Wer ist bei Consors und hat einen Apple?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.11.00 09:32
eröffnet am: 13.11.00 22:09 von: estrich Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 14.11.00 09:32 von: Levke Leser gesamt: 2398
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

13.11.00 22:09

10682 Postings, 7871 Tage estrichWer ist bei Consors und hat einen Apple?

Ich kann seit zwei Tagen keine Orders mehr online bei Consors aufgeben. Habe bereits bei Consors angerufen und dort hat man mir gesagt, ich sollte Netscape Communicator neu installieren, bereits geschehen (neue Version). Aber das Problem besteht weiterhin.
Bei Consors stellen sie in den nächsten Wochen das System um, dann wird kein Java mehr benötigt, wenn ich es richtig verstanden habe. Kann es da Zusammenhänge geben?

Hat jemand das gleiche Problem wie ich oder liegt es an meinem Comp?  

13.11.00 22:23

337 Postings, 7861 Tage friedlAbsturz-zuerst Dein PC und dann die Consors-Aktie!

War sozusagen eine stille Mitteilung von Consors, daß es mit der Aktie auch bald gnadenlos nach unten gehen wird, nach der heutigen Mitteilung der Zahlen droht das nächste Kursdebakel à la EM-TV! Schaut so aus, als ob die Abzockerwerbung von Consors nicht mehr greift - denn die Zahlen von heute waren doch total schlecht! Und bei dieser Börsenlage wird sich die Anzahl der Aufträge auch nicht unbedingt erhöhen, denke ich mal! Wo doch einige der "gnadenlosen" Consors-Zocker vom Markt eliminiert wurden (d.h., die restlichen Aktien verkauft, um die Sollstände zu begleichen - und sehr viele dieser Youngsters hat diese Scheißwerbung "Du mußt gnadenlos sein" auf dem Gewissen, denn die glaubten wirklich, das Geld liegt auf der Straße!Normalerweise gehört auch Consors aufgrund dieser agressiven Werbung vor den Kadi - wo bleibt da die WP-Aufsicht???)  

13.11.00 22:33

21799 Postings, 7802 Tage Karlchen_IWer den Consors-Newsletter richtig gelesen hatte,

mußte eigentlich wissen, daß die Consors-Zahlen bescheiden ausfallen.
Hier ein Auszug aus dem Newsletter vom Freitag:


In der aktuellen Marktlage will keiner so recht am Neuen Markt zugrei-
fen. Es bleibt abzuwarten, ob die alten Tiefstände eine Unterstützung
bieten. Wir sehen die momentane Lage sehr kritisch. Die Nasdaq bleibt
angeschlagen und wird bei weiterhin negativer Entwicklung auch den
Neuen Markt auf neue Jahrestiefstände zwingen. Wir raten daher, abzu-
warten, ob die genannten Unterstützungen halten, und Neuengagements
vorerst zurückzustellen. Die Quartalsberichtssaison ist in vollem Gan-
ge. Wir rechnen daher weiter mit negativen Überraschungen. Zahlen kom-
men in der nächsten Woche u. a. von Consors, Mensch und Maschine, CPU
Software, Morphosys, Telegate, Comdirect und Heyde.

 

13.11.00 23:18

201 Postings, 7605 Tage Merger@estrich, tip von mir zum appleproblem

ich habe bis vor kurzem mit meinem powerbook alles erledigt und fand gerade das internetbroking per mac ziemlich provisorisch (um es mal frdl. auszudrücken). Nun habe ich mir eine dose fijautsi siemens zugelegt und es klappt bestens. Fürs internet würde ich dir einfach zum pc raten, auch wenn man den rest der arbeit einfach nicht mit ner dose machen kann (einfach schwachsinnig dieses windows). Nimm ein paar gewinne und leiste dir fürs internetbroking und notfalls nur für das - die internetmaschine.

Und eine bitte , verrate sonst keinem, das ein apple user einen pc benutzt - es bleibt unter uns, gell?

gruss m.  

13.11.00 23:22

201 Postings, 7605 Tage Merger...nachtrag...

ich meine im consors service chat (oder so)gelesen zu haben, das die t-online classic im laufe des nächsten jahres einstampfen und da ich auf dem pb alle (!) orders mit t-online classic (das alte btx) gemacht hatte, wird dieser schritt vielleicht sowieso noch auf dich zukommen, wenn du es ähnlich betreibst...

m.  

14.11.00 09:32

7149 Postings, 7667 Tage Levke@merger - schäm dich !

Ich hab's gelesen !!!
Ein Apple-User benutzt ein PC !  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Timchen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln