finanzen.net

Covestro Aktie - Wkn: 606214

Seite 1 von 90
neuester Beitrag: 17.01.20 12:03
eröffnet am: 21.09.15 16:36 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2244
neuester Beitrag: 17.01.20 12:03 von: alpenland Leser gesamt: 425081
davon Heute: 10
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90   

21.09.15 16:36
12

Clubmitglied, 373641 Postings, 2028 Tage youmake222Covestro Aktie - Wkn: 606214

Covestro Aktie

WKN: 606214

ISIN: DE0006062144

Typ: Aktie

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90   
2218 Postings ausgeblendet.

08.01.20 11:55
1

7511 Postings, 582 Tage DressageQueenSchaut euch die Käufe

1-2 Monate vor der Dividende an. Aktuell ist Covestro ein mega Schnäppchen!!  

08.01.20 12:52

88 Postings, 214 Tage NutzlosDer Markt ruckelt sich zu recht

Es bleibt spannend. Die  Gegenbewegung war groß . Das Cash schmilzt dahin. Mal sehen ob der Invest hält was er verspricht.  

08.01.20 18:47

877 Postings, 3055 Tage Flaterik1988Dividende

Wie stehen die chancen um eine ähblich hohe dividende wie die letzten jahre 5-6%???  

08.01.20 19:46

960 Postings, 7243 Tage totenkopf@Flaterik1988

Meiner bescheidenen Ansicht nach sehr gut. Rechne unverändert zum Vorjahr mit 2,4 ? / Aktie.

Der FCF soll laut Management zwar 2019 nur 500 MEUR betragen, wo über 430 MEUR bereits für die Dividende drauf gehen würden. Das liegt aber daran, dass in 2019 900 MEUR an Investitionen getätigt werden, was weit über den Erhaltungsinvestitionen von 350 MEUR liegt. Nächstes Jahr soll eine Milliarde investiert werden, wodurch die Dividende 2020 vermutlich nur mit steigender Verschuldung zu tragen sein wird. Die Erweiterungsinvestitionen sollten jedoch mittelfristig hoffentlich Früchte tragen. Außerdem liegen die Absatzpreise mittlerweile weit unter Mid-Cycle, das hoffentlich zumindest in 2, 3 Jahren auch da wieder eine Verbesserung eintreten wird. Wenn nicht eine akute Verschlechterung der Marktlage eintritt, denke ich nicht dass das Management die Dividende senken wird.

 

08.01.20 19:48

960 Postings, 7243 Tage totenkopfSorry kleiner Fehler

FCF soll für 2019 in der Bandbreite 300 - 500 MEUR liegen.  

08.01.20 20:17

960 Postings, 7243 Tage totenkopfCFO Dr. Töpfer am 24.7.2019

?Die Dividende hat für uns Priorität. Wir halten daher ? unabhängig von der kurzfristigen Entwicklung des operativen Cash-Flow ? an unserem Ziel fest, die Höhe der Dividende jedes Jahr zu steigern oder diese mindestens konstant zu halten. Das gilt selbstverständlich auch für das laufende Geschäftsjahr."  

08.01.20 23:42

Clubmitglied, 373641 Postings, 2028 Tage youmake222Credit Suisse hebt Covestro auf 'Outperform' trotz

09.01.20 08:57

877 Postings, 3055 Tage Flaterik1988@totenkopf

Danke für die tolle Erläuterung. Überlege hier heute eine erste position aufzubauen. Auchbwenn diese dann leider nicht unter 40 ist.
Oder glaub ohr das wir die nochmal sehen?  

09.01.20 08:58
1

877 Postings, 3055 Tage Flaterik1988Gutes zeichen

Das die industrieproduktion stärker als erwartet gestiegen ist 1,1% statt prognostizierten 0,7%

Denke das ist positiv für die chemi werte  

09.01.20 09:36
1

669 Postings, 599 Tage Dat wedig nichDie ganzen Analysten gestern....

...haben mir nur eines gezeigt. Wie uneins die Herrschaften sich sind bei Ihren Bewertungen. Totales stochern im Nebel. Mein Bauchgefühl ist da präziser :-D  

09.01.20 11:20

7511 Postings, 582 Tage DressageQueenAnalysten haben auch immer Auftraggeber...

wer handelt objektiv und neutral? Da gibt es Leerverkäufer oder Instis die sich Wunschanlysen erkaufen um Kurse zu manipulieren ... also auf Analystenstimmen sollte man absolut nichts geben.  

09.01.20 11:54

669 Postings, 599 Tage Dat wedig nich@ DressageQueen

...das ist genau mein Reden und wenn wir das schon wissen, ist es doch umso erstaunlicher, dass sich der Markt trotzdem danach richtet.  

09.01.20 12:18

877 Postings, 3055 Tage Flaterik1988Nach irgendetwas

muss sich der Markt ja richten ;)  

10.01.20 11:16
2

120 Postings, 322 Tage finanzhansBerechnungsspielchen

Hallo zusammen, habe mich auch ausführlich mit den fundamentalen Daten auseinandergesetzt und in der Berechnung hin und hergespielt. Im Moment gibt es meiner Meinung nach zwei ausschlaggebende Größen, die den Kurs bremsen. Nach den historischen Daten der letzten 5 Jahren stelle ich ein fundamentales Kursziel von 70-75 auf. Jetzt muss man den Gewinneinbruch 2019 mit -70% zum Vorjahr betrachten, dann lande ich bei 44. Die Quartalszahlen zeigten leider jedes Mal diesen Rückgang.  Und die zweite Größe ist der Free Cashflow, siehe Beitrag von totenkopf. Statt 12? je Aktie wären das entsprechend nun 1,5?. Ergibt bei mir einen fairen Wert von 34. Jetzt muss man sich überlegen, was man will: Kaufen und in besseren Jahren Gewinn machen oder jetzt raus und abwarten. Kann mir vorstellen, dass diese Abschläge jedes Jahr anhalten. Aus Dividendensicht ist der derzeitige Kurs ein Schnäppchen. Ich kaufe hier regelmäßig zu. Kann jedoch sein, dass der Kurs nochmal einige % nachgibt, wenn der Jahresabschluss veröffentlicht wird, denn dann sind alle Zahlen offensichtlich.  

