finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1462
neuester Beitrag: 17.01.20 16:52
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 36543
neuester Beitrag: 17.01.20 16:52 von: bjkrug Leser gesamt: 5198011
davon Heute: 1323
bewertet mit 68 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 | 1462   

11.03.09 10:23
68

19 Postings, 4002 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 | 1462   
36517 Postings ausgeblendet.

16.01.20 12:34

839 Postings, 3486 Tage BOS67ihr dürft nicht vergessen

das ich seit jetzt 9 Jahren in der Schweiz arbeite und schon vor langer Zeit angefangen per Dauerauftrag für mein Depot zu sammeln. Aber Gier frisst Hirn und hätte damals schon Anfang 2016 bei 4.20 verkaufen sollen. Aber ist meine eigene Schuld,  das weiss ich natürlich selbst. klar bewundere ich solche wie Fully die sich stundenlang mit der Materie befassen. klar hat er gutes Hintergrundwissen... aber auch das hat leider nicht geholfen dem Papier irgendwie abgewinnen zu können das es mal wenigstens ansatzweise über 10 Euro geht. muss man sich mal vorstellen,  Fannie ist die einzige Aktie die über Jahre nur dahinkleckert. alle anderen guten Firmen machen durchschnittlich alle 3 Jahre einen großen Sprung. nur DIESES kranke Papier bleibt 11 Jahre bewusst am Boden!!! Ich Doof war viel in der Welt unterwegs und muss zugeben das ich dadurch die Kontrolle die ersten Jahre völlig verloren habe. habe immer gedacht , wenn so n Profi wie Fully sagt: Leute wartet noch n bisschen,  dann habe ich das dummerweise gemacht . meine eigene Schuld.  aber so kanns gehen. wollte mich spätestens in 4 Jahren,  mit 56 zur Ruhe setzen... aber das werde ich wohl knicken können ! Ich warte noch bis zum Sommer ab und dann wird verkauft , egal wie  

16.01.20 12:43
1

2676 Postings, 1705 Tage s1893Helmut Dietrich

F&F ist das wertvollste Unternehmen der Welt, wenn man beide betrachtet. Das ist keine Pommes Bude.
Dieses Thema ist deswegen so schwierig weil die Politik hier mit Händen und Füssen mit drin hängt.
Und leider - hat die Politik hier versagt und vermutlich auch beschissen.
Damals haben eingie die Panikphase genutzt um zu plündern.

Mnuchin, Trump, Calabria können sich hier keinen Fehler erlauben. Dieses extreme Verhalten von Mnuchin sich von der Justiz einen Persilschein zu holen ist doch nachvollziehbar. Es weigert sich jeder die entscheidende Entscheidung der Entscheidungen zu treffen.
En banc tifft eine Empfehlung, aber keine Entscheidung. Der supreme court zickt rum, Sweeney, naja, eiert auch jedesmal anders im kreis.

Aber nochmal, wir reden von F&F die wertvollsten Unternehmen der Welt. Mir ist nicht klar was Trump und Mnuchin treiben.
Trump hat hundert pro Sachen gegen die Demokraten in der Hand aus diesen tausenden von Dokumenten. Trump ist ein Pokerspieler der dann schnell aufs Ganze geht. Es muss also irgendwas sein, das der Zeitpunkt nicht der Richtige ist.
 

16.01.20 13:08
1

839 Postings, 3486 Tage BOS67trotzdem stellt sich JEDER die Frage

was haben die Politer davon das Papier bewusst nicht nur ansatzweise mal nach oben zu lassen ! Kann das jemand mal bitte beantworten??? ist doch krank das bewusst am Boden zu halten. was haben die davon ???? ich kapier es echt nicht. gut , muss ich als Chemiker auch nicht. aber wäre nett mal das erklärt zu bekommen. am besten so das auch der letzte Grundschüler das versteht.  vielen Dank  

16.01.20 16:06
6

2576 Postings, 2349 Tage FullyDilutedLeute

wartet noch n bisschen. Nur noch ein kleines bisschen...

... dann kommt Calabria's Vorschlag zur Capital Rule...

