finanzen.net

Praktiker - von nun an darf gezockt werden -

Seite 90 von 91
neuester Beitrag: 20.10.19 14:18
eröffnet am: 10.07.13 21:47 von: KarstenBarth Anzahl Beiträge: 2258
neuester Beitrag: 20.10.19 14:18 von: orpheus27 Leser gesamt: 339944
davon Heute: 13
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 |
| 91  

02.08.16 09:35
2

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernVielleicht kauft die EZB die Praktiker-Anleihe?

Die EZB kauft auch Unternehmensanleihen auf: jeden Monat verwendet sie hierfür zehn Milliarden ?.
Es ist nur eine Frage: gibt es die Praktiker-Anleihe noch?  

03.08.16 11:26
1

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernPraktiker Unternehmensanleihe

Die Praktiker AG hatte eine Anleihe emittiert gehabt, welche mit einem Zinssatz von 5,875 % p.a. versehen war. Diese Anleihe wurde im Februar und März 2013 noch mit 73,-- ? (je 100 Euro Nennwert) gehandelt. Der letzte Kurs lag am 10. Februar 2016 bei 0,15 ?. Diese Anleihe lief am 10. Februar 2016 aus.  ---- Jamannn, Du hast bezüglich der Praktiker AG keine weiteren Neuigkeiten mehr aufgefunden?  

08.08.16 12:52
2

712 Postings, 4134 Tage Jamannn@ThomasZuern @all

Habe einige Anfragen gestellt, leider gibt das Gericht in Saarbrücken keine Auskünfte, Gutachten zur Insolvenzverschleppung sollte seit über einem Jahr fertig und veröffentlicht sein, denke dies ist noch unter Verschluss und man sucht weiterhin Beweise gegen das Management und Aufsichtsrat. Insolvenzverwalter haben alles liquidiert, Schadensersatzansprüche noch ausstehend, daher wartet glaube ich alles auf Klageeinreichung des IV beim Gericht, dann kann es hier nochmals schlagartig nach oben gehen, man sieht im Falle Arcandor, dass dies 3-5 Jahre gehen kann - erwarte aber noch diesen Sommer eine richtungsweisende News - leider ist es sehr ruhig geworden, kein öffentlicher Druck für Klarheit und Transparenz, dies ist schade - mit öffentlichem Druck geht eben vieles schneller, auch bei Gericht.. Letzter Stand SdK: http://www.sdk.org/assets/Glaeubigervertretung/...er-Newsletter-9.pdf Hintergrund: http://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...-bei-praktiker/10178646.html Ex-Großaktionärin Isabella de Krassny kämpft für Anteilseigner: http://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...arsch-zu-retten/8669862.html Die Beraterbranche: http://www.capital.de/meinungen/...uenspleite-der-beraterbranche.html Schönen Sommer allerseits! ;-)  

08.08.16 13:04
2

31878 Postings, 3749 Tage tbhomyJamannn...#2228

Ich fürchte und vermute, dass der Kurs hier fundamental nicht von der Klageerhebung partizipieren wird.

Was soll denn schon bei der Klage unter dem Strich heraus kommen ?

Es ist doch wegen der Masseunzulänglichkeit eher realistisch, dass es nur eine geringe Insolvenzquote geben wird. Und d.h. die Aktionäre gingen dann trotzdem leer aus. So auch der Standpunkt der SDK.
http://www.sdk.org/assets/Glaeubigervertretung/...er-Newsletter-9.pdf

"Einschätzung der SdK: Verfahrensende aktuell nicht in Sicht. Nach Einschätzung der SdK ist ein Abschluss des Verfahrens noch nicht in Sicht. Ob sich an der Tatsache der Masseunzulänglichkeit bis zum Verfahrende noch etwas verändern wird, kann aktuell nicht belastbar eingeschätzt werden. Abhängig dürfte dies vor allem davon sein, inwieweit aufgrund möglicher Schadensersatzforderungen noch die Masse gemehrt werden kann. Selbst wenn eine Massemehrung insoweit möglich sein sollte, ist nach unserer Auffassung jedoch jedenfalls eine sehr niedrige Insolvenzquote wahrscheinlich.

