hat sicher auch schon einiges am negativen Image dieser Aktie beigetragen (Vorschlag: Wir fordern die Firma auf, den Posten Öffentlichkeitsarbeit neu zu besetzen, denn da müssen totale Nullen sitzen!!!)  

18.11.99 18:03

3839 Postings, 7414 Tage HAHAHAFriedl: gute Idee mit der Neubesetzung, aber

dann musst Du einen vorgefertigten Text verfassen - seriös !
und in alle BOARDS stellen mit der Aufforderung, diesen Text an NSE zu mailen.

Halte die Idee gar nicht für absurd - muss aber sagen, dass ich es mir nicht erlauben kann die IR-Arbeit von NSE zu beurteilen.

Aussnahme: die ad-hoc über den verlorenen Grossaufrag - damit hatte man damals die Bodenbildung bei 15 (oder 16 ?) zunichte gemacht - und einen neuen Abwärtskanal eingeleitet. Alleine für diese Meldung muss jemand gehen - zumal die eigentliche Zahlen nicht schlecht waren. Absolut amateurhaftes Vorgehen !!
 

18.11.99 18:05

992 Postings, 7494 Tage börse1NSE - heute zu 10,60 verschleudert ! ! ! ! o.T.

18.11.99 18:20

3839 Postings, 7414 Tage HAHAHAwenn Ihr alle verkauft habt, dann werde ich mir morgen ein paar zulegen !!


Ist nur ein Scherz - glaube aber, dass wir jetzt wirklich das TIEF gesehen haben. Hat man aber schon x-fach über NSE gesagt.

HAHAHA  

18.11.99 21:17

992 Postings, 7494 Tage börse1NSE Kurs am 31.12.1999 ca. 5 Euro ! ! ? ? o.T.

18.11.99 21:32

4312 Postings, 7378 Tage Idefix1Unter 10 EUR spekulativer Kauf

Allerdings nicht für mich - ich möchte erst eine Bodenbildung sehen.  

18.11.99 21:52

3839 Postings, 7414 Tage HAHAHAIst auch meine Einstellung ! o.T.

18.11.99 23:29

337 Postings, 7349 Tage friedlEndlich - Reaktion von NSE auf Kurssturz:

IR-Marc Bubeck hat heute zu Kursentwicklung per e-mail Stellung genommen:

selbstverständlich uns unsere Aktionäre nicht egal, ganz im Gegenteil. Ich
bitte Sie um Verständnis, daß ich Ihnen erst heute antworten kann. Ich gebe
Ihnen recht, daß die momentane Kursentwicklung sehr unbefriedigend ist.
Seien Sie jedoch versichert, daß hierfür keine fundamentalen Gründe
bestehen. Wir konnten vor kurzem deutlich über den Erwartungen liegende
Quartalszahlen bekanntgeben, die dies belegen. Die überplanmäßig hohen
Auftragseingänge spiegeln das sehr hohe Interesse unserer Kunden an unseren
Produkten wider und zeigen, daß wir mit unserer neuen Software FINAS
Enterprise auf dem richtigen Weg sind. Auch das Ergebnis fiel wesentlich
besser aus als erwartet. Wegen dieser sehr positiven
Unternehmensentwicklung gehen wir fest davon aus, daß die Ziele für 1999
erreichbar sind, auch trotz der außerordentlichen Belastungen, die aus
einer Auftragsrückabwicklung resultieren.
Insofern ist der Kursverlauf absolut ungerechtfertigt, die Aktie ist aus
meiner Sicht sehr deutlich unterbewertet (2000er KGV von unter 20). Wenn
man außerdem berücksichtigt, daß in unserer Planung weder Effekte aus
Beteiligungen und Akquisitionen noch der Internationalisierung
berücksichtigt sind, ist meines Erachtens noch genügend Spielraum für eine
Kursentwicklung nach oben vorhanden.
Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort Ihre Unsicherheit über ein
langfristiges Investment in die NSE-Aktie genommen zu haben und stehe auch
zukünftig gerne für Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus München
NSE Software AG

Marc Bubeck
Marketingreferent Investor Relations
Tel. ++49/89/74 833 348


Na ja, viel weiter kann es ja wirklich nicht mehr hinuntergehen, denn dann wären wir schon einstellig im Kurs, und das bei einer Emission von über 20 Euro!
 

22.11.99 22:05

655 Postings, 7423 Tage HUSSIBin mit über 50 % im Minus

aber was hat das am Nm schon zu sagen. Im gegensatz zu meinem Reinfall mit TFX, denen ich nun wirklich nichts mehr zutraue, waren die 9- Monats-Zahlen von NSE im Gegensatz zu z. B. Ixos, Psi , Brain und CPU doch wirklich positiv zu werten! Ein 2001 er KGV im einstelligen Bereich für einen Software Titel und am NM notiert ist doch wirklich mittlerweile mehr als lächerlich !!
Hier stoßen Fonds massiv ab wie bei allen anderen Software Titeln und warten die entwicklung im nächsten Jahr ab.
Ich bleibe bullish für NSE und werde sie entgegen mancher Empfehlung hier im Chat halten. wer sich ein wenig mit dem Werdegang der Firma vor der NM-Notierung auseinandergesetzt hat, wird dies genauso sehen.
Momentan werde ich das Gefühl eh nicht los, daß sich am Nm  nur noch Intraday-Zocker bewegen. Wenigstens ein halbes Jahr oder mehr sollte man eine Aktie liegen lassen können, ohne 80 % Verlust zu sehen.
Halte auch meine constantin noch, und LHS, und Pfeiffer, und Helkon und bald auch wieder EMTV
Gruß Hussi  

22.11.99 22:22

646 Postings, 7585 Tage Edelmaxinteresant!

Habe heute mit gerade mit diesem Menschen einen kleinen Plausch gemacht, er macht einen ganz guten... Damit oute ich mich, daß ich mich langsam für NSE zu interessieren beginne. Ich wäre als Aktionär auch sehr unzufrieden, wenn ich da eingestiegen wäre, als NSE hier noch viel positiver betrachtet wurde. Aber was ist seitdem passiert? Der Kurs hat sich ungefähr halbiert, die Quartalszahlen waren nicht so schlecht, ein Großauftrag ist weggebrochen, sowas kann passieren, das Unternehmen begründete das vernünftig, also okay.
Die Aktie fällt allerdings täglich, der Rauswurf aus dem Nemax 50 ist wahrscheinlich, und damit weitere massive Verkäufe der Fonds, und eine Konsolidierung des Gesamtmarktes ist sehr wahrscheinlich. Dies die Negativpunkte. Auch diese sollte man bei seiner Anlageentscheidung berücksichtigen.

Soweit zum Thema

Edelmax  

23.11.99 11:02

39 Postings, 7415 Tage JB007scheinbar geht's ab heute wieder aufwärts!?! o.T.

23.11.99 15:55

39 Postings, 7415 Tage JB007oder auch nicht? o.T.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
BMW AG519000