finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2793 von 3441
neuester Beitrag: 18.01.20 23:15
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 86010
neuester Beitrag: 18.01.20 23:15 von: ConsorTen Leser gesamt: 14786483
davon Heute: 1047
bewertet mit 130 Sternen

Seite: 1 | ... | 2791 | 2792 |
| 2794 | 2795 | ... | 3441   

15.11.19 09:44
1

8846 Postings, 2558 Tage BÜRSCHENWas für ein Run heute wieder ich bin begeistert

15.11.19 09:48

1227 Postings, 498 Tage 4ACNSWatzel

es lohnt doch nicht diesen Schwachsinn vom Quarktionär zu verlinken. Damit tust du diesen Vorschul- und Latrinenschreibern doch nur einen Gefallen.  

15.11.19 09:55
12

322 Postings, 1516 Tage EdWiseAktionär

Ich muss fast täglich schmunzeln, wie die Kulmbacher mit ihrem 110er-Stoppkurs punktgenaut abgefischt worden sind und jetzt mit dem mahnenden Zeigefinger dazu raten, dem Zug erstmal hinterherzuwinken und erst auf halber Strecke wieder einzusteigen.

Als WDI noch im Musterportfolio war, haben sie natürlich dauergepusht.

Ganz ehrlich: Die Frage, was denn jetzt bei den Untersuchungen in Asien rauskommt ist schon relevant. ABER: Sie hat in den letzten Tagen und Wochen MASSIV an Relevanz verloren. Allein Yeepay wird roundabout 15 Prozent EBITDA-Wachstum bringen und es zeigt zudem, dass man in China mehr als nur einen Fuß in der Tür hat. Die ominöse Ankündigung von Braun bezüglich der Kooperations-Pipeline wird jetzt schon Realität - ich freue mich schon auf die kommenden Meldungen. Facebook? Wäre natürlich ein Knaller, einfach weil es vom Standing her einen ganz anderen Wert hat. Aber wenn es noch zwei, drei asiatische Kooperationen vom Kaliber Yeepay sind, ist doch auch alles in (Bio-Freiland-Tierschutz-Süßrahm-)Butter.

Der Handelsstreit ist für WDI keine Bürde sondern eine MEGACHANCE. Selbst wenn die Chinesen sich mit Trump einigen, werden die doch in hundert Jahren ihren Markt nicht für US-Finanzdienstleister öffnen. Also ist Square schonmal RAUS und beim "Rest" hat WDI die Nase gegenüber Adyen weit vorne.  

15.11.19 09:59
1

907 Postings, 744 Tage StochProz@Edwise Paypal und Wirecard sind nur die Pioniere

15.11.19 10:14

113 Postings, 71 Tage drachenbaumDisclaimer, der Aktionär

Nicht dass es wirklich von Bedeutung wäre,

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.  

15.11.19 10:18
17

2337 Postings, 1398 Tage zwetschgenquetsche.Nochmal zu Adyen

Schaut euch den Jahresbericht 2018 an. Sucht dort nach Research and Development und eure Suche ergibt keinen Treffer. Keinen! Gleiches gilt für die Präsentation des Capital Market Days. Allesamt hier abzurufen;: https://www.adyen.com/investor-relations

Adyen ist nun wirklich nicht sonderlich innovativ, auch jetzt wieder mit der "neuen" Kartenlösung hecheln sie Wirecard hinterher. Sie verschleiern es zwar gut, indem sie von einer Techie-Quote von 40% des Gesamtpersonal faseln und ihre Arbeitsweise als so interdisziplinär beschreiben, dass es keine eigene F&E-Abteilung gibt, aber das alles zeigt ja nur ihr Problem in aller Deutlichkeit. Es fehlt an Innovationen.

Ich lese nichts von Blockchain, nichts von "super-duper-fancy-Sachen", wie den Smart Mirror, etc.