Calabria's Begründung für eine Überarbeitung von Watt's Vorschlag klang vernünftig. Er hat tatsächlich wie von mir vermutet die Prozyklizität im Auge.
https://www.ariva.de/forum/...ohne-ende-370497?page=1447#jump26711755

Wenn Calabria die DTAs anrechnen läßt, was ich daher vermute, dann sieht es sehr gut für uns aus und Fannie braucht auf einen Schlag 25 Milliarden Dollar weniger Kapital zum Erreichen der Kapitalanforderungen.

Die Höhe der Kapitalanforderungen ist neben dem SPS das einzige, was viele Großinvestoren noch von unseren Aktien fernhält. Denn Calabria kann unsere Aktien theoretisch wertlos machen, indem er überhöhte Anforderugen ans Kapital stellt. Aber praktisch ist das kaum denkbar, denn die Firmen müssen schließlich wirtschaftlich arbeiten, sobald sie wieder frei sind. Und das hat Calabria ganz offensichtlich erkannt: Sein Fokus ist nun seit Monaten auf ROE(return on equity) gerichtet. Dieser müsse dem Marktstandard entsprechen, so Calabria. Das geht nur, und das sage nicht nur ich, wenn die Kapitalanforderungen angemessen sind.

Ich glaube, wir werden eine positive Überaschung erleben, wenn Calabria die Capital Rule vorstellt. Denn Calabria's Äußerungen deuten darauf hin.  

16.01.20 16:32
2

839 Postings, 3486 Tage BOS67da war wieder dieses böse Wort :

ABWARTEN (-;

Na auf 2 oder 5 Jahre kommt es dann auch nicht mehr an... das stimmt  

16.01.20 16:48
3

2576 Postings, 2349 Tage FullyDilutedThe Growth Fund of America: Q4 Update

Der 200 Milliarden Dollar schwere Fonds hat wie schon im Vorquartal über 21 Millionen Fannie Mae Stammaktien nachgelegt und diese Position in Q4 um 19,8%  vergrößert. Der Anteil an Freddie Mac ist fast gleich geblieben:

FNMA :  127.415.146  Aktien
FMCC:      91.532.486  Aktien

Der Fonds ist wahrscheinlich größter Stammaktionär in den GSEs:
Fannie Mae:    127.415.146 / 1.158.087.567  =  11,0% aller Stammaktien
Freddie Mac:     91.532.486 /     650.058.775  = 14,1% aller Stammaktien

Hier die Entwicklung seit Q4 2017:

Fannie Mae:
31/12/17       67.083.000
31/03/18       70.296.000        +4,8%
30/06/18       29.388.000      -58,2%
30/09/18       37.884.270     +28,9%
31/12/18       52.637.000     +38,9%
31/03/19       77.989.064     +48,2%
30/06/19       84.833.697       +8,8%
30/09/19     106.355.783    +25,4%
31/12/19     127.415.146    +19,8%

Freddie Mac:
31/12/17      68.082.000
31/03/18      70.348.800       +3,3%
30/06/18      96.538.000    +37,2%
30/09/18      86.138.785     -10,8%
31/12/18      87.037.375    +1,04%
31/03/19      91.929.599      +5,6%
30/06/19      91.929.599      +/-0%
30/09/19      91.929.599      +/-0%
31/12/19      91.532.486      +/-0%   (minus 397.113 Aktien)

Hier der Link zum Portfolio des Fonds:
https://www.capitalgroup.com/individual/...ts/quarterlyholdings/agthx

 

16.01.20 16:49
1

2576 Postings, 2349 Tage FullyDilutedBOS67

Ich hab' gewusst, dass du dich freust. (-;  

16.01.20 16:55

221 Postings, 3357 Tage Pink-OrangeBOS67...

...von Kleinanleger zu Kleinanleger, meiner Meinung nach sind hier zu viele unterschiedliche Interessengruppen oder Einzelinteressen vorhanden  - gestützt durch Geld, welches gleichbedeutend mit Macht ist.

Geld regiert / schmiert die Welt?insofern besitzen 1% der Bevölkerung unseres Planeten mindestens 85% des gesamten Vermögens auf dieser einsamen blauen Insel im weiten Universum? und eigentlich wäre für jeden Menschen hier ein gutes Auskommen möglich, wenn das Geld gerecht verteilt wäre?.aber das ist eine andere Geschichte.

