finanzen.net

Praktiker - von nun an darf gezockt werden -

Seite 5 von 91
neuester Beitrag: 20.10.19 14:18
eröffnet am: 10.07.13 21:47 von: KarstenBarth Anzahl Beiträge: 2258
neuester Beitrag: 20.10.19 14:18 von: orpheus27 Leser gesamt: 340676
davon Heute: 17
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 91   

13.07.13 05:45
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasInsolvenz-Antrag auch für Praktiker AG:

Insolvenzantrag auch für Praktiker AG - Verwalter eingesetzt
Nach acht Konzerngesellschaften hat nun auch die Praktiker AG einen Insolvenzantrag gestellt. Das zuständige Amtsgericht Saarbrücken habe am Freitag Udo Gröner von der Kanzlei Heimes & Müller zum
 

13.07.13 05:49
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasNeues Sanierungs-Concept?

GESAMT-ROUNDUP 2: Praktiker-Insolvenzverwalter prüft neues Sanierungskonzept
(neu: Insolvenzantrag der AG) HAMBURG (dpa-AFX) - Bei der insolventen Baumarktkette Praktiker sollen so viele Jobs wie möglich erhalten bleiben. Der vorläufige Insolvenzverwalter Christopher Seagon
 

13.07.13 05:52
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasSuche nach Investoren oder Invest-Toren?

13.07.13 06:01
4

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasSchlecker-Frauen und Praktiker-Männnner:

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Nun werden die Männer von Praktiker also die nächsten "Schlecker-Frauen". Beschäftigte also, die den Preis dafür zahlen, dass das Management es nicht kann. Die m
 

13.07.13 14:03
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasEin sehr nachdenklicher Artikel:

12. Juli 2013
Der Markt als Zerstörer
Von Stephan KAUFMANN:  

13.07.13 14:06
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasSorry, sollte andersrum eingefügt werden:

12. Juli 2013
Der Markt als Zerstörer
Von Stephan KAUFMANN:  
 

13.07.13 14:25
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasWenn am Montag die Börse erneut...

... wieder losgeht, dann muss die Grund-Versorung mit actuellen PRAKTIKER-Infos gelegt sein. Werde deshalb noch ein paar Artikel verlinken, die man vor diesem Montag studiert haben sollte.

LG: Teras.  

13.07.13 14:50
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasDie "ständigen Rabatte" brachten den Tod:

Samstag, 13. Juli 2013
Großaktionärin erhebt schwere Vorwürfe [gegen sich selbst]?
Sourced from n-tv.de, AFP, etc.:
Rabatte haben Praktiker
Die Baumarktkette Praktiker ist pleite, und die Großaktionärin de Krassny fällt ein vernichtendes Urteil über das Management: "Wer ständig 20 Prozent auf alles außer Tiernahrung gibt, verzichtet auf 20 Prozent Umsatz." Und de Krassny hat noch deutlich mehr Kritikpunkte.
 

13.07.13 15:10
1

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasJetzt will sie gar die "Banken 'rauskaufen"?

13.07.13 15:15
3

1397 Postings, 3563 Tage hyy23x312

Nicht nur die ständigen Rabatte brachten den Tod sondern auch dieses unfähige Management. Die KOMPLETTE OST EXPANSION war auf Schulden aufgebaut. Wenn man solch ein Wachstum möchte, dann müssen auch die Gewinne stimmen um bei einem hollprigen Marktumfeld nicht unter die Räder zu kommen. Auf der Universität kann ich mich noch genau daran erinnern als der Personalvorstandsvorsitzende gesagt hat:

Ja, die Expansion auf Schulden wird funktionieren und alleine Luxemburg ist so eine Cash-Cow die ich niemals verkaufen würde. Wir werden uns anpassen mit Heimwerkernprodukten etc blabla ...  die Mehrheit der Trainees bei Praktiker waren keine deutsche Studenten und die Begründung lag auf der Hand so der Typ: " rumänische Studenten sind weitaus günstiger, motivierter und flexibel einsetzbar als deutsche" gott sei Dank hab ich hier nie investiert in dieses Möchtegern Unternehmen. Die Alt Aktionöre tun mir Leid die diesen ganzen Schabernack immer geglaubt haben. Viel Spaß beim zocken, das Unternehmen wird zu 1000% nicht übernommen oder saniert. Dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen. Praktiker wird insolvenz gehen bzw in die Insolvenz gezwungen .. (für mich Insolvenzverschleppung schon fast) weil man die Missstände jahrelang klein geredet hat (Kapitalerhöhungen etc).

