finanzen.net

BEIERSDORF Sichere 13% oder wo ist der Haken?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.01.04 10:36
eröffnet am: 23.12.03 09:59 von: rapido Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 28.01.04 10:36 von: DaxMix Leser gesamt: 7640
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

23.12.03 09:59

2756 Postings, 6084 Tage rapidoBEIERSDORF Sichere 13% oder wo ist der Haken?

Wenns einen gibt,und warum steigt die Aktie dann nicht schneller?
B. bietet 113,76,Ask ist 99,60.
rapido  

23.12.03 10:03

25951 Postings, 6688 Tage Pichelweiß ich auch nicht genau, aber

die wollen nur 10% des Aktienkap. zurückkaufen. Das sind 8,4 Mio Aktien. Wenn jetzt alle ihre Aktien einreichen + die die jetzt welche vermeintlich billig kaufen, dann werden das mehr als 8,4 Mio und dann gibts Verkaufszuteilung! d.h. du reichst 1000 Aktien ein und 100 bekommst du abgenommen....
so würde ich es erklären wollen...


Gruß Pichel ariva.de  

23.12.03 10:07

13451 Postings, 6965 Tage daxbunnyheute Morgen stand der Kurs bei L&S

105,xx / 107,53 - die werden sich auch "Schwarz" ärgern (wenn es nur Verkäufe gab ;-))

Gruß DB  

23.12.03 10:14

2756 Postings, 6084 Tage rapido@Pichel,das habe

ich mir auch schon überlegt,ist die Frage,ob,wer zuerst kommt,dann auch
bevorzugt wird.Eher unwahrscheinlich,bei Zeichnung einer Aktie spielt das
auch keine Rolle.Also ignorieren?
rapido  

23.12.03 10:17

13451 Postings, 6965 Tage daxbunnyignorieren o. T.

23.12.03 10:20

2756 Postings, 6084 Tage rapidosagt n-tv auch gerade,danke

Tchibo hält,Allianz will abgeben.
rapido
 

23.12.03 10:26

58956 Postings, 6087 Tage Kalli2003dazu:

LRP zu Beiersdorf: "Rückkauf keine Spekulation wert"

   
Einstufung:         Bestätigt "Underperformer"
Kursziel:           87 EUR
Schätzug Gew/Aktie: 2003: 3,62 EUR
                   2004: 3,77 EUR

Nach Ansicht von Silke Stegemann von der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) lohnt sich eine Spekulation auf das Aktienrückkaufangebot von Beiersdorf nicht. Die "begrenzte Chance" eines freien Aktionärs von 10%, zum Preis von 113,76 EUR je Aktie Stücke anzudienen, sei im Kurs bereits eingepreist. Angesichts der attraktiven Prämie dürften alle Aktionäre ihre Aktien andienen. Die Allianz werde ihren kompletten Anteil von 43,6% andienen sowie den Tchibo-Anteil von 30%. Für die freien Aktionäre blieben damit lediglich 26,4%, lautet die Argumentation der Anaystin. +++ Benjamin Krieger vwd/23.12.2003/bek/rz

So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab! Aaaaaagghhh ...

 

23.12.03 10:49

3983 Postings, 6074 Tage hippelandDas Rückkaufprogramm....

...scheint mir mehr ein Schmankerl für die Großaktionäre zu sein. Für den Privatanleger wird wohl bei den aktuellen Kursen nicht sonderlich viel rausspringen.

Bei finanztreff steht, dass die Allianz im Oktober angekündigt hat, 7,5% ihres 40%-igen Paketes anzubieten. Das macht bei insgesamt 84 Mio. Aktien alleine schon 2,5 Mio. Stücke. Wenn die Allianz ernst macht und diesen Anteil voll ausschöpfen will, wird sie halt das gesamte Paket andienen, um quotal richtig abzuzocken. Da werden sicherlich noch andere Instis diesem Beispiel folgen. Ich denke, dass die Einschätzung von Frau Stegemann Hand und Fuß hat und für die privaten nur "Peanuts" bleiben.

Wie war das noch mit dem Esel und dem dicken Haufen?

Grüße
-hippeland-  

23.12.03 10:51

13451 Postings, 6965 Tage daxbunny:-) o. T.

23.01.04 13:19

1202 Postings, 6033 Tage DaxMixDie gehn gerade ab ...


zumindest über 100  

23.01.04 16:01

25951 Postings, 6688 Tage Pichelnach unten: BAFIN kein Pflichtangebot!!

Gruß Pichel ariva.de  

28.01.04 10:36

1202 Postings, 6033 Tage DaxMixAlles klar - jetzt ist es raus.


Beiersdorf teilt endgültiges Ergebnis des Aktienrückkaufs mit
28.01.2004 10:16:00


   
Die Hamburger Beiersdorf AG teilte am Mittwoch mit, dass das Unternehmen seinen Aktienrückkauf beendet habe.
Im Rahmen des Aktienrückkaufangebots des Nivea-Konzerns wurden innerhalb der Annahmefrist insgesamt über 18,68 Millionen Beiersdorf-Aktien zum Verkauf angemeldet. Dies entspricht einem Anteil von 22,24 Prozent am Grundkapital der Beiersdorf AG.

Außerdem wurden über 62 Millionen Andienungsrechte rechtswirksam ausgeübt und sind zu berücksichtigen. Im Ergebnis beträgt die Zuteilungsquote ca. 10,41 Prozent. Es wird generell auf ganze Aktienstücke abgerundet. Die Kaufpreiszahlung wird voraussichtlich am 3. Februar 2004 erfolgen, so die Mitteilung weiter.

Zudem teilte das Unternehmen mit, dass es den Umsatz innerhalb der nächsten zehn Jahre verdoppeln wolle und das profitable Wachstum auch durch gezielte strategische Akquisitionen zu unterstützen.

Die Aktie des Unternehmens verbucht am Mittwochmorgen im XETRA-Handel ein Plus von 0,24 Prozent auf 97,28 Euro.

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB