finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8998
neuester Beitrag: 20.01.20 14:10
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 224943
neuester Beitrag: 20.01.20 14:10 von: Shoppinguin Leser gesamt: 27367327
davon Heute: 11599
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8996 | 8997 | 8998 | 8998   

02.12.15 10:11
240

Clubmitglied, 27251 Postings, 5436 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8996 | 8997 | 8998 | 8998   
224917 Postings ausgeblendet.

20.01.20 11:37

987 Postings, 734 Tage iudexnoncalculatVerlust realisiert...

gerade meinen gesamten Bestand verkauft und zurückgekauft....KEST gibts heuer keine von mir :-)  

20.01.20 11:40

3522 Postings, 4287 Tage XL10Verluste realisiert?

Warum realisiert man seine Verluste Anfang des Jahres??? Das ergibt doch keinen Sinn!?  

20.01.20 11:48
1

332 Postings, 400 Tage Regenzapfer80XL10

Ein "Anmelder" ist kein Kläger und somit kein Beteiligter des Verfahrens und dass die im Nachhinein klagen könnten, hat TILP ja selber geschrieben.
Wir müssen es nun auch nicht kaputtdiskutieren. Mir ging es nur darum, dass man aus der Mail von TILP nicht nur das Positive rausliest.
Und ich bin ja voll dabei, wenn es heißt, dass die Wahrscheinlichkeit vermutlich gering ist, dass irgend ein Vogel hinterher noch ne Klage einreicht. Auszuschließen ist es aber nicht zu 100%. Wir sind uns aber sicher einig, dass der Vergleich generell den Knoten vermutlich platzen lässt.
(Und eine etwaige Klage von Lieschen Müller danach sicher nicht das weitere Fortbestehen der Firma oder den Kurs beeinflussen würde ;-)  

20.01.20 11:48
1

1581 Postings, 1117 Tage Wolle185XL10

doch es ergibt einen Sinn --- wenn ich eine Aktie im Depot habe mit viel Gewinn ,
dann wird der Gewinn mit dem Verlust verrechnet und muss somit weniger oder gar
keine Steuer zahlen.  

20.01.20 11:50
3

395 Postings, 690 Tage A14XB9#224935

...Du sollst keine Aktien neben den Steinis haben! ;-)  

20.01.20 11:54

58 Postings, 1781 Tage Sash1909Vergleich / Vergleichszeitraum

Hey,

also in Anbetracht der Mail von TILP bin ich sehr positiv was einen Vergleich angeht.

Realistisch wird der jedoch dann erst zwischen 10. Februar und Ende Februar offiziell kommen.

Für mich liest es sich so, dass die Vergleichsdaten quasi ausgehandelt sind.
Nun wird noch geschaut, wer oder wie viele auf den Zug mit aufspringen und dann wird Anfang Februar zusammengefasst.

Dann muss das noch entsprechend gerichtlich protokolliert und festgestellt werden, so dass das im Laufe des Februar nach außen dringt und verkündet wird.
Und ehrlich gesagt kommt es auf die 4 Wochen nun auch nicht mehr an. Lieber eine rechtssichere und vernündtige Lösung und dan ndie Klarheit Ende Februar bevor die scheinbar sehr weit fortgeschrittenen Gespräche noch scheitern.

Just my 2 cents

Sash  

20.01.20 11:54

517 Postings, 557 Tage SNH_FanApril

Nur weil TILP eine kleine Welle macht, bedeutet das noch lange nichts für das GP. Es gibt einfach zu viele Parteien. Ich rechne erst im April mit einer Einigung, wenn´s früher kommt um so besser.  

20.01.20 12:09
4

582 Postings, 109 Tage steinihopeSieht nach einem long Ausbruch im Chart aus

20.01.20 12:19

861 Postings, 430 Tage Herr_RossiDanke @ Steinhupe

....für diesen...ähm.....hüstel.......Schenkelklopfer zwischendurch....  

20.01.20 12:21

187 Postings, 3409 Tage Sniper1985Termine

Kann mir jemand die nächsten anstehenden Termin sagen?  

20.01.20 12:22
2

125 Postings, 40 Tage NoCapUmsatz...

....mir fällt heuer folgendes auf....möchte man mehr Stück haben, muss man etwas mehr bezahlen....:o)  

20.01.20 12:25

3522 Postings, 4287 Tage XL10@wolle

Ich weiß das sowas Sinn macht, aber Verlust realisiert man am besten Ende des Jahres. Ich habe meine Steinis selbst im Dezember verkauft und sofort wieder gekauft. Anfang des Jahres macht das in meinen Augen wenig Sinn. Ich weiß ja nicht wieviel Spekulationsgewinn in im Jahr 2020 einfahren werde. Wenn er 2020 oder 2021 keinen Gewinn macht, dann kann er die Realisierung unter den Motto "außer Spesen nichts gewesen" abtun.  

20.01.20 12:32
1
Ein Verlustausgleich ist ausschließlich mit positiven Einkünften aus Kapitalvermögen innerhalb des selben Kalenderjahres möglich. Ein Verlustvortrag in andere Kalenderjahre ist in Österreich nicht möglich....daher macht´s für mich im Jänner Sinn, lg  

20.01.20 12:54

407 Postings, 2811 Tage positiv5@Iudexnon....

Das ganze funktioniert auch andersherum . Zuerst gewinne erzielen und kest bezahlen und später(Dez) mit Verlusten gegenrechnen und kest zurückbekommen.
Sonst müsstest du jetzt schon wissen wieviel Gewinn du heuer machst?  

