finanzen.net

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 261 von 310
neuester Beitrag: 31.03.20 23:11
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 7729
neuester Beitrag: 31.03.20 23:11 von: pajero3.2did Leser gesamt: 1007594
davon Heute: 31
bewertet mit 41 Sternen

Seite: 1 | ... | 259 | 260 |
| 262 | 263 | ... | 310   

18.02.20 10:33

1078 Postings, 2505 Tage chaculwillyulli

Ich handle nur nach Charttechnik. Ist hilfreich um mögliche Kaufmarken auszumachen und nicht kopflos zu kaufen.  

18.02.20 19:35
1

3071 Postings, 2463 Tage dlg.Air Canada

? Boeing made an initial undisclosed payment in the fourth quarter, and any further amounts will be subject to the conclusion of a final agreement, Air Canada chief financial officer Mike Rousseau said Tuesday after the Montreal-based company reported quarterly results.

?We expect to receive cash in 2020? from Boeing, Rousseau told analysts on a conference call. Any payment will go toward reducing capital expenditures, he said without providing specific figures.?

https://montrealgazette.com/business/...boeing-over-737-max-grounding  

18.02.20 19:43

4212 Postings, 4976 Tage brokersteveHab auch nochmal nachgelegt....der Kurs ist sowas

Von unterbewertet...echt verrückt.

Hier winken 50% auf mittlere Sicht.  

18.02.20 20:21

434 Postings, 1908 Tage cocobongoHab noch mal ein großes paket erworben zu dem kurs

18.02.20 20:43
1

774 Postings, 4146 Tage ReldomIch beobachte

Ab 8,xx oder auch früher bei Virus-Exitus werde ich mal einkaufen.
Solange Corona wütet bleibe ich erstmal an der Seitenlinie.  

18.02.20 20:50

715 Postings, 1680 Tage schnorps01Gap Close bei 10,27?

18.02.20 22:24
1

1246 Postings, 4526 Tage willyulliBestätigung Bruch Abwartestrend

bei 10.20.-, Gap Close bei 10.27.....wunsche Euch viel Glück, aber in der momentanen Situation scheinen die Charttechnik oder die derselben folgenden Mechanismen ausgehebelt. Warum das so ist sollte ja jedem bewusst sein der sich neben Charttechnik mit sachlichen Themen das Unternehmen betreffend befasst. Wie gesagt viel Glück trotz allem, ich glaube an keine schnelle Umkehr, bin aber gerne Contraindikator.  

19.02.20 05:27
1

19 Postings, 275 Tage WorldsmoneySchnorps01

Leider ein alter Bericht,  die Börse dreht sich schneller.Der Gesamtmarkt spielt derzeit auch nicht für Tui.
Ich als Aktionär liege gerade auf Mauritius und eines kann ich bestätigen , die D und die ö sind alle mit TUI Reisen unterwegs so wie natürlich ich auch.
Viel Freude noch an alle investierten - am Ende des Jahres wird alles gut sein und wenn nicht warten wir noch ein Jahr.  

19.02.20 08:54

178 Postings, 354 Tage AnderbrueggeWie bei jeder Epi - oder Pandemie

bald ist der Peak erreicht und die Ansteckungszahlen gehen genauso schnell zurück wie sie hoch gegangen sind. Dann wird der TUI-Kurs ganz schnell wieder nach oben drehen.  

19.02.20 12:05

715 Postings, 1680 Tage schnorps01Ja

der Bericht von Godemode ist älter das weiß ich. Mir ging es um den abgebildeten Chart und das offene Gap. Hatte ich nicht auf dem Radar bis gestern und Gapclose kann immer mit eine Ursache für fallende Kurse sein ;-)
Bin somit zu früh eingestiegen bzw zu früh aufgestockt  

19.02.20 17:38

1246 Postings, 4526 Tage willyulliwas für ein Trauerspiel

gut wenn man unter 10 wieder reingehen will aber trotz Hochstufungen (gut, zugegeben nur CoBa und Nord LB) seit Zahlen und HV ausschließlich rote Tage....ich vermute da sitzt der Corona Schock doch tiefer....gepaart mit dem anderen Geplänkel.Sollte jetzt bald dich Mal drehen.....  

