finanzen.net

Covestro Aktie - Wkn: 606214

Seite 1 von 97
neuester Beitrag: 19.10.20 13:58
eröffnet am: 21.09.15 16:36 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2405
neuester Beitrag: 19.10.20 13:58 von: youmake222 Leser gesamt: 512055
davon Heute: 155
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97   

21.09.15 16:36
13

519201 Postings, 2302 Tage youmake222Covestro Aktie - Wkn: 606214

Covestro Aktie

WKN: 606214

ISIN: DE0006062144

Typ: Aktie

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97   
2379 Postings ausgeblendet.

30.09.20 09:17
1

1591 Postings, 6042 Tage CadillacAktie nach Zukauf im freien Fall

5,6% Minus nun um 09:16 Uhr am 30.09.2020  

30.09.20 09:27
1

214 Postings, 2423 Tage Smylwenn wundert es

als erstes verballert man sein CASH und jetzt macht man ne Kapitalerhöhung,
Management mit Weitsicht und dafür Millionen kassieren, nen 400 Euro Jobler würds nicht schlechter machen  

30.09.20 10:32

1591 Postings, 6042 Tage Cadillacnun mehr als 7% Minus heute

wen ärgert es nicht?  

30.09.20 10:56

157 Postings, 135 Tage TillyIIch glaube

Kapitalerhöhung ist hier das (Un-)Schlüsselwort: RWE, Siemens Healthineers?, der Markt reagiert zur Zeit extrem auf KEs. Wird sich wie bei RWE wohl einen Monat austoben, dann geht es weiter.  

30.09.20 11:14
1

73 Postings, 3689 Tage zapzarappOh Mann mein Depot leidet heute wieder unter...

Covestrose... scheint unheilbar zu sein.

Ja echt ... schlechtes Timing für eine teure Übernahme ! Da kann man höchstens hoffen, dass es sonst noch teurer geworden wäre. ...und dass die Synergien so eintreten wie versprochen.  

30.09.20 12:13

1679 Postings, 3329 Tage Flaterik1988hmm

habe den einstieg vor dem Ausbruch verpasst. Nutzt ihr die Gelegenheit heute um einzusteigen oder glaubt ihr an einen Rücksetzter Richtung 38-4  

30.09.20 14:55
1

157 Postings, 135 Tage TillyI@Flaterik

Keine Ahnung. ich sage es mal so. Die 42 um und bei sind eine wichtige Chartmarke, die auch gut unterstützt sind. Ich war (niedriger) investiert und habe vorsichtig nachgekauft, womit ich auf ein Halten baue (aber kleine Menge,  Nachkauf möglich). Ich finde, und bisher waren alle Analystenstimmen in die gleiche Richtung, die Reaktion völlig überzogen. Ja, der Preis ist hoch, Refinanzierung in der Krise ist ein Risiko. K.A. ob es sonst teurer wäre. Aber Covestro kann es und schafft es, in einem Verdrängungs- und Konsolidierungswettbewerb zu akquirieren.

Ohne gewähr halte ich einen Einstieg jetzt für eine Idee, kann Dir aber keine Garantie, so wie Märkte gerade funktionieren, geben, dass die 42 hält. Aber wenn die Nord LB von 34 auf 43 geht mit add (man kann und sollte die Analysten immer kritisch sehen, trotzdem) ist das ein Zeichen. Covestro ist Fondbestandteil in Norwegen und auf der wichtigen Liste von Goldman. Nun kann es heute leider ein schwacher Tag bei den Amis werden, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass die Amis sonst kaufen. Die gehen i.d.R. mit dem Thema Akquisition anders um. Ich vermute als S&P Wert wäre in einem normalen Umfeld der Kurs 7% nach oben gegangen.  

30.09.20 15:10

157 Postings, 135 Tage TillyI#2382

Ist das so. Du weiß also, wie die Lage ist, ja. Und ob der Preis passt. Nehmen wir mal ein Vergleich. BASF. Die sind die Könige des nicht antizyklischen Investierens und so läuft das Geschäft. gut, aber ohne überragende Wachstumsperspektive. Kritisch gesagt, die BASF muss aufpassen, nicht abgehängt zu werden.