Die Margen waren bei Praktiker erschreckend niedrig. Wie es im Drogeriemarkt eine Bereinigung gab, wird es auch hier im Baumarkt Gewerbe eine geben. Die nächste Industrie wird nochmal die Automobilbranche sein wo Opel auf lange Sicht verschwinden wird und danach last but not least die Friseurbranche wenn der Mindestlohn kommt und die ganzen Dumping Salon verschwinden werden. Gesundheitswesen und immer so weiter ...!!

Tschüss Praktiker, danke für die jahrenlange 20%, schade ums Unternehmen.

 

 

 

13.07.13 15:22
4

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasHierzu jetzt das, zunächst ohne Commentar:

13.07.13 16:45
2

4297 Postings, 3590 Tage Pinot_GrigioPraktiker

25 % auf alles was keinen Stecker hat. Also wird Frau de Krassny gleich mit verscherbelt.

Jetzt den Mund aufreißen wo das Kind in den Brunnen gefallen ist. Nee, nee, alles nicht so schlimm, alles klar. Frau de Krassny, immer schön weiter die Leute bei der Stange halten und morgen kommt dann der Osterhase und wird es richten.

Hier in meiner Stadt wurde extra ein neues Gebäude für Millionen von Euros errichtet. Praktiker wurde in dem neu erbauten Gebäude untergebracht und etwa 1 Jahr später in Max Bahr umbenannt. Toll, das alte Gebäude war doch noch gut. Wozu der Neubau am anderen Platz in derselben Stadt? Der riesige Parkplatz war sowieso nie ausgelastet. Reine Geld Verschwendung.

Hier gibt es neben Praktiker dann noch tooms und Hagebau und in der näheren Umgebung Hellweg und Obi und natürlich Hornbach. Ich glaube nicht das hier Praktiker überlebt, wie schon jemand sagte, gibt es einfach zu viele Baumärkte.

In der nächsten Kleinstadt ist dagegen Praktiker geblieben und der unübersehbare Gebäudeverfall ist schon seit Jahren zu beobachten. Es wurde am Gebäude einfach nichts mehr gemacht. Das Beste war die Imbissbude auf dem Parkplatz davor. Aber die Zeit ist jetzt wahrscheinlich auch gezählt. Ohne Baumarkt keine Pommes.

Alles in allen glaube ich nicht das da noch was zu machen ist, Praktiker noch zu retten. Wer regelmäßig durch die Baumärkte geht merkte sofort das Praktiker auch so komische billigfirmen an der Hand hatte. Ob bei den Farben, bis hin zu Elektro Artikel usw. Ach, wie vermisse ich doch die kleinen Eisenwarengeschäfte, wo eine noch so kleine Schraube einzeln erhältlich war.

Frau Krassny, Praktiker wurde systematisch ruiniert - und das schon seit Jahren - und Sie können es jetzt auch nicht mehr ändern. Sie hätten Ihren Dornröschenschlaf eher beenden sollen.
 

13.07.13 17:56
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasJetzt noch 'was, zunächst ohne Commentar:

30.03.2012, 08:31 Uhr
Die frühere Analystin, die jetzt Praktiker sanieren will
Von "zel":
 

13.07.13 18:05
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasZu Barrington Wilshire und Sothic Capital:

13.07.2013
Hedgefonds profitieren von Praktiker-Pleite
von Henryk HIESCHER:
 

13.07.13 19:16
2

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasSetze: Henryk HIELSCHER; streiche "Hiescher"...

13.07.13 19:40
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasBereits am DONNERSTAG (11.7.2013)...

... sind die bekannten Leerverkaufs-Positionen "gecovered" oder EINGEDECKT worden;
das erklärt auch zufriedenstellend den direct am Freitag-Morgen feststellbaren, extremen Rückgang des VOLUMEN's:

==>  12.07.2013, 08:50 Uhr: "Das chartistische Haupt-Problem"...

Auch der Chart vom Freitag-ABEND zeigt mehr als deutlich, wieso das zurückweichende Volumen lediglich eine kleine technische Reaction hat erlauben können - denn erst ein STEIGENDES Volumen ist ja eine derer Voraussetzungen für einen (immerhin möglichen) REBOUND:

(Angehängte Graphik: 2013-07-12-Praktiker-am-Freitag-ABEND.png).  
Angehängte Grafik:
2013-07-12-praktiker-am-freitag-abend.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
2013-07-12-praktiker-am-freitag-abend.png

13.07.13 20:00
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasDer technisch unfertige Praktiker-Chart...

