finanzen.net

arrowhead läuft - zu recht

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 22.02.20 10:03
eröffnet am: 14.02.05 11:14 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 596
neuester Beitrag: 22.02.20 10:03 von: millemax Leser gesamt: 98500
davon Heute: 139
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24   

14.02.05 11:14
3

2590 Postings, 5503 Tage brokeboyarrowhead läuft - zu recht

...tja - da habe ich vorletzte Woche zwar einige skeptische Stimmen gehört ... und mittlerweile ging Arrowhead Research um 30%.
Hier noch einmal ein ganz interessanter Bericht über eine WIRKLICH CHANCENREICHE NANOAKTIE.

Arrowhead (deutsch "Pfeilspitze") Research trägt seinen Namen zu Recht: Ob es um die Neugründung einer Tochtergesellschaft oder die Beteiligung an aussichtsreichen Start-Ups geht - Arrowhead handelt schnell und zielsicher; vorausgesetzt, die jeweilige Technologie überzeugt, es existiert ein Prototyp sowie eine weitgehende Absicherung durch Patente. Laut einer Studie verfügt das Unternehmen mit 180 US- und internationalen Patenten über das weltweit am besten diversifizierte Patentportfolio im Nanotechnologie-Sektor. Zudem unterstützt man verschiedene Forschungsprogramme auf universitärer Ebene finanziell - im Gegenzug erhält Arrowhead die Vermarktungsrechte.

Finanzierung gesichert

Im Vergleich zu den für die einzelnen Projekte errechneten Marktvolumen (siehe Tabelle) ist das Unternehmen mit einer aktuellen Börsenbewertung von 54,8 Millionen Dollar unglaublich günstig zu haben. Bis 2008 muss Arrowhead für seine einzelnen Projekte jedoch rund 28 Millionen Dollar aufwenden, aktuell verfügt man über einen Cash-Bestand von 8,55 Millionen Dollar (Stand 30. September 2004). Eine Kapitalerhöhung dürfte daher unumgänglich sein. Arrowhead könnte aber auch ausstehende Optionsscheine einlösen, was dem Unternehmen rund 21 Millionen Dollar einbringen würde.

Fazit: Unglaublich günstig. Bei Arrowhead schlagen Anleger gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie investieren in etliche aussichtsreiche Nanotechs und zugleich in unterschiedliche Branchen, die durch die Nanotechnologie maßgeblich beeinflusst werden. Die aktuelle Börsenbewertung zeigt nur einen Bruchteil des wahren Potenzials von Arrowhead. Allerdings müssen Anleger aufgrund der erwarteten Kapitalmaßnahmen mit einem volatilen Kurs rechnen.


Arrowhead - Gelungene Diversifikation

Produktvermarktung
durch drei Tochtergesellschaften

Anwendung
Marktpotenzial
(e) in Mio.$

Aonex
Halbleitermaterialien für Photovoltaik-Markt
75-100

Insert
Partikel für Medikamententransport
1.000

Nanotechnica
Nanoskalige Geräte und Sensoren
4.500

 

 
 

Forschungsprogramme
 
 

Nanoelektronik
Speicher- und Logik-Chips aus Kohlenstoff-Nanoröhren
75.000 (2014)

Nanobiologie
Diagnostik, Medikamentenforschung
6.000

Ferroelektrische Nanomaterialien
in Sensoren, Biochips, Düsen, Antennen, Kondensatoren
12.000

Quelle: Unternehmen; eigene Recherchen

Die "Pfeilspitze" der Nanotechnologie

Arrowhead

 

ISIN
US0427971009

Kurs am 25.01.2005
3,15 ?

Empfehlungskurs
3,25 ?

Ziel
6,50 ?

Stopp
2,50 ?

KGV 2005e
?

Chance/Risiko
5/5
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24   
570 Postings ausgeblendet.