Wir wissen nicht, ob und zu welchen Preis diese Akquise zu guten Zeiten möglich gewesen wäre. Wenn sich herausstellt, dass wäre auch dann der Fall gewesen, ja dann kann man die Frage stellen, die Du stellst. Wobei auch dann die Frage ist, wann wurde das angebahnt und ist eine Entscheidung dagegen ggf der Verlust der Option. Ansonsten, selbst wenn es viel Geld ist, ist es ein Risiko, aber auch klug, wenn man es wuppen kann, in der Krise zu kaufen.

Die Analystenstimmen, in diesem Fall kann ich diesen nur Vertrauen, sind positiv. Wer oder was meint zu verkaufen, weiß ich, ich vermute, es ist eine technische Übertreibung. Die Algos wurden mit einem veränderte erwarteten Schuldenstand und einer veränderten MK gefüttert, haben den Kurs technisch korrigiert, schwacher Markt und Deltahedges wirken als Verstärker rumms. Der Kleinanleger, im Moment eh zurückhaltend, ist verunsichert, ggf. haben einige bei Rücksetzer auf 44 gekauft und sind im minus uns sauer. Stimmung unten, sofort ist das Management schlecht, keine Käufer, Klassiker halt.

Nochmal: Mir fehlen die Fakten, um das Management so anzuzählen. Bisherige Leistung und Analystenstimmen geben aber kein Grund, solche Aussagen zu treffen.  

30.09.20 16:35

214 Postings, 2423 Tage Smylanbei ein paar Fakten

Ist das so. Du weiß also :   Nein, das war nur meine Begründung warum der Kurs für mich fällft, meine Aussage beruht auf folgenden Fakten:

1. Tranche (November 2017 - Februar 2018)   400 Mio - -  Kurs 88
2. Tranche (Mai 2018 - Juli 2018)                          500 Mio - -  Kurs 76
3. Tranche (August 2018 - Dezember 2018)      600 Mio - -  Kurs 63

Kapitalerhöhung:  ca 40 Euro?

Covestro ist ne Abspaltung aufgrund des zu zyklischen Geschäftsverlauf,
das ist also nichts neues.

die Synergien scheinen mir ebenfalls viel zu optimistisch, kann ich zwar nicht belegen,
aber die Wahrscheinlichkeit diese nicht zu erreichen scheint höher als ein Übertreffen.  

30.09.20 16:46

1807 Postings, 7572 Tage fwsZukauf mit ungefähr dem 1,6-fachen Umsatz

Circa 1 Mrd. neuer zusätzlicher Umsatz wird mit 1,6 Mrd. Euro bezahlt. DSM selbst wird heute an der Börse insgesamt sogar mit dem 3,8-fachen Umsatz von 2019 bewertet. Kann deshalb jetzt auch nicht erkennen, daß der Zukauf überteuert wäre.

Eigentlich kann man sogar froh sein, daß Covestro in der Lage ist, in solchen Krisenzeiten zuzukaufen und nicht wie so viele andere Unternehmen, erst dann kaufen, wenn die Börsen und Bewertungen von Unternehmen extrem gehypt sind. Die Kursreaktion ist heute - wie üblich - mal wieder völlig übertrieben. Langfristig wird es m.E. Covestro zudem mit dem Zukauf leichter fallen, im DAX bleiben zu können.  

30.09.20 21:18
2

519201 Postings, 2302 Tage youmake222Moody's bekräftigt Covestro-Rating mit Baa2

30.09.20 21:25
1

1807 Postings, 7572 Tage fwsGoSa- und UBS-Analysten straight

01.10.20 08:54
1

157 Postings, 135 Tage TillyISchlecher Deal Ja/Nein - ich denke er ist o.k.

Ich habe gestern einfach mal eine schnell Bierdeckelinvestrechnung aufgestellt.