 

09.08.16 12:33
4

712 Postings, 4134 Tage Jamannn@tbhomy

Genau, dies ist ja der Knackpunkt. Kann Masse genähert werden durch Ansprüche (Recht bekommen und durchsetzen), sowie sind alle Gläubiger Forderungen berechtigt. Wenn du zurück liest, findest du dass der Großteil der Forderungen von verbundenen Unternehmen gestellt wurde (ohne Prüfung!), dies muss sich erst bewahrheiten. Klein sind die Aussichten gering, dauert alles sehr lange - aber schau bei Arcandor dort jetzt über 7 Jahre her, Kurs zwischen 0,016 - 0,075 in den letzten 3 Jahren, allein eine Ankündigung kann sich massiv auf den Kurs auswirken und es gibt sicher noch genügend Altaktionäre, da sich darüber freuen würden. Klar, dies ist erst mal reine Spekulation, aber Börse ist zum größten Teil nichts anderer. Wartest du bei jedem Unternehmen das du kaufst, auf die Übernahme, den Break-Even oder die Marktführerschaft - nein, du nimmst Fundamentales und Spekulatives zusammen und triffst eine Anlageentscheidung. Zum Nachlesen über Arcandor i.L. (Kursverlauf vs. progn. 0,5% Quote für Gläubiger) aus 2015: http://www.n-tv.de/wirtschaft/...ng-dauert-Jahre-article16357071.html Ich sage ja nicht, dass Praktiker wieder zum Rennpferd wird, aber ganz tot ist es noch lange nicht und Totgesagte leben bekanntlich etwas länger als erwartet..  

09.08.16 13:01

31878 Postings, 3749 Tage tbhomyJamannn

Falls du noch in Praktiker investiert wärst, dann verstünde ich deine hoffnungsvolle Meinung zu dieser AG. Logisch, dass du dann höheren Kursen entgegen fieberst, um ggfls. Verluste zu reduzieren. Ich drück dir die Daumen dazu.

Aber der Insolvenzverwalter muss meiner Erfahrung nach die Insolvenztabelle laufend anpassen, ähnlich einer Bilanzierung, um den Status der AG jederzeit an das Insolvenzgericht und z.B. an die Steuerbehörden berichten zu können.

Das ergibt sich bereits aus §155 Insolvenzordnung.

https://dejure.org/gesetze/InsO/155.html

Eine Masseunzulänglichkeit wäre meiner Auffassung nach für den Fall, dass sich der Status durch positiven Cashflow in Richtung Insolvenzmasse ändert, zu revidieren. Aber die Masseunzulänglichkeit hat bis heute Fortbestand, soweit ich in den Registern von Bund und Ländern nichts übersehen habe. Man korrigiere mich gerne mit Quellenangabe.

Und künstliche Nachfrage bzw. ein künstliches Kursniveau ohne für die Aktie bzw. die Aktionäre positive Wendung im Insolvenzverfahren, sehe ich kritisch unter Beachtung der neuesten Gesetzgebung bzgl. Marktmissbrauch. Sorry.

Nur meine Meinung.


 

12.08.16 11:21
2

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernDie SdK hat die letzte Hauptversammlung

der Praktiker AG im Jahr 2013 nicht mehr besucht. --- Ich moechte nur anmerken, weil die SdK e.V. bezueglich Praktiker eine Mitteilung abgegeben hat. Ich hatte im Fruehsommer die SdK e.V. mit meinen Praktiker-Aktien die Eintrittskarten uebersandt gehabt. Die SdK hat es damals nicht fuer noetig gehalten, diese Hauptversammlung von Praktiker in Hamburg zu besuchen. Praktiker ist fuer die SdK nicht sonderlich wichtig gewesen.  

11.10.16 00:37
2

712 Postings, 4134 Tage Jamannn@ThomasZuern @all

13.10.16 15:31

17463 Postings, 4090 Tage M.Minninger..wir sind wieder da

13.10.16 15:45

31878 Postings, 3749 Tage tbhomyPraktiker Trade GmbH & Co. KG

Siehe Impressum.  