19.02.20 17:47

1246 Postings, 4526 Tage willyulliund das bei immer

neuen Höchststanden im DAX.
Hat hier sicher einige  am falschen Versuch erwischt, mich auch , Reinvest war sehr unglücklich, da waren dann gleich 10 Prozent der Dividende wieder weg....  

19.02.20 19:03

1238 Postings, 144 Tage Aktiensammler12Gut,

dass ich bei der HV raus bin. Wenn die bei einem grünen Dax Tag fallen, sieht es nicht gut aus.  

20.02.20 06:45

887 Postings, 1602 Tage Trader1728Genau

geht mal bitte alle raus hier, damit das Gejammer aufhört. Danke.
Und bitte nicht wieder einsteigen, sonst werdet ihr enttäuscht.
Aber irgendetwas juckt euch an TUI, sonst würde ihr hier nicht so viel rumhängen.  

20.02.20 07:33
1

4212 Postings, 4976 Tage brokersteveVolle Zustimmung ....das kann man

sich ja nicht mehr anhören.

- Tui ist operativ top positioniert.
- Die Entschädigung von Boeing kommt ganz sicher ca 500 Mio.
- grösste Wettbewerber ist pleite
- das geschäft brummt

Das Pendel schlägt sehr bald wieder in die mitte aus, dann sind wir bei 14-15 Euro, wenn es in die andere Richtung ausschlägt dann deutlich darüber.

Man muss manchmal einfach auch etwas Geduld haben können, wie zb bei Thyssen Krupp auch.
Dafür winken hier in beiden Fällen rund 50% !ohne jegliche Übertreibung.
 

20.02.20 09:34
1

1246 Postings, 4526 Tage willyulliDein gepushe ist echt fehl am Platz

Es geht nicht darum wie TUI positioniert ist.
Momentan will keiner etwas von Chance und Zukunft wissen, der Kurs ist getrieben vom hier und jetzt und das ist absolut unsicher in vielerlei Hinsicht.
Mit Jammern hat das übrigens nichts zu tun und wenn es für normal ist dass der Kurs über 7 Tage jeden Tag fällt... Bitte.
Jeder sollte wie immer selber überlegen wie oft er bereit ist dieses Theater nach unten mitzugeben oder obs nicht zeitweise gescheiter ist vorübergehend an die Seitenlinie zu wechseln.  

20.02.20 09:47

4212 Postings, 4976 Tage brokersteveTui ist ganz offensichtlich weit unterbewertet

An der tatsache kommt man nicht vorbei, so ein Bewertungsdefizit gleicht sich immer wieder aus, meist schlägt das Pendel dann in die andere Richtung und alle trendzocher hieven die Aktie auf überbewertete Niveaus.  

20.02.20 17:49
1

1246 Postings, 4526 Tage willyulliumso mal kurz zu machen

- Brexit
- 737max
- Corona
- und wenn mal gar nichts ist geändertes Reiseverhalten

Irgendwie bist Du bei der Aktie immer dabei wenns um gute Gründe geht runterzuprugeln. Gut, 1 Tag 10 Prozent war mal gut. Aber das war.... seitdem.....
Um hier adequates Schmerzensgeld zu zahlen müsste die Aktie wirklich mal auf 15 bis 20 Euro anziehen. Aber in der Summe denke ich dass bei dem Teil das Chance Risiko Verhältnis beschissen ist.
Aber ich hänge halt dran und werde deshalb auch wieder entsprechend reingehen.  

20.02.20 18:22
1

95 Postings, 1132 Tage docman99Fakt ist:

Meine Puts sind verkauft - und der Gewinn reicht für eine tolle Kreuzfahrt.
Ich bleibe aber lieber zuhause. Corona... ihr wisst schon!
 