Darüber hinaus gehen knapp 40% des TX und 30% des Net Revenue (EBITDA wird gar nicht erst genannt) auf das Konto von nur 10 Kunden. Nur 10!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vor diesem Hintergrund entpuppt sich auch die Herausstellung ihres Multi-Channels als Mogelpackung. Kunden wie  Mango, Gap, Tiffany, Merlin oder H&M klingen zwar gut, aber viele sind das nicht. H&M ist übrigens mit 1% an Klarna beteiligt und gab dafür 18 Mio. Euro aus (https://locationinsider.de/...au-uebernimmt-e-commerce-dienstleister/ ). H&M wollen also ihr eher schlechtes E-Commerce verbessern und nicht Adyen, sondern Klarna soll helfen!
Apropos Multi-Channel bzw. POS-volume. Auch das macht nur 10% des Gesamt-TX aus.
"In 2018, POS processed volume was at EUR 16.6 billion, comprising 10% of total volume. This is up
from 8.4 billion and 8% respectively for 2017." Adyen ist also zu 90% ein reiner Online-Player und das lässt sich auch nicht so schnell ändern. Vor allem, da eher Offline-Unternehmen verstärkt Online gehen, als andersherum.

Auch nimmt Adyen Wirecard nicht Alipay weg, sondern ermöglicht lediglich Adyens Kunden auch die Zahlung mit Alipay.  

15.11.19 10:19
2

2337 Postings, 1398 Tage zwetschgenquetsche.Lob an Edwise

das Erbe seines Vaters, und damit anteilig auch sein eigenes, in die Höhe zu schrauben.

;-)  

15.11.19 10:21
9

174 Postings, 379 Tage ZorrgWas ich hier definitiv gelernt habe:

Alle Börsenblätter und sogenannte Wirtschaftsblätter sind blender und verfolgen eigene Interessen.

Speziell bei Wirecard kann man gut sehen, dass da keine richtigen Analysten dahinter sind sondern nur Copy&Paste Schreiberlinge am Werk sind.

Das einzige was zählt sind die Infos der IR Abteilung.

Ich glaube an das Management von WC und die Zahlen sprechen eindeutig für eine rosige Zukunft.

Allen viel Erfolg!  

15.11.19 10:34

122 Postings, 116 Tage BargeldlosIch könnte es

mir stundenlang anschauen, einfach faszinierend diese fetten Blöcke.  
Angehängte Grafik:
orderbuch.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
orderbuch.jpg

15.11.19 10:40
2

482 Postings, 1452 Tage M.Sc.Ist ja witzig...

...die Hürde von gestern ist jetzt 0,5 ? höher, wieder ca. 32k Stück...  

15.11.19 10:43

482 Postings, 1452 Tage M.Sc.Wenn das jetzt bis 160 ? so weitergeht...

... dann sind es noch ca. 2,4 bis 2,5 Mio Aktien bis dahin. Hehehe, bringt mich zum grinsen... wieviele sind aktuelß noch mutmaßlich leeverkauft? hahahaha xD  

15.11.19 10:43
3

552 Postings, 1255 Tage StrohimKoppLimits höher

Ja, die kurzfristig orientierten Trader sollen abgeschreckt werden. Ganz nach dem Motto: Hier ist auf die Schnelle nichts drin.

Sieht nach ersten Rückzugsgefechten aus.  

15.11.19 10:45
1

65 Postings, 71 Tage GomJabbar#69809

Ja, damals beim Bitcoin habe ich das auch stundenlang, manchmal die ganze Nacht hindurch angeschaut. Das waren richtige Kämpfe zwischen Bid und Ask. Spannender als ein Krimi.