06.02.20 18:16

1063 Postings, 2380 Tage 11fred11im Chart

hat es heute die 4. Berührung des Aufwärtstrends seit Mitte Dez 17 gegeben.
Drunter fallen wäre nicht so gut.
Ist aber auch eine gute Unterstützung und der Bereich ist auch horizontal gut unterstützt.

https://yhoo.it/388CY1G
der Link mit Line bei Yahooo  

08.02.20 16:27
1

116 Postings, 180 Tage Bilgi333Haha , so ist die börse

Hab als es auf 43 gestiegen ist, für 7k gekauft und zack fällt es wieder auf 37. Aber egal. Auf die fünf euro kommt es nicht mehr an in 2 jahren, wenn die aktie bei 200 Euro steht  

13.02.20 17:31
2

870 Postings, 1332 Tage MisterTurtlestill hier

Katerstimmung, nehme ich an.
ABER:wir sind wieder im Jahrestrend. Wenn der so weiter geht und es Ende des Jahres weitere 30 € höher steht, war das ein echt gutes Jahr. Wenn es sich nochmal vervierfachen sollte war es sogar ein hervorragendes Jahr.
Es ist schade um die 60, aber ich denke, die kommt wieder.
Ich hoffe mal, das meine andere Biotech zuerst den Hopser nach oben macht, um dann hier einzusteigen. Potential ist ja da.  

20.02.20 14:16

1057 Postings, 6841 Tage aramedKatjuscha kauft hier ein

Die frage ist warum.
Es erschliesst sich mir bis dato nicht.
Vielleicht klärt er uns auf, damit wir ihm auch folgen wollen.  

20.02.20 14:20

97410 Postings, 7284 Tage KatjuschaWas hältst du denn von der Aktie @aramed?

-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 17:17

1057 Postings, 6841 Tage aramedIch habe von dem Wert

Keinerlei Ahnung. Recherche kannst du besser. Was mich von einem Kauf noch abhält ist der Chart. Sieht für mich gruselig aus.
Fast wie bei renault, wo du kurz drin warst.
Ich warte ab ...  

20.02.20 17:43
2

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschagenau wegen dem Chart bin ich gerade eingestiegen

50% jetzt korrigiert im langfristigen Aufwärtstrend, der durch die 200TageLinie repräsentiert wird, die aktuelle bei 38,2 Dollar verläuft und mehrmals in den letzten Jahre das Korrekturniveau bedeutete. Da liegt man aktuell knapp drüber.

Wird aber vermutlich für mich auch kein Langfristinvestment, aber Chart und die grundsätzlich ganz gute Produktpalette hat mich jetzt erstmal zum Kauf bewogen. Aber klar ist so ein Biotec immer spekulativ. Wenn die 1-2 am stärksten beachteten Pipelineprojekte scheitern, dann stürzt die Aktie sicherlich weit ab. Kann dann auch mal 30-40% an 1-2 Tagen runter gehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 18:23

1063 Postings, 2380 Tage 11fred11EASL

ist ein Internat. Leberkongress:
Dort spricht am 17.4. Prof Gane Neuseeland mit der "Überschrift"
"Eine Kurzzeitbehandlung mit RNA-Interferenztherapie, JNJ-3989 (das ist das Medikament, welches alle 4 Wochen nur einmal gespritzt wird), führt bei Patienten mit chronischer Hepatitis B, die eine analoge Nucleos (t) ide-Behandlung erhalten (das sind die Virenhemmer meist lebenslang jeden Tag), zu einer anhaltenden Hepatitis B-Oberflächenantigen-Unterdrückung"
Edward Gane, Neuseeland
17. April 2020 10:00 - 10:00 Uhr
Das Antigen sitzt im Zellkern und da kam man bisher nicht ran. JNJ 3989 hat es in Phase 1 gezeigt und wird es auch in Phase 2 b zeigen.
Kein Antigen - keine Viren  - heißt FC Functional Cure  

20.02.20 19:48

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschana so ein Zufall - heutiges bisheriges Tief

an der Nasdaq bei 38,16 Dollar.

Und wo verläuft aktuell die 200 TageLinie? Genau, bei 38,16 Dollar. :)

Na da bin ich ja mal gespannt, ob es jetzt die nächsten Tage aufwärts geht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 20:31

1057 Postings, 6841 Tage aramedSieht schon mal gut für dich aus

Respekt.
Aber deine HF - Trades sind der Hammer. Ich kann dir da ja nicht so schnelle folgen, deshalb habe ich nur einmal verkauft und günstiger eingekauft und halte jetzt mit 53% plus. In dem Zeitraum hast du vermutlich 70 bis 80 % gemacht.  

20.02.20 21:18

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschahellofresh hat halt den Vorteil

dass sie klar unterbewertet ist und die MDax-Fantasie hat. Das erleichtert das Trading, da man immer mal wieder ein paar Stücke nach stärkeren Kursanstiegen verkaufen kann und sich beim Nachkauf aber auch sicher sein kann, dass es bald wieder höhere Kurse gibt. Mal sehen, wie das dann aussieht, wenn man im MDax ist. Kann sein, dass ich dann weniger trade, aber eine gewisse 8-9% Position stetig langfristig halte. Abhängig natürlich von den Zahlen, die im März und Mai kommen.