20.02.20 19:26

11241 Postings, 5922 Tage fuzzi08Boeing 737 MAX: schon wieder neuer Trouble...

Es nimmt einfach kein Ende: wie heute gemeldet wird,  ist Boeing bei seinem mit Flugverboten belegten Krisenjet laut einer Meldung von BILD.de schon wieder auf ein neues Problem gestoßen:

"Während der Wartungsarbeiten seien in Treibstofftanks einiger Maschinen, die derzeit zwischengelagert werden, Fremdkörper gefunden worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Dies habe zu einer umfassenden internen Untersuchung und sofortigen Korrekturen im Produktionssystem geführt.
...
Die gefundenen Teile wurden als ?foreign object debris? bezeichnet. Irre: Demnach könnte es sich demnach um Unrat (bspw. Reste von Bauteilen) oder von Arbeitern zurückgelassene Werkzeuge handeln."

Ehrlich gesagt, das fass ich nicht. Die für Jahresmitte ins Auge gefasste Wiederzulassung der 737 MAX
kann sich Boeing jetzt natürlich  in die Haare schmieren. Wie man hört, seien bis jetzt 15 Mrd. USD Schaden entstanden. Darin enthalten sind natürlich noch nicht die Schadenersatzforderungen von Fluglinien und den Unfallopfern bzw. deren Hinterbliebenen.

Link zum BILD-Artikel.
https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/...-68888296.bild.html  

22.02.20 07:30

4212 Postings, 4976 Tage brokersteveDas kann tui egal sein...

Zudem ist das mit den Werkzeugen kein echtes Problem, weil es ja kein konstruktionsfehler ist.
Das schafft man ab und gut ist und die Machinen werden einmal bei einer Wartung durchgecheckt.

Zudem hat tui sicher seine Flüge schon bei Condor oder anderen Airlines untergebracht.

Es steigen hier lediglich die Schadensersatzansprüche gegenüber Boeing.

Völlig irrational die Kursentwicklung.

Corona Virus wird sich bald erledigt haben.
Und wie gesagt ist Tui speziell in China noch sehr bescheiden unterwegs.  

22.02.20 08:15

1238 Postings, 144 Tage Aktiensammler12Die Sache

mit Boeing ist wirklich fragwürdig. Mich wundert auch nach wie vor der Börsenkurs von denen.
Für mich ist es ein dickes Ding was sich TUI da eingebrockt hat.
In Verbindung mit Corona sehe ich erstmal schwarz für eine rasche Kurserholung...
Wird aber wieder...  

22.02.20 13:19
1

4212 Postings, 4976 Tage brokersteveNeee...seh ich anders...

Die Stimmung wird schlecht geredet und die Fakten werden ausgeblendet und sie sind:

1. Boeing Entschädigung wird in voller Höhe fließen...500 Mio und mehr

2. größte Wettbewerber ist pleite gegangen ...wenn das so ein ahnungsloser erstkommentierer von Analyst schreibt, das das Wachstum begrenzt ist dem rate ich dringendst nochmal die Schulbank zu drücken

3. Digitalisierung ist am Laufen

4. Reisen wird immer mehr nachgefragt und Tui will auf den chinesischen Markt..und das Wachstum ist hier gigantisch ...da ändern 2 Monate Corona Virus auch nichts dran

5. die Bewertung ist lächerlich niedrig

6. die Dividendenrendite ist klasse


Also wer braucht der soll Sich Tesla Aktien, da gibt es keinerlei Argumente und die werden gekauft.
Aber sorry, das ist halt Lotterie.  

22.02.20 17:52

1919 Postings, 2659 Tage Kasa.dammbrokersteve

wirst in vielen Foren (u.a. Mynaric) als "Pusher" bezeichnet, inwieweit das zutrifft möchte ich nicht beurteilen.
Im Falle TUI hast du zu 100% meine Zustimmung. Halte Tui seit Sommer 2019 (8,40?) und bin davon überzeugt, wenn der Brexit durch ist, Coronavirus und die 737Max wieder fliegt, dann wird TUI auch abheben. Fairer Wert zwischen 15-17?, zumal die Perspektiven (ein namhafter Wettbewerber weniger) besser als ein Jahr zuvor sind.
 

22.02.20 19:48

1238 Postings, 144 Tage Aktiensammler12Kasa

wenn diese drei Faktoren korrigiert sind, ja. Ist aber noch ein langer Weg...  

Seite: 1 | ... | 259 | 260 |
| 262 | 263 | ... | 310   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985