Das gute am Traden von Aktien (im Ggs. zu Kryptos) ist, dass es einen Börsenschluss und ein Wochenende gibt! ;-)  

15.11.19 10:55

57 Postings, 235 Tage RainybruceFrage...

Hier nochmal eine Frage zu den großen Blöcken, die aktuell den Verlauf nach oben blocken... Woher kommen diese Blöcke? Anders gefragt, wer stellt diese Verkaufsorder ein und verkauft somit diese Aktien zu dem Preis?
Klar ist, dass somit die Rückkaufzone für etwaige LV relativ niedrig gehalten wird. Aber irgendwer muss diese Aktien im Verkauf ja auch halten und zur Verfügung stellen. Mit welchem Hintergedanken, bzw. mit welchem Gewinn?

Danke für die Aufklärung... :)  

15.11.19 10:57
2

338 Postings, 233 Tage FlobyDie Blöcke ....

werden von den LV´s gestellt. Damit deckeln sie den Kurs und fischen alles darunter ab um sich wieder einzudecken.  

15.11.19 11:02

57 Postings, 235 Tage RainybruceUnd...

...genau da frage ich mich dann weiter, wer denn unterhalb dieser Blöcke seine Aktien verkauft... Das können doch nicht so viele sein... ich verstehe nicht, wie sich die LV auf diese Weise großartig eindecken können...  

15.11.19 11:05
6

4779 Postings, 3510 Tage BirniARP

Der Aktienrückkauf hat letzte Woche Donnerstag begonnen.
Eine Meldung dazu wird heute oder Montag kommen.
Zukünftig wird wöchentlich am Freitag eine Meldung zu Aktienrückkäufen kommen.
Quelle: vertraulich, aber zuverlässig.  

15.11.19 11:06
2

338 Postings, 233 Tage Flobybzgl. Blöcke

Verkaufen tun die, die das Mürbe macht, dass sich der Kurs nicht bewegt, die, welche die Geduld verlieren oder die auf solche Artikel wie heute noch reagieren. Dass das im Moment nicht viele sind, sieht man an den geringen Umsätzen der letzten Tage. Es kann also noch einige Tage / Wochen so gehen. Die LV´s sind froh über jeden, der jetzt verkauft.
Hoffnung könnte nur ein Größerer wie DWS bringen, der diese Blöcke wegkauft.  

15.11.19 11:09

57 Postings, 235 Tage RainybruceDanke, Floby! :)

15.11.19 11:17
so wie diese Woche.
Lieber Kurs stabil mit leichtem Plus, als die wahnsinnigen Kursabfälle der letzten Wochen.

So kehrt langsam ein Stück Normalität ein.  

15.11.19 11:19
2

482 Postings, 1452 Tage M.Sc.Immerhin, einen solchen Block...

... könnte das ARP alle 4 Tage wegsaugen. Wie schon angesprochen sind die Auswirkungen eher geringer aber doch spürbar. Und im richtigen Augenblick umgesetzt ist eine Kettenreaktion nicht auszuschliessen.  

15.11.19 11:20

482 Postings, 1452 Tage M.Sc.Das Wort "durchschnittlich" fehlt noch bei...

... meinem letzten Post, bezogen auf die 4 Tage.  

15.11.19 11:34

122 Postings, 116 Tage BargeldlosFrage

Soll hier jetzt der Kurz zwischen den großen Geld und Brief Balken fixiert werden?
Da vorher ja beide große Pakete auf der Briefseite waren.  
Angehängte Grafik:
orderbuch.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
orderbuch.jpg

15.11.19 11:53

907 Postings, 744 Tage StochProz@Bargeldlos Klare Signale für die kleinen Fische u

robuste Orientierung für die größeren Marktteilnehmer...  

15.11.19 11:57

482 Postings, 1452 Tage M.Sc.Ja, da soll der Kurs...

wohl zum Verfallszeitpunkt um 17:30 Uhr liegen. Drüber und drunter ist den Kleinen nicht möglich (Finanzwirkung) und den Großen nicht nicht empfohlen (Signalwirkung).  

Seite: 1 | ... | 2791 | 2792 |
| 2794 | 2795 | ... | 3441   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1