PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1978
neuester Beitrag: 31.10.20 23:22
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 49436
neuester Beitrag: 31.10.20 23:22 von: cordie Leser gesamt: 8917190
davon Heute: 202
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1976 | 1977 | 1978 | 1978   

30.07.08 06:10
89

1813 Postings, 6050 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen



PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1976 | 1977 | 1978 | 1978   
49410 Postings ausgeblendet.

28.10.20 14:38
1

545 Postings, 2049 Tage RV10Ich ich ich

Hab es prognostiziert...mittlerweile kann es vor jahreswechsel auch noch auf 0,xx gehen. Hochriskantes invest bei dem totalverlust wahrscheinlich ist  

28.10.20 18:50

346 Postings, 2327 Tage fbo|228743559aber ich ich ich sage

wir werden vor dem 31.12.2021 die 5€ von oben sehen.

Mit oder ohne Corona.

 

28.10.20 21:11
2

2881 Postings, 2952 Tage schattenquelleAuf welchen Zahlen und Fakten

beruht Deine Vorhersage? Und was genau passiert in den nächsten 8 Wo, was dann den Börsenwert mehr als verdoppeln soll? Eine relevante Schwäche Propofols wird es nicht geben, denn den sogenannten Goldstandard kann Paion wohl in der Pfeife rauchen. Schon garnicht mit diesen unwilligen  Protagonisten in der Firmenführung.

Wer soll denn in diesen Wert investieren, wenn der gesamte Vorstand die Aktie meidet, wie der Teufel das Weihwasser. Paion ist nicht mehr als ein Risikoinvest, was heute wieder eindrucksvoll gezeigt wurde. Der Aktienkurs heute befindet sich wieder auf Ramschniveau, den es möglichst schnell wieder zu verscherbeln gilt. Ich höre schon wieder die Jubelarien, wenn das letzte KE-Niveau erreicht wird, bevor dann wieder der nächste Abverkauf beginnt.

Übrigens: Der letzte sogenannte ,,Körbchenfüller,,  feierte noch vor wenigen Tagen seine grandiosen Nachkaufkurse von 2,33 Euro, weil tiefer sollte es nie mehr gehen. Super, der Deal...


 

28.10.20 21:44

2881 Postings, 2952 Tage schattenquelleOch,

da schreibt sogar einer von 10-20 Euro und versieht den Beitrag sicherheitshalber mit einer Art Disclaimer. Nicht das es da noch zu einer Klagewelle kommt :-))

Gut, dass man vor dem Hintergrund der neuerlichen und fürchterlichen Hiobsbotschaft aus dem Zentrum der (Ohn)Macht wenigstens einen kleinen Lacher produziert und man diesen mit in die wohlverdiente Nacht nehmen darf. Danke!



 

28.10.20 21:56

2881 Postings, 2952 Tage schattenquelleDie einzig verlässliche und richtige Größe

in diesen Tagen ist folgende: Der verkommene Profifußball funktioniert auch ohne Fans. Panem et circenses...  

28.10.20 22:00

2640 Postings, 1433 Tage Renegade 71schatten

man kann dein Gejammer nicht mehr mit anhören. zieh doch bitte endlich deine Konsequenzen.  

28.10.20 22:47

346 Postings, 2327 Tage fbo|228743559@schatten

lies doch nochmal das Datum meiner Vorhersage!

Nicht 8, sondern 60 Wochen!

 

28.10.20 22:48

346 Postings, 2327 Tage fbo|228743559die Vorhersage beruht

auf den Zahlen, die wir bis dahin erhalten werden!

 

29.10.20 12:12

1422 Postings, 2071 Tage HaugenHmm....

Zitat von Schattenquelle......."Und was genau passiert in den nächsten 8 Wo, was dann den Börsenwert mehr als verdoppeln soll?"

Peinlich, einfach nur noch peinlich......da spielen sich bestimmte Leute als die größten Börsenkenner auf und beherrschen nebenbei nicht einmal die einfachste Voraussetzung dazu......einfaches lesen !!

User @fbo schrieb nämlich klar leserlich......"wir werden vor dem 31.12.2021 die 5? von oben sehen."

Nicht mehr, nicht weniger........tz, tz  

29.10.20 13:17

2640 Postings, 1433 Tage Renegade 71ihr

solltet langsam wissen das man Schatten nicht für voll nehmen kann.  

29.10.20 15:05
2

27 Postings, 283 Tage ubeyder erste Schluckauf

ist schon wieder abverkauft. Hoffentlich geht's jetzt mal richtig runter, frag mich schon lange wieso die MK bei 130 ? steht wenn noch nichts verkauft wurde. Die jahrelangen 2,40 ? hatten bestimmt schon Produktverkäufe eingepreist.  

29.10.20 23:45

2881 Postings, 2952 Tage schattenquelleOh, ich muss doch

dringend Abbitte leisten.

Und trotzdem ist das Ausrufen irgendwelcher Kursprognosen reine Kaffeesatzleserei, wenn bis dato noch keinerlei Aussagen über eine erfolgreiche Marktplatzierung gemacht werden können. Seit rund 10 Jahren hört man rund um Paion dies und das. Und wat war? Nix!

Die Empörungswelle hat andere Informationen? Her damit!  

30.10.20 06:31

5042 Postings, 5670 Tage Fortunato69Stimmt

kann man nicht für voll nehmen ! aber es tauchen neue Klugschwätzer auf die ebenfalls am Kuchen mitverdienen wollen. Jetzt wo das Risiko dast eaus ist !  

30.10.20 09:01

2881 Postings, 2952 Tage schattenquelleIst doch nichts neues

und auch nicht schwer, Euch mit absurden Kursprognosen zu befriedigen. Der feuchte Traum als Pseudorendite.