Einer F&F Gegner heißt Corcker (wenn ich mich recht erinnere) der, bevor er es öffentlich verkündet hatte, das F&F zahlungsunfähig seinen, (wohl) selbst Shorts auf F&F in Millionenhöhe gekauft hat?.und sich eine goldene Nase damit verdient hat. Und der steckt mit den zionistischen Banken wie JPM, Goldman Sachs und Wells Fargo unter einer Decke, die hier ein großes Geschäft witterten?

?..und was dann auf den Golfplätzen für zusätzliche "Hintergrund-Geschäfte"  getätigt wurden, wird sich uns Kleinanlegern nie offenbaren?

Dagegen gibt es noch die Großaktionäre, wie z. B. Carl Icahn, der mindestens 4 Millionen F&F Aktien (zum EK von ca. $ 4,-) hat?..und der ist ein Freund von Trump, er hat zudem Trump vor der Insolvenz bewahrt und Paulson ist auch einer der Beteiligten?also alles sehr gute Freunde.

Und ich vertraue auf Trumps Politik, bzw. auf das was er hinter verschlossenen Türen in Bezug auf F&F macht?..bislang hat er (versucht) jedes Wahlversprechen einzuhalten, entgegen früheren Präsidenten?.und er ist der einigste, der nach 1945 keinen Krieg angezettelt hat?..

Trump is my President.  

16.01.20 16:59
2

839 Postings, 3486 Tage BOS67fully, schön das du spaß verstehst !

16.01.20 17:00

839 Postings, 3486 Tage BOS67danke Pink für die erklärung !

16.01.20 17:09
1

2676 Postings, 1705 Tage s1893@Pink-Orange

Nur, Trump hat schon alles Porzellan im Porzellanladen der Welt zerTUMPELTelt.

Aber Krieg haben wir noch keinen...  ;-)

Spass bei Seite, ich sehe seine Machenschaften wie Du, ein Grund weswegen ich drin bleibe, ich vertraue seiner Loyalität zu seiner Lobby und seinem eigenen Vorteil - ein Konstante bei Ihm.  

16.01.20 17:09
2

2576 Postings, 2349 Tage FullyDilutedminus 0,4% ist richtig

Freddie Mac:
31/12/17      68.082.000
31/03/18      70.348.800       +3,3%
30/06/18      96.538.000    +37,2%
30/09/18      86.138.785     -10,8%
31/12/18      87.037.375    +1,04%
31/03/19      91.929.599      +5,6%
30/06/19      91.929.599      +/-0%
30/09/19      91.929.599      +/-0%
31/12/19      91.532.486      -0,4%   (minus 397.113 Aktien)
 

16.01.20 17:24
4

692 Postings, 3725 Tage FinanzadlerVictory

 
Angehängte Grafik:
victory.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
victory.png

16.01.20 17:49

6928 Postings, 5357 Tage pacorubioMoin

Na dann hoffe ich mal dass ich
Meine Reduktion nochmals günstiger bekomme
Meine Longposition bleibt für immer
Da sie nur aus fnma Gewinn besteht
Viel Glück die Tage beim traden allen  

16.01.20 19:26

308 Postings, 350 Tage BigbqqDanke

Viele Infos heute hier bekommen.

Ja, es macht Sinn drauf den Trumpfaktor zu setzen.

Der wird auch nicht abgesetzt, und die wählen den auch wieder. Sehe keinen Konkurrenten, weiss nicht ob die in den USA immer erst kurz vor den Wahlen mit dem Wahlkampf anfangen.
Aber der trump macht das Rennen, egal was man von ihm hält.

Und wenn sein Unterstützer wirklich viele Aktien hat... immer noch...dann wird er auch belohnt...  