Hier bei Arrowhead muss man mal abwarten, ob man sich deutlich nach oben von der 200TageLinie wegbewegt. Dann kann man entsprechend leichter auch mit StopLoss arbeiten, wenn beispielsweise das heutige Tief sich als längeres Tief etabliert.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 06:14
3

763 Postings, 3745 Tage millemaxIch weiß nicht Kat

...ob ich so schnell verkaufen würde.
Arrowhead ist neben Madrigal und Viking derzeit mein größter Biotech-Wert.
Die RNAi Technologie ist schon ein heißes Eisen, dann kommen hier immer wieder Diskussionen bzgl. der Partnerprojekte auf mit JNJ etc. aber das Potential ist riesig hier und auch eine MK > 10 Mrd.möglich.
Ist und bleibt ein Biotech-Play, risikoreicher als  S. Bains d. M. aber nicht nur technisch aussichtsreich;)  

21.02.20 06:44

97410 Postings, 7284 Tage KatjuschaIst halt die Frage was 4 Mrd Dollar Marketcap

schon einpressen.

Schließlich gibts erst zwei Pipelineprojekte in der Phase2 und einige in der Phase1. Wenn ich mir überlege, dass Morphosys bei ähnlicher Pipeline vor 8-9 Jahren mit nur 600-800 Mio bewertet war, dann frag ich mich was Arrowheaf da einpreist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 07:59
1

1063 Postings, 2380 Tage 11fred11für mich

ist es eben, dass mit deren Trim-Plattform mit ähnlicher Technik RNAi noch viele Medikamente entstehen werden. Und sie sind anderen da zeitlich voraus.
Diese Technik mit dem guten Transport der Medikamente zum Zellkern in der Lunge, Leber,... ist deutlich effektiver und so gut wie ohne Nebenwirkungen.
Dann die Dimension auch wenn zu Janssen auslizensiert von fast 300 Mio Patienten bei chronischer Hep B.
Außerdem haben sie 500 Mio Cash und bekommen trotzdem noch Meilensteinzahlungen - heißt: wenn sie selber in 4 Jahren das erste Medikament auf den Markt selber vertreiben können, mit womöglich 20 weiteren Medikamenten in der Pipeline, dann sind wir bei der 10fachen MK.  

21.02.20 09:09

1063 Postings, 2380 Tage 11fred11short

die Short Interessen sind jetzt unter 10 Mio Stand 31.1.
Ende Juli noch bei rund 18 Mio
Gerade bei den sinkenden Kursen haben sich einige der Shorties eingedeckt.

 

21.02.20 14:26

1063 Postings, 2380 Tage 11fred11im Rahmen

der Phase 2 b gegen chronische Hep B teilt Holden bei Yahoo mit: Patienten in Deutschland (ich weiß, es wurden nur Patienten mit neg. Antigen gesucht - sind wohl am schwierigsten zu beseitigen) werden mit 48 Einzeldosen behandelt- Start letzten Monat - Wahrscheinlich nur bis Juni 2020.

Ich bin mir aus eigenen Werten sehr sicher,  dass es wohl keine längere Behandlungszeit bedarf.  

21.02.20 15:36

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschaver10fachen?

Dann wäre man mit 40 Mrd Dollar bald so groß wie Amgen, zumindest langsam in den Regionen.

Wie gesagt, Potenzial versteh ich schon was die möglichen Medikamente angeht. Das sind wichtige und große Anwendergruppen. Aber mal davon abgesehen, dass ich bei fast jedem Biotec höre, die Technologie wäre top, ist halt immer die Frage wie man konkret auf bestimmte hohe Erwartungen zur MarketCap kommt. Wieso mindestens 10 Mrd oder gar 40 Mrd?

na ja, ich wird versuchen, mich die nächsten Tage mal einzulesen. Ein paar Stücke muss ich im wiki wohl eh wieder verkaufen, weil der Cashbestand langsam zur Neige geht. Insofern ist etwas Chartanalyse kurzfristiger Natur nicht unwichtig.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 15:49
2

2282 Postings, 4166 Tage macosdie

40 Milliarden könnten schon alleine durch HBV Umsätze erreicht werden
Analyse von Holden
https://www.ariva.de/forum/...ft-zu-recht-213485?page=14#jump26122039  

21.02.20 16:05
1

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschahalt viele Annahmen dabei

Annhame 45 Mrd ? Umsatz p.a.
Annahme 16% Royalty
Annahme 30fache Bewertung des Überschuss

ziemlich viele Annahmen.