20.01.20 13:11
3

1677 Postings, 711 Tage DerFuchs123Trauma . .

. . wenn ich mir die Zahl 0,053x noch lange anschauen muss, erleiden ich ein Trauma.
0,054x  . . für den Anfang, soviel ist das doch nicht.
Wer muss jetzt noch unbedingt für 0,053x verkaufen ?  Vor allem wenn man bald viel mehr bekommen kann.
Ich ersuche höflich, den Verkauf zu 0,053x ab sofort einzustellen. Smiley.
Es wird sich lohnen . . .
 

20.01.20 13:22
1

282 Postings, 235 Tage CoppiDer Markt

schläft, wir wachen, einsam...  

20.01.20 13:23
1

4403 Postings, 689 Tage STElNHOFFDer Markt

schläft nicht, er liegt im Koma!  

20.01.20 13:36
1

575 Postings, 1112 Tage Gipfel71@Fuchs

Hab seit letzter Woche ein Posi mitlaufen mit EK 5,29 cent,darum ist 5,3 für mich nicht mal schlimm:)

Ist nur wichtig,dass es nicht zu fallen beginnt;))

Ich Spekuliere nicht auf eine Einigung mit den Klägern,ich spekuliere nur um die ganze Spekulation darum....

Ist die Einigung verkündet,ist es wieder wie bei den anderen Ereignissen....LUA ,CVA,Zahlen und ihr wisst ja wie der Kurs jeweils danach reagiert hat,obwohl es vorher immer als essentiell angesehen wurde.

Eine nachhaltige Trendwende kann es nur mit einer sinnvollen und signifikanten Umschuldung geben,und da sind wir noch lange nicht...

Na dann hoffen wir mal bald auf das Erreichen von 5,4 cent;)  

20.01.20 13:40
3

13706 Postings, 2655 Tage silverfreakyIch kann hier keinen Gewinn machen.

Da müssen wir erst über 8,6 Cent.Das ist noch meilenweit entfernt.  

20.01.20 13:41
2

4403 Postings, 689 Tage STElNHOFFDas

ist ja der Gipfel der Weisheit !!  

20.01.20 13:55

1437 Postings, 3640 Tage alrob76alle stockholmsches-syndrom Patienten beisammen?

Sieh mal einer an, keine Änderung seit 3 Jahren... Jetzt verstehe ich worum es sich bei Börsenpsychologie handelt. Da ist ein Ärzteteam dringlichst angebracht!  

20.01.20 13:59

407 Postings, 2811 Tage positiv5Ich

denke die Klagen sind das größte und am schwierigsten zu lösendes Problem für steinhoff.
Die Lösung oder eventueller Misserfolg werden sich auch auf den Kurs auswirken.
Und da sich beim Kurs so gut wie nichts tut wird wohl auch kein GP in naher Zukunft verlautbart.
Umgekehrt heißt das auch, dass bis jetzt alles laut Plan läuft,da sonst der Kurs uns das schon gezeigt hätte.
Die Schulden bzw. Umschuldung halte ich für kein ko - Kriterium für steinhoff.

Für mich wird es allerdings immer schwieriger geduldig zu sein , da ich jetzt schon 1,5 Jahre hier warte  

20.01.20 14:06
1

3927 Postings, 1378 Tage tom.tomHeute kleiner Ausbruch bei Xetra...

..da ging der Kurs temporär mal bis 0,055 hoch:

  12:08:06§0,0549 € 493.618
  12:08:06§0,0548 € 330.000
  12:08:06§0,0539 € 30.000
  12:08:06§0,0538 € 40.000
  12:04:28§0,0538 € 20.000
  12:04:28§0,055 € 18.944
  12:04:28§0,0549 € 100.000
  12:04:28§0,0547 € 430.000  

20.01.20 14:08
1

2 Postings, 0 Tage LdR.foreverhallo fans

es sieht schlecht aus....

Gelingt dies auch in den kommenden Wochen nicht, verdustert sich das Bild allerdings zusehends. Wenn zeitgleich auch der Aktienkurs auf weniger als 5 Cent nach unten rutscht, dürfte es zu einem massiven Abwärtstrend kommen, der sich noch beschleunigt. Dies sehen auch die technischen Analysten so, die derzeit keinen Anlass zur Hoffnung identifizieren können. Noch immer befindet sich die 200-Tage-Linie in Höhe von etwa gut 7 Cent und damit außer Reichweite. Dies zeigt: Die Hoffnung ist weiterhin nur relativ gering!

meiner meinung nach ist der derzeitige kurs nur ein zwischenstopp richtung keller...

deshalb gilt immer noch: rette sich wer kann!oder wie auch der aktionär schreibt: FINGER WEG!

p.s. warum hat bruno steinhoff eigentlich alle seine aktien und damit sein lebenswerk verkauft?  

20.01.20 14:10

601 Postings, 311 Tage ShoppinguinIch muss bald den Urlaub

für den Sommer buchen, sagt meine Frau.
Ich hätte da jetzt von Steinhoff gerne noch ein bißchen Planungssicherheit.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8996 | 8997 | 8998 | 8998   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866