Der Forist @Nuuj ist  der herausragende Kopf, welcher noch in der Lage ist, dieses Anlegerdisaster glaubhaft und authentisch einzuordnen. Der Rest, bis auf wenige Ausnahmen, mit einer Art Bibel unter dem Arm, um verzweifelt für diese merkwürdige Unternehmensführung zu missionieren. Ihr beisst Euch täglich in den Hintern, weil ihr seit Jahren jegliches Risikomanagement über den Haufen geworden habt. Das zumindest gebt Ihr vor. Ist schon blöd, wenn man zumindest verbal aus der Nummer nicht mehr herauskommt.

Grüße :-)  

30.10.20 12:12

32 Postings, 298 Tage ThobenDas alte Spiel..

Geht der Gesamtmarkt runter, geht auch Paion runter. Erholt sich der Gesamtmarkt wieder, bleibt Paion aber unten.  

30.10.20 16:32

27 Postings, 283 Tage ubeyHeute zu wenig

Körbchenaufsteller und Nachkäufer unterwegs :)  

30.10.20 20:23

346 Postings, 2327 Tage fbo|228743559so wie ich das sehe

sind auch deutlich weniger Verkäufer unterwegs.

Mal sehen, ob der Richtungswechsel vor Sankt Martin kommt.

 

30.10.20 21:01

1516 Postings, 4303 Tage butschiRakete !!

Jetzt fliegen gleich die Löcher aus dem Käse !

Und dann startet die Rakete oder fällt von der Scheibe Erde runter.

Sales, Sales, Sales oder besser noch ein Partner für EU.

Wenn die Sales und der Ramp in den USA über den Erwartungen ist, wird sich IMHO auch ein Partner für EU finden.

Am Besten wäre es diesem Trauerspiel mit den ganzen KEs für weitere Studien mit einer Übernahme zu einem ordentlichen Preis ein Ende zu setzen. Dann können die Aktionäre sich mental davon mal lösen und weiterziehen. Mit nur einem Produkt ist Paion ansonsten arg klein aufgestellt und müsste sicher wierder was einlizenziert werden um die Pipeline zu füllen.  

31.10.20 09:17

Clubmitglied, 387 Postings, 351 Tage Regi514 mal auf die Schnautze gefallen?

- Epigonomics   (1. Stuhltest gegen Darmkrebs)
- Biofrontera     ( Super Produkt gegen weissen Hautkrebs, selbst betroffen.)
- Co.Don              (Knorpelersatz vorerst für Kniegelenke.)
- Paion und die jetzt auch noch?
Warten wir doch die Daten vom 11. November ab, wenn es in Japan nicht vorwärts ging kann man auch diese Firma vergessen.
Warum tun sich solche Firmen, die ja wirklich hervorragende Produkte entwickelten, nicht zusammen und nutzen die Synergien?
Jede dieser Firmen wurstelt sich durch, und glaubt, gegen die grössten Pharmabetrüger dieses Erdballs sich durchsetzten zu können. Ist doch Schwachsinn, die beherrschen mit der Hilfe der Politik das Feld und werden die Bälle nicht aus der Hand geben.

PS: Nummer 5 wäre dann noch Relief.  

31.10.20 09:40

37 Postings, 121 Tage Mr. Music 86Guten Morgen,

also da is doch seit den Zulassungen irgendein Programm am Werk. Erinnert mich stark an die Devisensoftware meines Kumpels.
Zum Schluss haben die Chinesen plötzlich einen 30%igen Anteil an Paion wie bei Kuka - wenn ich mich recht erinnere  -,-

Peace & Beste Grüße  
Angehängte Grafik:
paion.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
paion.png

31.10.20 09:44

37 Postings, 121 Tage Mr. Music 86...

Immer wieder die gleichen Orders hintereinander im Sekundentakt und das seit Monaten und meistens ohne eine Kursrelevanten (neutralen) Kursausschlag zu generieren.  

31.10.20 12:05

346 Postings, 2327 Tage fbo|228743559ja ja,

es geht aber nur so lange bergab, wie Anleger zum Verkauf bereit sind. Leider werden wohl immer mehr Anleger nervös. Dank Corona gibt es auch immer wieder genug Chancen an anderer Stelle schneller Geld zu verdienen, wobei es hier nach der richtigen Nachricht auf einmal auch sehr schnell nach oben gehen kann.

Kuka könnte ja nach einem Bericht (ich meine es in BO gelesen zu haben) wieder aus chinesischer Hand gehen, da es nicht ins Geschäft der chinesischen Firma passt.

 

31.10.20 12:58

3428 Postings, 4072 Tage JoeUp#49431

man kann immer wieder nur auf die Stimmrechtsmitteilungen verweisen!

"Weiterhin muss eine der in § 33 WpHG genannten Schwellwerte über- oder unterschritten werden (Prozentanteile: 3, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 50, 75). Bei Überschreitung der Schwelle von 10 % der Stimmrechte aus Aktien eines deutschen Emittenten, muss diesem nach § 43 innerhalb von 20 Handelstagen nach Erreichen der Schwelle, die mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele und die für den Erwerb verwendeten Mittel mitgeteilt werden. Eine Änderung dieser Ziele muss wiederum innerhalb von 20 Handelstagen mitgeteilt werden. "
https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmrechtsmitteilung
-----------
"Es gibt keine freien Märkte mehr; es gibt nur Interventionen." Chris Powell

31.10.20 14:22

1716 Postings, 1648 Tage HulksterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.10.20 23:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

31.10.20 23:22

1725 Postings, 3674 Tage cordieNächstes Ziel 1,80

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1976 | 1977 | 1978 | 1978   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212