... zeigt mehr als deutlich, dass die Vorausetzungen für einen Inso-REBOUND noch nicht erfüllt sind: SchlussCurs-mäßig steht die Actie nach drei Monaten immer noch oberhalb
von einem Zehntel ihres Eintritts-Wertes in die Vergleichs-Periode; der Chart ist also völlig UNFERTIG, und zwar nach unten hin wie auch nach oben...  

13.07.13 20:44
4

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasFremdsprachige Presse vom 13.7.2013:

Praktiker shareholder mulls taking over bank loans: paper | Reuters
FRANKFURT (Reuters) - A leading shareholder of insolvent German home improvement retailer Praktiker <PRAG.DE> is considering buying out banks in a move to save the company, Germany's leading tabloid
 

14.07.13 01:53
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage Teras"KENN-Zahlen lügen nicht":

12.07.2013, 16:03 Uhr
 

14.07.13 05:50
3

Clubmitglied, 33614 Postings, 4574 Tage TerasWAS wollte Alain de Krassny...

... als SICHERHEIT haben? - Die Frage ist bislang gar nicht geklärt - und auf
BOERSE-EXPRESS.com liest sich die Story am 11.07.2013 um 13:30 Uhr so:

Der österreichische Praktiker-Großaktionär Donau Invest WOLLTE gemeinsam mit anderen Investoren die Insolvenz der Baumarktkette verhindern. Eine Gruppe von Geldgebern habe insgesamt gut 40 Mio. Euro aufgetrieben, um dem Unternehmen unter die Arme zu greifen, sagte Donau-Invest-Geschäftsführer Alain de Krassny am Donnerstag [11.7.2013]...

Der Rettungsplan sei jedoch letztlich an fehlenden SICHERHEITEN für die Investoren gescheitert. "Das Problem war, dass wir und natürlich auch die anderen Investoren eine gewisse Sicherheit haben wollten. Circa 40 Millionen HÄTTEN wir mit anderen Investoren aufbringen können. Ich WAR bereit, Praktiker weiter zu unterstützen", sagte de Krassny.

Die Insolvenz müsse er nun akzeptieren. "Natürlich ist das eine Enttäuschung für mich. Aber damit muss man leben, man kann nicht immer gewinnen. Für mich ist die Sache GELAUFEN"...

SOURCE / LINK / QUELLE  dieses Ausschnitts und des Weiterlesens dann HIER:
==>  http://www.boerse-express.com/cat/pages/1365612/fullstory  

14.07.13 06:47
1

116 Postings, 2720 Tage seppel99@ taras

man sollte aber die Chronologie beachten. Dein letzter Artikel ist nicht mehr aktuell.

Der aktuellste Artikel ist meine ich der hier:

http://www.ariva.de/news/...ktionaerin-will-Banken-rauskaufen-4599291

 

Ein weiterer Investor war bereit, weitere 30 Millionen Euro zu  investieren und hätte zusätzlich rund 80 unrentable Standorte  übernommen. Es lagen 40 Millionen Euro auf dem Tisch. Unser Angebot  wurde jedoch abgelehnt." Trotz der Insolvenz glaubt de Krassny an die  Überlebensfähigkeit von Praktiker. "Eine Insolvenz ist noch nicht das  Ende. Wir überlegen gerade gemeinsam mit weiteren Investoren, die Banken  rauszukaufen und ihre Kredite abzulösen", fügte sie hinzu.

 

Zuerst wollten de Krassnys 40 Mill in das Unternnehmen stecken, und wollten selber 80 Standorte als Absicherung. Dieses wollten die Gläubiger nicht, die sehr gut abgesichert sind.

Neu ist, der fett gedruckte Satz. Die Krassnys haben 40 Mill und suchen jetzt weitere Investoren um die Banken rauszukaufen. D.h. 40Mill +  X  Mill.

 

14.07.13 08:05
3

1965 Postings, 5722 Tage recarohabe gestern N24 Nachrichten gesehen,

dort wurde ganz deutlich gesagt, dass es bei praktiker keinerlei abzeichnung einer rettung gibt.  

14.07.13 08:12
2

34970 Postings, 4805 Tage börsenfurz1Eben Augenwischerei alla Frau K.....

14.07.13 11:35
1

2712 Postings, 3779 Tage AckZieLohnt sich hier zocken?

14.07.13 12:36
2

22103 Postings, 2643 Tage Max84wenn man diese Frage mit Sicherheit beantworten

könnte würde jeder Zocken. Jeder muss es für sich persönlich entscheiden...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 91   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750