16.01.20 20:18
6

26 Postings, 2155 Tage SwissCow...

stiller Beteiligter hier, manchmal aber werd ich innerlich sehr laut und zornig wenn ich einmal mehr den BS einzelner (sorry, im Singular gemeint) lesen muss. Als profilneurotischer Grossaktionär jene zu kritisieren welche diesen Thread aktiv und positiv beleben ist fehl am Platz. Anschliessende Gutmachfloskeln machens nicht vergessen-VI bleibt VI....vielleicht mal ein anderes Zäpfli reinschieben lassen, es kann nur besser werden. Oder besser, was zur DD beitragen hier...
etwas viel verlangt🙈

DTjr. wirds früher oder später richten für FNMA

Go Fannie  

17.01.20 07:54

226 Postings, 1055 Tage soros23fully

growth fund...  spekulieren die nicht ?  

17.01.20 08:00

226 Postings, 1055 Tage soros23growth fund

das risiko bei 0,1 oder 0,2 % anteil ist überschaubar
hoffe jedoch dass sie nicht zocken ;-)  

17.01.20 10:11
3

2576 Postings, 2349 Tage FullyDilutedsoros23

Mit dem Growth Fund haben wir einen bärenstarken Mitstreiter an unserer Seite. Wenn die Spekulation Tatsachen weicht, wird er für einen angemessenen Aktienkurs sorgen. Und ohne diesen Fonds wäre die Volatilität auch jetzt schon deutlich höher.
Gegen unsere finanzstarken Shorties mitsamt ihrer Medienpräsenz können wir Privatanleger nicht viel ausrichten. Und genauso geht es denen auch im Vergleich zum 200-Milliarden Fund. Denn der kauft unterbewertete Firmen einfach auf.  

17.01.20 10:36
3

2676 Postings, 1705 Tage s1893@Fully

...ich denke das da Milliarden an der Seitenlinie sind die warten bis die F&F einen Zustand erreicht hat, wo klar ist wo es hingeht.

Nur, mir ist nicht ganz klar wie das Henne Ei Problem hier gelöst wird. Wartet nun Calabria mit den Kapitalanforderungen bis die rechtlichen Sachen gekärt sind bzgl. Supreme Court, District Court Sweeney. Auf wen warter nun Trump und Mnuchin?

Die Milliarden an Geldern der Fonds warten am Seitenrand, was das Spiel der Shorties jedoch zumindest noch einfach macht.

Ich habe so das Gefühl das gerade das eine auf das andere wartet.  

17.01.20 12:05
7

2576 Postings, 2349 Tage FullyDiluteds1893

Potentielle Investoren hat es genug. Allein Buffett hat 128 Milliarden Dollar von seinen Aktionären eingesammelt:
https://www.cnbc.com/2019/11/04/...s-128-billion-in-cash-to-burn.html

128 Milliarden könnten das von FnF benötige Kapital sein. Und auch die zwei Warrants könnten soviel wert sein. Aber 128 Milliarden sind einfach zu viel für unsere bereits austehenden Stammaktien.

Mnuchin wartet auf's Gericht wegen dem SPS. Aber Calabria muss mit seiner Capital Rule auf niemanden warten. Wenn sie ausgearbeitet ist, wird er sie verkünden.

Bin ich wirklich der einzige, der das Gefühl hat, dass es gerade richtig vorangeht? Kann doch garnicht sein... (-:  

17.01.20 12:08
2

418 Postings, 1180 Tage SimonTeeFully

Lass die Drogen weg, du siehst Gespenster ;).  

17.01.20 12:26
2

2676 Postings, 1705 Tage s1893@Fully

Doch, das was voran geht vor allem 2019 ist klar sichtbar. Das lässt sich auch durch klare Fakten belegen. Nochmal so einen Schritt und ich denke alles ist gut.

Aber es gibt halt auch so Endlosprojekte wo man das Gefühl hat es endet nie. Sag mal so, die Ziellinie ist noch nicht sichtbar oder wird immer wieder gefühlt verschoben.  

17.01.20 15:27

308 Postings, 350 Tage BigbqqFully

Hat schon recht, jeder von uns kann noch warten. Und so viel wie derzeit ist schon lange nicht mehr passiert.

Ja, jeder würde gerne alles über Nacht erledigt haben, punkt Schluss und Kurs steigt.. .

Klappt also leider nicht  

17.01.20 16:52

634 Postings, 1170 Tage bjkrug@Fully

kannst du eigentlich bei Twitter noch mitlesen?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 | 1462   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99