Klar muss man im Biotec-Bereich so vorgehen, aber es können halt auch in keiner anderen Branche so viele Dinge schief laufen, auf dem Weg zum vermeintlichen Ziel.

Und offenbar konnten die letzten Präsentationen ja nicht wirklich überzeugen, wenn ich sehe wie der Kurs abgeschmiert ist. Kann natürlich auch einfach an Gewinnmitnahmen liegen, aber nach fast 50% Kursverfall könnte man eigentlich erwarten, dass nach guten Vorstandspräsentationen der Kurs steigt. Insofern ist das vielleicht eher ein Warnsignal.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 16:12
1

2282 Postings, 4166 Tage macoskeine Ahnung warum es so

runtergeht? Vor kurzem war noch eine KE für 58 Dollar 4,6 mio Stk. Würde mich bei 3 Stelligen Kursen viel wohler fühlen.  

21.02.20 16:14
1

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschakurze Frage zur KE

Konnte man die KE eigentlich nachvollziehbar begründen, oder hat der Markt vielleicht negativ reagiert, weil er vorher dachte, Arrowhead könnte das Wachstum auch anders finanzieren, beispielsweise durch Milestones in der Zwischenzeit oder auch durch externe Finanzinvestoren?
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 16:22
2

2282 Postings, 4166 Tage macosdie KE

kam eigentlich unerwartet, weil sie immer sagten sie sind mit den zu erwarteten Meilensteinen durchfinanziert. Ich denke aber das jetzt der Cashburn steigt wegen Neueinstellungen, Piplinerweiterung und Vertriebsstruckturaufbau. Kann auch sein das welche auf ne Übernahme spekuliert haben und jetzt raus sind?  

21.02.20 16:25
2

97410 Postings, 7284 Tage Katjuschavielleicht ist das ein wichtuger Grund für den

Kursverfall.

Wenn solche KEs unerwartet kommen, kann das viel in Sachen Vertrauen zerstören, Vertrauen in Vorstand und auch Vertrauen ins "Produkt". Hat man die letzten Monate auch bei KEs aus anderen Branchen gesehen.

Na ja, danke für die Aussagen. Ich muss mich wohl entscheiden, ob ich das Risiko eingehe, oder leider doch wieder aussteigen muss. Vielleicht muss ich auch im wikifolio zumindest auf eine geringere Gewichtung von 2-3% abbauen, mit der man sich bei so einem Biotec besser arrangieren kann.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 20:25
1

2282 Postings, 4166 Tage macosBBS YMB

BioBoyScout:
Just spoke with Vince over at Arrowhead, he only had a couple minutes to talk, but he did take my call. Everything over at Arrowhead is still proceeding as planned, and there is no negative news to speak of. I asked about upcoming presentations: he said that they were invited to Leerink, but they were not going to present there. They do, however, plan on presenting at a Roth and an Oppenheimer event next month. I quickly asked about getting possible coverage from Goldman - he said that the company is in communication with the analyst, but they weren't sure if they couldn't initiate coverage until after 90 days, as that's the rule of IPOs (he wasn't sure what the rule was for secondaries) - was that maybe a hint? we'll see next month. That's all the time he had, the call was quick, but the news was good.
https://finance.yahoo.com/quote/ARWR/community?p=ARWR  

22.02.20 10:03
2

763 Postings, 3745 Tage millemaxIn den US-Boards

...werden ja häufig Vergleiche herangezogen zu Mitbewerbern:
?? ALNY almost up to $15 billion in MC and we're trading at a MC under $4 billion now. In 2019, we traded at 50% of ALNY's MC for most of the year. If that still held true today then we would be trading in the mid $70's. Further, we've added some great drugs to the CLINICAL pipeline recently and are technologically ahead of ALNY now with our extra hepatic platform...?

Inwiefern diese Pipelines vergleichbar sind sei mal dahingestellt. Die Plattform ist jedoch sehr sehenswert und ich habe für mich den Entschluss gefasst hier ausdauernd dabeizubleiben. Mein gemischter EK von 37? sollte hier noch vertretbar sein auch wenn es noch ein bisschen tiefer gehen sollte - schauen wir mal ob die 200TL hält.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
Allianz840400
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
SteinhoffA14XB9
Varta AGA0TGJ5