Der Deal ist bei 1 Mrd, davon 450 als KE und 550 als Kredit/Anleihe. für letzteres habe ich 5% Zinsen unterstellt, dass finde ich recht ordentlich und sollte sogar billiger gehen. Wenn ich auf 5 Jahre rechne und jedes Jahr 127 Mio zurückzahle (Also Kredit oder strukturierte Anleihenstrategie) komme ich auf einen EBIT Beitrag von14 MIo ?. Unterstelle ich Synergieeffekte/Wachstum in Höhe von 10% des EBITS des Zukaufs, sind es knapp 28 Mio. Das finde ich als Synergie eigentlich wenig und sollte Mindestziel sein. Rechne ich diesen EBITeffekt nur auf die 450 Mio ? neue Aktien (als wenn wir eine Firma mit diesem EBIT gründen) wäre das ohne Synergie ein KGV von knapp 32 und mit den 10% von 16 in den ersten fünf Jahren. Nach fünf Jahren wäre die Belastung weg und  wir reden dann über knapp 3. Natürlich, Annahmen, Risiken, kann auch anders laufen, aber wenn man das erst mal als durchaus vernünftige, wie ich finde, Daumenabschätzung nimmt, sehe ich den Zukauf nicht als überteuert an. Ein gewisses Risiko, ja, aber das ist Business. Ohne Risiko keine Ertragschance und mir gefällt erst einmal, wenn jemand den Mut hat, antizyklishc zu handeln. Das habe ich bei vielen anderen Wettbewerbern (BASF!!) oft vermisst. Das Geschäft mit Spezialharzlacken und Beschichtung u.a. für Spezialstromkabel und Glasfaser ist nicht sexy on the first glance, aber bei dem was, die Politik will imo äußerst wachstumsträchtig.  

01.10.20 14:42
1

16670 Postings, 3746 Tage duftpapst2KE bei Covestro

bekommen die investierten ein BR auf neue Aktien  ?  

01.10.20 15:16

157 Postings, 135 Tage TillyIFrage Investors Relation

Vermutlich wissen die das aber selber noch nicht. In der Regel beschließt man erst einmal die KE und klärt dann, wie man es platziert.  

01.10.20 16:21

16670 Postings, 3746 Tage duftpapst2Vermutlich

wird sich nach Bekanntgabe des Ausgabekurs der neuen Aktien der aktiuelle Kurs auch in diese Richtung bewegen. Soweit genug Nachfrage besteht.
Hab gerade Cash frei gemacht und lauere auf Einstiegschance um die 40  

01.10.20 22:42

1807 Postings, 7572 Tage fwsHSBC sieht nach Pullback auch wieder Chancen

06.10.20 12:23

519201 Postings, 2302 Tage youmake222Jefferies zählt Covestro zu 'Quarterly Best Ideas'

09.10.20 14:10

168 Postings, 277 Tage Carwoodunglaublich gute zahlen

Und schon wird wieder ab verkauft. Unfassbar  

12.10.20 13:49
2

7856 Postings, 6955 Tage gvz1Ich hoffe der Schuldige wird herangezogen, da er

für die rechtzeitigen Meldungen ein immenses Gehalt/Honorar erhält.
Bafin verhängt Geldbuße von 600 000 Euro gegen Covestro

Montag, 12.10.2020 11:10 von dpa-AFX -
BONN (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin hat eine Geldbuße in Höhe von 600 000 Euro gegen den Kunststoffspezialisten Covestro (Covestro Aktie) verhängt. Der Konzern habe seine Veröffentlichungspflichten bei Aktiengeschäften verletzt, berichtete die Aufsichtsbehörde am Montag. Ein Unternehmenssprecher bestätigte den Vorgang. Nach der Durchführung des Aktienrückkaufprogramms von Covestro sei eine Meldung zur Kapitalherabsetzung nicht pünktlich erfolgt. Er kündigte an, der Konzern(hier sind wir Anteilseigner) werde den Bußgeldbescheid akzeptieren und die 600 000 Euro zahlen./rea/DP/mis  
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

12.10.20 23:33
1

519201 Postings, 2302 Tage youmake222Covestro-Aktie unbeeindruckt

#2402
Die Finanzaufsicht BaFin hat eine Geldbuße in Höhe von 600.000 Euro gegen den Kunststoffspezialisten Covestro verhängt. 12.10.2020
 

13.10.20 21:23

519201 Postings, 2302 Tage youmake222Covestro will mit Kapitalerhöhung 450 Millionen Eu

19.10.20 13:58

519201 Postings, 2302 Tage youmake222Covestro im Fokus: Mit Schwung aus der Krise

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
NIOA2N4PB
HelloFreshA16140
XiaomiA2JNY1
Siemens Energy AGENER6Y