13.10.16 15:50

17463 Postings, 4090 Tage M.MinningerGmbH gehört zur AG

Gleich mal eine neue Bosch bestellen  

14.10.16 11:47

105 Postings, 3464 Tage FrankyyWas..

bedeutet das jetzt?
Good or bad?  

14.10.16 12:43

17463 Postings, 4090 Tage M.MinningerLass Dir das von tbhomy erklären

14.10.16 12:44

17463 Postings, 4090 Tage M.MinningerPraktiker AG wird abgewickelt


Ein wenig zurücklesen  

19.10.16 18:14
1

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernDie SdK hat einen Insolvenzbericht erhalten.

Es stellt sich die Frage, ob nur SdK e.V.-Mitglieder den Praktiker-Insolvenzbericht einsehen dürfen? Es ist von einem Depotnachweis für Praktiker-Aktien die Rede. Bekommen Nicht-Vereinsmitglieder der SdK e.V. den Bericht auch? Vielleicht gegen eine Gebühr?  

20.10.16 11:41
1

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernDie Sdk e.V. verschickt den Bericht an die

Praktiker-Anleihe-Inhaber.  Jeder Kapitalanleger, der noch eine Praktiker-Anleihe im Depotauszug nachweisen kann, erhält von der SdK den Insolvenzbericht zugeschickt. Die SdK verlangt lediglich einen Bestandsnachweis: auch Nichtmitglieder bekommen den Insolvenzbericht. ---Jamann; Du hast doch die Praktiker-Anleihe besessen. Du könntest den Insolvenzbericht übersendet bekommen?  

15.12.16 14:22

105 Postings, 3464 Tage FrankyyKeine...

...Neuigkeiten hier?  

30.01.17 17:01

2091 Postings, 4098 Tage trancetraiderWird gekauft in letzter Zeit..........

14.02.17 16:12
1

2091 Postings, 4098 Tage trancetraiderstill ruht der See....

16.02.17 12:09
1

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernGilt die Kursaussetzung nur für Frankfurt

und für den Xetra?  --- Am Montag, den 6. Februar 2017, habe ich festgestellt, daß die Praktiker-Aktien im Xetra nicht mehr gehandelt werden. An den Parkettbörsen ging der Handel noch einige Tage weiter. Heute lese ich die Nachricht von Frankyy, die aber nur für Frankfurt gilt?  --- Sofortige Kursaussetzung in Frankfurt. ---- Wird die Aktie in Stuttgart, in Hamburg und in Berlin weitergehandelt?  

27.02.17 09:56
1

84 Postings, 1231 Tage Erik1994Warum Aktie ausgesetzt

Hat jemand Infos, was der konkrete Grund für die Aussetzung ist? Oder ist jetzt endgültig Schluss mit zocken?

 

21.03.17 08:35
1

369 Postings, 2864 Tage orpheus27Wahnsinn: Null-Quote bei der Anleihe!

Das ist ja unglaublich: 250.000.000 Millionen verzockt und niemand ist schuld. Riesige Honorare an die Berater gezahlt, bis nichts mehr da war. Wird nicht eingeklagt, weil kein Geld mehr da ist zu klagen:

http://www.sdk.org/leistungen/glaeubigervertretung/

Auch die Geschäftsführung trägt keine Schuld. Ja, gibt es denn so was? Das ist in keinem anderen europäischen Land möglich.

Das deutsche Inso-Recht muss dringend reformiert werden. Hier schauen die Gläubiger stets durch die Finger und andere zocken ab.

Hervorragende Leistung übrigens auch von der Insolvenzverwaltung.  

09.04.17 10:31

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernIst der Aktienkurs nur ausgesetzt worden?

In der Boersen-Zeitung erscheint die Praktiker AG-Aktie weiter unter "ausgesetzt". Waere der Aktienhandel annulliert worden, wuerde die Fachzeitschrift den Titel nicht mehr veroeffentlichen.
In der Regel ist die Zeitung bemueht, eine suspendierte Aktie schnell vom Kurszettel verschwinden zu lassen. Besteht die Moeglichkeit, dass die Aussetzung nur ein voruebergehender Zustand ist?  

28.04.17 15:31
1

105 Postings, 3464 Tage Frankyyschwarz auf weis ...

Seite: 1 | ... | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 |
| 91  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403