10.01.20 11:18
1

120 Postings, 322 Tage finanzhansKorrektur

Sollte natürlich heißen: Ich kann mir NICHT vorstellen, dass diese Abschläge von nun an jedes Jahr vorgenommen werden müssen!  

10.01.20 17:20

7511 Postings, 582 Tage DressageQueenIch freu mich auf Kaufkurse

Jeder weiß dass spätestens kurz vor der Dividende der Kurs wieder hochgezogen wird....  

11.01.20 07:00
1

47 Postings, 1446 Tage mantafahrerCharttechnisch

Ich überlege hier auch einzusteigen. Möchte für meine Kinder eine kleine langfristige Positionen aufbauen. Bei Covestro sehe ich da Potenzial und natürlich die Dividende.


Allerdings deutet da Charttechnisch aktuell gar nichts darauf hin, dass hier sehr bald die Post abgeht. Im Wochenchart sieht man den Abwärtstrend seit Anfang 2018 und eine (beginnende) Trendumkehrformation sehe ich auch nicht. Nicht mal im Tageschart kann ich etwas sehen was mich ermutigt jetzt einzusteigen (es sei dann man möchte Bild 2 als SKS-Formation sehen, was bei einer Dax-Rallye +Dividenden -Termin-Annäherung passieren könnte).


Daher bleibe ich im Moment noch an der Seitenlinie und werde zwischen jetzt und Dividende den bestmöglichen Einstiegszeitpunkt suchen. Wenn nicht etwas passiert was die Situation komplett neu überdenkbar macht.  
Angehängte Grafik:
cov1.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
cov1.png

11.01.20 07:01
1

47 Postings, 1446 Tage mantafahrerGrafik 2

Hier:  
Angehängte Grafik:
cov2.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
cov2.png

13.01.20 16:10

365 Postings, 3241 Tage kaufladenDAX Abstieg als Risiko?

Als dividendenorientierter Anleger ist Covestro auch auf meiner Watchlist. Aber neben der Charttechnik, dem wenig inspierierendem Interview (wenn mögliche Übernahmen der HAuptwachstumstreiber sind, ist's schon ein weng mau!), sehe ich auch die Gefahr eines DAX-Abstieges. Von der MK hält Covestro im DAX nun die rote Laterne. Nun ist MK nicht alles, aber da gibt es im MDAX einige Kandidaten die Covestro wohl problemlos im DAX ersetzen könnten.
Nicht, dass mir persönlich so wahnsinnig viel am DAX läge, aber bei tendenziell eher schleppend verlaufendem Kurs, würde mit dem Ausstieg der DAX-Fonds bei Abstufung in den MDAX gewiss weiterer Verkaufsdruck entstehen...
Andererseits lockt mich die Dividendenrendite- es bleibt spannend!  

16.01.20 08:44

877 Postings, 3055 Tage Flaterik1988So geht es mir auch

Bin aktuell noch nicht investiert, aber man könnte meinen das der Boden erreicht ist.

Schade das die zölle in dem phase 1 deal nicht zurück genommen werden...  

17.01.20 10:27

15 Postings, 188 Tage Scholle77Heut bei über 41.. könnte Verlierer Bayer Deal ..

mal lieber verkauft. Wenn Bayer wirklich einen Deal in den USA macht, brauchen sie Geld also Rest Covestro abstossen dafür??? Auch scheint die 41 sich charttechnisch als zu hoch zu erweisen.
Oder wie seht ihr das?  

17.01.20 10:41

3214 Postings, 1379 Tage BaerenstarkProblem Trump

Das große Problem in der Automobilindustrie für die deutschen Auto und Zuliefereraktien bleibt doch womöglich noch lange bestehen. Es ist Trump. Solange es ein gültigen Vertrag zwischen den USA und Europa gibt was Zölle auf Autos angeht wird hier das Damoklesschwert über Aktien wie Covestro liegen.....leider.

Zudem kommt der komplette Umbruch der Autoindustrie in Deutschland und keiner weiß wie am Ende die deutschen Autowerte dabei abschneiden werden. Können Sie Ihre Marktanteile halten oder verlieren Sie sogar stark?

Hier bleibt ein Investment solange riskant bis einfach mehr Licht ins Dunkel kommt.  

17.01.20 11:30

491 Postings, 5036 Tage chivalricWochenschluss über 41

wäre aus charttechnischer Sicht sehr bullisch; nächster Stopp dann in etwa 44,-?. Soll keine Empfehlung sein...  

17.01.20 12:03
1

5871 Postings, 5828 Tage alpenlandErholungskandidat mit hoher Rendite

hab mir mal paar KO C zugelegt.

Denn der Chemiekonzern dürfte in diesem Jahr Analystenprognosen zufolge erneut 2,40 Euro je Aktie an seine Aktionäre ausschütten. Daraus errechne sich eine satte Dividendenrendite von 6%. Diese Kennzahl dürfte für viele Anleger sehr verlockend sein.....

Das Durchschnittsziel aller Analysten liegt bei 45.50 ?

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
BMW AG519000